TurboC.T.

ES9 V6: Größe des Ölfilters

Recommended Posts

TurboC.T.

Gab's da nicht mal was, dass für den V6 der kleinere Ölfilter der Vierzylinder geliefert wird?

Oder ist dieser Ölfilter für den ES9 V6 geeignet? 

ec8b27d6-52f4-4d9e-adbks4.jpeg

Mecafilter ELH4286, mitbestellt beim Ersatzteilprofi unter Angabe von 3001/649 und Vergleich mit der Nummer im ET-Katalog (RP 1109 AK)...

https://www.der-ersatzteile-profi.de/citroen/xm-y4/3-0-v6-t9013/oelfilter-a1047117?g=2118

Der verbaute sieht größer aus, komme leider nicht zum Messen heran...

928ffe84-2c8a-485f-a96jt8.jpeg

:rolleyes:

Vielleicht weiß jemand, wie hoch der (definitiv richtige) Ölfilter für diesen Motor ist...

Gruß Marcel

Share this post


Link to post
Share on other sites
berndjetztmitxm

Nabend Marcel,

ich habe für meinen ESJ immer diese kleinen Ölfilter im Handel bekommen. Der Große scheint mir eher in einen ZPJ zu gehören.

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Der vom XU gehlrt nicht rein. Original ist es der Purflux LS880A, etwas größer im Durchmesser als der LS867B vom XU. Der LS880A paßt auch beim 2.5TD und beim ZPJ/ZPJ4, die hatten ursprünglich den größeren (längeren) Filter. 1109AK ist korrekt, die ursprüngliche Nummer war 1109S8.

Edited by bx-basis
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Kai

Hi,
ich habe mir mal folgendes für den ES9J4 aufgeschrieben:
Ölfilter: Original Best.-Nr. 1109AK, sonst geht auch Mahle C503 micro-star (größerer Durchmesser, aber Dichtfläche passt)
Kommt auf die Passung der Dichtfläche an, Gehäusegröße ist wohl nebensächlich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
TorstenX1

Der "Standardfilter" 1109AP, passend für fast alle Xantias, kann beim ES9J4 durchaus verwendet werden. Der eigentlich richtige 1109AK ist deutlich größer. Meiner Meinung nach ist der Vorteil allein in der größeren dann zirkulierenden Ölmenge zu sehen, ich glaube kaum daß ein V6 mehr Späne produziert als ein 1,8i 8V. Dennoch baue ich beim V6 in aller Regel den großen Filter ein, denn ich habe die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen ;)

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
zitronabx
vor 1 Stunde schrieb TorstenX1:

Der "Standardfilter" 1109AP, passend für fast alle Xantias, kann beim ES9J4 durchaus verwendet werden. Der eigentlich richtige 1109AK ist deutlich größer. Meiner Meinung nach ist der Vorteil allein in der größeren dann zirkulierenden Ölmenge zu sehen, ich glaube kaum daß ein V6 mehr Späne produziert als ein 1,8i 8V. Dennoch baue ich beim V6 in aller Regel den großen Filter ein, denn ich habe die Weisheit nicht mit Löffeln gefressen ;)

 

Auch ein ganz kleiner Renault Filter hat gute Dienste geleistet :)

Derzeit habe ich einen blauen von Suzuki verbaut, gleiche Größe wie die Filter der tu und xu Motoren. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Im ES9J4 meiner Tochter ist exakt der gleiche Filter wie in meinem 2.0i ....und machte über insgesamt knapp 20000km inkl. Skandinavien keinerlei Probleme.

Share this post


Link to post
Share on other sites
philo4500

Der Oelfilter bietet ja innen wie aussen- je grösser er ist - mehr Fläche: Innen mehr Filterfläche, somit auch etwas mehr Oelinhalt, aussen mehr Blechfläche, die ja auch irgendwie ein bisschen zur Kühlung des Oels beiträgt, somit würde ich meinen: bigger is better, oder ist meine Theorie etwas weit hergeholt? 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo Felix,

vor 4 Stunden schrieb philo4500:

 mehr Blechfläche, die ja auch irgendwie ein bisschen zur Kühlung des Oels beiträgt, somit würde ich meinen: bigger is better, oder ist meine Theorie etwas weit hergeholt?

ich sehe das auch so. Größer dürfte außerdem heißen, das mehr Durchsatz möglich ist, und das könnte bei einem Motor mit zwei Zylinderköpfen schon sinnvoll sein.

Grüße
Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.

Danke für euere Meinungen!

Gerade nochmal nachgesehen:
Lt. Katalog von Mecafilter wird der 4286 für den ES9 gelistet. ZPJ4 und XU10 haben wiederum jeweils andere Nummern. Der Ersatzteilprofi hat da also keinen Fehler gemacht und mir einen XU-Filter verkauft. 

Naja, wegen den 6,84 Euro mache ich jetzt keinen Aufriss. Habe den nur im "Vorbeigehen" zusammen mit dem Dampfblasenabscheider vom 607 mitbestellt. Mich verblüfft nur aufs Neue, dass sogar der Kauf eines simplen Ölfilters bei diesen Autos eine gewisse Expertise verlangt, damit man das "optimale" Produkt bekommt :D 

Wegen der Späne mache ich mir keine Gedanken. Ich werde die Intervalle aufgrund der geringen Jahresfahrleistung sowieso nicht mehr ausreizen. Lediglich das geringere Ölvolumen ist unschön...

