Dorothea

Autowaschanlagen - scharfe und sanfte?

Empfohlene Beiträge

Gernot

Bei manchen C4 Picassos blieben die Waschbürsten auch schon am Doppelwinkel an der Haube hängen und haben das Haubenblech vom Unterbau getrennt.

Ich wäre bei Waschanlgen sehr vorsichtig. Es hängt da auch schon einmal ein Stück VW noch in der Bürste...

Gernot

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 2 Stunden schrieb Ronald:

Zumindest war die Wagenwäsche am Freitagabend so "scharf", so dass ich einen neuen Heckwischerarm benötige. Ich Blödmann habe die  übergeben Schutztüte nicht verwendet und ein Gummifaden blieb am Wischer hängen und riss diesen samt Arm ab.

Ronald

Der ist aber so winzig dass er wohl keine 50 € neu kostet.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
jozzo_
vor 2 Stunden schrieb Ronald:

Zumindest war die Wagenwäsche am Freitagabend so "scharf", so dass ich einen neuen Heckwischerarm benötige. Ich Blödmann habe die  übergeben Schutztüte nicht verwendet und ein Gummifaden blieb am Wischer hängen und riss diesen samt Arm ab.

Ronald

Doppelpost

bearbeitet von jozzo_

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 1 Stunde schrieb jozzo_:

Der ist aber so winzig dass er wohl keine 50 € neu kostet.

12,50 € inkl. Versand aus "der Bucht", aber 37 € beim :).

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dorothea

Ja, es scheint viel für die Autowäsche per Hand zu sprechen. Bei meiner Zwei-Eimer-Methode, bei der bestimmt nicht von großer Sauberkeit die Rede sein. Aber es sah immer toll aus und schonte ganz offensichtlich den Lack. Denn der Lack meiner Autos war immer (bis bei dem Xantia) bis zum Schluss ausgesprochen gut.

Bei Schwarz funktioniert die Zwei-Eimer-Methode nicht. Da bleibt das Fahrzeug grau. Daher bin ich mit dem Xantia immer in die Waschanlage gefahren. Und ich meine aber, das ging echt über den Lack.

Und noch was spricht gegen die Waschanlage. Wie soll ich denn die Antenne beim Cactus abbekommen. Beim Xantia stellte ich mich einfach auf das Trittbrett an der Fahrertür. Bei dem Cactus muss ich mir erst einen Schemel oder eine kleine Leiter holen. Und die müsste ich ja ständig mitführen.

Wirklich, der Cactus ist einfach nicht citroên-like. Auch die Ablagen sind für den Fahrer schwer zugänglich. Keine Möglichkeit die Papiere hinter die Sonnenblende zu klemmen. Kein Spiegel auf der Beifahrerseite. Einfach nicht die französische Bequemlichkeit!

LG

Dorothea

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer
vor 36 Minuten schrieb Dorothea:

Auch die Ablagen sind für den Fahrer schwer zugänglich. Keine Möglichkeit die Papiere hinter die Sonnenblende zu klemmen. Kein Spiegel auf der Beifahrerseite. Einfach nicht die französische Bequemlichkeit!

LG

Dorothea

 

Und so ein Auto kaufst du und bist am Ende Auch noch stolz darauf? Ich würde dem Verkaufer das gleiche sagen wie meine Frau ihm gesagt hat als sie den Picasso anschaute: Den kaufe ich dann wenn es ihn mit Knöpfen für die Heizung gibt. Ja das hat sie gesagt und einen Scénic gekauft.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
munich_carlo
vor 55 Minuten schrieb Dorothea:

Wie soll ich denn die Antenne beim Cactus abbekommen. Beim Xantia stellte ich mich einfach auf das Trittbrett an der Fahrertür. Bei dem Cactus muss ich mir erst einen Schemel oder eine kleine Leiter holen. Und die müsste ich ja ständig mitführen.

