ACCM Peter L.

unteres Traggelenk am CX

Recommended Posts

ACCM Peter L.

Bei meinem CX (s. Signatur) zeigt das untere Traggelenk (Kugelbolzen) links beginnendes Spiel, deshalb ist Austausch beabsichtigt, obwohl die gestrige HU ohne jede Vorbereitung problemlos bestanden wurde. Der Hinweis zum Traggelenk kam vom HU-Prüfer. 

Nun gibt es da verschiedene Anbieter (Fabrikate) mit doch z.T. sehr unterschiedlichen Preisen. Welches Produkt (Fabrikat) können hier die Spezialisten (also Ihr) empfehlen? Original-Cit ist ja wohl nicht mehr beschaffbar. Bin für jeden Tip dankbar.

Gruß, Peter

Edited by ACCM Peter L.

Share this post


Link to post
Share on other sites
holza

Hallo Peter,2014 wurde mir von der Basis gesagt das die Nachbauteile etwa 5000-20000km halten.Darum habe ich mich für noch stramme gebrauchte entschieden.Evt. den Gummi noch erneuern.Die orginalen halten wirklich lange.Was ich nicht weiß ob es schon Nachbauteile mit guter Qualität gibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld

Die hier haben welche nachfertigen lassen. Kosten aber auch dementsprechend.

http://www.l-agencecx.fr/presta/fr/accueil/11-2x-rotules-inferieures-de-suspension-citroen-cx-i-ou-ii-qualite-oem.html

Die haben auch eine komplette Auspuffanlage für den Turbo aus Edelstahl für 1050.-€ 

 

Edited by Frank Möllerfeld

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

2 Stück für unter 100€ finde ich jetzt nicht unbedingt teuer wenn die Qualität stimmt.

  • Like 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
TorstenX1

Auf keinen Fall Ruville (gehört zu Schaeffler) kaufen, die Lebensdauer ist reproduzierbar bei unter 3.000 km. Ich hatte vor nicht langer Zeit 4 Stück gekauft und alle sind jetzt kaputt. Weitere 4 Stück gingen an den Händler zurück.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Frank Möllerfeld
vor 6 Stunden schrieb TorstenX1:

Auf keinen Fall Ruville (gehört zu Schaeffler) kaufen, die Lebensdauer ist reproduzierbar bei unter 3.000 km. Ich hatte vor nicht langer Zeit 4 Stück gekauft und alle sind jetzt kaputt. Weitere 4 Stück gingen an den Händler zurück.

Die von L‘Agence ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer

Achtung es gibt 2 Modelle: Bis und ab MJ 79. Die Nachbauten betreffen nur die dicken (jüngeren) Peter's CX braucht welche?

Tipp an Peter, da es ja nicht dringend ist suche NOS, egal welches Modell. Kommen immer wieder in der Guten Ecke.

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer

Genau sowas, jetzt muss es nur noch das richtige sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
wackelpudding

Peter,

 

sach ma Erstzuulassung.

 

MfG

Volker

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Laut Signatur 06/1979, also ziemlich sicher ein 1979er Modelljahr und damit wohl die neuere Ausführung des Traggelenks.

Edited by bx-basis

Share this post


Link to post
Share on other sites
ACCM Peter L.

EZ ist zwar 6/79 aber er kann natürlich auch bereits ´78 gebaut sein. Leider ist nirgendwo eine Orga-Nr. zu finden. FIN ist MAMB17MB9148. Kann anhand dieser Nr. evtl. auf das Prod.-Datum geschlossen werden?  CX hat 4-Gang-Getriebe, alles Kurbelfenster und keine ZV.

So schaut er aus:

CX-1.jpg.a64b6aa33e03f0922f3c2b0c9f109911.jpg

CX-2.jpg.c978976795bd132939c7c46fa36a6394.jpg

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Das Modelljahr begann damals nach den Werksferien im Vorjahr wenn mich nicht alles täuscht, also für das Modelljahr 1979 im Herbst 1978. Von daher ist es eher unwahrscheinlich dass es ein 78er Modell ist...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Erstaunlich finde ich das das Traggelenk bereits bei 76000km hinüber sein soll. Sicher das die Kilometerangabe stimmt? Mein Pallas IE hat mindestens 340000km runter und es sind immer noch die ersten - mindestens deshalb weil ich davon ausgehe das ich ihn mit 120000km 1992 übernommen habe und nicht mit 20000 ;) Alles danach habe ich selbst damit gefahren ;) ...und selbst gewartet, deshalb weiß ich das noch kein Traggelenk getauscht wurde ;)

Edited by Manson

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis

Nach 40 jahren kann auch die Staubmanschette eingerissen und/oder das Fett verharzt sein, dann geht es irgendwann recht schnell mit dem Verschleiß. Es macht einen Unterschied ob 76.000km in 40 oder in 2 Jahren gefahren werden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo,

vor einer Stunde schrieb bx-basis:

Das Modelljahr begann damals nach den Werksferien im Vorjahr wenn mich nicht alles täuscht, also für das Modelljahr 1979 im Herbst 1978.

ja, jeweils am 01.09.

Der Kugelascher kam im laufenden Modelljahr 1978, nämlich etwa ab Mai.

Zum Modelljahr 1980 (ab 1. September 1979) werden die vorderen Blinkergläser orange.