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 9 Stunden schrieb Manson:

Im ES9J4 meiner Tochter ist exakt der gleiche Filter wie in meinem 2.0i ....und machte über insgesamt knapp 20000km inkl. Skandinavien keinerlei Probleme.

Gewinde und Dichtfläche sind identisch, von daher gibt es keine Probleme. Aber eigentlich gehört halt ein größerer rein...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 8 Stunden schrieb philo4500:

Der Oelfilter bietet ja innen wie aussen- je grösser er ist - mehr Fläche: Innen mehr Filterfläche, somit auch etwas mehr Oelinhalt, aussen mehr Blechfläche, die ja auch irgendwie ein bisschen zur Kühlung des Oels beiträgt, somit würde ich meinen: bigger is better, oder ist meine Theorie etwas weit hergeholt? 

 

Direkt neben dem Ölfilter befindet sich das Krümmerrohr der vorderen Zylinderbank, genauso könnte man dann argumentieren das der größere mehr Fläche bietet zum aufheizen ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Wurzelsepp

Da ich kein E-Teileprogramm kenne, in dem der Ölfilter richtig umgeschlüsselt wird, hab ich bis auf ein mal immer den passenden vom Citronenhändler verwendet.

Der liegt in der Größe etwa zwischen den beiden oben gezeigten.

  

Edited by Wurzelsepp

Share this post


Link to post
Share on other sites
philo4500
vor 2 Stunden schrieb Wurzelsepp:

Da ich kein E-Teileprogramm kenne, in dem der Ölfilter richtig umgeschlüsselt wird, hab ich bis auf ein mal immer den passenden vom Citronenhändler verwendet.

Der liegt in der Größe etwa zwischen den beiden oben gezeigten.

  

Ja...schliesslich gibt es ja noch ein paar Ersatzteile beim Händler zu kaufen, da dürfen wir doch zufrieden sein...

Share this post


Link to post
Share on other sites
TorstenX1
vor 8 Stunden schrieb Manson:

Direkt neben dem Ölfilter befindet sich das Krümmerrohr der vorderen Zylinderbank, genauso könnte man dann argumentieren das der größere mehr Fläche bietet zum aufheizen ;)

Da ist was dran. Wer mißt es exakt nach ? ;)

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
zitronabx
vor 8 Stunden schrieb Manson:

Direkt neben dem Ölfilter befindet sich das Krümmerrohr der vorderen Zylinderbank, genauso könnte man dann argumentieren das der größere mehr Fläche bietet zum aufheizen ;)

Dafür kann man das Auto schneller Latschen :lol:

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
jozzo_
Am 15.3.2019 um 16:28 schrieb TurboC.T.:

 

 

Vielleicht weiß jemand, wie hoch der (definitiv richtige) Ölfilter für diesen Motor ist...

Gruß Marcel

Die Originalgröße war:

Height : 98 mm
Ø exterior : 86 mm
Thread : M20x1,5

Edited by jozzo_
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
TurboC.T.

Vielen Dank!

98 mm kommen ja in etwa hin. Durchmesser habe ich nicht gemessen, werde ich aber interessehalber noch die Tage tun, wenn ich wieder am XM vorbeikomme.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

In alle meine XM verbaue ich Mann 712/8 (nicht mehr lieferbar), bzw jetzt W7053. Ist nen kleiner Filter, Höhe 89mm. Normalerweise gehört da nen etwas größerer hin, aber ich wechsel auch deutlich früher, also passt. Wenn man seine Wechselintervalle ausreizt ist das nicht zu empfehlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
zitronabx
vor 3 Stunden schrieb schwinge:

Wenn man seine Wechselintervalle ausreizt ist das nicht zu empfehlen.

Warum? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Robustfetischist

Weniger Filterfläche.

 

Gruß Jole

Share this post


Link to post
Share on other sites
zitronabx
vor 11 Minuten schrieb Robustfetischist:

Weniger Filterfläche.

 

Gruß Jole

Das ist mir zu allgemein. Bei Fahrzeugen mit Gasanlage ist das Öl ebenso zeitig zu tauschen. Das Öl schaut da oftmals sehr sauber bzw neuwertig aus. 

Ich tendiere dazu, das der regelmäßige Ölwechsel sämlichste Gummidichtungen an Motor geschmeidiger, als ein immer altes fahrendes Öl hält. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Dr.Jones

für die 6,86 hättest Du auch den Purflux LS880A gekriegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
GuenniTCT
vor einer Stunde schrieb zitronabx:

Das ist mir zu allgemein. Bei Fahrzeugen mit Gasanlage ist das Öl ebenso zeitig zu tauschen. Das Öl schaut da oftmals sehr sauber bzw neuwertig aus. 

Das hat nichts mit dem Ölfilter zu tun. Das liegt schlicht und ergreifend da dran, dass Gas beim Verbrennen nicht so viele Rußpartikel produziert wie Benzin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
zitronabx
vor 5 Minuten schrieb GuenniTCT:

Das hat nichts mit dem Ölfilter zu tun. Das liegt schlicht und ergreifend da dran, dass Gas beim Verbrennen nicht so viele Rußpartikel produziert wie Benzin.

Deshalb entweichen dem alten "neuwertig" aussehenden Öl eines Gasfahrzeuges trotzdem die Weichmacher und das Öl gehört ebenso zw. 10 - 15tkm oder gar eher raus. Das Gasfahrzeuge weniger Ruß erzeugen, ist mir schon klar. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.