Jump to content

Citroen Service Seite - jetzt verlangen Die für lles Kohle


Recommended Posts

ACCM Nikolaus

Was war es doch so schön, wenn man gemütlich sich die Teilenummern raussuchen konnte , gleichzeitig auch eine Abbildung besagter Teile bzw. deren Komponenten in einer Zeichnung ansehen konnte. Einfach die Fahrgestellnummer eingeben und schwubdiwub war das Wägelchen da. Selbst die ganze Historie des Wagens konnte man einsehen und herunterladen. Nun ist das auch Geschichte bei Citroen , nun ja der Niedergang war ja absehbar mit Einstellung der Hydropneumatik . Der nächste Schritt wird sein, wenn man mal einen Citroen im Laden anfassen will -dann nur gegen Cash. 

  • Confused 1
Link to post
Share on other sites
EntenDaniel
vor einer Stunde schrieb ACCM Nikolaus:

Jetzt verlangen Die für Alles Kohle 

Die bezahlen Menschen dafür, daß sie sollche Programme erstellen und pflegen. Da finde ich es ligitim, daß für die Nutzung von 3. dann Geld genommen wird. Ich sehr da kein Problem.

Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 8 Minuten schrieb ACCM Nikolaus:

P.S. Der Nutzer ist Kunde bei Citroen , der sogenannte Dritte !

Na ja, viele nutzen das eher um Ersatzteilnummern zu ermitteln damit sie bei eBay & Co. die korrekten Teile bekommen. Da schließe ich mich persönlich auch ausdrücklich mit ein, der Umsatz den PSA mit mir macht ist eher gering, das Serviceportal benutze ich aber mehrmals wöchentlich...

Edited by bx-basis
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
ACCM Nikolaus

Mein Freundlicher war immer ganz angetan, wenn ich ihm exakt die Teilenummern gegeben habe. War ja eh nur möglich für den XM gewesen und jetzt aktuell für einen Jumper 3. Wie ich den Jumper gekauft habe, hatte ich mir vorher die Fahrgestellnummer geben lassen und konnte dann die Historie einsehen und ausdrucken. War halt eine feine Sache. Unter anderem war mir wichtig der Motor ( Steuerkette ja oder nein ). Für den CX habe ich ja die Microfiche in PDF Dateien . Werde mir jetzt halt ein Womo suchen ohne PSA -Gedöns.

Link to post
Share on other sites
cit-rotti
vor 2 Stunden schrieb ACCM Nikolaus:

Was war es doch so schön, wenn man gemütlich sich die Teilenummern raussuchen konnte , gleichzeitig auch eine Abbildung besagter Teile bzw. deren Komponenten in einer Zeichnung ansehen konnte. Einfach die Fahrgestellnummer eingeben und schwubdiwub war das Wägelchen da. Selbst die ganze Historie des Wagens konnte man einsehen und herunterladen.

.....über "http://www.catcar.info/en/" kannst Du Dir diesen Wunsch immer noch - kostenfrei -  erfüllen.

Bei älteren Kisten geht das nur über das entsprechende Modell (sind halt ein paar mehr Klicks) - so ab 2008 funktioniert das über die VIN - nachdem das kein deutsches Portal ist, bietet sich als Browser der GoogleChrom an - mit dem eingestellten Übersetzer - geht bei anderen Browser wahrscheinlich auch.

Dort bekommst Du identische Bilder wie bei der inzwischen kostenpflichtigen  Service Hotline und natürlich die Beschreibung mit den Ersatzteile-nummern - alles ist ja von PSA abkopiert.

Diese Hotline hat aber fast alle Fahrzeuge auf der Welt auf dem Schirm.

Historie ist allerdings nicht.

 

  • Like 1
  • Thanks 2
Link to post
Share on other sites
EntenDaniel

Mein Freundlicher freut sich natürlich auch, wenn ich ihm direkt die ET-Nummer vorlege (vor allem wenns ein Teil für die Ente ist oder fürn BX war). Aber es stört ihm auch nicht, wenn er mit Hilfe der FIN das Teil sucht (wie beim Xantia oder jetzt beim Cactus).

Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb EntenDaniel:

Die bezahlen Menschen dafür, daß sie sollche Programme erstellen und pflegen. Da finde ich es ligitim, daß für die Nutzung von 3. dann Geld genommen wird. Ich sehr da kein Problem.

ist aber nicht bei allen Herstellern so.. hab grad Mercedes, BMW, Kawasaki, Triumph versucht, da brauchts für die Ersatzteilnummernsuche keine Registrierung und auch keine Onlinezahlung.

ich persönlich find das Verhalten von PSA zum schämen

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb ACCM Nikolaus:

Mein Freundlicher war immer ganz angetan, wenn ich ihm exakt die Teilenummern gegeben habe. War ja eh nur möglich für den XM gewesen und jetzt aktuell für einen Jumper 3. Wie ich den Jumper gekauft habe, hatte ich mir vorher die Fahrgestellnummer geben lassen und konnte dann die Historie einsehen und ausdrucken. War halt eine feine Sache. Unter anderem war mir wichtig der Motor ( Steuerkette ja oder nein ). Für den CX habe ich ja die Microfiche in PDF Dateien . Werde mir jetzt halt ein Womo suchen ohne PSA -Gedöns.