Gibt es den Cactus nicht auch mit Schiebedach? Dann könntest Du Dich auf den Fahrersitz stellen, der ist ja immer dabei. ;)

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor einer Stunde schrieb Dorothea:

Beim Xantia stellte ich mich einfach auf das Trittbrett an der Fahrertür. Bei dem Cactus muss ich mir erst einen Schemel oder eine kleine Leiter holen. Und die müsste ich ja ständig mitführen.

055904-1548585916.jpg

 

Beim Cactus auf den Schweller/Tritt der hinteren Tür.

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
BXBreak4Life

also manchmal kommt man beim Lesen der Threas hier im Forum aus dem Schmunzeln nicht heraus. 

Ein österreichischer Versicherer warb eins mit dem Spruch "Ihre Sorgen möchten wir haben". Für mich gilt das eigentlich nicht - ich verstehe die Bedenken einiger hier drin wirklich nicht. Die Autowaschanlage wo soviel Dreck hängt der dann den Lack des nächstkommenden Autos zerstört habe ich noch nicht gesehen. Möglicherweise gibts sowas aber am Land wenn die Traktoren im Früjahr und Herbst sauber gemacht werden - in der Stadt ist die Wahrscheinlichkeit wohl eher gering. 

Ob die 2-Eimer-Methode gut oder schlecht für den Lack ist ist für mich zweitrangig - in erster Linie geht es mir beim Waschen in der Waschanlage um die Unterbodenwäsche. Für diesen Zweck ist die Waschanlage alternativlos.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dorothea
vor 7 Stunden schrieb CX Fahrer:

Und so ein Auto kaufst du und bist am Ende Auch noch stolz darauf? Ich würde dem Verkaufer das gleiche sagen wie meine Frau ihm gesagt hat als sie den Picasso anschaute: Den kaufe ich dann wenn es ihn mit Knöpfen für die Heizung gibt. Ja das hat sie gesagt und einen Scénic gekauft.

Nein, ich bin nicht stolz drauf. Ich habe ihn gekauft, weil er sozusagen das Ersatzmodel zur hydropneumatischen Federung ist. Das ist der einzihe Grund. Und das könnte durchaus hinkommen.

LG

Dorothea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel
Am 12.2.2019 um 12:41 schrieb Dorothea:

Und noch was spricht gegen die Waschanlage. Wie soll ich denn die Antenne beim Cactus abbekommen. Beim Xantia stellte ich mich einfach auf das Trittbrett an der Fahrertür. Bei dem Cactus muss ich mir erst einen Schemel oder eine kleine Leiter holen. Und die müsste ich ja ständig mitführen.

Wirklich, der Cactus ist einfach nicht citroên-like. Auch die Ablagen sind für den Fahrer schwer zugänglich. Keine Möglichkeit die Papiere hinter die Sonnenblende zu klemmen. Kein Spiegel auf der Beifahrerseite. Einfach nicht die französische Bequemlichkeit!

LG

Dorothea

 

Also ich komm beim Cactus an jeder Ablage dran (außer der Hutablage). In der hinteren rechten Tür steht bei mir im Sommer immer eine Wasserflasche, da das Fach wie damals im AX schön groß ist. Auch ans Handschuhfach komm ich gut dran, da es wie beim BX Serie2 und XM oben aufm Armaturenbrett ist und man so nicht in irgend einer nichteinsehbaren Höhle wühlen muß.

Der Cactus scheint das einzige Fahrzeug zu sein, wo man Sachen aufs Armaturenbrett legen kann, ohne daß sie in der nächsten Kurve runter fliegen (das stellte gestern begeistert ein Arbeitskollege fest, als er sein Smartphone auf die Gumminoppen des Handschuhfachdeckels legte).

In der Sonnenblende der Beifahrerseite ist kein Spiegel drin, da im Dach der Beifahrerairbag ist. Der Beifahrer würde sich bestimmt nicht über Glassplitter freuen, die ihm der Airbag ins Gesicht wirft.

OK, das mit den Papieren in der Sonnenblende ist  vor allem für die, die ihre Papiere dahin packen ungewohnt. Diese Teile hab ich wiederrum z.B. noch nie benutzt, da ich die Papiere immer in der Jackeninnentasche oder in den Beintaschen der Hose habe.

