Jump to content

Recommended Posts

Das ABS des CX ist in diesem Forum bislang nur recht knapp thematisiert worden. Für mich als Nachrüstungswilligen eines GTi Turbo Serie 1 wäre interessant von CX-Eignern mit diesem Ausstattungsmerkmal zu erfahren, wie brauchbar es in der Praxis ist und sich nach deren Einschätzung der hohe Aufwand eines nachträglichen Einbaus aus Sicherheitsgründen lohnt. Das ABS fand ja erstmals Eingang in den GTi Turbo im März 1985. Haben sich eigentlich Bauteile des ABS mit dem Übergang zur Serie 2 hin und während der Bauzeit der Serie 2 verändert?

Link to post
Share on other sites
bx-basis

Unsere Limo TD2 hat es an Bord und es funktioniert. Es ist Uralt-Techkik die den Bremsweg durchaus verlängern kann, dafür bleibt die Fuhre lenkbar. In meinem BX habe ich es auch nachgerüstet und da hat es im Laufe der Jahre die ein oder andere Situation entschärfen können.

Die Komponenten waren beim CX soweit ich weiß immer gleich, lediglich der Kabelbaum dürfte sich zwischen S1 und S2 unterscheiden. Wenn ABS verbaut ist sind auch andere Komponenten zum Teil anders, beispielsweise die Klimaleitungen.

Edited by bx-basis
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
CX Fahrer
vor 39 Minuten schrieb bx-basis:

lediglich der Kabelbaum dürfte sich zwischen S1 und S2 unterscheiden. 

Nicht einmal da bin ich mir sicher.

Ich finde das ABS im CX aber für nicht wirklich toll. Freilich haben wir uns darüber mächtig gefreut als wir die ersten CXe damit hatten aber bereits im ersten Winter (ja sowas gab es damals auch noch) waren die deutlich verlängerten Bremswege doch schon eine starke Ernüchterung. Ich habe hir schon mal durch den Kopf gehen lassen ob es nicht evtl sinnvoll wäre einen XM Steuerblock/Steuergerät zu verwenden. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
bx-basis

So viel toller ist es beim XM nicht, wie alle Zentralhydrauliker hat auch der XM immer nur ein 3-Kanal-ABS mit gemeinsamer Regelung beider Hinterradbremsen.

Link to post
Share on other sites
AndreasRS
vor 9 Minuten schrieb CX Fahrer:

Ich habe hir schon mal durch den Kopf gehen lassen ob es nicht evtl sinnvoll wäre einen XM Steuerblock/Steuergerät zu verwenden. 

Die vom Xantia X1 sollen praktisch nie kaputt gehen. Im Gegensatz zu denen vom XM/X2.

Grüße
Andreas

Link to post
Share on other sites
CX Fahrer
vor 42 Minuten schrieb AndreasRS:

Die vom Xantia X1 sollen praktisch nie kaputt gehen. Im Gegensatz zu denen vom XM/X2.

Grüße
Andreas

Die einzigen defekten Steuergeräte die ich kenne waren alle vom X1

Link to post
Share on other sites
elektromicha

Ich hatte mir mal den Spaß gemacht, zwei Serie 2 CX (der eine mit, der andere ohne ABS) mit den gleichen Reifen auf Schnee zu fahren. Also nur mal kurz die Reifen umgesteckt und dann bei gleichen Schneeverhältnissen die gleiche Strecke gefahren. Das ist zwar ein paar Jahre her, aber der Bremsweg mit ABS war soweit ich mich erinnere schon erheblich länger. Kein Vergleich mit einem ABS späterer Generationen.

Wer einen Winter in einem Wagen ohne ABS nicht gewohnt ist, dem mag das ABS im CX helfen. Ich würde aber das Geld lieber in vernünftige Reifen investieren.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor einer Stunde schrieb CX Fahrer:

Nicht einmal da bin ich mir sicher.

Ich jetzt schon, Kabelbäume sind unterschiedlich von S1 zu S2, bei S2 zudem noch unterschiedlich je nach Karosserieversion. Der Rest blieb aber von 85-91 unverändert.

Link to post
Share on other sites
M. Ferchaud
vor 3 Stunden schrieb iCX:

(...) wäre interessant von CX-Eignern mit diesem Ausstattungsmerkmal zu erfahren, wie brauchbar es in der Praxis ist und sich nach deren Einschätzung der hohe Aufwand eines nachträglichen Einbaus aus Sicherheitsgründen lohnt.

Mal bei 10:53 schauen...

  • Like 3
Link to post
Share on other sites
TorstenX1
vor 3 Stunden schrieb AndreasRS:

Die vom Xantia X1 sollen praktisch nie kaputt gehen. Im Gegensatz zu denen vom XM/X2.