 

Kein Privater konnte die Historie einsehen.

Und Du wirst beim Wohnmo ohne PSA-Gedöns sie auch nicht haben.

 

Link to post
Share on other sites
cit-rotti
vor 19 Stunden schrieb jozzo_:

Kein Privater konnte die Historie einsehen.

Und Du wirst beim Wohnmo ohne PSA-Gedöns sie auch nicht haben.

...verstehe ich nicht ganz, weil jeder "gewerbetreibender" sich registrieren konnte und auch weiterhin kann.

Früher kostenfrei und jetzt kostenpflichtig. Mit dieser Registrierung hat/hatte man Zugriff auf alle PSA Ersatzteile, deren Verkaufspreise, der Fahrzeug Historie über die VIN, Diagnosesoftware/Update herunterladen (Aktivierung war jedoch kostenpflichtig) ....usw.

Reparaturanleitungen, Schaltpläne, Reparaturzeiten etc. waren jedoch schon immer kostenpflichtig.

Edited by cit-rotti
Link to post
Share on other sites
ACCM Nikolaus

Also für den Jumper konnte ich die Historie einsehen und siehe da, ich habe sie sogar ausgedruckt in seiner Akte vorliegen . War 2016.

Link to post
Share on other sites
jozzo_
vor 3 Stunden schrieb cit-rotti:

...verstehe ich nicht ganz, weil jeder "gewerbetreibender" sich registrieren konnte und auch weiterhin kann.

Früher kostenfrei und jetzt kostenpflichtig. Mit dieser Registrierung hat/hatte man Zugriff auf alle PSA Ersatzteile, deren Verkaufspreise, der Fahrzeug Historie über die VIN, Diagnosesoftware/Update herunterladen (Aktivierung war jedoch kostenpflichtig) ....usw.

Reparaturanleitungen, Schaltpläne, Reparaturzeiten etc. waren jedoch schon immer kostenpflichtig.

Die Fahrzeughistorie hab ich noch nie gefunden und finde auch keinen Punkt hinter dem sie kostenpflichtig zu vermuten wäre.

Habe nur ein abonnement catalogues pieces de rechange

 

Edited by jozzo_
Link to post
Share on other sites
cit-rotti
Am 31.12.2020 um 19:23 schrieb thomasmu:

ist aber nicht bei allen Herstellern so.. hab grad Mercedes versucht, da brauchts für die Ersatzteilnummernsuche keine Registrierung und auch keine Onlinezahlung.

... hab ich leider nichts gefunden - wäre Dir dankbar, wenn ich den passenden Link haben könnte.

Gruß Wolfgang

Edited by cit-rotti
Link to post
Share on other sites
bx-basis

Ich habe mir einfach mit mehreren anderen Interessenten einen Zugang geteilt. Soart Geld und ich habe trotzdem immer tagaktuelle Daten. Im März läuft das Abo aus, werde dann wieder eine entsprechende Anfrage hier im Forum machen wer sich für das folgende Jahr beteiligen möchte. Geht leider nur innerhalb Deutschlands da Zugriffe aus dem Ausland geblockt werden...

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
marc1234
vor einer Stunde schrieb bx-basis:

Ich habe mir einfach mit mehreren anderen Interessenten einen Zugang geteilt. Soart Geld und ich habe trotzdem immer tagaktuelle Daten. Im März läuft das Abo aus, werde dann wieder eine entsprechende Anfrage hier im Forum machen wer sich für das folgende Jahr beteiligen möchte. Geht leider nur innerhalb Deutschlands da Zugriffe aus dem Ausland geblockt werden...

Passt auf, dass PSA euch den Zugang nicht sperrt. So ist das natürlich von PSA nicht gemeint und widerspricht sicher den Nutzungsbedingungen.

Aber ich versteh euch und schalt den Klugscheissmodus gleich wieder aus ;)

Link to post
Share on other sites
bx-basis

Das funktioniert nun seit knapp 10 Monaten. Mein Fake-Name nebst Fake-Adresse und Steuer-Nummer von Citroën Deutschland hat in vielen Jahren niemanden interessiert. Ich habe auch jahrelang den Zugriff von wechselnden Standorten sowie den gleichzeitigen Zugriff von mehreren Rechnern aus getestet - hat immer geklappt...

Link to post
Share on other sites
TurboC.T.

Ich bin nach wie vor der Meinung, dass der kostenlos zugängliche Teilekatalog ein großer Luxus war, und verstehe die Aufregung nur bedingt.

Die meisten Autohersteller handhaben es so, dass der Zugang kostenpflichtig und/oder nur für Gewerbetreibende vorgesehen ist.

Bei Mercedes finde ich - anders als oben behauptet - nur einen eingeschränkten Ersatzteilkatalog, der lediglich Verschleißteile führt. Ansonsten wie bei BMW nur inoffizielle Seiten von Dritten.

Link to post
Share on other sites
schwinge

Ich würd mich jetzt auch nicht über zusätzliche 150 pro Jahr freuen, zahlen tät ichs aber sofort. Auf den Ersatzteilkatalog nach Seriennummer möcht ich nicht verzichten. Da hab ich immerhin was davon, im Gegensatz zur Scheiss GEZ.

  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...