Empfohlene Beiträge

Chris

large.20181202_155030.jpg.e313c5d5c5ebc163cb25fdcf4d1b00c3.jpgHallo,

ich habe einen Xsara 1, 1.8 16V und möchte die Lambdasonde wechseln. Dafür muß ich den Stecker auseinander bekommen. Wie ich in der Sufu gesehen habe, gibt es verschiedene Stecker. Das beigefügte Bild zeigt den Stecker, allerdings hat der jetzt nicht mehr die weiße Lasche, da sie mir beim Zusammendrücken abgebrochen ist. War wohl spröde geworden. Dass die obere rote Lasche nur tw. vorhanden ist, habe ich so vorgefunden. Also: Wie löse ich die Steckerverbindung möglichst zerstörungsarm? Zusatzfrage: Weiß zufällig jemand, welche Sonde ich benötige? Wie ich dem Forum entnommen habe, sollte man die Sonde wohl bei Citroen kaufen, damit sie wirklich paßt. Besten Dank für alle Tipps.

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
ACCM Jelle

An der roten Lasche ziehen bzw anfangs auseinander hebeln.

Gesendet von meinem LYA-L29 mit Tapatalk

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Genau,

das rote in diesem Fall nach unten ziehen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 1 Stunde schrieb Chris:

Wie ich dem Forum entnommen habe, sollte man die Sonde wohl bei Citroen kaufen, damit sie wirklich paßt.

252 Euro.

Die gleiche Sonde bekommst du für rund die Hälfte, wenn du den Händler deines Vertrauens suchen läßt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 8 Minuten schrieb Wurzelsepp:

Genau,

das rote in diesem Fall nach unten ziehen.

Oder umdrehen und nach oben ziehen :)

 

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris

Hallo,

vielen Dank an alle für die Tipps. Ich werde es in den nächsten Tagen ausprobieren. 

@ Torsten: Du sprichst kryptisch. Ich dachte immer, der Händler des Vertrauens wäre der Cit.-Händler. Und was soll der anderes finden, wenn er sucht? Falls ich hier auf der Leitung stehe und das alles nur mich interessiert, kannst Du mir gern per PN schreiben. Auf jeden Fall schon mal besten Dank im voraus.

Gruß Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Juergen_

Es war sicher gemeint, dass du die Lambdasonde mit der original ET-Nummer oder der entsprechenden Boschnummer auch bei vielen freien Ersatzteilhändlern und eben wesentlich günstiger finden kannst.

Tante Guhgel und eBay helfen!

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor 2 Stunden schrieb Juergen_:

Es war sicher gemeint, dass du die Lambdasonde mit der original ET-Nummer oder der entsprechenden Boschnummer auch bei vielen freien Ersatzteilhändlern und eben wesentlich günstiger finden kannst.

Tante Guhgel und eBay helfen!

 

 

oder vielleicht auch bei...............

 

 

 

 

 

 

 

 

Torsten.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 9 Stunden schrieb Chris:

@ Torsten: Du sprichst kryptisch. Ich dachte immer, der Händler des Vertrauens wäre der Cit.-Händler.

Ich dachte an einen KFZ-Ersatzteilehändler. So einen mit einem Geschäft, in das man gehen kann, wo dann ein Mensch hinter dem Tresen steht und mit Kompetenz das richtige Teil heraussucht...

vor 3 Stunden schrieb Ronald:

1628AA bzw. E144001

https://www.autoteiledirekt.de/vdo-1737042.html

 

Ronald

... und genau nicht sowas wie oben, da bekommt man häufig nur nach einiger Zeit sein Geld zurück, oder aber etwas nicht passendes wird trotz richtiger OE-Nummer geliefert Mir grad eben dort wieder passiert, mein Kunde hatte aber selbst geordert weil ich mich geweigert hatte. Verzögerung über eine Woche, die Rücknahme der Servopumpe wurde verweigert, auf die Idee mit dem Widerrufsrecht kam mein Kunde nicht von allein. Möglicherweise ist es jetzt zu spät, 165,- Euro verloren, weil er gegenüber meinem Angebot 25,- sparen wollte.

