Jump to content

Er ist wieder da: Corona - Bier, Auto oder Virus?


didomat

Recommended Posts

XMechaniker

Weil mein Hausarzt nicht ans Telefon ging bin ich da heute kurz vor Sprechstundenende  aufgeschlagen um mich auf die Liste zu setzen.

Tja da war noch eine Dose...Dosis Astra übrig und da hab ich nicht nein gesagt.

Ich bin noch keine 60, und ich bin auch nicht nah dran...(im Gegensatz zu Gegenwartscampino)

Noch keine Kopfschmerzen

😁

 

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
suentelensis
Am 11.5.2021 um 17:04 schrieb suentelensis:

in NRW, genauergesagt im Bereich der Kassenärztl. V. Westfalen Lippe ist seit Tagen kein Impftermin zu bekommen. Nachdem ich Tage in der Warteschleife für Online Terminvergabe verbracht habe, wird jetzt nur noch kein Termin verfügbar angezeigt. Wann wieder Termine vergeben werden ist nicht herauszufinden. Da ich noch keine 60 bin kann ich mich auch nicht an meinen Hausarzt wenden. Bin Gruppe 2 mit Impfpriorisierung aus Krankheitsgründen. Läuft super  findet mein Gesundheitsminister.

Wunder geschehen. Gerade eben wurden Termine eingestellt.

Ich bin nächsten Mo dran, Biontec oder Moderna

😊😊😊

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
**HD**
vor 8 Stunden schrieb Ebby Zutt:

1 Licher ( Leicht) nach der Impfung und nächtens Fieber und Gliederschmerzen.
 

ich krieg schon Fieber und Gliederschmerzen wenn ich nur daran denke, ein Leichtbier zu trinken .............. :D

  • Like 1
  • Haha 2
Link to post
Share on other sites
Steinkult

Suentelensis, gib's zu, dein Bodyindex wirkte Wunder - Prio 3.

Edited by Steinkult
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
suentelensis
vor 15 Minuten schrieb Steinkult:

Suentelensis, gib's zu, dein Bodyindex wirkte Wunder - Prio 3.

😂 nene, Prio 2 ich muss schon immer kämpfen mein Fliegengewicht zu halten, Thomas Mann lässt grüßen

Edited by suentelensis
Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 19 Minuten schrieb **HD**:

ich krieg schon Fieber und Gliederschmerzen wenn ich nur daran denke, ein Leichtbier zu trinken .............. :D

meine Tochter verzichtet gerade ganz, sie ist positiv getestet.
Die Einschläge kommen näher…

Außerdem komm du mal in mein Alter…

Edited by Ebby Zutt
Link to post
Share on other sites
**HD**
vor 48 Minuten schrieb Ebby Zutt:

meine Tochter verzichtet gerade ganz, sie ist positiv getestet.
Die Einschläge kommen näher…

Außerdem komm du mal in mein Alter…

solange du noch jammern kannst, ist alles im grünen Bereich ;)

bleib gesund

Gruss HD

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 12 Minuten schrieb **HD**:

solange du noch jammern kannst, ist alles im grünen Bereich ;)

bleib gesund

Gruss HD

Wenn ich als Handwerker nichts mehr zu jammern habe ist mit dem Betrieb was faul.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
surlaplage

@magoo wollte wissen wie die norwegische Regierung bzgl. Astra letztlich entscheidet. Heute geschehen und so wie es zu erwarten war:

https://www.tv2.no/a/13998214/

"Die Regierung hat beschlossen, dass der AstraZeneca-Impfstoff in Norwegen nicht angewendet werden soll, auch nicht freiwillig.
Die seltenen, aber schwerwiegenden Nebenwirkungen, die wir in Norwegen gesehen haben, deuten darauf hin, dass das Risiko die Vorteile nicht überwiegt, sagt Gesundheitsminister Bent Høie.
In vielen anderen Ländern wird dies anders beurteilt, da die Infektion viel größer ist, sagt Premierministerin Erna Solberg. Die Tatsache, dass Norwegen die beiden Impfstoffe nicht im offiziellen Impfprogramm verwendet, kann dazu führen, dass die Impfung etwas langsamer verläuft als in anderen Ländern Europas. Geir Bukholm, Direktor für Infektionskontrolle am FHI, ist mit der Entscheidung der Regierung zufrieden. - Dies steht im Einklang mit den Bewertungen, die wir in Bezug auf AstraZeenca und den Janssen-Impfstoff vorgenommen haben. Wir möchten betonen, dass wir glauben, dass es gute Impfstoffe gibt, aber angesichts der heutigen Infektionssituation in Norwegen ist das Risiko höher als der Nutzen, sagt Bukholm."


