Jump to content

CX 25 Lüftersteuerung – ich brauche da mal eine kleine Erklärung … -> hab die Relaispositionen geklärt


holger s

Recommended Posts

holger s

Ich hab mit dem CX heute mal wieder eine Bewegungsfahrt gemacht … eigentlich war es eine Waschfahrt, denn die Kinder haben in der Tiefgarage mal wieder mit dem Feuerlöscher gespielt …

Der CX sprang nach langer Standzeit sofort an und hob sich an. Während der sehr kurzen Fahrt zur Tankstelle überhitzte der Motor allerdings. Es lief nur der rechte Kühlerventilator auf hoher Stufe. Ich kenne ja die Drei-Relais-Schaltung vom XM zu genüge; nur fehlt mir grad Gehirnmasse, um für den CX die richtige Diagnose zu stellen. 

Bevor ich morgen systematisch Suche: Wo sitzen die Relais und sind das Standardrelais? Wenn der eine Motor nicht läuft, und auch die langsame Stufe insgesamt nicht läuft, kann es neben einem defekten Motor an dem einen Umkehrrelais liegen – richtig? Motor kann ich leicht testen, indem ich direkt 12V draufgebe; die Anschlüsse sind gut zugänglich.

Wo sitzen die Relais und sind das – speziell das Umkehrrelais (34 im Haynes-Plan) – Stadardrelais (im XM sind alle drei Relais Standard-Umschalter)? Ich hab drei Relais unter dem linken Scheinwerfer gesehen; zwei sind standard, eins nicht. Im Korp steht, dass die auf dem rechten Radhaus sitzen. Kann ich mich jetzt nicht dran erinnern.

Den Langsamlauf kann ich ja auch bei stehendem, kalten Motor auslösen, indem ich beim Thermoschalter, der im Luftstrom hinter dem Kühler sitzt, die Kontakte kurzschließe.

Warum ist im Korp ein Schaltplan mit nur zwei Relais abgebildet? Ich gehe mal davon aus, dass der Plan im Haynes der richtige ist.

Korp:

IMG_6959.jpg.9d7b3acbf86d4b8be99f8b71149ccafd.jpg

Haynes:

IMG_6960.jpg.c7eab9cb622a801768dba720af1722e2.jpg

Edited by holger s
Link to post
Share on other sites
MichaelS

... wenn es der Diagnose dienlich ist: bei meinen beiden S1-Einspritzern ist ein entweder funktionierender oder gebrückter Thermoschalter zwingende Voraussetzung, damit die Kühlerventilatoren überhaupt laufen. Da bei Dir zumindest ein Kühlerventilator läuft, liegt das Problem mMn nach dem Thermoschalter und dessen Relais-Ansteuerung.

Link to post
Share on other sites
elektromicha

Der untere Plan ist der richtige. (Las mich raten, welcher Plan aus dem "Jetzt mach ich mir den Ofen an" kommt.)

Laut dem Handbuch 850-4 sitzen die Relais 34 und 35 bei der Batterie (die mittleren beiden der 4 Relais) und das 16 er  unter dem Scheinwerfer auf der Seite zum Kühler hin. Ich vermute, auch das ist ein Standard-Relais und die 8 ist ein Druckfehler und soll eine 3 sein.

Link to post
Share on other sites
holger s
vor einer Stunde schrieb MichaelS:

Da bei Dir zumindest ein Kühlerventilator läuft, liegt das Problem mMn nach dem Thermoschalter und dessen Relais-Ansteuerung.

Das verstehe ich nicht, bzw. wenn ich ich es verstünde, würde ich sagen … nein. Denn das kennen wir ja von der Drei-Relais-Schaltung: es müssen immer beide Ventilatoren laufen: langsam in Reihe geschaltet und schnell bei Parallel-Schaltung.

Hier scheint die niedrige Stufe nicht zu laufen, weil entweder der eine Ventilatormotor defekt ist (d.h. keinen Durchgang hat) oder etwas mit den Relais nicht stimmt.