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 4 Minuten schrieb TorstenX1:

und genau nicht sowas wie oben, da bekommt man häufig nur nach einiger Zeit sein Geld zurück, oder aber etwas nicht passendes wird trotz richtiger OE-Nummer geliefert

Soll heißen der Shop liefert nicht die VDO-Lambdasonde oder VDO ist mittlerweile auch nur Murks?

Ronald

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis
vor 6 Minuten schrieb TorstenX1:

Ich dachte an einen KFZ-Ersatzteilehändler. So einen mit einem Geschäft, in das man gehen kann, wo dann ein Mensch hinter dem Tresen steht...

Der Part ist einfach, leider scheitert es sehr oft daran:

vor 7 Minuten schrieb TorstenX1:

und mit Kompetenz das richtige Teil heraussucht...

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 9 Minuten schrieb Ronald:

Soll heißen der Shop liefert nicht die VDO-Lambdasonde oder VDO ist mittlerweile auch nur Murks?

Ronald

 

Soll heißen: Der Shop liefert auffallend oft gar nicht, erst nach über einer Woche, oder falsch. Es wird offenbar planmäßig Ware angeboten, die gar nicht vorhanden ist.
Autoteiledirekt,
pkwteile.de,
Autodoc scheinen übrigens identisch zu sein. Zumindest verwenden sie alle Kartons mit dem Aufdruck Autodoc, sitzen alle 3 in Berlin, und haben alle 3 Geschäftsführer mit Namen, die auf einen gemeinsamen geografischen Hintergrund schließen lassen.

vor 9 Minuten schrieb bx-basis:

Der Part ist einfach, leider scheitert es sehr oft daran:

  

bei obig genannen Firmen gibt es nach meiner Erfahrung grundsätzlich keine Kompetenz.

bearbeitet von TorstenX1
  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor 15 Minuten schrieb bx-basis:

Der Part ist einfach, leider scheitert es sehr oft daran:

 

Ich bin auch nicht allwissend und fehlerlos, du kannst mich aber gerne mal besuchen kommen.  ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald

Mister-Auto soll zu PSA gehören? Da muss man aber auch nach 1628AA suchen

https://www.mister-auto.de/lambdasonde/pierburg-7-05270-36-0_g3922_a0057.05270.36.0.html?_t=default

 

https://www.mister-auto.de/lambdasonde/citroen-xsara-n1-1-8-i-16v-110ps_v8755_g3922.html

Der Ersatzteiltresen bei uns wird von WM bedient.

Ronald

bearbeitet von Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp

Ach ja, eines noch.

Wenn ich mal nach aktuellen Preisen für manche Ersatzteile suche, dann kommen natürlich im Netz zuerst genau die genannten. 

Entdecke ich da Superdupergünstige Angebote, sowie eine rückwärts laufende Digitaluhr, dann sagt mir mein gesunder Menschenverstand - Finger weg.

Wer sich davon nicht beeinträchtigen läßt und trotzdem bestellt, ist für mich ein echter "Deutscher Michel", der es nicht anders verdient hat, als beschissen zu werden.

Nur lasst mit solchen unlauteren Sachen bitteschön, die hier und auch wo anders mit reelen Mitteln  tätigen in Ruhe.  

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
TorstenX1
vor 5 Minuten schrieb Wurzelsepp:

Wenn ich mal nach aktuellen Preisen für manche Ersatzteile suche, dann kommen natürlich im Netz zuerst genau die genannten. 

Das liegt schlicht daran, daß sie Google Geld dafür zahlen, daß sie ganz oben stehen. Sobald man irgendwas googelt, das mit dem Wort "Auto" zu tun hat.

Dieser Schmarrn mit den ewigen "Rabatten" geht mir auch ordentlich auf den Keks. Ich bevorzuge Händler, die ihre Kunden nicht grundsätzlich für geistig minderbegabt halten.