Sehr viel überraschender ist die Nachricht dass nun auch in Schweden AstraZeneca innerhalb der nächsten Wochen komplett raus soll:

https://sverigesradio.se/artikel/sverige-tar-bara-emot-astra-zeneca-vaccin-i-tre-veckor-till

"Schweden wird die Verwendung von Astra Zeneca als erste Impfstoffdosis gegen Covid-19 innerhalb weniger Wochen einstellen, sagt Impfstoffkoordinator Richard Bergström gegenüber Ekot. Dies bedeutet, dass auch Personen über 65 Jahren, die noch nicht ihre erste Impfstoffdosis erhalten haben, stattdessen Impfstoffe von Pfizer oder Moderna angeboten werden. Der schwedische Impfkoordinator Richard Bergström nimmt diese Einschätzung vor: Vorläufige Informationen des schwedischen Gesundheitsamtes, das mir Informationen aus den Regionen übermittelt, besagen, dass wir etwa 200.000 weitere Dosen benötigen, hauptsächlich für Personen, die auf ihre zweite Dosis warten. Und dann denke ich, wird es diese Woche, nächste Woche, vielleicht noch eine weitere Woche sein und dann gehen sie zurück in den EU-Topf, sagt er. Danach wird Schweden weitere Dosen von Astra Zeneca ablehnen, wie es Norwegen und Finnland bereits getan haben."

Link to post
Share on other sites
Steinkult

Surlaplage, das gehört sich nicht! Dem netten XMechaniker Kopfschmerzen einflüstern.

Mein geschätzter Kollege, Bauer und Mechaniker - das ist eine Anmaßung, ich bin lange raus, u.a. vom Heuwenden. Nach ziemlich exakt fünf Jahrzehnten las ich, aus nur mir bekannten Diagonaleinfällen, diesmal aus epidemischen Interesse, früher aus Gründen des hormonellen Druckausgleichs, in den St. Pauli Nachrichten - sympathischer Fußballverein.

Was den Text betrifft, ging es in fast jedem Beitrag um Corona. Auf meinen Riecher ist Verlass!

Falls skandinavische Kopfschmerzen aufkommen sollten, kurz reinschauen, und Corona wird dich anregen, trösten und schmerzfrei entlassen - Syphillis scheint nach dem RKI, sowieso das großere Problem zu sein.

https://pauli.com/aktuelles/wochenendsex-im-lockdown.html

Na, lässt der Druck schon nach, stirnmäßig gesehen?

 

Edited by Steinkult
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt
vor 7 Stunden schrieb surlaplage:

"Schweden wird die Verwendung von Astra Zeneca als erste Impfstoffdosis gegen Covid-19 innerhalb weniger Wochen einstellen

Falls es an dir vorbei gegangen ist, auch Deutschland wird keine weiteren Impfdosen dieses Herstellers ordern.
Der Grund liegt nicht im Impfstoff, sondern darin, dass zu viele Menschen den ablehnen.
Wie so oft passiert hier ein Rufmord (im übertragenen Sinne).
Möglicherweise kommt irgendwann raus, die Mitbewerber stecken dahinter; man sollte nämlich nicht vergessen, das AstraZ der einzige Hersteller ist, der den Impfstoff ohne Gewinnmarge verkauft.
Pfizer nimmt für die neu vereinbarten Lieferungen (so erinnere ich mich) um die 50€.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
munich_carlo
vor 51 Minuten schrieb Ebby Zutt:

Pfizer nimmt für die neu vereinbarten Lieferungen (so erinnere ich mich) um die 50€.

Alles wilde Spekulation.

 

Zitat

 

Offenbar knapp 20 Euro je Dosis

Nach Informationen der Deutschen Presse-Agentur hat das Geschäft ein Volumen von bis zu 35 Milliarden Euro und bedeutet weitere Investitionen in Deutschland und Belgien.