Zum Modelljahr 1981 (ab 1. September 1980) verschwindet der Kugelascher wieder.

 

Das heißt, entweder stimmt es nicht, dass die Blinkergläser zum 01.09.1980 gelb wurden, oder sie sind bei Peters CX nicht original.

Grüße
Andreas

Edited by AndreasRS

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer
vor 1 Stunde schrieb AndreasRS:

 

Zum Modelljahr 1980 (ab 1. September 1979) werden die vorderen Blinkergläser orange.

Wo hast du denn das her?

Der Kugelascher kam mit dem Mj79 im Mai 78 da gab es damals viele änderungen und genau wegen diesem Anachronismus habe ich Zweifel an den Kugelbolzen. Das gilt Auch für die Breite/schmale Spur die nicht gleichzeitig bei allen und überall eingeführt wurde. Ich habe einen CX mit Kugelascher und schmaler Spur. Der hat erst 100tkm und stand 30 Jahre in einer Scheune weil der Eigentümer verstorben war. Den hat bestimmt niemand umgebaut.

Die Blinkergläser in D waren immer Gelb (am CX)

Bei diesem CX bin ich mir mit den Kugelbozen nicht sicher das es das Zwitermodell ist mit GG-Motor und Kugelascher. Theoretisch müssten es die grossen sein praktisch hilft nur drunterliegen und messen.

Edited by CX Fahrer

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest n/a

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest n/a
vor 3 Stunden schrieb ACCM Peter L.:

 FIN ist MAMB17MB9148. Kann anhand dieser Nr. evtl. auf das Prod.-Datum geschlossen werden? 

 

laut CX de mon pere ist ab 16MB2501 nach den Werksferien August 78

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo,

vor einer Stunde schrieb CX Fahrer:

Wo hast du denn das her?

aus dem Buch von Michael Buurma. "Ab Modelljahr 1980 waren alle CX ausgestattet mit orangen Blinkleuchten und – außer der Prestige – mit einem neuen Außenspiegel aus schwarzem Kunststoff"

Außerdem (laut Buch): Neuer Kennzeichenträger vorne, Nebelschlussleuchten Standard bei allen Ausführungen, Lichtmaschine mit integriertem Regler, hydraulischer Bremsdruckbegrenzer hinten für alle CX (zuvor nur Break und Diesel), galvanische Antirostbehandlung der Bleche, die ersten zwei Ziffern des Typenschilds bezeichnen das Modelljahr, das Voltmeter wird durch eine elektrische Ölstandsanzeige ersetzt (außer Confort und Reflex), gemeinsame Kontrolllampe für Handbremse und verschlissene Bremsbeläge, Choke-Knopf mit eingebauter Kontrolllampe, neue Teppiche im Kofferraum (Moquette beim Prestige, sonst Filz), herausnehmbare Verkleidung der hinteren Radkästen, die Zentralverriegelung des Prestige lieferbar in allen CX außer Confort und Reflex. Karosseriefarben Brun Scarabée, Mandarfine und Vert Dryades entfallen, dafür gibt es Brun Vésuve und Vert Tamaris. Stoff-Farbe Beige wird ersetzt durch Châtaigne.

@ACCM Peter L. MAMB17MB9148 müsste relativ früh im Modelljahr 1979 sein, dass vom 1.9.78 bis zum 31.8.79 ging. In dem Modelljahr gab es (wenn die Angaben im Buch stimmen) für den CX 2000 Berline die Nummern MA MB 0016 bis MA MB 2501.  Vermutlich also Ende 78 gebaut.

Auch die Farbe liefert einen guten Hinweis auf Modelljahr. Die einzige grüne Farbe im Modelljahr 1979 war Vert Dryades AC 538, und dieses grün gab es auch nur in diesem Jahr. Davor war es Vert Papyrus AC 536 und ab Modelljahr 1980 Vert Tamaris AC 540.

Grüße
Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
Andi

Kann mich (wieder) täuschen -- aber ich denke, der Hinweis mit den orangenen Blinkleuchten bezieht sich auf die zusätzlichen runden Blinkleuchten seitlich an den vorderen Kotflügeln. CX Fahrer ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer

Die Seitenblinker gab es nur in ein paar Exportländern, nie in F. Weisse Blinker vorn gab es nie in D.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo,

vor 24 Minuten schrieb Andi:

ich denke, der Hinweis mit den orangenen Blinkleuchten bezieht sich auf die zusätzlichen runden Blinkleuchten seitlich an den vorderen Kotflügeln.

35494570jm.jpg

(oranje Knipperlicht =  orange Blinker)

Grüße
Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo,

vor 18 Minuten schrieb CX Fahrer:

Die Seitenblinker gab es nur in ein paar Exportländern,

ab 1978 in Deutschland. Hinter dem Radkasten. Es gab auch CX mit Seitenblinkern vor dem Radkasten, ich glaube hauptsächlich in NL.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 55 Minuten schrieb AndreasRS:

Es gab auch CX mit Seitenblinkern vor dem Radkasten, ich glaube hauptsächlich in NL.

Das war bei allen CX die ich mit schmalen Kotflügeln kannte der Fall, erst mit den breiten kamen die Blinker hinter dem Radkasten ;)

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.