Jump to content

Marder vs Keilriemen


Recommended Posts

Zur Zeit habe ich einfach kein Glück mit dem Auto... Heute Morgen ist meine Frau damit losgefahren und hörte nach wenigen Metern ein extrem lautes Quitschen aus dem Motorraum, welches sich dann als entsetzliches Schreien herausstellte. Dann sah sie einen Marder im Rückspiegel weglaufen. Danach ging gar nichts mehr. Sie konnte sich nur noch zurückrollen lassen in die Einfahrt und konnte noch nicht einmal aussteigen, weil es auch dort ein wenig abschüssig ist und die Handbremse ja nach wie vor nicht funktioniert, aber auch kein Gang mehr rein ging. Sie musste also im Wagen sitzen bleiben und jemand anrufen, der ihr dann was unter den Reifen gelegt hat.

Dann der Blick in den Motorraum und die Suche nach etwas durchgebissenem ohne Erfolg - bis sie dann den Keilriemen unten liegen sah...

Ich vermute, der Marder ist dazwischen gekommen und hat den Riemen dadurch abgezogen. Scheinbar wurde er dabei ordentlich rasiert, es liegen dort jetzt gefühlt einige Kilo Haare herum.

Bevor ich nachher mal bei der Versicherung anrufe, dass jemand vorbeikommt (Schutzbrief), wollte ich schon mal vorab nachhören: Meint ihr, man kann den Keilriemen einfach wieder drauf ziehen und dann ist wieder alles gut? Oder kann da noch mehr kaputt gegangen sein?

3c7a13-1560928076.jpg

 

Link to comment
Share on other sites

Wenn der Keilriemen in einem Stück ist, und nicht zerfetzt, sind große Schaden nicht zu erwarten. Ein wenig ringsrum gucken kann aber nicht schaden. Riemen auflegen und gut. Schneller, als auf den Schutzbrief-Mann zu warten. Der macht auch nix andres.

Riemen bei nächster Gelegenheit erneuern.

PS: Der Marder hat hoffentlich überlebt, damit er seinen Freunden von einem erneuten Besuch in eurem KFZ abraten kann.

Edited by schwinge
Link to comment
Share on other sites

Der Riemen sieht unverletzt aus. Kann ich den da "einfach so" selbst wieder rein friemeln? Hab's noch nie gemacht. Kann man dabei etwas falsch machen? Und wie bekommt man den überhaupt da rein? Der muss ja schon auf Spannung sein, wenn er drin ist. Kann man da eine der Rollen zur Seite schieben o.ä.?

P.S.: ja, das wäre sehr schön, wenn er das seinen Freunden erzählen würde, sodass die alle einen großen Bogen um unsere Autos und unser Haus machen. Die haben schon genug Ärger gemacht. Aber man sagt ja, dass die Marder ziemlich schlau sind und sich "Sachen merken". Dementsprechend glaube ich, dass dieser Marder nicht mehr in dieses Auto einsteigen wird.

Link to comment
Share on other sites

Wie man den Spanner bei deinem Karren entspannt, keine Ahnung. Zugang oft über den rechten Radkasten nötig. Nicht mit ungeeignetem Werkzeug rumfuchteln, da kann man sich leicht was zerbröseln. Idealerweise kommt der Riemen wieder in der ursprünglichen Montagerichtung drauf. Wenn er korrekt installiert wurde: so daß man die Beschriftung von der Beifahrerseite aus lesen kann.
Da man nicht ausschließen kann, daß der Riemen beschädigt wurde (Zugstränge überbelastet), würde ich den bald erneuern. Wenn der sich mal zerlegen sollte, zerkloppt der sonst gern den halben Motorraum. Bei Motoren mit riemengesteuertem Ventiltrieb können im schlimmsten Fall abgelöste Teile des Rippenriemens in den Steuerriementrieb gezogen werden.

Link to comment
Share on other sites

… wieso schreibst du nicht einfach mal um welches Modell und Motor genau es geht???????????????

