Jump to content

SERVICE leuchtet kontinuierlich


Recommended Posts

Am 18.1.2021 um 14:17 schrieb citro3ii:

Moin, ich war jetzt endlich mal bei einer Citroen Werkstatt. Diese hat mir den Fehler ausgelesen und gemeint, dass der Bremslichtschalter ausgetauscht werden muss. Wenn danach der Fehler immer noch da ist, müsste, laut Fehlercode U1400 Netz LIN generator, der Generator ausgetauscht werden. Das soll ca 1700€ kosten 🙄

Die Fehler wurden, lt. Kfz-Werkstatt, gelöscht. Beim starten des Motors bei der Werkstatt, war der Fehler sofort (ohne verzögerung) wieder da.

Link to comment
Share on other sites

Ja welche waren denn genau drin?
Und was hat die Werkstatt noch dazu gesagt?

Generell ist nur Fehler löschen in den meisten Fällen sinnfrei.

 

 

Link to comment
Share on other sites

Starter-Generator kostet neu im Netz um die 400,-. Tauschen ist etwas krötig, kriegt aber jede normale Werke unter 2h hin. Ne Ansage mit 1700,- ist Apothekenpreis... Dafür kriegste ja das ganze STG neu.

Nochmals, der Fehler U1400 kann zig Ursachen haben, fast immer Kleinigkeiten an der Verkabelung, selten mal an der teuren Hardware. Und nein, das besagte Steuergerät der S&S sitzt nicht neben der Batterie, sondern hinter der Stoßstange - schön gekühlt wegen der hohen Rekuperationsabwärme. Aus meiner Sicht ist der Wagen deutlich zu neu für einen defekten Generator. Oder hast Du den schon 200tkm nur in der Stadt geritten? Ich tippe auf eine schlecht montierte Verkabelung oder nen Wackler durch zu starffe Verlegung der Leitungen. Ein Aussetzer reicht, schon ist das S&S im Off-Zustand...

Die drei Stecker am ECU (Motorsteuergerät) lass bitte dran!!!!! Verwurstest Du da nen Pin (die sind echt empfindlich bei leichtem Verkanten!), dann ist das ne wirklich üble Fummelei und mit Hausmitteln nicht zu machen. Das wird teurer als der ganze Wagen 🙂

Nee Scherz beiseite, Finger weg vom ECU und einfach mal das Thema Batterie und Ladepfad anschauen. was sagen die Spanungswerte?

 

Gruß

Roman

 

PS: Die Stützbatterie (so er eine hat), ist unter dem Fahrerseitz - also links, nicht unterm Beifahrer. Sitz mal ganz nach vorn schieben. ist da ne schwarze Plastehaube zu sehen?

 

PS2: Im Falle von S&S-fehlern sollte man zuerst mal schauen, ob es ein Fahrzeugupdate gab. Das kann jede PSA-Werkstatt in 10min herausfinden...und müßte es auch beim Check eines 2 Jahre alten Autos automatisch mit machen (Garantiepflicht). Du würdest staunen, wieviele Fehler am S&S serienmäßig mitgeliefert und dann nachträglich ausgerottet wurden - rein softwaretechnisch 🙂

Link to comment
Share on other sites

  • 5 months later...
citro3ii
Am 3.2.2021 um 16:53 schrieb RomanL:

Starter-Generator kostet neu im Netz um die 400,-. Tauschen ist etwas krötig, kriegt aber jede normale Werke unter 2h hin. Ne Ansage mit 1700,- ist Apothekenpreis... Dafür kriegste ja das ganze STG neu.

Nochmals, der Fehler U1400 kann zig Ursachen haben, fast immer Kleinigkeiten an der Verkabelung, selten mal an der teuren Hardware. Und nein, das besagte Steuergerät der S&S sitzt nicht neben der Batterie, sondern hinter der Stoßstange - schön gekühlt wegen der hohen Rekuperationsabwärme. Aus meiner Sicht ist der Wagen deutlich zu neu für einen defekten Generator. Oder hast Du den schon 200tkm nur in der Stadt geritten? Ich tippe auf eine schlecht montierte Verkabelung oder nen Wackler durch zu starffe Verlegung der Leitungen. Ein Aussetzer reicht, schon ist das S&S im Off-Zustand...

Die drei Stecker am ECU (Motorsteuergerät) lass bitte dran!!!!! Verwurstest Du da nen Pin (die sind echt empfindlich bei leichtem Verkanten!), dann ist das ne wirklich üble Fummelei und mit Hausmitteln nicht zu machen. Das wird teurer als der ganze Wagen 🙂

Nee Scherz beiseite, Finger weg vom ECU und einfach mal das Thema Batterie und Ladepfad anschauen. was sagen die Spanungswerte?