Grüße
Andreas

Woher hast du diese Info ? Ich habe reihenweise die Steuergeräte früher X1 ausgetauscht. Beim X2 sind Ausfälle extrem selten bislang.

  • Like 2
Link to post
Share on other sites
ACCM Alex
vor 15 Stunden schrieb iCX:

Das ABS des CX ist in diesem Forum bislang nur recht knapp thematisiert worden. Für mich als Nachrüstungswilligen eines GTi Turbo Serie 1 wäre interessant von CX-Eignern mit diesem Ausstattungsmerkmal zu erfahren, wie brauchbar es in der Praxis ist und sich nach deren Einschätzung der hohe Aufwand eines nachträglichen Einbaus aus Sicherheitsgründen lohnt. Das ABS fand ja erstmals Eingang in den GTi Turbo im März 1985. Haben sich eigentlich Bauteile des ABS mit dem Übergang zur Serie 2 hin und während der Bauzeit der Serie 2 verändert?

Hallo,

ich vermute mal bzw. bin eigentlich sehr sicher, dass ich einer der ganz wenigen wenn nicht sogar der einzige bin, der eines der oben angesprochenen Exemplare sein eigen nennt, einen Serie 1 GTI Turbo mit serienmäßigem ABS. Von daher kann ich Dir noch ein paar Infos dazu geben.

Ich habe bisher ein einziges Mal das ABS getestet, das war bei der Probefahrt vorm Kauf des Wagens. Mangels schlechten Wetters habe ich das allerdings bei trockener Straße gemacht und fand es sehr gut wobei man es von der Wirkung her natürlich im technischen Kontext der damaligen Zeit sehen muss, klar.

Nachdem, was ich bisher aus Interesse herausgefunden habe, unterscheiden sich die Bauteile des Serie 1 ABS zum Glück nicht von denen der in Serie 2 verbauten Bauteile. Zum Glück deswegen weil ich ja ansonsten bei einem Defekt ein richtiges Problem hätte, irgendwie Ersatz für das entsprechende Bauteil zu finden. Aber die Microfiche geben soweit ich mal geschaut hatte, identische Teile aus.

Das heisst, Du brauchst von einer Serie 2 CX Berline/ Prestige die vorderen Radnaben inklusive der spezifischen Luftleitbleche, dasselbe hinten: ABS-Schwingarme inklusive der passenden Bremsabdeckbleche, 4 ABS-Sensoren, die Antriebswellen mit dem ABS-Zahnkranz, das Steuergerät unter der Rücksitzbank und dann noch die ABS-Relais zur Montage unterhalb des Reserverades, den ABS-Ventilblock und im Idealfall den Kabelbaum.

Eine ABS-Kontrollleuchte hat der Serie 1 GTI Turbo übrigens auch, es ist das Lämpchen rechts unten im Cockpit. Es ist allerdings so schwach, dass man es bei Tageslicht kaum sieht, erst bei dunkleren Lichtverhältnissen kann man es bei einschalten der Zündung deutlich aufleuchten und dann (hoffentlich) wieder verlöschen sehen. Der entsprechende Ausschnitt inklusive oranger Blende ist bei allen Cockpits vorhanden, ob auf den Leiterbahnen das dort dann sitzende Lämpchen auch schon versorgt wird, müsste man sich anschauen, das weiss ich nicht. Könnte mir aber vorstellen, das man das ABS schon vor Einführung des Turbos im Hinterkopf hatte und von daher nur eine Version der Leiterbahnenfolie existiert.

Ansonsten gab es, wie bei Citroen üblich, auch zur Einführung des ABS zum März 1985 eine technische Info, in der alles erklärt ist, das ganze inklusive Teileliste meine ich. Die müsste ich auch haben und kann sie bei Interesse gerne suchen und zuschicken. Das allerdings leider nicht heute oder morgen, das müsste dann bis Ende nächster Woche Zeit haben aber so ein Projekt wird ja vermutlich auch nicht heute oder morgen begonnen und fertiggestellt...

Grüße

Alex

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
CX Fahrer
vor 15 Stunden schrieb bx-basis:

So viel toller ist es beim XM nicht, wie alle Zentralhydrauliker hat auch der XM immer nur ein 3-Kanal-ABS mit gemeinsamer Regelung beider Hinterradbremsen.

Nun ich meinte das vom DK5 aus den letzten Baujahren. Das regelt schon sehr deutlich schneller als das aus dem CX. Ist doch schnuppe ob 3 oder 4 Kanal, hauptsache die Fuhre geht dahin wo ich es will und wird dabei deutlich langsamer. Aber wie der kleine Film zeigt braucht man im CX eigentlich kein ABS wenn man nerven hat. 

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Manson
37 minutes ago, ACCM Alex said:

ABS-Schwingarme inklusive der passenden Bremsabdeckbleche

Passen definitiv auch vom XM! Könnten vielleicht leichter beschaffbar sein ;)

Radlager muss man natürlich vom CX nehmen.

Edited by Manson
  • Like 1
Link to post
Share on other sites
Manson
47 minutes ago, CX Fahrer said:

Aber wie der kleine Film zeigt braucht man im CX eigentlich kein ABS wenn man nerven hat. 

Nunja, der kleine Film soll ja gerade den Vorteil vom ABS zeigen ;) Ohne mir den jetzt nochmal anzuschauen meine ich das der S2 in dem Film der einzige der Probanten mit ABS war. Aber Egal, prinzipiell bin ich bei dir, ich hab das ABS nie vermisst und was die Regelung der Hinterradbremse betrifft gehört da schon einiges dazu die überhaupt zum blockieren zu bringen .....das geht eigentlich nur in einer Situation bei der ich persönlich wirklich kein ABS haben möchte, nämlich bei Glatteis.

Link to post
Share on other sites

Ich freue mich, dass die Diskussion so rasch erkenntnisgewinnende Fahrt aufnimmt, sich dabei kritisch mit den Eigenschaften des CX ABS auseinandersetzt und Beschaffungstipps sowie Verbesserungsmöglichkeiten aufzeigt.

Bei Modernisierungen stellt sich natürlich die Frage der technischen und räumlichen Kompatibilität neuerer Bauteile; bspw. ganz konkret, ob ein Hydraulikblock mit Steuergerät aus einem XANTIA durch seine Bauform noch an den Einbauort des CX hinter die Quertraverse passt, die Durchmesser der Hydraulikleitungen die gleichen sind etc.. Hier wären Infos von Foristen interessant, die baureihen-übergreifende Schlacht- und Einbauerfahrungen haben und nicht - wie ich - nur den CX kennen.

Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor einer Stunde schrieb CX Fahrer:

Nun ich meinte das vom DK5 aus den letzten Baujahren. Das regelt schon sehr deutlich schneller als das aus dem CX. Ist doch schnuppe ob 3 oder 4 Kanal, hauptsache die Fuhre geht dahin wo ich es will und wird dabei deutlich langsamer.

Dass die Regelung schneller und feiner ist steht außer Frage. Aber der erhebliche Nachteil des 3-Kanal-ABS bleibt: neigt ein Hinterrad zum Blockieren wird an beiden Hinterrädern der Bremsdruck reduziert - es gibt halt nur eine Leitung nach hinten. Somit wird hier insbesondere bei einseitig schlechter Haftung viel Bremskraft verschenkt.

Link to post
Share on other sites
schwinge
17 hours ago, iCX said:

[...] sich nach deren Einschätzung der hohe Aufwand eines nachträglichen Einbaus aus Sicherheitsgründen lohnt [...]

Das kannst nur du wissen, wie wichtig dir das ist. Wenn ich nur ein paar Kilometer im Jahr auf trockenen Straßen und moderater Geschwindigkeit unterwegs wäre, wärs mir relativ egal.
Schlechtes Wetter, Gasfuss, 10h am Stück am Lenkrad, kein Profirennfahrer ->ABS.

Ob der Bremsweg sich verlängert, ist egal. Der normale Fahrer kriegt das ohne ABS sehr wahrscheinlich nicht besser hin. Vor allem, wenn man dann noch irgendwoanders hinwill, als einfach nur geradeaus.

Wegen der besseren Sicherheitsausrüstung gibts bei mir auch nur Y4, kein Y3. In irgendeinen Apfel muss man immer beißen.

@CX Fahrer Auch ich habe den Eindruck, dass TEVES schneller reagiert als Bendix ABS. Wäre schön, wenn man da mal technische Details bekommen könnte. Sicher nicht unmöglich, ein TEVES MK20 in den CX einzubauen.

Link to post
Share on other sites
bx-basis
vor 17 Minuten schrieb Manson:

Nunja, der kleine Film soll ja gerade den Vorteil vom ABS zeigen ;)

Nein. Es wird explizit darauf hingewiesen dass der CX kein ABS hat.

  • Like 2
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
SeppCx
vor 17 Minuten schrieb Manson:

Ohne mir den jetzt nochmal anzuschauen meine ich das der S2 in dem Film der einzige der Probanten mit ABS war

Bin ich nicht sicher, zumindest fehlt der ABS-Schriftzug auf der Heckklappe. Mir hat der Händler damals erklärt der wäre notwendig damit der nachfolgende Verkehr nicht vom kurzen Bremsweg überrascht wird. 🤣 Mein Break von 1988 trug den jedenfalls stolz auf der Heckklappe. Wobei das ABS Zeit seines Lebens die meiste Zeit durch Ausfall geglänzt hat. 