 

Link to comment
Share on other sites

… konnte ich nicht erkennen. Um den Motor habe ich bisher immer einen (größeren) Bogen gemacht :o

Man muss ja nicht ALLES:lol: haben!:)

Link to comment
Share on other sites

vor 50 Minuten schrieb Silvercork:

… konnte ich nicht erkennen. Um den Motor habe ich bisher immer einen (größeren) Bogen gemacht :o

Man muss ja nicht ALLES:lol: haben!:)

Ach was Augen zu und durch. Ich habe Mal meiner Frau einen fast neuen XM gekautft. Nach der ersten Probefahrt merkte ich dass der doch besser zieht wie die normalen 2,1er. Dann habe ich mal im Forum etwas recherchiert was da so zu diesem 2,5 geschrieben wird. :blink: Dann hat sie das Auto ein paar Jahre Problemlos gefahren und mit 270tkm an eine Freundin weitergegeben. Den 1,6HDI habe ich dann trotz dessen Ruf im Internet gekauft. Und ich muss sagen die letzten 340tkm hat er sich nicht negativ bemerkbar gemacht. Wenn da nur diesem miese Fahrwerk in diesem PÖscho-Berlingo wäre

 

@shakatak wenn du von der Technik keine Ahnung hast lass den Schutzbriefmann das machen der kann das eher ohne sich zu verletzen oder etwas zu beschädigen.

Link to comment
Share on other sites

2 hours ago, CX Fahrer said:

[...] mal im Forum etwas recherchiert was da so zu diesem 2,5 geschrieben wird. :blink: [...]

So ist das, von den ganzen Heul- und Jammergeschichten sollte man sich nicht abschrecken lassen.

Link to comment
Share on other sites

So, der Wagen läuft wieder. Nachdem der Keilriemen wieder drin war, wollte der Wagen immer noch nicht anspringen. Da waren alle ziemlich ratlos und ich hatte schon die schlimmsten Befürchtungen. Dann haben sie aber doch noch den Fehler gefunden. Und zwar sitzt direkt unterhalb des Keilriemens ein Anschluss (für die Kurbelwelle?). Dieser war komplett raus - wahrscheinlich durch den Riemen rausgeschlagen worden. Kaum war dieses Kabel wieder drin, sprang der Wagen sofort wieder an. Hat Ewigkeiten gedauert, das herauszufinden, aber jetzt läuft er wieder und steht wieder zu Hause.

Link to comment
Share on other sites

Auf Wasserverlust Achten. Marder haben die unschöne Angewohnheit in alles möglich zu Beissen. Wenn da ein Wasserschlauch angebissen ist muss der nicht sofort undicht sein, dass kommt manchmal erst bei einer fahrt unter starker last zum Vorschein. Also auf ein evtl Signal sofort reagieren.

Link to comment
Share on other sites

OK, danke!

Hat denn jemand eine Lösung gegen dieses Marder-Problem, die wirklich funktioniert? Man liest ja von zig Ideen - die einen schwören drauf, die anderen sagen, das bringt alles nichts. Ist ein richtiger Glaubenskrieg. Hat jemand von euch vielleicht persönliche Erfahrungen mit irgendetwas, wo ihr sagt, das hat es wirklich gebracht? Ich muss da jetzt echt was machen. Musste schon 3x in Reparaturen nach Marderschaden investieren, hätte dafür nen vergoldeten Käfig um den ganzen Motorraum einbauen können.

Link to comment
Share on other sites

vor 22 Minuten schrieb shakatak:

Hat denn jemand eine Lösung gegen dieses Marder-Problem, die wirklich funktioniert?

Ja, steht bei uns zu Hause im Tresor. Man braucht nur etwas Geduld und ein möglichst abgeschiedenes Grundstück ohne Nachbarn... :D

Link to comment
Share on other sites

Nun den Schwanz der Tiere in den Keilriemen wickeln dürfte eine der Wirkungsvollsten Methoden sein.

Ich kenne einen Fall mit 2 BX die bruder und Schwester gehörten. Der rote BX parkte immer links der weisse immer rechts auf einem Parkplatz für 2 Autos direkt neben der Garage für den blauen BX. Der Rote war ständig in der Werkstatt wegen Marderschäden, die beiden anderen nie. Irgendwann nahm die Schwester den BX ihres Bruders und parkte ihn wie gewohnt an ihrem Parkplatz. Berits am nächsten Morgen war der Marder da und hat einen Wasserschlauch angegnabbert. Daraufhin haben sie es versucht woran das lag. Das Tier war immer nur in dem BX der auf dem Parkplatz des Mädchens stand. Daraufhin hat sie hinter dem Haus geparkt und nie wieder einen Marderschaden gehabt. Vorher hatte kein Marderschreck, Hundehaare etc geholfen.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb bx-basis:

Ja, steht bei uns zu Hause im Tresor. Man braucht nur etwas Geduld und ein möglichst abgeschiedenes Grundstück ohne Nachbarn...

...und eine Waffenbesitzkarte:ph34r:

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale
Ralf Klinkel (geb. Claus)
Wilhelm-Holzamer Weg 67
55268 Nieder-Olm

Telefon: +49 6131 – 60 81 583
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...