 

Gruß

Roman

 

PS: Die Stützbatterie (so er eine hat), ist unter dem Fahrerseitz - also links, nicht unterm Beifahrer. Sitz mal ganz nach vorn schieben. ist da ne schwarze Plastehaube zu sehen?

 

PS2: Im Falle von S&S-fehlern sollte man zuerst mal schauen, ob es ein Fahrzeugupdate gab. Das kann jede PSA-Werkstatt in 10min herausfinden...und müßte es auch beim Check eines 2 Jahre alten Autos automatisch mit machen (Garantiepflicht). Du würdest staunen, wieviele Fehler am S&S serienmäßig mitgeliefert und dann nachträglich ausgerottet wurden - rein softwaretechnisch 🙂

Hallo zusammen, ich habe jetzt mal etwas Zeit mich wieder zurück zu melden. Vielen Dank für eure Beiträge und Tipps.

Ich war jetzt bei mehreren Werkstätten (ca. 5), unteranderem auch bei einer Vertragswerkstatt von meiner Versicherung, da ich unteranderem Marderschaden vermutet habe (auf Grund eurer Tipps). Der Mechanike/Mechatroniker kennt sich mit Citroenfahrzeugen aus. Seine Aussage war (wie auch von euch einige vermuttet haben): Steuergerät von der LiMa, das Steuergerät unter dem Sicherungskasten im Motorraum, oder im Innenraum. Die leitungen und Stecker wurden von Ihm auch kontroliert und er sagte, dass diese trocken und sauber waren.

Ich habe ein Ladegerät für die Batterie gekauft, diese hat die Batterie vollgeladen und eine Spannung von 13,3V angezeigt.

Ich würde ungerne zu der einzigen Citroen-Werkstatt in meinem Umkreis fahren, da diese mir diesen Apothekenpreis von min. 1.700€ für die LiMa angeboten hat. Die anderen freien Werkstätten haben leider keine speziefische Software für Citroen, um die Steuergeräte beim Tausch anzulernen. Diese könnten es aber um einiges günstiger machen, wenn sie die Software hätten.

Bei Citroen direkt würde es sich nicht lohnen zu reparieren, da wir bei einem Autohaus letztens waren um ein Fahrzeug zu kaufen, da wurde uns ein Ankaufspreis von max. 3.000€ angeboten. Somit sehe ich es als wirtschaftlichen Totalschaden. Bis zum TÜV im nächsten Jahr würde ich noch mit dem Fahrzeug weiter fahren und zwischendurch die Batteriespannung prüfen und nachladen.

 

Falls einer von euch aus dem näheren Umkreis von Cuxhaven kommt und eine Werkstatt kennt, die Citroens reparieren kann und auch die Software dazu hat, gerne die Kontakte zukommen lassen.

 

Danke für eure Tipps! Mal schauen was daraus noch wird.

Link to comment
Share on other sites

Dreher
Posted (edited)

Na wenn die Feststellung nen halbes Jahr gedauert hat, scheint es ja nicht dringend.

Es fehlt immer noch eine komplette Fehlercodeliste oder? Das bisschen Generator und Bremslichtschalten verursachen das jdf nicht.

Gefühlt würde ich bei Kommunikationsfehlern auf die BSI tippen, weniger MSG - motor läuft ja auch - könntest du zur Reparatur/Check geben.
Da helfen eher spezialisten, bspw ecu.de oder sender.de machen das, kann klappen.

MSG zum prüfen schicken ist easy going, das ist im Gegensatz zu Romans Behauptung eigentlich absolut idiotensicher abzukabeln - Batterieklemme ab, lasche drücken, bügel umklappen - stecker kommt hoch. Wer die verkantet scheitert auch an einer Steckdose.

BSI ausbauen wird anstrengend, wenig Platz im Fußraum und viele Stecker mit laschen oder drückstellen, meist nach unten rausfummeln.

Wichtig ist nur, keine Gewalt, die Stecker müssen mit halbwegs normaler Kraft sich bewegen, sonst drückst oder ziehst du einfach an der falschen Stelle.

Edited by Dreher
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
citro3ii
Am 9.7.2021 um 09:26 schrieb Dreher:

Es fehlt immer noch eine komplette Fehlercodeliste oder?

