Jump to content

LHM Verlust Hinterachse Beifahrerseite


TomDamme
 Share

Recommended Posts

Moin 

es reißt bei mir nicht ab. Gestern hab ich nen schweren Hänger gezogen. Beim Abladen hab ich dann LHM entdeckt. Es tropft In der Nähe vom Tank / Hinterachse. Diesmal nicht in rauhen Mengen. Allmählich bin ich mit meiner Geduld am Ende. Was kann es dieses mal sein? 

Achja: 99er Activa TCT 290.000km

Gruß

Tom

Edited by TomDamme
Link to comment
Share on other sites

31 minutes ago, TomDamme said:

[...] Allmählich bin ich mit meiner Geduld am Ende. [...]

Da sind jede Menge Leitungen und Rückläufe... Wenn es nach ner halben Stunde immer noch tropft, ist es nicht die Bremse.

Tom, ich kenne dein Fahrzeug ja nicht, aber wenn ich mir die ausgebauten Hinterachsen meiner XM  anschaue - da ist mir noch bei keiner nicht schlecht geworden beim Anblick der Leitungen. Aufbocken, nachsehen, anders wird sichs nicht lokalisieren lassen.

Gruß,
Michael

Edited by schwinge
Link to comment
Share on other sites

vor 44 Minuten schrieb TomDamme:

Allmählich bin ich mit meiner Geduld am Ende

#me too

Demnächst werden wahrscheinlich 3 XM und 1 Xantia ein neues Zuhause suchen ...oder in die Presse wandern.

 

Gruss

Ed

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Bigblock:

#me too

Demnächst werden wahrscheinlich 3 XM und 1 Xantia ein neues Zuhause suchen ...oder in die Presse wandern.

Gruss

Ed

ist zwar OT, aber ehe die XM in die Presse wandern, versuch sie lieber hier übers Forum zu verkaufen. 

Hier herrscht zwar "Pressefreiheit", aber es wäre doch schade drum ;) 

 

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Ach, lasst euch doch nicht von so Kleinigkeiten den Spaß am Hydrauliker fahren versauern. Ersatz für die morschen Leitungen ist ja noch am wenigsten problematisch zu bekommen, und auf der Hinterachse lassen die sich am einfachsten erneuern (am besten gleich komplett).

@Bigblock da is nich zufälligerweise nen zwofünfer dabei? ^_^

  • Like 1
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb schwinge:

Da sind jede Menge Leitungen und Rückläufe... Wenn es nach ner halben Stunde immer noch tropft, ist es nicht die Bremse.

Tom, ich kenne dein Fahrzeug ja nicht, aber wenn ich mir die ausgebauten Hinterachsen meiner XM  anschaue - da ist mir noch bei keiner nicht schlecht geworden beim Anblick der Leitungen. Aufbocken, nachsehen, anders wird sichs nicht lokalisieren lassen.

Gruß,
Michael

Das stimmt, die Leitungen zu erneuern, ist eigentlich auch nichts problematisches. Das klingt schlimmer, als es ist. Notfalls macht das jede (gute) freie Werkstatt ohne viel Aufriss.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

spätActiva

@TomDamme

Beim Activa gibt es diverse Rücklaufleitungen und Leitungsverbinder an der HA, die alle mal altersbedingt inkontinent werden können. Vielleicht kannst Du es eingrenzen, wenn Du die HA (über die beiden hinteren Halteschrauben) absenkst. (Dazu das Auto hinten beidseitig hochbocken.)

Generell kommen aber auch verrostete Druckleitungen, wegkorrodierte Magnetventile, undichte Blöcke (Hydractive und/oder AFS), ein undichter HK und (eher ein Winterphänomen) ein undichter AFS-Zylinder in Frage.

Vielleicht kannst Du die Stelle ja noch etwas eingrenzen und/oder mal ein Photo machen.

Nicht verzagen :rolleyes:

Gruß Stefan

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 57 Minuten schrieb schwinge:

da is nich zufälligerweise nen zwofünfer dabei? ^_^

Die guten Vorsätze für das Jahr schon über den Haufen geworfen? :D

Gruß

Holgi

Link to comment
Share on other sites

Welch eine Überraschung, dass ein hochkomplexes, 20 Jahre altes Auto mit hoher Leistung immer mal wieder kaputtgeht :D 

So etwas ist 1.  nur noch durch fachkundige Wartung (und zwar von Beginn an und nicht erst seit gestern!) oder 2. Komplettrestauration (siehe schwinges XM-Projekt) abzustellen.

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb Bigblock:

#me too

Demnächst werden wahrscheinlich 3 XM und 1 Xantia ein neues Zuhause suchen ...oder in die Presse wandern.

 

Gruss

Ed

Du wirst vielleicht mit einem Kia mit 7-Jahres-Garantie bestraft ;)

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, Entenholgi said:

Die guten Vorsätze für das Jahr schon über den Haufen geworfen? :D

Gruß

Holgi

Ich hoffe, der TE hälts bis Neujahr aus mit dem Verkauf. Aber man kann ja schon mal schnuppern. :D

52 minutes ago, TurboC.T. said:

[...] fachkundige Wartung [...]

Und präventive Wartung, mag ich hinzufügen. Also regelmäßig auf Korrosion prüfen und bei Befund sofort handeln. Mehr tun, als der Hersteller an Wartung vorschreibt. Aber trotzdem holt einen irgendwann die Zeit ein: Dichtungen, Lagerungen und Kunststoffe werden hart/brüchig, Fett wird alt, die Innenausstattung wohnt sich ab, das Blechkleid ist mit Beulen und Kratzern verziert. Alle paar Wochen/Monate gibts ein neues Ärgernis. Irgendwann kommt man selbst bei guter Pflege an einen Punkt, wo man sich fragt: lohnt sich das noch?
Meine Meinung: ein 20+ Jahre altes Auto kann man nur weiterfahren, wenn man bereit ist Geld und Zeit für einen "Rundumschlag" zu investieren. Oder, jedes zweite Wochenende ein, zwei Dinge von der ToDo-Liste abhaken, aka rolling restauration. Und selbst macht oder jemanden hat, der Ahnung hat und keinen zu hohen Stundenlohn verlangt. Siehe auch im Faden: Xantia als Alltagsauto. Bei einer runtergerockten Karre kann man sowas eigentlich nicht rechtfertigen. Ausser der Seltenheitsfaktor wird mit einbezogen, was bei einem Activa ja durchaus eine Rolle spielt.

Und da hier mein aktuelles Projekt angesprochen wurde: Ich hab mich auch verkalkuliert - besonders was den Rechercheaufwand angeht, da das ja meine erste derartige Aktion ist. Ich werd wohl bei einem fünfstelligen Investitionsbetrag rauskommen - ohne meine Zeit zu rechnen und die angeschaffte Ausrüstung/Werkzeuge. Eine Auflistung der Kosten werde ich nach Abschluß des Projekts in meinem Faden veröffentlichen.

Aber dafür steht dann ein komplett durchrepariertes, komfortables, großes, seltenes Fahrzeug vor der Haustür.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Der geneigte Citroenfahrer hat immer eine Dose Bremsenreiniger für die Ölfecken aufm Teer eine Flasche Jägermeister für den Fahrer und einen Peugeot 205 als Ersatzfahrzeug greifbar.

Der Sonntag wird abgeschafft und Reisen gibt es nur noch zur Scheune Ersatzteile zu holen.

Das mit der KIA 7 Jahres Garantie kannste auch vergessen, kennt jemand der jemanden kennt bei dem tatsächlich Garantiearbeiten erledigt wurden ?

