Jump to content
Texasranger65

UPDATE Absage des 52. ACC Pfingstreffen 2020

Recommended Posts

Nightmare
aber sorry, ich teile mir einen Waschraum sicher nicht mit vielen anderen und hole mir nach Wochen der Quarantäne die Seuche doch noch.


[emoji2357]


Gesendet von iPhone mit Tapatalk Pro

Share this post


Link to post
Share on other sites
Texasranger65

Hallo an alle,

nun ist es leider war geworden und wir haben unser Pfingsttreffen 2020 absagen müßen. näheres findet ihr auf der Startseite oben.       

MfG Andreas und das Orga Team

Share this post


Link to post
Share on other sites
munich_carlo

Hallo Frank,

das ist leider zu weit für mich, da ich den Brückentag betriebsbedingt nicht nehmen kann.

Grüße
Karl-Heinz

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Texasranger65

Für alle die es noch nicht gefunden haben

Wichtige Hinweise zu den geplanten überregionalen ACC-Treffen 2020

Update 1 vom 13.5.2020

Leider sind nun einige Absagen notwendig geworden. Lest dazu mehr in dem aktuellen Dokument Corona News ACC-Treffen Update 1.

Share this post


Link to post
Share on other sites
DivinityM
Am 7.5.2020 um 18:00 schrieb neiya:):

Wie soll irgendwer eine verbindliche Aussage treffen wenn niemand weiß wann es wie genau weiter geht?
Das kann wohl in der aktuellen Situation niemand verlangen und daher bleibt nur die Möglichkeit zu planen und das beste zu hoffen - dafür bin ich persönlich allen Beteiligten dankbar! Sei es nun ein Jahrestreffen, Taunus oder das Xantiatreffen..

 

 

Abgesehen davon, dass das Treffen jetzt ja abgesagt/ verschoben wurde: Es wurden viele Veranstaltugen, die später stattgefunden hätten, schon im Vorfeld abgesagt. Siehe Gäubodenvolksfest, siehe Oktoberfest... oder im kleineren Rahmen wurden bereits Anfang März die Ostermärkte und diverse Veranstaltungen abgesagt: Aus Sicherheitsgründen. Und hier wird bis zwei Wochen vor dem Treffen gehofft?

Und nein, zwingt mich keiner hinzufahren. Wäre ich auch nicht.

  • Confused 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Der hat sich doch bestimmt nur angemeldet, um zu meckern. 

:ph34r:

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 1 Stunde schrieb DivinityM:

 

Und nein, zwingt mich keiner hinzufahren. Wäre ich auch nicht.

Bei den Kommentaren hier im Forum ist das leider auch das Vernünftigste.

Denen alles Gleich ist, können sich ja trotzdem treffen.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 44 Minuten schrieb MatthiasM:

Denen alles Gleich ist, können sich ja trotzdem treffen.

Und alle die das immer noch toll finden wie wegen dieses Virus alles vor die Wand gefahren wird können sich ja für die nächsten paar Jahre noch maskiert zu Hause einsperren...

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
JK_aus_DU

Aktuell ist die "Gefährdungslage" bei einem Treffen auf einer Wiese im Freien und Beachtung der Abstandsregeln wohl mehr als überschaubar.

https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/113154/Aerosole-Drosten-regt-an-Richtlinien-zu-ueberdenken

 

"Bemerkenswert sind dabei neue Zahlen einer Studie aus Japan: In geschlossenen Räumen ist das Risiko einer Corona-Ansteckung etwa 19 Mal höher als im Freien.

"Da ist doch klar, auf was man jetzt achten muss", so Drosten, "nutzen wir doch den Sommereffekt!" Alles, was man ins Freie verlagern kann, sollte verlagert werden.

Drostens Gedankenspiel: Durch das niedrigere Risiko im Freien könnte beispielsweise Gastronomie-Betrieben auf ihren Terrassen und Außenbereichen ein deutlich geringerer Abstand zwischen den Tischen ermöglicht werden, dafür zugleich innen aber ein größerer. Drosten fordere von der Politik eine höhere Kompromissbereitschaft in diesen Fragen."

https://www.focus.de/gesundheit/news/politik-muss-mehr-kompromisse-eingehen-drosten-so-koennen-wir-gesamte-epidemie-in-den-griff-bekommen-sogar-ohne-impfung_id_12033843.html

Edited by JK_aus_DU
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
neiya:)
vor 2 Stunden schrieb DivinityM:

Abgesehen davon, dass das Treffen jetzt ja abgesagt/ verschoben wurde: Es wurden viele Veranstaltugen, die später stattgefunden hätten, schon im Vorfeld abgesagt. Siehe Gäubodenvolksfest, siehe Oktoberfest... oder im kleineren Rahmen wurden bereits Anfang März die Ostermärkte und diverse Veranstaltungen abgesagt: Aus Sicherheitsgründen. Und hier wird bis zwei Wochen vor dem Treffen gehofft?

Und nein, zwingt mich keiner hinzufahren. Wäre ich auch nicht.

Fakt ist wohl, dass niemand wissen kann und konnte was wie wann möglich ist. Ich habe kein Problem damit dass das Treffen „nur“ 2 Wochen im Voraus abgesagt wurde. Man hat halt bis zuletzt gehofft und versucht und nun war der Punkt erreicht dass es dem Initiator zu heikel war. Wo ist das Problem damit? 
In dieser unvorhersehbaren Zeit kommen Entscheidungen der verantwortlichen Politiker oft kurz und schnell, warum sollte man also nicht berechtigt hoffen dass ein Treffen unter Auflagen hätte stattfinden können? 
Es lief ja nicht anders mit den bis vor kurzem noch geschlossenen Läden. Auch da fiel die Entscheidung zur Öffnung kurzfristig und unter Auflagen wie einer bleibenden Einkaufswagen-, Abstands-, und Mundschutzpflicht. Ich weiß ja nicht ob du da auch gemeckert hast warum das so kurzfristig entschieden wurde und dass die Regeln kacke sind.. 🤷🏻‍♀️ 

Dass du das Treffen mit einer Veranstaltung wie dem Oktoberfest gleich setzt zeigt aber in welchem Rahmen du zu denken scheinst.

Hier hat eine Privatperson seit Jahren ein kleines Treffen organisiert um einer überschaulichen und verhältnismäßig kleinen Anzahl von Teilnehmern ein geselliges Beisammensein zu ermöglichen. Das ist nicht mit einer Veranstaltung in der Größenordnung des Oktoberfestes zu vergleichen. Bei letzterem ist wohl schon aufgrund der schieren Größe und Masse der Teilnehmer eine ganz andere Planung im Voraus nötig, vor allem wenn man sich mal ansieht was da alles drum herum organisiert werden muss (OA, Polizeipräsenz, DRK und so weiter). 

das Treffen ist eine rein private Veranstaltung, keine die von einer Stadt oder Bundesland initiiert wurde. 
Soviel zu deinem Vergleich mit irgendwelchen Märkten und dem Oktoberfest. 
 

Ich finde es schade dass das Treffen abgesagt wurde, auch wenn ich die Hintergründe dazu verstehe. 
Ich wäre hin gefahren, hätte es stattgefunden. An die Regeln halten und alles ist gut. 
So werde ich nun abwarten ob später im Jahr andere Treffen noch stattfinden können und unter welchen Umständen. 
Sollte das dann nach wie vor nicht möglich sein dann ist das eben so. Dann freut man sich aufs nächste Jahr. 

 


 

 

Edited by neiya:)
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 33 Minuten schrieb bx-basis:

Und alle die das immer noch toll finden wie wegen dieses Virus alles vor die Wand gefahren wird können sich ja für die nächsten paar Jahre noch maskiert zu Hause einsperren...

Ich Paddle gerade auf der Weser. Und auf dem Campingplatz ist niemand der Abstandsregelung oder Maske für "Schwachsinn" hält.

Das ist der Unterschied!

Share this post


Link to post
Share on other sites
munich_carlo
vor 9 Minuten schrieb MatthiasM:

Ich Paddle gerade auf der Weser.

Ist die Bedienung des Smartphones auf einer Wasserstraße erlaubt? :cool:

  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
JK_aus_DU
vor 30 Minuten schrieb MatthiasM:

Ich Paddle gerade auf der Weser.

Muss ja öde sein, wenn man dabei Forenbeiträge erstellt....;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
munich_carlo

Ich stelle mir das gerade bildlich vor, mit der linken Hand paddeln und mit der rechten schreiben. Dann befindet er sich in einem Kreisverkehr, aus dem es kein entrinnen gibt. ;)

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
XMechaniker

Westfälisch "Ich bin auf der Weser am paddeln"  hieße, er paddelt wirklich genau jetzt auf der Weser. Ist doch präzise.

"Ich paddel gerade auf der Weser" klingt dann eher nach "Paddelurlaub an der Weser", genau jetzt ist er aber im Forum am schreiben;)

 

  • Like 1
  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Grinda
vor 1 Stunde schrieb bx-basis:

Und alle die das immer noch toll finden wie wegen dieses Virus alles vor die Wand gefahren wird können sich ja für die nächsten paar Jahre noch maskiert zu Hause einsperren...

Nee, besser Gaststätteneröffnungen in Leer in der Kneipe mit Pre-Event üben...😁

Edited by Grinda
  • Haha 2

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM

Manchmal sitzt man auch am Ufer:).

Ich log heute Morgen auch. Zwei Alkoholkranke waren auch schlauer als Drosten. Aber die sind es gewohnt, das manche Menschen Abstand halten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
albert.mueller
vor 46 Minuten schrieb XMechaniker:

Westfälisch "Ich bin auf der Weser am paddeln"  hieße, er paddelt wirklich genau jetzt auf der Weser. Ist doch präzise.

"Ich paddel gerade auf der Weser" klingt dann eher nach "Paddelurlaub an der Weser", genau jetzt ist er aber im Forum am schreiben;)

 

Das geht schon !

 

vor einer Stunde schrieb munich_carlo:

Ich stelle mir das gerade bildlich vor, mit der linken Hand paddeln und mit der rechten schreiben. Dann befindet er sich in einem Kreisverkehr, aus dem es kein entrinnen gibt. ;)

Er ist vielleicht im zweier unterwegs ? Ich bin auch Kanute und weiß wie das geht !! :rolleyes:

Gruß von Albert :cool:

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 2 Stunden schrieb albert.mueller:

 

Er ist vielleicht im zweier unterwegs ? Ich bin auch Kanute und weiß wie das geht !! :rolleyes:

Ne, in einem Boot unterwegs, in dem ich ich mich noch nicht mal traue ein Foto zu machen.:)

Bin kein Rennpaddler, da ist ein Neumann Stingray schon ziemlich kippelig.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
schwinge

Ezählt mir nix von Booten und Wasser, ich vermiss das Segeln im Kanal mit dem Fireball. :(

Share this post


Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 8 Stunden schrieb JK_aus_DU:

Muss ja öde sein, wenn man dabei Forenbeiträge erstellt....;)

Ne, aber mehr als 4- 5h paddeln ist bei meiner Lebensgefährtin nicht drin:).

Ich arbeite sogar ein wenig.

Aber um mal zum Thema zurück zu kommen, ich denke in nächster Zeit wird so ein Treffen nur möglich sein, wenn der Veranstalter sicher sein kann, dass sich alle konform verhalten.

Ich finde unsere Steuergesetzgebung auch für falsch, muss mich aber dran halten. Manche Höflichkeitsfloskeln sind mir auch fremd und ich bediene sie, weil ich nicht alle vor den Kopf stoßen möchte.

Wir treffen viele Freunde und Verwandte und unternemen auch viel mit ihnen. Aber alles draussen und mit Abstand. So wäre ein Treffen wohl auch kein Problem.

Share this post


Link to post
Share on other sites
**HD**
vor 2 Stunden schrieb MatthiasM:

Ne, aber mehr als 4- 5h paddeln ist bei meiner Lebensgefährtin nicht drin:).

 

wahrscheinlich nur, weil du zwischendrin  immer Wasserski fahren willst .................. :D

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...