Zwar sagt die EU-Kommission in der Regel offiziell nichts über die Kosten der gekauften Impfstoffe. Nach dpa-Informationen liegt der vereinbarte Preis je Dosis aber in der Größenordnung, die Bulgariens Ministerpräsident Boiko Borissow kürzlich genannt hatte: etwa 19,50 Euro je Dosis.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) begrüßte den Vertrag. Damit werde für notwendige Nachimpfungen wie auch die Anpassung des Impfstoffs an Virusvarianten gesorgt. Deutschland könnte von den ersten 900 Millionen Impfdosen 165 Millionen bekommen. Das Finanzministerium veranschlagt dafür 3,83 Milliarden Euro.

 

https://www.aerztezeitung.de/Politik/EU-kauft-bis-zu-18-Milliarden-weitere-Impfstoff-Dosen-Comirnaty-419495.html

Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt

Ok, da steht auch:

Die EU-Kommission verteidigte, dass die Kosten für eine Dosis noch höher sind als bei bisherigen Verträgen. Zuletzt hatte der Preis pro Dosis laut Borissow bei 15,50 Euro gelegen

Das sind dann danach immerhin mal 25% Preiserhöhung. Auch nicht schlecht.

 

T-online dazu mit einer etwas anderen Zahl vom 23.03.:

 

Preis

Biontech: 12 € pro Dosis

Moderna: 14,70 € pro Dosis

Astrazeneca: 1,78 € pro Dosis

Beim Preis pro Impfdosis zeigen sich bei den Kandidaten große Unterschiede. Der Astrazeneca-Impfstoff ist in der Beschaffung am günstigsten.

Im Übrigen sollten wir nicht vergessen, dass die Pflichtversicherten das langfristig über die Beiträge bezahlen.

Edited by Ebby Zutt
Ergänzt
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor 2 Stunden schrieb Ebby Zutt:

Möglicherweise kommt irgendwann raus, die Mitbewerber stecken dahinter; man sollte nämlich nicht vergessen, das AstraZ der einzige Hersteller ist, der den Impfstoff ohne Gewinnmarge verkauft.

Ich kannte mal jemand der in der Branche in verantwortlicher Position gearbeitet hat. Sie erzaehlte, dass das Lancieren und Aufbauschen der Probleme des Mitbewerbers in der Branche nicht unueblich sind, was die Aufdeckung echter Gefahren nicht gerade erleichtert. 

Damals gab es noch kein Internet im heutigen Sinne. Bezahlte Trolle gab es damals noch nicht, aber manche machen ja auch kostenfrei Werbung fuer Putin.

 Ich zweifele nicht an den Problemen die es mit diesem Impfstoff gibt, aber der oeffentliche Umgang passt nicht so ganz in das Verschwoerungsszenario was einige behaupten, dass die Presse den willfaehrigen Gehilfen der Regierung gibt. 

Link to post
Share on other sites
magoo
Am 12.5.2021 um 23:21 schrieb surlaplage:

@magoo wollte wissen wie die norwegische Regierung bzgl. Astra letztlich entscheidet. Heute geschehen und so wie es zu erwarten war:

https://www.tv2.no/a/13998214/

"Die Regierung hat beschlossen, dass der AstraZeneca-Impfstoff in Norwegen nicht angewendet werden soll, auch nicht freiwillig.
Die seltenen, aber schwerwiegenden Nebenwirkungen, die wir in Norwegen gesehen haben, deuten darauf hin, dass das Risiko die Vorteile nicht überwiegt, sagt Gesundheitsminister Bent Høie.
In vielen anderen Ländern wird dies anders beurteilt, da die Infektion viel größer ist, sagt Premierministerin Erna Solberg. Die Tatsache, dass Norwegen die beiden Impfstoffe nicht im offiziellen Impfprogramm verwendet, kann dazu führen, dass die Impfung etwas langsamer verläuft als in anderen Ländern Europas. Geir Bukholm, Direktor für Infektionskontrolle am FHI, ist mit der Entscheidung der Regierung zufrieden. - Dies steht im Einklang mit den Bewertungen, die wir in Bezug auf AstraZeenca und den Janssen-Impfstoff vorgenommen haben. Wir möchten betonen, dass wir glauben, dass es gute Impfstoffe gibt (sind), aber angesichts der heutigen Infektionssituation in Norwegen ist das Risiko höher als der Nutzen, sagt Bukholm."

