Jump to content

XM Y3 skurile Geräusche vom Dachhimmel


Guest Cerberus
 Share

Recommended Posts

Guest Cerberus

Hallo liebe Gemeinde. Es ist wieder so weit, erster kühler Tag nach Monaten und da waren sie wieder die lustigen Geräusche vom Dachhimmel.

Hat bei Einbruch der Kälteperiode angefangen und nachdem ich Wichtigeres zu erledigen hatte und sie mit der warmen Jahreszeit verschwunden sind hatte ich schon ganz darauf vergessen. Wenn der Wagen kalt ist und man die Zündung aufdreht kommt von der Konsole in der die Innenraumbeleuchtung und die Leselampen sind ein lustiges schnarrendes Geräusch als ob ein kleiner Emotor samt RItzel wie wild durchdrehen. Wenn das Auto warm ist verschwinden sie wieder. Beleuchtung einschalten beschleunigt das. Also sprich wenn der entsprechende Bauteil warm wird ist wieder Ruhe. Da ich aber kein Schiebedach samt Motor habe wundere ich mich was das sein kann. Was ist dahinter versteckt und welches Bauteil kann so schräge Geräusche machen? Kennt das wer und kann es aufklären ohne das ich auf Verdacht dort mal alles zerlege? Und wenn ja, was kann dagegen getan werden bzw. was müsste ich austauschen?

Danke im Voraus

Roman

Link to comment
Share on other sites

Da sitzt ja der kleine Ventilator des Innentemperatursenors, der ist oft deutlich hörbar. Sitzt hinter dem kleinen Gitter. Glas vom Licht abhebeln, Schrauben raus, Einheit runter und du siehst das Ding. Dann probiere mal mit putzen und vielleicht ein Tropfen Öl drauf.

Edited by badscooter
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Guest Cerberus
vor 7 Stunden schrieb badscooter:

Da sitzt ja der kleine Ventilator des Innentemperatursenors

Ah genau so klingt es, hätte ich nicht gedacht, ein zwangsbelüfteter Sensor. Wenn er warm ist herrscht Ruhe. Na dann mal ran vielleicht zeigt er dann auch nicht mehr generell 5 Grad mehr an :D

Link to comment
Share on other sites

Die Werte des Sensors werden nicht angezeigt, sondern dienen der Heizautomatik, bzw. Klimaautomatik, die Innenraumtemperatur richtig zu regeln. Für die Aussentemperaturanzeige sitzt der Sensor, bis auf die ganz ersten Modelle, im Außenspiegel - dort siehst du unten den kleinen Knubbel rausschaut...

Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm
vor 4 Stunden schrieb guzzimk:

Habe schon einmal den Tipp gelesen diesen kleinen Ventilator mit Silikonspray einzusprühen falls er laut wird....

Das war gestern Abend grad auch Thema beim Stammtisch. Silikon da dran, wirkt Wunder.

Link to comment
Share on other sites

Am 25.9.2018 um 08:21 schrieb badscooter:

Die Werte des Sensors werden nicht angezeigt, sondern dienen der Heizautomatik, bzw. Klimaautomatik, die Innenraumtemperatur richtig zu regeln. Für die Aussentemperaturanzeige sitzt der Sensor, bis auf die ganz ersten Modelle, im Außenspiegel - dort siehst du unten den kleinen Knubbel rausschaut...

Seitenspiegel auf der Beifahrerseite.

Link to comment
Share on other sites

Am 26.9.2018 um 10:57 schrieb guzzimk:

Habe schon einmal den Tipp gelesen diesen kleinen Ventilator mit Silikonspray einzusprühen falls er laut wird....

Hatte das exakt dasselbe Problem, habe den Ventilator ausgebaut - er ist nur gesteckt - sein Kabel abgezogen und ihn zerlegt. Nach dem Lösen der Plastiknasen kann man den Ventilator auseinander ziehen. Seitlich befindet sich ein elektrischen Band, es verbindet den Thermistor mit der kleinen Platine, deshalb vorsichtig auseinander ziehen. Anschliessend kann man den metallischen Rotor, also den eigentlichen Ventilator, einfach von der Welle nehmen. Hier entsteht das üble, häßliche, schnarrende Geräusch. Die Welle habe ich gut gefettet, gab auch noch etwas Fett auf die kleine Plastikscheibe unter dem Rotor, den Rotor habe ich danach wieder aufgesteckt und das Plastikgehäuse wieder vorsichtig zusammengeklickt. Eine Plastiknase war mir beim Öffnen abgebrochen, doch es hält auch mit dreien gut fest ;)

Fazit: Habe wohl eine Stunde dazu gebraucht, doch es hat sich gelohnt. Der kleine Ventilator läuft seit Monaten wieder geräuschlos. Ist sicher besser, als das gesamte Teil unter Silikon zu setzen...