 

  • Like 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Wurzelsepp
vor 2 Stunden schrieb Ronald:

 

Der Ersatzteiltresen bei uns wird von WM bedient.

Ronald

Wäre ich jetzt reaktionär drauf, würde ich sagen, ich sehe in der Brust dieser Fa. die Löcher meiner beiden Hörner, nach dem die schon viel zu lange mit einem roten Tuch vor mir rumwedeln.

Ich seh es mittlerweile aber in sofern entspannter, als das wir im Gegensatz zu denen nicht demnächst von irgend einem Heuschreckenschwarm übernommen werden.

Von daher, gerade fast alles gut. ;)

PS: Ich hab mittlerweile auch eine Standardantwort, für nervende Heuschrecken und nervende Kunden.

Da vorne hat der Maurer ein Loch gelassen.

 

bearbeitet von Wurzelsepp
  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
robi64

Auch wenn ich jetzt Prügel bekomme:

Ich habe auch schon eine L-Sonde aus der Bucht gekauft für eine

alte Karre, die am leben gehalten werden sollte. Ich habe statt 300

dann 30 Euronen bezahlt und das Ding lief problemlos noch über

Jahre bis er entsorgt wurde.

Teuer ist nicht immer gut und billig nicht immer schlecht.

  • Like 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Hab auch schon diverse Billig-Universal-Sonden verbaut, haben alle tadellos und über einen längeren Zeitraum funktioniert. Dass man dabei den Stecker der alten Sonde umbauen muß nimmt man bei den Preisen eben in Kauf, wenn man das vernünftig macht ist es aber kein Problem. Ob die heutigen rollenden Supercomputer mit so einer Sonde klarkommen weiß ich natürlich nicht, aber einfache Ottomotoren mit EURO1/2/3 scheinen damit gut klarzukommen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soleil
vor 54 Minuten schrieb bx-basis:

Ob die heutigen rollenden Supercomputer mit so einer Sonde klarkommen weiß ich natürlich nicht, aber einfache Ottomotoren mit EURO1/2/3 scheinen damit gut klarzukommen.

Da das Signal bei allen Zirkonsonden (Sauerstoffsonden) identisch ist und egal ob Regel-oder Diagnosesonde ,ist eh das Gleiche,

kommen auch heutige Systeme damit klar.

Der Unterschied besteht lediglich in Kabellänge und Stecker.

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bx-basis

Im Prinzip ist das Signal gleich, aber je nach Qualität könnte es aber sein dass die Reaktionszeiten der Sonden unterschiedlich sind. Eine ältere Einspritzanlage wird auch mit einer recht trägen Sonde klarkommen weil es zum Zeitpunkt der Entwicklung ja auch nichts anderes gab, neuere sind da möglicherweise empfindlicher.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Chris

Hallo zusammen und herzlichen Dank allen Diskutanten,

es ist immer wieder toll zusehen, wie aktiv einem in diesem Forum geholfen wird. Zur Sonde selbst: Ich möchte vermeiden, dass die Stecker nicht passen und ich da unten im Motorraum rumfrickeln muß. So leicht kann man dort nicht sauber arbeiten. Deshalb möchte ich eine L-Sonde verbauen, die "sofort" paßt. Und da bin ich mir bei einigen Angeboten in der Bucht nicht sicher, ob die Referenznummern wirklich stimmen. 

So, nun werde ich mich am WoE zunächst mal dem Stecker widmen. Dann sehen wir weiter. Besten Dank zunächst allen, die mitgeholfen haben.

Chris

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
soleil

Theoretisch sicher,wobei die Laufzeit des Gemisches vom Eintritt Brennraum bis Ankunft Sonde sicher länger als die Reaktionszeit der Sonde ist. 

Die Änderung der Einspritzmenge läuft ja immer hinter einem Ereignis her und lebt von der Sauerstoffaffinität des Katalysators. 

Peter

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden