Jump to content

XM Heizungsprobleme


Recommended Posts

Hallo zusammen

Ich habe momentan ein Problem mit meiner (nicht klimatisierten) Heizug des 90er XM2.0i. Der Temperaturregler am Armaturenbrett nimmt die gewünschte Innentemereatur nicht ab. Den Servomotor der Heizklappe habe ich gecheckt, der ist i.o. Die Lüftung manuell geht auch. Im Auto-Betrieb steht sie jedoch still. Auch höre ich beim Einschalten der Zündung das typische "Nagegräusch" (Heizlklappe) des Sevomotors nicht. Die Platine im Armaturenbrett habe ich bereits gewechselt. Hat alles nichts gebracht. Hat jemand einen Löffel Weisheit für mich?

Gruss Edi

Link to comment
Share on other sites

Christian Oberlander

Hallo Edi,

wie verhält sich denn die Lüftung bei "manuellem" Betrieb? Die Auto-Stellung sorgt ja nur dafür, dass möglichst schnell die richtige Temperatur erreicht bzw. dann ständig gehalten wird. Bei manueller Stellung wird auch in Abhängigkeit vom Temperatursensor die richtige Innenraumtemperatur reingeblasen, aber eben mit konstanter Drehzahl.

Du solltest also zuerst mal überprüfen, ob die Temperaturregelung generell richtig anspricht.

Es kann dann am Temperatursensor oberhalb des Rückspiegels (bei der Innenbeleuchtung, kleines Gitter, in dem ein Gebläse surrt) liegen (meine Vermutung), denn wenn der nicht geht, geht die Lüftung zwar, aber er regelt nicht gemäss Innentemperatur. Und dann spricht vermutlich die Automatik nicht an.

Was anderes fällt mir dazu auch nicht ein.

Vielleicht gibt es ja ein Steuerelement für die Drehzahlregelung in Auto-Stellung. Denn die Automatik fängt ja auch erst zu blasen an, wenn der Motor eine "heizbare" Temperatur erreicht hat. Dieser Parameter muss ja auch irgendwo herkommen.

Gruss, Christian.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Robert F.

Moin Edi,

dein Heizungsproblem kommt mir bekannt vor. Mein XM (Y3 Bj. 90) hat mich zeitweise entweder gegrillt oder schockgefrostet, je nach Lust und Laune. Ein neuer Stellmotor war mir zu teuer, also habe ich mich mit dem Schaltplan der Heizungssteuerung befasst und festgestellt, dass zur Temperaturregelung eine Referenzspannung benötigt wird, die mit einem im Stellmotorgehäuse eingebautem Poti geregelt wird. Dieses Poti(10MOhm) habe ich mir beim nächsten Fernsehservice besorgt (21Cent!) und eingebaut. Seitdem funktioniert die Regelung wieder einwandfrei und auch die eingestellte Temperatur passt wieder einigermassen.

Probiers mal aus.

Gruss

Robert

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...