Jump to content

Recommended Posts

CxMats

Moin, 

nochmal eine Anfängerfrage: 

Was ist das für ein Teil? Rechts im Bild.
Sitz links neben dem Scheinwerfer vorm Kühler. Die Kabel sind heute angefangen zu schmoren (gehen hoch zum Kabelstrang Entlang des Kühlers oben).

Dank und Gruß 

Mats
 
spacer.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s

Ich hab so ein Ding NOS seit Jahren zu liegen; bin mir nicht sicher warum ich das hab, denn zu meinem CX passt es nicht.

Ich vermute, dass es ein Vorschaltwiderstand für CX mit nur einem Kühlerventilator ist. Das Multimeter zeigt 1,2Ω.

 

IMG_6191.jpg

IMG_6192.jpg

  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
CxMats

Grade auch gefunden was es ist. Jetzt hab ich schon auf deinem alten thread gefragt. Super, dass du Noch eines rumliegen hast  :) 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
CxMats

Hallo nochmal... 

kann mir vielleicht jemand helfen. Hab das neues Teil verbaut nur leider überhitzt es gleich wieder sobald der Ventilator anspringt. Woran könnte es liegen? Ist es an der falschen Stelle verbaut? Das ganze Blech drumherum ist auch schweine heiß.

Normalerweise brennt ein Widerstand doch nur durch, wenn die Umgebungstemperaturen zu hoch ist, oder? 
 

Edited by CxMats

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Der Widerstand wird zu heiß, wenn der Strom zu hoch ist.

Es könnte sein, dass der Widerstand für einen 100 W-Ventilator gedacht ist und Du einen 300 W-Ventilator im Wagen hast.

Wenn es nicht Original sein muss, würde ich eine PWM einbauen, fest eingestellt auf ca. 50 %. Wird nicht heiß und verheizt damit auch keine Energie.

Grüße
Andreas

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s

Die Frage muss doch eher sein, warum das Phänomen plötzlich auftaucht, wenn es bisher funktioniert hat.

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
CxMats
55 minutes ago, AndreasRS said:

Der Widerstand wird zu heiß, wenn der Strom zu hoch ist.

Es könnte sein, dass der Widerstand für einen 100 W-Ventilator gedacht ist und Du einen 300 W-Ventilator im Wagen hast.

Der Ventilator ist noch Original und wurde von mir gereinigt und zum Leben erweckt. Ist aber schon ne Weile her, dass ich das getan habe. Vorher kein Problem. 
 

23 minutes ago, holger s said:

Die Frage muss doch eher sein, warum das Phänomen plötzlich auftaucht, wenn es bisher funktioniert hat.

Genau...  ich habe keine Arbeiten an der Elektrik unternommen. Es sei denn man zählt, dass ich, um die Stoßstange vorn zu tauschen, die Batterie abgeklemmt und die Scheinwerfer Und Blinker aus- und wieder eingebaut habe. Außerdem fehlt Im Moment noch ein Blinker.

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Vielleicht sind irgendwelche Kabel vertauscht.

Ein Kurzschluss des Ventilatormotors ist eine mögliche Ursache für das Symptom.

Läuft der Ventilator mit normaler Geschwindigkeit, während der Widerstand heiß wird?

Grüße
Andreas

Edited by AndreasRS

Share this post


Link to post
Share on other sites
CxMats

Da er vorher nicht lief weiß ich nicht was seine normale Geschwindigkeit ist. Er läuft sehr schnell. Wenn er ausgeht läuft er aus. 
Aber danke für den Tipp, werde später mal die Verkabelung untersuchen. 
  
edit: 

grade nochmal geprüft - der Lüfter schaltet ein und ist sehr laut. Der Widerstand erhitzt sich nicht wahrnehmbar schnell. Nach ca. 2 Minuten läuft der Lüfter plötzlich leiser (ich nehme an auch langsamer) und der Widerstand erhitzt sich rasend schnell bis man ihn nicht mehr berühren kann. 

Dank und Gruß 

Mats

Edited by CxMats

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Das ist die langsame Stufe, da geht der Strom dann über diesen Widerstand damit der Lüfter langsam läuft. Und ja, der wird logischerweise Heiß. das Kabel schmoren ist aber nicht normal. Ich würde das pragmatisch lösen und auf den langsamen Lüfter verzichten - Kabel brücken dann sollte er volle Pulle laufen .....bis der Thermoschalter abschaltet. Wenn dann immer noch die Kabel Heiß werden und schmoren ist irgendwo ein Kurzschluß!

Edited by Manson
  • Like 1
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Ja, immer volle Pulle ist einfach und kostet nichts. Außer vielleicht etwas die Nerven der Fußgänger. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 9 Minuten schrieb AndreasRS:

Ja, immer volle Pulle ist einfach und kostet nichts. Außer vielleicht etwas die Nerven der Fußgänger. ;)

Da rennt wenigstens keiner vors Auto ;)

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
hm-electric

So ein Widerstand wird nach Leistung dimensioniert. Deswegen gibt es verschiedene Widerstände, mit verschiedenen Watt Angaben.

Ist der Lüfter neu, fließt ein gewisser Strom, der Strom geht auch durch den Widerstand. Wird der Lüfter älter, wird er meist schwergängiger, und zieht dann mehr Strom. Dieser "mehr Strom" geht auch durch den Widerstand, dadurch wird er wärmer. Bei blockierendem Lüfter, kann der Strom so hoch sein, dass der Widerstand druchbrennt.

Ein Motor zieht auch im Anlauf viel Strom. Bei einem Drehstrommotor, wird mit einem 6 fachen von I nenn, beim Anlauf gerechnet. Beispiel:

Auf einem Motor steht 4 Ampere. Dann zieht der Motor im Anlauf 24 Ampere. Zwar nur kurz, kann aber ausreichen, dass ein Sicherungsautomat fliegt...

 

  • Like 2
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
CX Fahrer

CX Lüfter mit Drehstrommotor? Da dreht es dann aber den Kühler mit. 

Das Problem kommt wohl von einm halbtoten Lüfter. Noch ein Wenig warten dann Läuft er gar nicht mehr oder zerlegen und gängig machen, bei den alten ging es, die wurden Auch manchmal fest. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s
vor 25 Minuten schrieb CX Fahrer:

CX Lüfter mit Drehstrommotor?

Na logisch, der Lüfter soll sich ja drehen.

  • Haha 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s
vor 2 Stunden schrieb hm-electric:

Ist der Lüfter neu, fließt ein gewisser Strom, der Strom geht auch durch den Widerstand. Wird der Lüfter älter, wird er meist schwergängiger, und zieht dann mehr Strom. Dieser "mehr Strom" geht auch durch den Widerstand, dadurch wird er wärmer. Bei blockierendem Lüfter, kann der Strom so hoch sein, dass der Widerstand druchbrennt.

Der »normal« – also schnell – laufende Lüfter müsste, wenn er schwergäng wär,  ja auch erheblich mehr Strom ziehen. Da der Lüftermotor nicht abgesichert ist, kann da als Hinweis auch keine Sicherung durchbrennen. 

Man könnte ein Ampéremeter in den Stromweg schalten, aber dann müsste man auch wissen, wieviel Watt der Motor (die oben angesprochenen 100?) hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Ein Lüfter zieht etwa 20A!

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s
vor 8 Stunden schrieb CxMats:

grade nochmal geprüft - der Lüfter schaltet ein und ist sehr laut. Der Widerstand erhitzt sich nicht wahrnehmbar schnell. Nach ca. 2 Minuten läuft der Lüfter plötzlich leiser (ich nehme an auch langsamer) und der Widerstand erhitzt sich rasend schnell

Mal genauer nachgefagt: wann schaltet der Lüfter ein und ist sehr laut – also zweite Stufe? Das kann doch nur sein, wenn der Motor heiß war und aus ist und wieder gestartet wird.

Bei kaltem, warmwerdenden Motor sollte keinesfalls erst die zweite Stufe schalten. 

Wenn keine erschwerten Bedingungen vorliegen – Stau bei Hochsommertemperaturen oder längere Vollgasfahrt – sollte die zweite Stufe eigentlich überhaupt nicht oder nur selten einschalten. Selbst wenn der Wagen im Leerlauf vor sich hinläuft, sollte das bei gemäßigten Temperaturen selten passieren.

Von welchem Motor reden wir eigentlich?

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s
vor 1 Minute schrieb Manson:

Ein Lüfter zieht etwa 20A!

Das wär dann ein 240W-Motor – ist das ein 240W-Motor?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson

Woher soll ich das wissen, die Lüfter die ich vor ca. 30 Jahren aus diversen CX ausgebaut habe waren alle gleich von der Stromaufnahme - optisch gab es 2 von verschiedenen Herstellern. Zwei davon ließen mein Amperemeter auf -40A springen wenn ich sie manuell eingeschaltet habe und die 25A Torpedosicherungen blieben intakt ...also darauf beruht meine Aussage und wenn er deutlich mehr als 20A zieht wird er wohl hinüber sein ;)

Edited by Manson
  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
Manson
vor 14 Minuten schrieb holger s:

Von welchem Motor reden wir eigentlich?

Mein Orakel sagt 2.0 und vermutlich Alumotor mit kleinem Kühler. Bei den großen Kühlern dürften vermutlich alle irgendwann auf 2 Lüfter umgebaut worden sein wenn original nur einer vorhanden war.

Share this post


Link to post
Share on other sites
CxMats
45 minutes ago, holger s said:

Mal genauer nachgefagt: wann schaltet der Lüfter ein und ist sehr laut – also zweite Stufe? Das kann doch nur sein, wenn der Motor heiß war und aus ist und wieder gestartet wird.

Bei kaltem, warmwerdenden Motor sollte keinesfalls erst die zweite Stufe schalten. 

Wenn keine erschwerten Bedingungen vorliegen – Stau bei Hochsommertemperaturen oder längere Vollgasfahrt – sollte die zweite Stufe eigentlich überhaupt nicht oder nur selten einschalten. Selbst wenn der Wagen im Leerlauf vor sich hinläuft, sollte das bei gemäßigten Temperaturen selten passieren.

Von welchem Motor reden wir eigentlich?

Es handelt sich um einen 2400ie Break von 83, ich vermute GTI weil 94kw. 

Habe ihn zum Testen des neuen Widerstandes  im Leerlauf bei 2000-3000 Umdrehungen warmlaufen lassen. Ventilator springt gleich in die zweite Stufe und drosselt nach ca 1-2 Minuten. Dann erhitzt sich auch der Widerstand unmittelbar.
 

bild ist von vor der Reinigung Aber wie man sieht ist der Ventilator „alt“ 😅large.0E5CF89D-BA7A-4F62-BB11-C51C9BB7EF49.jpeg.355c69746560bab89cde2dac5230660f.jpeg

Gruß, Mats

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s

Mein Orakel ist da anderer Meinung: 2,4-Liter-Einspritzer. Der sollte also eh den großen Kühler haben.
Aber die 2,4er und 2,5er mit einem Ventilator sind vermutlich recht selten: Denn sie haben Schaltgetriebe, keine Klimaanlage und keine Anhängerkupplung.

Mir ist klar, dass die gibt … ich hab nur noch keinen gehabt oder gesehen. Alle meine fünf 2,5er hatten Automatik. 

Edit: Ich hab an meinem Beitrag zu lange geschrieben – da wurde das Orakel von der Realität überholt.

Edited by holger s

Share this post


Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo,

wie @Manson schrieb, Strom des Ventilators prüfen.

Außerdem dürfte der Thermoschalter defekt sein, wenn er sofort in die zweite Stufe schaltet. Wechseln, bevor er gar nicht mehr schaltet und die Zylinderkopfdichtung bedroht. Dabei so umbauen, dass der Thermoschalter nur noch ein Relais ansteuert. Eventuell auch gleich auf zwei Lüfter umbauen.

vor 7 Minuten schrieb CxMats:

Es handelt sich um einen 2400ie Break von 83, ich vermute GTI weil 94kw.

GTi ist nur eine Modellbezeichnung. Die gab es bei allen Einspritzmotoren, aber nicht beim Break.

2.4i Break ist selten, gab es m.W. nur ein Modelljahr lang. Oder war das der 2.4 Vergaser-Break?

Grüße
Andreas

Edited by AndreasRS

Share this post


Link to post
Share on other sites
holger s
vor 20 Minuten schrieb CxMats:

Habe ihn zum Testen des neuen Widerstandes  im Leerlauf bei 2000-3000 Umdrehungen warmlaufen lassen. Ventilator springt gleich in die zweite Stufe und drosselt nach ca 1-2 Minuten.

Und das darf / kann so eigentlich nicht sein. Ich habe aber auch keine Erklärung dafür. Dass er erst auf Stufe zwei geht und dann auf Stufe eins runter, heißt ja, dass die Stufe eins zumindest funktioniert. Warum die aber nicht vorher ihrer Pflicht nachkommt, bleibt zu klären.

Ich muss noch mal meine Unterlagen wälzen, um rauszufinden, wie die Ein-Lüfter-CX mit zwei Thermoschaltern geschaltet sind. Der müsste ja wegen des 83er-Baujahrs noch zwei einkontaktige Thermofühler haben: einen im Wasserkasten und einen im Luftstrom mittig hinter dem Kühler.

Aber es ist jetzt auf dem Balkon zu dunkel. Morgen geht es weiter.

Edited by holger s
  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


×
×
  • Create New...