Link to post
Share on other sites
Manson

Stimmt, die haben alle noch kein ABS, hab mir jetzt doch nochmal den Film reingezgen ......und allein die Sequenz mit den Bodenwellen ist immer wieder schön :D

Link to post
Share on other sites
ACCM Muhr

Ich bin auch schon beide Sorten S2 gefahren - mit und ohne ABS. Es ist in meinen Augen ein verzichtbares System und darum habe ich es nicht nachgerüstet, obwohl ich alle Teile liegen habe. Aber klar, wenn man es mal wirklich braucht, ist die Länge des Bremsweges oft weniger entscheidend als der Verlauf des Weges, ins Hindernis rein oder drum herum. Wer es im Winter abstellen will, zieht einfach den Stecker vom Steuergerät ab und dann funktioniert die Bremse wie ohne ABS; aber das nur am Rande.

In dem Video Beitrag kommt der CX (und in einem Anderen auch der BX) toll weg bei der μ-Split Prüfung - also der Bremsprüfung, bei der eine Seite auf griffigem Asphalt und die andere auf losem Untergrund rollt. Normalerweise kommt es dann zu dem Effekt des Eindrehens des Fahrzeugs, wegen der stark unterschiedlichen Haftung auf beiden Seiten und der dadurch unterschiedlichen Verzögerung. Aber wie macht der CX und BX das nur? Die Antwort ist recht einfach. Im unbeladenen Zustand ist es ja oft so, dass die Hinterradbremsen nur wenig oder gar nicht ansprechen. Und so ist es auch in dem Video zu sehen. Die Vorderräder blockieren und die hinteren drehen locker weiter. Die spurführende Hinterachse bleibt so frei von den Einflüssen der Bremsung und so bleibt der CX in der Spur und kompensiert die unterschiedliche Haftung an der Vorderachse sehr gut. Mit meinem BX ohne ABS habe ich das damals mal nachgestellt. Leer klappte die μ-Split Bremsung super. Mit 100 KG im Kofferraum sprach dann die hintere Bremse deutlich an und der BX drehte sich sofort ein, wie es auch die anderen Testwagen taten.

Link to post
Share on other sites
Auto nom
vor einer Stunde schrieb ACCM Muhr:

Aber wie macht der CX und BX das nur?

Das liegt daran, dass hier die Bremskreise vorne und hinten aufgeteilt sind und nicht, wie üblich, diagonal. 

Link to post
Share on other sites
ACCM Oliver Weiß
vor 3 Stunden schrieb ACCM Muhr:

Aber wie macht der CX und BX das nur?

Beim CX liegt am Lenkrollradius 0. Dito DS, die rutscht auch sehr gerade. Hatte mein Vater mal beim Fahrsicherheitstraining getestet bzw. gezeigt.

Link to post
Share on other sites
CX Fahrer
vor einer Stunde schrieb Auto nom:

Das liegt daran, dass hier die Bremskreise vorne und hinten aufgeteilt sind und nicht, wie üblich, diagonal. 

Das ist unsinn. Der CX bremst hinten so schwach dass die Räder nicht einfach so blockieren. Ich habe einmal eine Situation erlebt wo ich gerne ABS gehabt hätte. Ich war viel viel zu schnell, musste dadurch sehr stark bremsen und ausweichen. Voll in die Eisen, runter von der Bremse lenken und sofort wieder drauf und nochmal runter, lenken und wieder voll drauf und da hat die Hydraulik das Heck mit Druckbeaufschlagt und die Hinterräder standen. Dann macht auch ein CX nur noch einen kräftigen Heckschwenk da war nichts mehr mit einfangen. Ich hatte Glück ich blieb noch auf der Strasse stehen und alle anderen kamen an mir vorbei. 

 

Bei einem Sicherheitstrainig (kann ich nur empfehlen) habe ich mal mit einem stark abgerockten GSA teilgenommen, war 1987 oder 88, also Anfangszeit der ABS Verbreitung. Bei der Bremsung Nass/Trocken wie in dem kleinen Filmchen oben drehte es ausnahmslos alle Fahrzeuge bis auf meinen GS um. Der Trainer meinte dann zu allen mit einem ABS Auto kann man bei diesem Training nichts lernen. Ich erklärte dass mein GSA aber kein ABS hat. Das wollte er nicht glauben, so liess ich ihn es selbst probieren. Ich habe das Fahrwerk aber in Höchststellung gebracht und ihn fahren lassen. Schwubbs stand er verkehrt herum und verstand die Welt nicht mehr. Bei seinem 2. Versuch habe ich ihm die Normalstellung "reingedrückt" und erst dann hat er es geglaubt dass ein GSA kein ABS braucht.

  • Like 5
Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...