 

Edited by EndurXM
  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

  • 2 months later...
Guest Cerberus

Kurzzeitig war es ruhig und ich dachte ok der kleine Krachmacher ist den Weg aller elektrischen Bauteile zu Ende gegangen. Die Anzeige hatte mir auch kuschelige Temperaturen vorgegaukelt. Siehe da vorgestern schnarrt er wieder munter vor sich hin. Wirklich simpel. Zwei Kreuzschrauben öffnen, einmal mit Elektronikreiniger ordentlich reingeblasen um alten Schmodder von der Welle zu spülen. Kurz gewartet, auf den Kopf gedreht damit der Sprühstoß Ballistol sich schön ins Lager saugt, Einschalten Ruhe! Mals sehen obs dauerhaft so bleibt. Anzeige prüfen hat mir jetzt die Zeit gefehlt...

Danke für die Hinweise...

 

 

Edited by Cerberus
Link to comment
Share on other sites

Ballistol ist gut zum reinigen und gut für Schlösser weil Harz- und Säurefrei, aber die Schmierwirkung ist eher mäßig. Nimm lieber nen Tropfen Motoröl. Gebrauchtes vom Peilstab reicht.

Link to comment
Share on other sites

Guest Cerberus
vor 41 Minuten schrieb NonesensE:

Ballistol ist gut zum reinigen und gut für Schlösser weil Harz- und Säurefrei, aber die Schmierwirkung ist eher mäßig. Nimm lieber nen Tropfen Motoröl. Gebrauchtes vom Peilstab reicht.

Danke für den Hinweis, aber genau deshalb hab ich es aber genommen weil es auch super alten Grind auflöst. Wenn er wieder Geräusche von sich gibt befolge ich deinen Ratschlag...

Link to comment
Share on other sites

Guest Cerberus
Am 25.9.2018 um 08:21 schrieb badscooter:

Für die Aussentemperaturanzeige sitzt der Sensor, bis auf die ganz ersten Modelle, im Außenspiegel - dort siehst du unten den kleinen Knubbel rausschaut...

Und was kann ich machen wenn der absurde Werte anzeigt?

Link to comment
Share on other sites

Guest zitronabx
vor 12 Minuten schrieb Cerberus:

Und was kann ich machen wenn der absurde Werte anzeigt?

Nur erneuern, durch Originalteil

Glücklich sein das er bezahlbar und lieferbar ist. Verbaut im Xsara Xantia und vielleicht anderen Citroen Modellen, sowie vielen Peugeot Varianten. 

Bei Defekt, zb. speziell bei mir im Winter ist mir  die Außentemperatur von weit über 40 Grad angezeigt worden. 

Edited by zitronabx
Link to comment
Share on other sites

Einen neuen einbauen?

Laut Teilenummer 6445F9 (für den Sensor im Spiegel) müsste der passen:
https://www.ebay.de/itm/PEUGEOT-107-206-207-208-301-306-307-308-406-407-AUsENTEMPERATUR-SENSOR-6445-F9-/263138915766

Wie mein Vorredner schon schreibt, ist der Sensor in vielen Modellen verbaut (so auch in meinem C5) und auch über den Cit-Händler (ca. 40 Euro) lieferbar.

Ich weiß aber nicht - aber das wird gleich jemand aufklären - ob nicht auch ein zwischengeschaltetes Steuergerät für falsche Werte zuständig sein kann.

Edited by badscooter
Link to comment
Share on other sites

Ich habe bei meinen beiden XM den Aussentemperaturfühler mit einem günstigen Ebay Teil (Suchbegriff 6445.F9) erfolgreich ersetzt (alten Fühler abzwicken und neuen anlöten) und die angezeigten Temperaturwerte sind jetzt wieder plausibel.

Grüsse
Schorsch

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...