Das heißt, Norwegen bleibt seinem Ruf als Nanny Staat treu und folgt weiter konsequent den Empfehlungen der Mediziner. Man betont ausdrücklich, dass man den Impferfolg von Astra Zeneca nicht anzweifelt, aber die Situation in Norwegen erlaubt, auch das Restrisiko auszuschalten durch Verlängerung der Maßnahmen bis ausreichend mRNA Impfstoffe zur Verfügung stehen (ähnlich wie die Argumentation in Ontario/Kanada). Indirekt gibt man anderen Europäern mit, dass man die Option natürlich nicht hat, wenn man bei den Maßnahmen zu spät dran war oder geschlampt hat. Die Schweden können nicht abrupt stoppen sondern brauchen zur Absicherung des Impferfolges erst mal noch 200.000 Dosen.

Übrigens geht aus dem Text auch hervor, dass Norwegen zumindest die Jannssen Impfung wohl doch auf freiwilliger Basis zulassen will: 

"Janssen-vaksinen vil holdes i et beredskapslager, og regjeringen har også konkludert med at denne kan tilbys frivillig til de som ønsker det."

(Ihr könnt ja alle norwegisch: die Jannssen-Impfstoffe werden in einem Lager behalten und die Regierung hat beschlossen, dass diese freiwillig genommen werden kann.)

Man überlegt noch, wie man diesen freiwilligen Prozess gestaltet. Bei uns ist das gelöst: Die freiwillige Impfung findet in Arztpraxen statt nach Aufklärung über die extrem seltenen Nebenwirkungen. Wer das als "verarschen" bezeichnet, traut dem selbstverantwortlichen deutschen Staatsbürger in seiner Entscheidungsfindung anscheinend nicht viel zu. 

  • Like 5
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
Steinkult

Auf seine followers des "give me five" kann magoo sich verlassen. Andererseits, wenn ich mir die Leidensschilderungen von fluxus angesichts der Schilderung seines Astra "S"eneca* Traumas erinnere, dann muss ich unwillkürlich an einen schwäbischen Landser im 1. Weltkrieg denken, der im Schützengraben sagte: "Wenn es jetzt noch regnet, dann werde ich aber echt sauer." Die Deutschen quälen sich nicht ungern.

Seien wir ehrlich, fluxus hätte mit Kusshand die paar Kröten aus eigener Tasche draufgezahlt, um Biontech erhalten zu haben.

Bleiben wir realistisch, AZ taugt nur für dauerharte Negerschwänze (ich bin kein Bürgermeister, sondern der Kaiser von China und kann mir solche Formulierungen erlauben) und nicht für deutschwattige Weicheier, denen Oliven mit Kern schon eine Last sind.

Nach eineinhalb Jahren paffte ich mich durch eine Zigarre, bei Ratio (Konkurrenz zu Metro) - aus enem Humidor! - für schlappe 7€ irgendwas erworben. Fast so etwas wie meine zweite Biontechimpfung, die kommt Anfang Juni. Das gefürchtete Spikeprotein wird in Nullbocklethargie verfallen, wenn es mich nur riecht.

Wenn ich bitten darf - um ein bisschen Realitätssinn.

*Seneca - Z wie S, zeichnete sich philosophisch durch seine Abgeklärtheit aus - keine Aufreger bitte!

Zwei Fragen bleiben, wie steht surlaplage zu biontech oder zur Zigarre?

 

 

Edited by Steinkult
  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt

So, du zählst die Linkes deiner Mitforisten & guckst, wer das war?!
Und einer der letzten Lehrstühle für Psychoanalyse soll wegfallen.
Vielleicht sollte die Goetheuni noch mal in sich gehen. 😎

  • Like 1
  • Haha 1
Link to post
Share on other sites
Hartmut51
vor 21 Minuten schrieb Steinkult:

Auf seine followers des "give me five" kann magoo sich verlassen. Andererseits, wenn ich mir die Leidensschilderungen von fluxus angesichts der Schilderung seines Astra "S"eneca* Traumas erinnere, dann muss ich unwillkürlich an einen schwäbischen Landser im 1. Weltkrieg denken, der im Schützengraben sagte: "Wenn es jetzt noch regnet, dann werde ich aber echt sauer." Die Deutschen quälen sich nicht ungern.

Seien wir ehrlich, fluxus hätte mit Kusshand die paar Kröten aus eigener Tasche draufgezahlt, um Biontech erhalten zu haben.

Bleiben wir realistisch, AZ taugt nur für dauerharte Negerschwänze (ich bin kein Bürgermeister, sondern der Kaiser von China und kann mir solche Formulierungen erlauben) und nicht für deutschwattige Weicheier, denen Oliven mit Kern schon eine Last sind.

