Jump to content

Recommended Posts

florianz

Hallo,

der C4 meiner Frau zickt neuerdings rum. Es gibt diverse Fehlermeldungen, letztens war sie abends noch in der Werkstatt unseres Vertrauens, weil die MKL anging.

Der Fehlerspeicher war randvoll mit allerlei Meldungen, alles irgendwie sinnfrei. Auch ABS Sensor war dabei und was weiß ich. Gestern wars ne Meldung zum CD-Player... er hat den Fehlerspeicher gelöscht, damit er morgen nochmal nachsehen kann.

Der Motor hat um 185k km runter, bj weiß ich grade nicht, vielleicht + 10 Jahre alt, 1,6l Diesel, zieht super und ist sparsam. Keinerlei Probleme mit dem Motor, ganz im Gegenteil.

Morgen ist der Wagen eh beim Service, aber was kann das sein?  Was kann ein neues MSG kosten, wenn das hier die Grätsche macht? Bei den Menzens gabs das glaub ich auch mal, da lief Öl ins MSG oder so...

Vielen Dank

flo

Link to post
Share on other sites
florianz

Danke für die Antworten. Die Werkstatt meint, das alles trocken war, die Stecker korrekt usw. Das Ding scheint einfach hin zu sein, er meint, man kann es herrichten lassen. Neu ist viel zu teuer, und von Gebrauchten rät er ab. Die seien meist aus aus den selben Gründen ausgebaut und verkauft worden.

Link to post
Share on other sites
Dreher

Der CD Player hängt aber ganz sicher nicht am MSG.

Nunja, Batteriespannung kannst du ja mal messen, aber so niedrig dürfte die nicht sein ... aber zur Sicherheit mach mal.
Dann nochmal bei laufendem Motor. Sollten ca 12 / 14 V sein. Wobei auch direkt "Fehler Stromversorgung" o.ä. bei Generatorminderleistung angezeigt wird.

Reparieren kannst du es von bspw. https://ecu.de/ lassen.

Oder eines bei Ebay suchen, selbe nummer wie bei deinem draufsteht. Unter dem übergeklebten weißen Papier.
Das ist allerdings codiert auf die Schlüssel ... müssen neu angelernt werden (denke man bräuchte den Code vom Spenderfahrzeug) oder eben den Schlüssel + Schlössersatz dazu.
Alternativ gibt es welche mit "Immo Off" - dann gibts keine el. Wegfahrsperre mehr.

Edited by Dreher
Link to post
Share on other sites

Ich arbeite seit Jahren mit einem ECU-Instandsetzer zusammen, der u.a. PSA- und Opel-Spezialist ist. Aussage von ihm ganz klar: In den letzten 20 Jahren so gut wie KEIN einziges, defektes STG von PSA bekommen - es sei denn, sie waren durch Kurzschluß von außen verkokelt oder abgesoffen. Fast immer war die Problemlösung der Ausbau und Wiedereinbau + neue Softwarekopie aufgespielt. In dem Zuge erneuert man dann ja auch die Kabelage ringsrum, baut meist gleich ne frische Batterie ein, behebt "versehentlich" das eine oder andere Masseproblem. Voila! Hardwaretechnisch war da nie was dran.

Soweit zur Mär der "sterbenden ECUs" in unseren Autos. Das Einzige STG, was mit regelmäßigkeit elektronsiche Macken hat, ist das vom ABS. Und auch da handelt es sich um zwei Lötstellen, die im Leistungsteil recht einfach zugänglich sind. Es ist nur für die Werkstatt deutlich einfacher, sich nicht mit solchen Feinheiten der Instandsetzung zu beschäftigen, sondern p&p zu tauschen, 30% auf den Einkauf aufzuschlagen und Ruhe vor dem Kunden zu haben.

Gruß

Roman

 

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
florianz

Der Meister hat gemeint, dass er jemanden kennt, der die Dinger reparieren kann. Ein Neukauf wäre bei +1200,- und somit keine Option, mit Gebrauchten hat er keine gute Erfahrungen gemacht. Was genau die Reparatur umfassen würde kann ich nochmal nachfragen. Der Fehler "CD-Player" war im Fehlerspeicher, und nicht am Radio. Weder Stecker noch MSG waren irgendwie feucht, ölig oder so, alles i.O. Ich gebe ihm Bescheid, dass ggf. das Aufspielen einer neuen SW-Kopie reichen würde. Die Werkstatt ist immer sehr zuverlässig, arbeitet gewissenhaft und ist kein reiner Teiletauscher. 

Link to post
Share on other sites

Das Software-Reset (Update) kann Dir jede Citroen-Werkstatt machen und auch einge authorisierte freie. Wenn das nix hilft, dann geht immer noch Ausbau + Reparatur. Neu kauft man sowas nur, wenn es abgebrannt ist oder geklaut wurde. Alels Andere kann ein Instandsetzer für unter 300,- hinkriegen. Selbst das Clonen von Chips ist heute kein Problem mehr - also z.B. Deine Programmierung in ein anderes ECU.

 

Gruß

Roman

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Dreher

Einfach mal die webseite von ecu.de ansehen. Danach hast du eine Idee wie das ablaufen kann bei defekten. Gab auch noch einen anderen Anbieter, der mir nicht mehr einfällt. Edit: ACTronics und Bosch-Repair-Service gibts auch. Letztere nehmen nur von WErkstätten entgegen.

Die Reparatur eines Steuergeräts besteht aus Diagnosetest, dann entweder neu flashen oder ggf. öffnen und Bauteile ersetzen.

Ein Ersatz ECU mit selber nummer kann man ggf. bei ebay beschaffen.

Neu kaufen macht keiner ausser bei neuen Fzg.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

www.sender.de ist auch ne gute Adresse - speziell bei Exoten oder Hybridsteuergeräten (Opel etc.). Schnell freundlich, auch bei Folgefehlern immer ein solider Ansprechpartner.

 

Gruß

Roman

 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...