Link to post
Share on other sites
holger s
vor einer Stunde schrieb elektromicha:

Laut dem Handbuch 850-4 sitzen die Relais 34 und 35 bei der Batterie (die mittleren beiden der 4 Relais) und das 16 er  unter dem Scheinwerfer auf der Seite zum Kühler hin. 

Okay, da suche ich mal. Ein paar neue Standard-Ralais habe ich noch zu liegen.

Link to post
Share on other sites
holger s
vor einer Stunde schrieb elektromicha:

Ich vermute, auch das ist ein Standard-Relais und die 8 ist ein Druckfehler und soll eine 3 sein.

Auch das verstehe ich leider nicht … (au weia, was ist heute bloß los …).

Link to post
Share on other sites
elektromicha

Wenn der Schalter 12 schließt, dann schaltet das Relais 16, folglich läuft der Lüfter 4 in Reihe zu Lüfter 5 in langsam. Oder aber Schalter 15 (der im Kühlwasser) schließt auch, dann laufen beide Lüfter schnell (sofern die Relais 35 und 34 beide funktionieren). Wenn also nur Lüfter 5 schnell läuft, dann ist die Aussage "Problem liegt bei Thermoschalter (12) oder Relais (16)" schon sehr wahrscheinlich.
Wenn aber der Lüfter 4 (der rechts) nur schnell läuft, dann sieht das anders aus: dann ist entweder das Relais 34 oder der Lüfter 5 defekt. Oder aber die Kabel bzw. Steckverbinder vergammelt.


Dass auch Relais 16 ein Standard Relais ist vermute ich aufgrund des Verdrahtungsplans. Die Pinbezeichnung müsste dann 1, 2 für die Spule und 3, 5 für die Kontakte sein. Im Plan heissen die Pins aber 1, 2, 3 und 8. Könnte also einfach nur einer der vielen Fehler in den Schaltplänen sein.

Edited by elektromicha
Satzbau
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
holger s
vor 13 Minuten schrieb elektromicha:

Wenn aber der Lüfter 4 (der rechts) nur schnell läuft, dann sieht das anders aus: dann ist entweder das Relais 34 oder der Lüfter 5 defekt. Oder aber die Kabel bzw. Steckverbinder vergammelt.

Okay, das hatte ich vermutet - da werde dann ansetzen. Danke!

Link to post
Share on other sites
holger s
vor 19 Minuten schrieb elektromicha:

Dass auch Relais 16 ein Standard Relais ist vermute ich aufgrund des Verdrahtungsplans. Die Pinbezeichnung müsste dann 1, 2 für die Spule und 3, 5 für die Kontakte sein. Im Plan heissen die Pins aber 1, 2, 3 und 8. Könnte also einfach nur einer der vielen Fehler in den Schaltplänen sein.

Ah, okay. Das habe ich jetzt auch verstanden. 

Hoffen wir mal, dass das alles Standard-Relais sind. Die Chancen stehen gut.

Link to post
Share on other sites
elektromicha
vor 11 Minuten schrieb holger s:

Bleibt die Frage, wo die Relais sitzen.

 

vor 3 Stunden schrieb elektromicha:

Laut dem Handbuch 850-4 sitzen die Relais 34 und 35 bei der Batterie (die mittleren beiden der 4 Relais) und das 16 er  unter dem Scheinwerfer auf der Seite zum Kühler hin. Ich vermute, auch das ist ein Standard-Relais und die 8 ist ein Druckfehler und soll eine 3 sein.

 

Link to post
Share on other sites
holger s
vor 10 Minuten schrieb elektromicha:

 

 

Oh … 

Ah, okay, ja, hatte ich vor lauter Aufgeregtheit wegen der heutigen CX-Ausfahrt überlesen. Bitte um Entschuldigung.

Wobei »bei der Batterie« im CX ja auch eher eine unklare Ansage ist.

Mal sehn.

 

Edited by holger s
Link to post
Share on other sites
elektromicha
vor 11 Minuten schrieb holger s:

Wobei »bei der Batterie« im CX ja auch eher eine unklare Ansage ist.

Über/hinter der Batterie am Radkasten.

Link to post
Share on other sites
bx-basis

Das ist die Darstellung für die CX S2 mit 3poligem Thermoschalter. Der 25ie S1 hat noch 2 getrennte. Einen im Luftstrom hinter dem Kühler für Stufe 1 (#12) und einen im Kühler für Stufe 2 (#15). Das Prinzip ist natürlich gleich, erst Reihen- dann Parallelschaltung.

  • Like 1
Link to post
Share on other sites
elektromicha

Da ja des Rätsels Lösung schon bekannt ist, kann man schnell sehen, dass man die Lösung mit der reduzierten Darstellung nicht zu finden gewesen wäre. Die Erkenntnis, dass beide Lüfter in der kleinen Stufe in Reihe geschaltet sind, hilft ja nicht weiter, wenn nur ein Lüfter läuft. Dann muss man schon sehen können, wo der Strom wirklich lang fließt. Aber sich den richtigen Plan entsprechend um zu zeichnen kann das Ganze manchmal deutlich einfacher machen.

Link to post
Share on other sites
holger s

Ich war heute in der Tiefgarage um zunächst mal dem CX so eine Schutzhülle überzuziehen, die ja nicht nur vor Kindern mit Feuerlöschern, sondern überhaupt vor Staub schützt. Bin schon froh, dass ich eine abgeschlossene Gitterbox in der Tiefgarage habe.

Ich hab heute mal die Relais rund um die Batterie zunächst mal versucht zu finden. 

Unter dem linken Scheinwerfer finden sich zwei Standardrelais (vermutlich) und ein »Bosch Steuerreleis 0 280 230 009« (erstes Bild).

Auf dem Radkhaus fand ich unter der Abdeckung – von der ich noch nicht weiß, wie ich sie zerstörungsfrei entferne, denn über der oberen Befestigung laufen mehrere zähe Kabelstränge und eine zu lösende Befestigung konnte ich bei der ersten Inaugenscheinnahme nicht sehen – die Relais wie abgebildet: 

Insgesamt fünf Standard-Relais. Davon vier in der oberen Reihe, von den drei akkurat nebeneienander sitzen und eins aus der Reihe tanzt. Dazu noch eins links unten davon (zweites Bild).

Welche sind für die Lüftersteuerung – ich tippe mal auf die drei rechts im zweiten Bild – und wenn wir schon mal dabei sind – wofür sind die anderen zuständig? Gilt auch für die unter dem Scheinwerfer. Speziell dieses Bosch-Steuer-Relais, was ist dessen Aufgabe?

Nicht abgebildet, um nicht zu verwirren, ist der vorgefertigte Relaissatz für die Scheinwerfer, den wir beim Schraubertreffen eingebaut haben. Übrigens eine Nachrüstung, die ich nur empfehlen kann. 

Erste Maßnahme beim Durchtesten wird aber die Prüfung des Lüftermotors sein.
Dieser spontane Aussetzer verwundert mich noch immer. Ich hab auch den Lüfter mal angestoßen, er lief in der oben beschriebenen Akut-Situation trotzdem nicht.

 

 

IMG_6973.jpg

IMG_6977.jpg

Edited by holger s
Link to post
Share on other sites
cx-oldie

Hallo Holger, ich hatte das Problem auch mal und mich damals anhand eines Schaltplanausschnitts hier aus dem Forum (wie Haynes s.o. - der von Korps muss für den 2400er sein) - war das Bild nicht sogar von Dir? - durchgemessen und -probiert, auch mit Überbrückung der Thermoschalter - viel Zeit ohne Erfolg. Die Ursache war letztlich simpel der Stecker am rechten Lüfter (Fahrtrichtung) = Stromrichtung zur 1. Stufe. Der Gammel am roten Stecker war kaum zu sehen, hat aber gereicht, dass es windstill blieb. Leider finde ich gerade meine Handaufzeichnung davon nicht. Aber:

Die beiden Relais neben dem blauen gehören dazu. Das dritte am linken Radhaus muss man nach dem Kabelverlauf von den eben genannten zurück verfolgen. Die Relais dort wurden wohl nach Wochentag sortiert. 