Nach eineinhalb Jahren paffte ich mich durch eine Zigarre, bei Ratio (Konkurrenz zu Metro) - aus enem Humidor! - für schlappe 7€ irgendwas erworben. Fast so etwas wie meine zweite Biontechimpfung. Das gefürchtete Spikeprotein wird in Nullbocklethargie verfallen, wenn es mich nur riecht.

Wenn ich bitten darf - um ein bisschen Realitätssinn.

*Seneca - Z wie S, zeichnete sich philosophisch durch seine Abgeklärtheit aus - keine Aufreger bitte!

Zwei Fragen bleiben, wie steht surlaplage zu biontech oder zur Zigarre?

 

 

Jetzt dreht er komplett durch und die Frage die sich stellt ist, brauchen wir solch einen Troll hier ?

Admin übernehmen

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
Steinkult
vor 43 Minuten schrieb Ebby Zutt:

So, du zählst die Linkes

Ich bin links und tausendfach verlinkt, aber du erzählst mir beständig von 1001 Nachtlink, wie magoo, der aus Übermut gleich zwei Zentimeter erfand und in "seiner Jugend gar 182 cm"  hoch sprang.

PS: Hartmut51 stellt die Vertrauensfrage, dabei kenne ich ein Foto von ihm - übermütig und völlig losgelöst mit Zigarre.

Edited by Steinkult
Link to post
Share on other sites
Ebby Zutt

Tja, der Wortspiele Macht In später Nacht erreichen den Niederrhein aber kommen nicht an; schade Mann (ey)

Link to post
Share on other sites
fluxus
vor einer Stunde schrieb Steinkult:

Auf seine followers des "give me five" kann magoo sich verlassen. Andererseits, wenn ich mir die Leidensschilderungen von fluxus angesichts der Schilderung seines Astra "S"eneca* Traumas erinnere, dann muss ich unwillkürlich an einen schwäbischen Landser im 1. Weltkrieg denken, der im Schützengraben sagte: "Wenn es jetzt noch regnet, dann werde ich aber echt sauer." Die Deutschen quälen sich nicht ungern.

Seien wir ehrlich, fluxus hätte mit Kusshand die paar Kröten aus eigener Tasche draufgezahlt, um Biontech erhalten zu haben.

Ich frag mich ja immer, ob ich auf Unfug eingehen soll, aber im Interesse einer objektiven Einschätzung meiner Reaktionen auf die Erstimpfung mit Astra sag ich: Ich hatte eine miese Nacht, das war alles, und ich würde mich jederzeit wieder mit dem gleichen Impfstoff impfen lassen. Ich hatte die Reaktionen genau so kalkuliert, nachdem Bekannte und Verwandte entweder gar keine oder Reaktionen beschrieben hatten, wie sie dann bei mir auftraten. Heute bekam ich die Nachricht, dass der Astra-Impfstoff für den zweiten Termin reserviert ist und wie vorgesehen 12 Wochen nach der Erstimpfung verimpft wird. Also, cool down ... 

fl.   

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
MatthiasM
vor einer Stunde schrieb Hartmut51:

Jetzt dreht er komplett durch und die Frage die sich stellt ist, brauchen wir solch einen Troll hier ?

Admin übernehmen

Narrenfreiheit! Und ich finde es gut so:).

Link to post
Share on other sites
XMechaniker

Gestern tat der Arm weh, mir war son bissken matschig.

Heute morgen morgen hab Efeu von der Fassade gerissen.

 

Link to post
Share on other sites
Steinkult
Am 12.5.2021 um 11:14 schrieb fluxus:
Am 12.5.2021 um 10:30 schrieb JörgTe:

Er hat nächtens massiv gelitten – Gliederschmerzen, Fieber, Schüttelfrost.

Mir ging es wie Deinem Kumpel. Am schlimmsten war ein extremes, ekelhaftes Krankheitsgefühl. 

fl.

Selbstvergessenheit als Unfugsbezichtigung umformulieren, da lob ich mir andere, die den Matsch im Kopf an Efeu auslassen.

Link to post
Share on other sites
fluxus
vor 12 Minuten schrieb Steinkult:

Selbstvergessenheit als Unfugsbezichtigung umformulieren

Hömma, Steinkult, Du willst mir eine Astra-bedingte traumatische Erfahrung andichten. Das ist nun mal Unfug. Ne fiebrig-scheißige Nacht ist zu harmlos, um sie zu skandalisieren. 

fl.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...