Kia ? Ne No kia

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 49 Minuten schrieb kroack:

Der geneigte Citroenfahrer hat immer eine Dose Bremsenreiniger für die Ölfecken aufm Teer eine Flasche Jägermeister für den Fahrer und einen Peugeot 205 als Ersatzfahrzeug greifbar.

Fast richtig. :) 

Tatsächlich verwende zumindest ich für Ölflecken handelsübliches Waschmittel (mopse ich meiner Frau), die leere Flasche „Jagdstolz“ (üäh...) liegt im C6-Kofferraum, weil ich im Wald auch mal den Müll anderer Leute einsammle, und das Peugeot 205 Cabrio hat mir schon oft aus der Klemme geholfen und bleibt daher das ganze Jahr über angemeldet. Gerade eben damit nach Hause gekommen.

Link to comment
Share on other sites

vor 10 Stunden schrieb TomDamme:

Moin 

es reißt bei mir nicht ab. Gestern hab ich nen schweren Hänger gezogen. Beim Abladen hab ich dann LHM entdeckt. Es tropft In der Nähe vom Tank / Hinterachse. Diesmal nicht in rauhen Mengen. Allmählich bin ich mit meiner Geduld am Ende. Was kann es dieses mal sein? 

Achja: 99er Activa TCT 290.000km

Gruß

Tom

Ganz außen rechts sitzen die beiden großen Leitungen vom AFS Zylinder. Gleich links daneben sitzt ein 4er Rücklaufverbinder mit T Form. 

Wenn ich raten müsste, würde ich auf den Verbinder gehen. Gibts bei Tortsen neu, der geht bei jedem Activa kaputt.

Ist dir eigentlich klar, was du für ne seltene Karre hast? X2 Activas mit TCT sind wirklich selten im Land.

Gruß Sebastian

Link to comment
Share on other sites

vor 5 Stunden schrieb xantiact:

Ganz außen rechts sitzen die beiden großen Leitungen vom AFS Zylinder. Gleich links daneben sitzt ein 4er Rücklaufverbinder mit T Form. 

Wenn ich raten müsste, würde ich auf den Verbinder gehen. Gibts bei Tortsen neu, der geht bei jedem Activa kaputt.

Ist dir eigentlich klar, was du für ne seltene Karre hast? X2 Activas mit TCT sind wirklich selten im Land.

Gruß Sebastian

Ich weiß. Ich habe nicht umsonst seit Oktober über 3000€ an Reparaturen da rein geschoben. Aber es fehlt einfach der passende Betrieb der das Auto repariert. Jetzt steht er bei meinem Renault Schrauber. In Belm möchte man mich anscheinend nicht, in Melle werden Reparaturen überzogen und man wird mit Schäden aus fehlerhafter Arbeit allein gelassen. In Gehrde hat man keine Zeit. Und ich bin jetzt umgezogen und hab keinen Platz mehr. Das das Auto 20 Jahre alt ist, weiß ich selber. Ich werde ihn verkaufen. Nach der Reparatur. Ich kann dem Wagen nicht gerecht werden. 

Link to comment
Share on other sites

Solchen LHM-Verlust hatte ich auch mal bei massiv übertriebener Stützlast durch unsachgemäßes Aufladen eines Xantias, Abhilfe schaffte Nachziehen der Leitungsverschraubungen an den Federzylindern beim Tankstopp. Nebenbei lag der Activa hinten am Boden, die Kraft der Hydropneumatik reichte nicht aus. War mir aber egal ob der geringen zu bewältigenden Strecke.

Edited by TorstenX1
Link to comment
Share on other sites

Der Käufer
vor einer Stunde schrieb TomDamme:

 Jetzt steht er bei meinem Renault Schrauber.

In Belm möchte man mich anscheinend nicht,

in Melle werden Reparaturen überzogen und man wird mit Schäden aus fehlerhafter Arbeit allein gelassen.

In Gehrde hat man keine Zeit.