 

Gruß von einem, der vom Fahrersitz aus die Ausstellfenster bedienen kann ;)

bearbeitet von EntenDaniel

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel

Zum eigentlichen Thema: es gibt Waschanlagenbesitzer, die den Cactus nicht in ihrer Waschstraße sehen wollen - sie haben Angst um die Dachreling.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 8 Minuten schrieb EntenDaniel:

sie haben Angst um die Dachreling.

Dieser hat keine

Ronald

  • Danke 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer
vor 4 Stunden schrieb EntenDaniel:

Der Cactus scheint das einzige Fahrzeug zu sein, wo man Sachen aufs Armaturenbrett legen kann, ohne daß sie in der nächsten Kurve runter fliegen

Dorothea hat ja schon erklärt warum das so ist. Wenn man so ein unsichers Gefühl hat dass man vor der Kurve entsprechend verzögerst ist das keine Kunst.

bearbeitet von CX Fahrer

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
CX Fahrer
vor 4 Stunden schrieb EntenDaniel:

 sie haben Angst um die Dachreling.

Ist die vielleicht Auch nur noch zur Zierde?

  • Haha 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel
vor 19 Stunden schrieb CX Fahrer:

Dorothea hat ja schon erklärt warum das so ist. Wenn man so ein unsichers Gefühl hat dass man vor der Kurve entsprechend verzögerst ist das keine Kunst.

:D Nee man kann schon sehr flott um die Kurven wieseln - jetzt wo ich den Cactus sehr gut kenn, macht mir das Kurvefahren mit dem Teil richtig viel Spaß - nur die Seitenneigung wie bei der Ente fehlt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
EntenDaniel
vor 19 Stunden schrieb CX Fahrer:

Ist die vielleicht Auch nur noch zur Zierde?

Die Waschstraßen haben Angst, daß sich ihre Lappen an der Dachreling verheddern oder hängenbleiben. Da könnte die Bürste Haare lassen.;)

bearbeitet von EntenDaniel
s

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dorothea
vor 22 Stunden schrieb CX Fahrer:

Dorothea hat ja schon erklärt warum das so ist. Wenn man so ein unsichers Gefühl hat dass man vor der Kurve entsprechend verzögerst ist das keine Kunst.

Ich gebe zu, ich mache Fortschritte. Das unsichere Gefühl ist schon viel weniger geworden. Ich gewöhne mich sozusagen an so einen Fahrzeugtyp. Ich habe heute mal richtig hingeguckt, ja, ich habe die Version "S". Ein bisschen verleitet das zu einer Art Ungeduld, d.h. mich juckt es, mal kurz aufs Gasbedal zu treten und ein paar Fahrzeuge zu überholen.

Aber mit dem Waschen habe ich noch Bedenken. Ich glaube doch, dass die Waschanlagen den Lack schädigen, auch wenn man da nur 10 mal im Jahr hinfährt.

Bei der Zwei-Eimer-Methode bleibt das Fahrzeug zwar schmutzig, aber die Methode ist trotzdem lackschonend, wie sich gezeigt hat.

Trotzdem werde ich mich wohl für den Lack-Kratz entscheiden - aus Bequemlichkeit.

LG

Dorothea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Ronald
vor 4 Minuten schrieb Dorothea:

Ich habe heute mal richtig hingeguckt, ja, ich habe die Version "S". Ein bisschen verleitet das zu einer Art Ungeduld, d.h. mich juckt es, mal kurz aufs Gasbedal zu treten und ein paar Fahrzeuge zu überholen. 

:confused:

Version "S"? Etwa die ganze Zeit den Sport-Modus der Automatik aktiv?

large.sport.PNG.cafb77db775bac2d0467624beffa5e4c.PNG

Ronald

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Dorothea

Oh, da musws ich mal forschen. Ich glaube nicht, denn ich fahre auf Automatic und nicht auf "M". Aber probieren könnt ichs ja mal.

Dorothea

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden