Jump to content

Er ist wieder da: Corona - Bier, Auto oder Virus?


didomat

Recommended Posts

Der Corona-Faden dankt dem Zeitgeschehen, daß er zwei Monate bei ihm unterschlüpfen durfte. Entschuldigt sich aber nicht dafür, daß er das Zeitgeschehen okkupiert hat - so ist es halt momentan, das Zeitgeschehen.

Zwei Auftaktfotos, damit es gleich in die richtige Richtung geht:

large.938185223_201001maske01.JPG.04f3d42aef58411d271263a21fe12510.JPG

Dieser Irrtum begrüßt einen - meiner bescheidenen Empirie nach - in nahezu jedem deutschen Supermarkt.

Hieß es nicht immer MuNaBe wenn man den Abstand NICHT einhalten kann?

large.1427694197_201001maske02.JPG.30d12ce01369e0472f139c43eb1ba92e.JPG

Dieser Aufforderung bin ich nicht nachgekommen.

 

Edited by didomat
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Frank M
vor 2 Minuten schrieb Steinkult:

Didomat du bist ein Hacker! Hast du Informatik studiert?

Ich denke der Admin wurde mit ner 10er Packung FFP2 bestochen :D

  • Like 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Steinkult:

Hast du Informatik studiert?

Nein. Auf die Fragen im Z-Faden: viermal Nein. Und: absichtsvolles Mißverstehen hat ja auch was.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb **HD**:

jetzt wird das ganze "Corona Müll Geschnuffels" wieder von vorne durchgekaut

Wird es doch so oder so. Und am Wochenende ist ja Bodensee, da wird das Zeitgeschehen auch wieder ächzen. Ohne Reichsflagge:

Zitat

Die Stadt Konstanz hat bei den für das Wochenende angemeldeten Kundgebungen gegen die Corona-Maßnahmen unter anderem Reichsflaggen verboten. "Reichskriegsflaggen, Kaiserreichsflaggen und Zeichen, die einen deutlichen Bezug zur Zeit oder zu den Verbrechen des Nationalsozialismus haben und eine Verbindung zu der aktuellen Corona-Pandemie herstellen", seien nicht erlaubt, teilten Stadtverwaltung und Polizei am Donnerstag mit. Zudem machte die Stadt strenge Hygieneauflagen.

Was machen die Stadtväter eigentlich, wenn die rechte Folkloretruppe diesmal mit den Flaggen des Norddeutschen Bundes aufmarschiert?

Und zur Unterbindung von "Zeichen, die einen deutlichen Bezug zur Zeit oder zu den Verbrechen des Nationalsozialismus haben und eine Verbindung zu der aktuellen Corona-Pandemie herstellen" haben sie sicher Semiotic Special Forces angeheuert...

Edited by didomat
Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb matgom:

Die Maskenpflicht ist die Alternative zum Lockdown, da steht kein "Und" dazwischen.

Japanisch lernen wäre eine Alternative zum Lockdown UND zur Maskenpflicht:

Zitat

[...] Auch bekannt war, dass harte Konsonanten wie T, K und vor allem P besonders viele Aerosole in die Luft schleudern. Das gilt auch, wenn jemand schreit. Deshalb warnen viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler auch davor, Fußballfans wieder in die Stadien zu lassen.
Auch die Sprache könnte aus diesem Grund einen Einfluss auf die Verbreitung des Coronavirus haben. Japanisch zum Beispiel kennt viel weniger harte Laute als Deutsch oder Englisch. Schon Studien beim Sars-Cov-1-Ausbruch 2003 in China hatten gezeigt, dass sich Japaner viel seltener ansteckten als US-Amerikaner.

Link to post
Share on other sites
Manson
vor einer Stunde schrieb didomat:

large.1427694197_201001maske02.JPG.30d12ce01369e0472f139c43eb1ba92e.JPG

Dieser Aufforderung bin ich nicht nachgekommen.

Das gilt doch nur für diejenigen die sonst in Versuchung kommen den Rüssel in den Mund einzuführen ;)

Ich benutze bei Tankstellen bevorzugt den Nachtschalter, sorgt zwar jedesmal für Irritationen beim Personal und bei den Kunden die sich schnell den Fetzen über die Fratze stülpen während sie zum Eingang hasten, erspart mir aber dämliche Konversationen :)

@didomat ich liebe deinen Humor ;)

Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 3 Minuten schrieb Manson:

Ich benutze bei Tankstellen bevorzugt den Nachtschalter, sorgt zwar jedesmal für Irritationen beim Personal und bei den Kunden die sich schnell den Fetzen über die Fratze stülpen während sie zum Eingang hasten, erspart mir aber dämliche Konversationen :)

Ich gehe einfach rein, bezahle und gehe wieder raus - seit nunmehr 25 Jahren...

Link to post
Share on other sites
Steinkult

Detlef,danke für den Link. Heute kam ich zufällig vorbei als die 5.Klasse des Leibnitz (meine Tochter ist in der 6.) zum Schwimmen von der Schule ins Schwimmbad gingen (Entfernung 200 m). Alle draußen mit Maske. Weiß irgendjemand außer mir, das es nicht eine einzige wissenschaftliche Untersuchung gibt wie sich Tröpfchen und Aerosole im Freien gibt?

Das kann an sich sparen - Evidenz, dritte Abfahrt in Wuppertal.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt

Welcome back coronafädenchen!

vor 3 Minuten schrieb Steinkult:

Wuppertal.

Da kann sich kein Aerosol in der Luft halten, wird sofort vom Regen in die Kanalisation gespült.

Link to post
Share on other sites
Frank M
vor 49 Minuten schrieb bx-basis:

Ich gehe einfach rein, bezahle und gehe wieder raus - seit nunmehr 25 Jahren...

Aber nicht in Berlin.

Letztens vergessen und sofort angezählt worden. 

Link to post
Share on other sites
Manson
vor 53 Minuten schrieb bx-basis:

Ich gehe einfach rein, bezahle und gehe wieder raus - seit nunmehr 25 Jahren...

Da wo kein Nachtschalter mach ich das auch so, war bisher mit meinem Hinweis auf Asthma dann auch kein Problem ...bis auf neulich die HEM in Kummerfeld nördlich von HH und die eine Tanke irgendwo im Ruhrgebiet wo man mich nach 4000km durch Westeuropa mit den schrillen Worten "Zutritt nur mit Maske!" der Kassiererin Früh um 2:00 wieder herzlich in der Heimat willkommen hieß.

Ich mag mich einfach nicht mehr wegen solch unentspannter Zeitgenossen erregen, das ist schlecht für meinen Blutdruck.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
chrissodha

Ätz ...... und wieder dieses Thema;  ich kann's nimmer hören.   Klar,  es ist lästig.  Auch das Wespennest direkt an unserer Terasse war diesen Sommer lästig,  die Arbeitslosigkeit ohnehin, der Vollpfosten in Washington erst recht, und und und.

Ich versuche trotz allem dem Leben so viel Positives abzugewinnnen wie geht, zieh' eben diese blöde Maske auf wo's vorgeschrieben ist (mögen tu ich sie keineswegs, aber weder bin ich bislang dran erstickt noch sehe ich unser demokratisches Miteinander dadurch gefährdet - das schafft dann eher sowas wie der Scheuer),  freue mich über die Abstandsregel weil ich die auch schon ganz ohne Corona gut finde und wundere mich sehr darüber, das manche Leute solch eine Affäre draus machen.

  • Like 1
  • Thanks 4
Link to post
Share on other sites
chrissodha
vor 47 Minuten schrieb Frank M:

Aber nicht in Berlin.

Letztens vergessen und sofort angezählt worden. 

(BaWü, Nähe Stuttagrt)  neulich in der Bahn, ein etwas abgerockter Typ hockt da ohne Maske.   Die Polizei durchstreifte den Zug,  DREI Uniformierte, und suchte Maskensünder.  Der Besagte gab sich ganz schulbewusst,  schnappte seinen Rucksack und begann, emsig zu suchen.  Erfolglos,  keine Maske.   Ich dachte noch spannend,  mal seh'n wie der nu auf sein Bußgeld reagiert ..... Denkste, die Polizei, dein Freund und Helfer - packte einen Stapel Masken aus und schenkte ihm eine.

Ein netter Zug - aber wie verarscht fühlt sich jemand der sowas mitkriegt,  selbst aber blechen muss ?

Link to post
Share on other sites
Manson
vor 6 Minuten schrieb chrissodha:

freue mich über die Abstandsregel weil ich die auch schon ganz ohne Corona gut finde

Ja ich auch und sogar den Masken kann ich einen positiven Effekt nicht abstreiten: Ich stand schon ewig nicht mehr in einer Parfümwolke von so einer Trulla die einen ganzen Drogeriemarkt auf sich gesprüht hat ....vermutlich weil sie es jetzt selbst nicht mehr riecht und gut finden kann :D

Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb **HD**:

jetzt wird das ganze "Corona Müll Geschnuffels" wieder von vorne durchgekaut

Aber nein, es ist doch jetzt Corona Thread Mark II ! Alles von Grund auf neu. 

spacer.png

  • Like 1
  • Haha 3
Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb bx-basis:

Ich gehe einfach rein, bezahle und gehe wieder raus - seit nunmehr 25 Jahren...

 

vor einer Stunde schrieb Frank M:

Aber nicht in Berlin.

Letztens vergessen und sofort angezählt worden. 

Das läßt sich einfach erklären. @bx-basis tankt nicht in der anonymen Großstadt. Sondern an der immergleichen Tankstelle in Aurich, da kennt ihn jeder. Woanders tanken muß er nicht - dank BX Diesel. (Ach ja, so ein bedieselter BX ... hätte ich auch gern wieder. Ich sollte der Zapfpistolenaufforderung doch nachkommen und vor dem Tanken ne Maske aufziehen. Allerdings über die Augen, das erspart den Blick auf die Tanksäulenanzeige...)

Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Manson:

Achja, wer sich mal ansehen möchte wie so eine Pandemie richtig funktioniert der sollte sich den südkoreanischen Film "Pandemie" von 2013 anschauen, da wird ein mutiertes Vogelgrippevirus thematisiert - viel Vergnügen!

https://www.kino-zeit.de/film-kritiken-trailer-streaming/pandemie-2013

large.684428652_201001pandemie.JPG.da88163eeb3542474691fc6bd839db22.JPG

Ach soooo - dann ist ja alles gut.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...