Hallo, ich habe mal die Fehlercodes hochgeladen. Die erste Auslesung wurde mit BOSCH Software gemacht.large.1952453353_SpeicherauslesenBoschKfzDrews_20210113_Seite_1.jpg.0b8cd4a4ae9fce4cbf74a1a484bd493a.jpglarge.971494169_SpeicherauslesenBoschKfzDrews_20210113_Seite_2.jpg.4e0a8db718ebca0317920f644c076f53.jpg

Link to comment
Share on other sites

citro3ii

Nach dem ich am 28.03.21 liegen geblieben bin und danach die Batterie ausgetauscht wurde durch eine dritte Werkstatt (die es leider nicht mehr gibt), ist die Werkstatt mit dem Wagen zu ATU gefahren und hat folgendes ausgelesen:

large.557849600_SpeicherauslesenHellaGutmannSolutionsATU_20210329-01_Seite_1.jpg.9e5fc98da6a462166cabe8eaf24b4971.jpglarge.913056388_SpeicherauslesenHellaGutmannSolutionsATU_20210329-01_Seite_2.jpg.323680b204e04ce3480944d1bdb6828f.jpglarge.967039898_SpeicherauslesenHellaGutmannSolutionsATU_20210329-01_Seite_3.jpg.542589b2962146acd409181d79b6ab4b.jpg

Link to comment
Share on other sites

citro3ii

Ich werde aus den Fehlercodes nicht schlau. Kann mir da jemand weiterhelfen? Es scheinen mehrere Fehler zu sein, oder ist ein Grundfehler, der dann andere Funktionen blockierd und die somit auch als Fehler dargestellt werden?

Letztes Wochenende war ich viel Unterwegs (lange Strecken: stundenlang Motor an und Autobahnfahrt; kurze Strecken: öfters angehalten,Motor abgestellt und wieder gestartet)Vor Fahrtbeginn hab ich jedesmal die Leerlaufspannung mit einem Multimeter gemessen:

Vor 1. Fahrt: 12,48V > nach Fahrtende: 12,71V

Vor 2. Fahrt (mehrere Kurzstrecken nacheinander): 12,41V > am Ende der Fahrstrecken: 12,63V

Vor 3. Fahrt (Eine lange Strecke wieder): 12,46V > am Ende der Fahrt: 12,64V

 

Für mich sieht es so aus, als wäre die LiMa und die Ladung OK!

 

Was ist eure Vermutung?

Link to comment
Share on other sites

Hast du denn irgendwelche Probleme aktuell feststellen können, also das irgendwas garnicht geht?

Die Liste ist beeindruckend lang - vieles davon sind die U codes.
Das sind mMn immer Kommunikationsfehler. Der OBD Diagnoseport geht ja auf die BSI.
Da ich den Spaß vor kurzem auch hatte, das die Kommunikation nicht funktioniert (teilweise nicht mal Zündschlüssel drehen wurde weitergegeben ans MSG):

Heißer Kandidat: BSI

Siehe meinen Thread dazu, Kurzfassung ist, reparieren oder neues BSI.
Beim C3 weiss ich es nicht, aber für den C4 I L ist Listenendkundenpreis für eine BSI 350 € gewesen.

Frage da am besten erstmal bei Cit/Peu an bzgl. Preis.

Je nachdem wie der Ausfällt, lohnt sich evtl. Reparaturversuche oder Cloneversuche auf Gebrauchtteile.
Solange die ganzen Kommunikationsfehler bestehen, würde ich hier nicht irgendwelche Phantomschmerzen behandeln, die Elektronik muss erstmal wieder Fehlerfrei Kommunizieren.

 

Link to comment
Share on other sites

citro3ii
vor 3 Stunden schrieb Dreher:

Hast du denn irgendwelche Probleme aktuell feststellen können, also das irgendwas garnicht geht?

Die Liste ist beeindruckend lang - vieles davon sind die U codes.
Das sind mMn immer Kommunikationsfehler. Der OBD Diagnoseport geht ja auf die BSI.
Da ich den Spaß vor kurzem auch hatte, das die Kommunikation nicht funktioniert (teilweise nicht mal Zündschlüssel drehen wurde weitergegeben ans MSG):

Heißer Kandidat: BSI

Siehe meinen Thread dazu, Kurzfassung ist, reparieren oder neues BSI.
Beim C3 weiss ich es nicht, aber für den C4 I L ist Listenendkundenpreis für eine BSI 350 € gewesen.

Frage da am besten erstmal bei Cit/Peu an bzgl. Preis.

Je nachdem wie der Ausfällt, lohnt sich evtl. Reparaturversuche oder Cloneversuche auf Gebrauchtteile.
Solange die ganzen Kommunikationsfehler bestehen, würde ich hier nicht irgendwelche Phantomschmerzen behandeln, die Elektronik muss erstmal wieder Fehlerfrei Kommunizieren.