Und ich bin jetzt umgezogen und hab keinen Platz mehr. Das das Auto 20 Jahre alt ist, weiß ich selber. Ich werde ihn verkaufen. Nach der Reparatur. Ich kann dem Wagen nicht gerecht werden. 

"Renault Schrauber" ist wirklich eine spitzenmäßige Idee; meinen Glückwunsch !

 

Link to comment
Share on other sites

vor 4 Stunden schrieb Der Käufer:

"Renault Schrauber" ist wirklich eine spitzenmäßige Idee; meinen Glückwunsch !

 

Renault-Schrauber = kfz-Meister Betrieb spezialisiert auf Renault 70er 80er 90er. Der kümmert sich sonst um meinen R19 16V und meinen umgebauten Rapid 16V. 

Edited by TomDamme
Link to comment
Share on other sites

FouR16 et BX

Das man mal die Schnauze voll hat, das verstehe ich völlig! Andererseits, wenn Dein Activa wieder voll funktioniert entschädigt das den Ärger, so ist es bei mir. Mein BX hat mich echt Nerven( und auch Geld) gekostet, ich war nah am Verkauf, dann habe ich eine Baustelle nach der Anderen beseitigt und nun läuft er echt gut( wie lange weiss ich natürlich nicht), Ich bereue das Investment von Geld und Zeit nicht. Vernünftig ist das Young-und Oldtimerhobby sicherlich nicht, aber es ist toll.

Kopf aus dem Sand und weiter

Grüße

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Wie oft hatte ich von meinen BXen schon die Schnauze voll. Bin im Moment auch wieder fast so weit.. 

Edited by bx-basis
  • Like 2
  • Haha 1
Link to comment
Share on other sites

berndjetztmitxm
vor 13 Stunden schrieb TomDamme:

Ich habe nicht umsonst seit Oktober über 3000€

Und ich habe die ersten 3 Jahre in meinen XM knapp 8.000 Euro versenkt und habe das nie bereut. Die letzten 3 Jahre nur noch Verschleissteile wie Bremse oder Ölwechsel und Kleinkram.

Mir wurde auch schon mal von den Ordnungshütern gesagt: "Ihr Auto verliert Betriebsflüssigkeiten". Stimmte, das war LHM und kam links von der Hinterachse. Nicht schön, aber kein Grund, so ein Auto wegzugeben.

Und Dein Activa ist deutlich rarer als mein XM

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 18 Stunden schrieb TomDamme:

Ich weiß. Ich habe nicht umsonst seit Oktober über 3000€ an Reparaturen da rein geschoben. Aber es fehlt einfach der passende Betrieb der das Auto repariert. Jetzt steht er bei meinem Renault Schrauber. In Belm möchte man mich anscheinend nicht, in Melle werden Reparaturen überzogen und man wird mit Schäden aus fehlerhafter Arbeit allein gelassen. In Gehrde hat man keine Zeit. Und ich bin jetzt umgezogen und hab keinen Platz mehr. Das das Auto 20 Jahre alt ist, weiß ich selber. Ich werde ihn verkaufen. Nach der Reparatur. Ich kann dem Wagen nicht gerecht werden. 

Niemand bei dir in der Nähe, der wirklich Ahnung hat? Wäre doch schade

Link to comment
Share on other sites

vor 21 Stunden schrieb TomDamme:

In Belm möchte man mich anscheinend nicht,

Wo gibt es denn in Belm eine Werkstatt für Schweber? Da wäre ich aber für einen Hinweis dankbar...

Link to comment
Share on other sites

jens-thomas
vor 21 Stunden schrieb TomDamme:

Melle

Da gibts zwei Werken, die mit Citroën ihr Geld verdienen. Hast du beide probiert?

 Gruß Jens 

Link to comment
Share on other sites

vor 1 Stunde schrieb margia2:

Wo gibt es denn in Belm eine Werkstatt für Schweber? Da wäre ich aber für einen Hinweis dankbar...

Frenchman.eu

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...