Vielleicht kommst Du mit Grill ausbauen schneller zum Ziel. Viel Erfolg.

Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Hallo,

das blaue Relais ist für die Benzinpumpe. Es sorgt dafür, dass sie nur versorgt wird, wenn der Anlasser betätigt wird oder der Motor läuft (es ist eine Elektronik im Relais, die das Drehzahlsignal auswertet). Der Sinn ist, dass die Pumpe ausgeht, wenn Du einen Unfall hast und dabei der Motor ausgeht, aber die Zündung eingeschaltet bleibt.

Ansonsten kannst Du die Relais über die Kabelfarben identifizieren, die im Schaltplan stehen.

 Zum Prüfen kannst den Stecker abziehen

     87
     –

85|   -   |86
     87a

     |
     30
Blick auf die Relais-Unterseite

Wenn Du im Sockel ein Kabel zwischen die Leitungen 30 und 87 steckst, simulierst Du ein eingeschaltetes Relais. In dem Fall ist es auch egal, ob Du "von oben" oder "von unten" auf den Sockel guckst (spiegelverkehrt). Sollte dabei ein Lüfter laufen, hast Du Relais 35 identifiziert.

Wenn Du den unteren Schaltplan vollständig einstellst, kann ich Dir mehr sagen.

Das funktioniert übrigens auch mit dem Benzinpumpenrelais. Wenn es mal ausfallen sollte, kannst Du auf diese Weise die Benzinpumpe wieder in Gang setzen. Ich habe dazu ein kurzes Kabel mit zwei passenden 6,3 mm-Flachsteckern im Kofferraum liegen. Nach dem Abstellen das Motors die Drahtbrücke wieder ziehen, sonst läuft die Pumpe auch im Stand immer weiter (und entleert die Batterie).

Grüße
Andreas

Link to post
Share on other sites
holger s
vor 10 Stunden schrieb Manson:

Unteres Bild: Die 3 mit den dicken blauen Kabeln sind die für die Lüfter!

Also 1, 3 und vier in der oberen Reihe?

vor 10 Stunden schrieb cx-oldie:

Die beiden Relais neben dem blauen gehören dazu. 

Und wo is dann das dritte Relais?

 

Und – wer von Euch beiden hat denn recht?

 

Aber ich werde tatsächlich erstmal mit dem linken Lüfter bzw. mit dessen Steckern beginnen.

Link to post
Share on other sites
holger s
vor einer Stunde schrieb AndreasRS:

Hallo,

das blaue Relais ist für die Benzinpumpe. Es sorgt dafür, dass sie nur versorgt wird, wenn der Anlasser betätigt wird oder der Motor läuft (es ist eine Elektronik im Relais, die das Drehzahlsignal auswertet). Der Sinn ist, dass die Pumpe ausgeht, wenn Du einen Unfall hast und dabei der Motor ausgeht, aber die Zündung eingeschaltet bleibt.

Ah, das hilft dann eventuell bei dem in dem anderen Thread beschriebenen Thema mit der Wegfahrsperre.

Link to post
Share on other sites
AndreasRS

Das Relais 16 ist bei Serie 2 im Innenraum und wird mit Zündung geschaltet. Ob Dir das hilft, weiß ich allerdings nicht.

PS: Wenn Relais 16 eingeschaltet ist, müssen die braunen Leitungen der Relais 34 und 35 +12 Volt haben

Grüße
Andreas

Edited by AndreasRS
Link to post
Share on other sites
  • holger s changed the title to CX 25 Lüftersteuerung – ich brauche da mal eine kleine Erklärung … -> hab die Relaispositionen geklärt

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...