 

Also seit dem der Fehler aufgetreten ist, funktioniert die Start/Stop-Funktion nicht mehr (wird also direkt deaktiviert)

Tempomat funktionrt sporadisch mal.

ESP/ASR leuchtet nach einer (vermutlich an Startzyklen gebunden) gewissen Zeit auf.

Sonst läuft der Motor rund, Bremsen, Servo, Limit, etc. funktionieren einwandfrei.

Link to comment
Share on other sites

ESP / ASR kam bei mir auch im 5 Minuten Takt an aus ..., dazu Scheibenwischerspaß.
Im Prinzip alles Komfortfunktionen, das wird meiner Meinung nach die BSI sein.

Kannst du reparieren lassen probieren (Sender.de, Ecu.de etc) - oder Gebrauchtteil + Kopie ...
Ich würde aber in dem Fall, da sich bei dem alter sicher keine Beschaffungsprobleme auftun direkt zu Citroen gehen und eine neue nehmen wenn der Preis ok ist.
Reparaturversuch kostet dich ja auch mindestens 100+ - und da gibts keine Erfolgsgarantie.

Das die Kontakte nicht vergammelt sind ist erstmal gut, sagt aber nicht daß die BSI ok ist.

Theoretisch kann es in seltenen Fällen auch ein Gerät auf dem Can Bus sein.

Der Tempomat ... kann an BSI und oder Bremslichtschalter liegen - den kannst du ja einfach mal austauschen, 10 € Artikel, wird meist mit einer Vierteldrehung über den Pedalen aus/eingerastet. Typisch für den Bremslichtschalter wäre, das deine Bremsleuchten permanent an sind.

Viel Erfolg

Link to comment
Share on other sites

citro3ii
vor 2 Stunden schrieb Dreher:

ESP / ASR kam bei mir auch im 5 Minuten Takt an aus ..., dazu Scheibenwischerspaß.
Im Prinzip alles Komfortfunktionen, das wird meiner Meinung nach die BSI sein.

Kannst du reparieren lassen probieren (Sender.de, Ecu.de etc) - oder Gebrauchtteil + Kopie ...
Ich würde aber in dem Fall, da sich bei dem alter sicher keine Beschaffungsprobleme auftun direkt zu Citroen gehen und eine neue nehmen wenn der Preis ok ist.
Reparaturversuch kostet dich ja auch mindestens 100+ - und da gibts keine Erfolgsgarantie.

Das die Kontakte nicht vergammelt sind ist erstmal gut, sagt aber nicht daß die BSI ok ist.

Theoretisch kann es in seltenen Fällen auch ein Gerät auf dem Can Bus sein.

Der Tempomat ... kann an BSI und oder Bremslichtschalter liegen - den kannst du ja einfach mal austauschen, 10 € Artikel, wird meist mit einer Vierteldrehung über den Pedalen aus/eingerastet. Typisch für den Bremslichtschalter wäre, das deine Bremsleuchten permanent an sind.

Viel Erfolg

Der Bremslichtschalter wurde am Anfang des Problems getauscht von Citroen. Hat aber nichts geändert. Ich habe leider kein Vertrauen zu unserer Citroen-Werkstatt. Könnte auch eine freie Werkstatt die BSI tauschen? Ich meine, wegen der Citroen-Software, die hat ja nicht jede freie Werkstatt.

Danke für den Tipp. Ich werde mir mal Angebote bezüglich BSI einholen.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb citro3ii:

Könnte auch eine freie Werkstatt die BSI tauschen?

Theoretisch jeder mit neuer, uninitialisierter BSI und Diagbox sowie der PIN des Fahrzeugs (kannst du dir von jedem freundlichen holen, bzw. sollte zum Fzg dazu gewesen sein) fürs anlernen.

Praktisch wird da keine freie Werkstatt drangehen.

Den "tauschen" Part kannst du auch selbst, danach muss sie aber eben codiert werden.
Peugeot händler kann das auch, oder fahr halt zu einer anderen Vertragswerkstatt.
Rausfummeln + Telecoding dauert so ca 1 Stunde würde ich sagen.
Kannst du also auch zu einem etwas weiter entfernten fahren und darauf warten.

 

Edit: Mit offiziellem Diagbox muss meines Wissens auch nicht manuell codiert werden, das dürfte dann über VIN und online fast komplett in wenigen sekunden durchgehen. Die können da auch nicht wirklich was falsch machen, bzw das fällt ja sofort auf.

Edited by Dreher
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...