Jump to content

Plötzlicher Ausfall Klimaanlage C5 III


baustromverteiler
 Share

Recommended Posts

baustromverteiler

Hallo,

wie auch ein paar andere Forumskollegen hab auch ich jetzt ein Problem mit der Klima ... C5 III 140 HDI 2009

Heute losgefahren, gute 34 Grad Aussentemperatur, Klimaanlage liefert kalte Luft, plötzlich wirds noch wärmer und es kommt nur mehr warme Luft aus den Düsen.

Zwischendurch kommt Intervallweise für vielleicht 15 Sekunden wieder kühlere Luft raus.

Heute Abend die Diagbox bemüht, keine Fehler gespeichert (Klimaanlage und BSI), Verdampfertemperatur ca bei Aussentemperatur, Magnetkupplung ist per Stellgliedtest ansteuerbar bzw. springt der Kompressor sporadisch ca alle 5 Minuten für vielleicht 10 Sekunden an, Vedampfertemperatur sinkt, Kompressor wieder aus -> wieder warm.

Die Anlage wurde letzes Jahr im Juni aufgefüllt und hat bis heute unauffällig ihren Dienst getan.

Hat jemand einen Tip für mich? Könnte es eventuell ein defekter Druckschalter sein? Was ich in der Diagbox nicht gefunden habe war der Anlagendruck? Müsste doch auch wo auszulesen sein.

Vielen Dank ... 

Link to comment
Share on other sites

baustromverteiler

Oje, das ist nicht gut. Aber Danke für den Hinweis ... Hm andere Ursache unwahrscheinlich? Aber wahrscheinlich schon gescheiter vorher die Anlage abdrücken lassen, muss mir ja sowieso jemand evakuieren bevor ich den Kondensator wechseln kann ... ist der Kondensatorwechsel ohne Abbau der Stoßstange machbar? Ist ja sehr Clever als Steinfänger montiert 

Edited by baustromverteiler
Link to comment
Share on other sites

HI

Läuft der Kühlerlüfter an wenn nicht steigt der Druck in der Anlage und der Kompressor schaltet sich ab.

 

g*

 

STEFAN

Link to comment
Share on other sites

baustromverteiler

Danke für den Link zum Thread.

Hm Kühlerlüfter habe ich akustisch nicht wahrgenommen, werd ich aber heute nochmal überprüfen. Kann der Druckschalter ggf. ohne Evakuierung des Systems getauscht werden? Bei VW geht das ja anscheinend durch eine mechanische Dichtung. 

Habe sonst nächste Woche Termin bei einem Klimabetrieb zur Diagnose um wohlfeile EUR 35.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Minuten schrieb baustromverteiler:

Kann der Druckschalter ggf. ohne Evakuierung des Systems getauscht werden? Bei VW geht das ja anscheinend durch eine mechanische Dichtung. 

nein

Link to comment
Share on other sites

baustromverteiler

So für mein Verständnis:

Der Druckschalter registriert, dass der Druck des (gasförmigen) KM steigt und gibt an die BSI den befehlt den Kühlerlüfter einzuschalten um das Kühlmittel zu verflüssigen und somit den Druck zu senken. Wenn sich meine Klima bei 26 Bar abschaltet (sozusagen failsafe modus) könnte das also daran liegen dass

1. der Druckschalter falsche Werte liefert

2. der Lüfter obwohl so befohlen  (aus welchen Gründen auch immer) nicht einschaltet. Wäre ja eine Variante den Kühlerlüfter per Diagbox mal zu aktivieren und dann zu schauen was mit dem Druck passiert.

Gibt es im Klimasystem insgesamt nur einen Sensor?

vor 26 Minuten schrieb baustromverteiler:

Kann der Druckschalter ggf. ohne Evakuierung des Systems getauscht werden? Bei VW geht das ja anscheinend durch eine mechanische Dichtung. 

 

vor 22 Minuten schrieb ACCM Helmut Bachmayer:

Kann man so tauschen. Gruß der Bachmayer 

 

vor 22 Minuten schrieb BULLFROG:

nein

Bezüglich des Druckschalterwechsels bin ich jetzt verwirrt ;)

Link to comment
Share on other sites

baustromverteiler

So, versucht mittels Stellgliedtest in Diagbox den Kühlerlüfter zu aktivieren, auf beiden Stufen keine Reaktion. Also kein Klima sondern ein Lüfter Problem. Wäre eventuell jemand so nett mir einen Stromlaufplan zukommen zu lassen? C5 III 138 HDI 11/2009, Orga 10187.

Sicherung im Motorraum gibt es gar keine eigene? F11 ist Gebläse Klimaanlage, aber damit wird nicht der Motorlüfter gemeint sei. ... wie ist denn der Lüfter abgesichert? Kann mir vielleicht auch jemand sagen wo das Kabel zum Lüfter geht? Auf den ersten Blick hat sich mir da nichts erschlossen, alles ziemlich verbaut.

Edited by baustromverteiler
Link to comment
Share on other sites

Mein Klimalüfter (IIIer 140HDI) war letztes Jahr auch defekt. Lag bei mir an der Steurung, welche im Lüfter verbaut ist. Ebay 220 Euro für einen neuen.

 

Bei mir ging die Klima bzw. Kompressor 5 Sekunden an und hat dann abgeschaltet.

Edited by cit_iii
Link to comment
Share on other sites

9 hours ago, baustromverteiler said:

[...] Der Druckschalter registriert, dass der Druck des (gasförmigen) KM steigt und gibt an die BSI den befehlt den Kühlerlüfter einzuschalten um das Kühlmittel zu verflüssigen und somit den Druck zu senken. [...]

Die Lüfter laufen an, sobald der Kompressor arbeitet, also die Magnetkupplung versorgt wird.

Der Druckschalter überwacht die Anlage, um das Einschalten der Magnetkupplung nur zu erlauben wenn der Druck sich innerhalb der Min- und Max-Schwellwerte befindet. So wird bei Fehlfunktion größerer Schaden vermieden.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

@baustromverteiler

....die Organummer 10187 kann nicht zu einem Fahrzeug 2009 passen - diese muss höher sein.

Der Lüfter muss über die DB immer aktivierbar sein und hat meist eine Maxisicherung im BSM/Motorraum. Sowohl die Maxisicherung/das entsprechende Relais/oder der Lüfter können defekt sein. 

Prüfung am Besten vom Lüfter aus beginnend. Liegt dort Strom/Spannung an, dann neuer Lüfter.

Um den korrekten Schaltplan zu finden benötige ich die VIN und die korrekte ORGA (letztere kann über die VIN ermittelt werden).

und Deine Mail-Adresse, damit ich ggf. den Schaltplan transferieren kann.

Gruß Wolfgang

Link to comment
Share on other sites

baustromverteiler

Danke Wolfgang, hab schon was entsprechendes gefunden. Die  Maxisicherung MF1 und F21 überprüft, beide Sicherungen in Ordnung, Relais schaltet (ausgebaut getestet) und bekommt auch 12 V, bei überbrücktem Relais springt der Lüfter auch nicht an. Ergo gerade neuen Lüfter bestellt. 

Danke für Eure Unterstützung!

Link to comment
Share on other sites

zur Vollständigkeit bezüglich des Druckschalters. Helmut hatte recht, diesen kann man tatsächlich im befüllten System wechseln. Habe gestern Abend bei den ausgebauten Teilen nachgesehen - der Kondensator hat am Anschluss des Druckschalters ein federbetätigtes Ventil.

Zum Lüfter - ja, auch dieser ist bei mir mittlerweile neu.

Link to comment
Share on other sites

Um nicht einen neuen Thread zu eröffnen, hänge ich mich hier mal rein, da ich an meinem C5 II V6 3.0 ähnliche Symptome habe:

Die Klimaanlage funktioniert während der Fahrt- beim Stehen vor der Ampel verliert sie an Leistung- irgend wann hört man ein Zischen im Verdampfer der Klimaanlage (Einspritzgeräusche Kältemittel?). Ich vermute, dass der Lüfter am Kondensator der Klimaanlage nicht läuft. Sicherungen habe ich gecheckt- die sind in Ordnung. Hier meine Fragen:

- Ist der Lüfter, der für den Kühler zuständig ist, der selbe Lüfter, der auch den Kondensator der Klimaanlage belüftet?

- Wenn die Klimaanlage läuft- muss dieser Lüfter dann auch laufen- oder schaltet er sich nur ab einer gewissen Temperatur sporadisch zu?

- wenn ich es recht gesehen habe, muss man die komplette Stoßstange abbauen, um den Lüfter ohne Hebebühne zu wechseln- ist das korrekt?

Danke im Voraus für Eure Bemühungen

Link to comment
Share on other sites

Ist der selbe Lüfter, der Kondensator ist ja direkt vor dem Motorkühler. Lüfter muss laufen, solange der Komressor läuft. Tut er das nicht: instandsetzen. Läuft er: fahr nachfüllen.

Edited by schwinge
Link to comment
Share on other sites

baustromverteiler

Lüfter heute gewechselt, jetzt funktioniert auch die klima wieder. Der Kondensator ist leider am zerbröseln, werd schon Mal einen auf Vorrat bestellen ...

Link to comment
Share on other sites

  • 11 months later...
Mike Heaven

Bei meinem C5 III 2009 schwächelte ebenfalls die Klimaanlage. 
Die Klima/Kühlerwerkstatt attestierte, dass der Kompressor und das geschlossene System in Ordnung ist, die Lüfter jedoch nicht laufen.
Nun habe ich für 208/280 € beide Lüfter neu gekauft und werde sie heute einbauen und berichten. Irrsinniger Preis, das tut weh.

Link to comment
Share on other sites

baustromverteiler

Wenn du den Kühlerlüfter wechselst kannst du dir eh gleich den Kondensator auch anschauen, meinen hab ich heuer gewechselt . Welchen Lüfter tauscht du noch? Meiner hat nur einen Kühlerlüfter.

Edited by baustromverteiler
Link to comment
Share on other sites

Mike Heaven

Einbau der beiden Lüfter hat gut geklappt. Leistung der Klima voll da, 5 Grad schafft sie. HAPPY!

Kosten: 208 + 281 € macht 491€ 

Prost Mahlzeit. 😖

Edited by Mike Heaven
Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...
Sebastian1983

Ich muss das Thema nochmal wieder aufgreifen. Habe auch ein Problem mit meiner Klima. Wie bekomme ich mit Diagbox  den Kompressor und den Lüfter angesteuert in welchem Menü?Bei mir läuft momentan der Kompressor nicht an und bevor ich befüllen lasse wollte ich das gerne vorher ausschließen. Der Kondensator und Kühler wurden vor ca 2-3 Jahren in ner  Werkstatt schonmal Gewechselt. Letzten Sommer hatte ich keine Probleme jetzt geht nichts mehr. 

 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...