Jump to content

Zündkerzensuche Berlingo 1.4 Chrono


Recommended Posts

Schönen guten Morgen,

ich bin neu hier, noch dazu kein wirklich begnadeter Schrauber und habe eine Frage die hoffentlich nicht zu lächerlich ist. Ich fahre einen Citroen Berlingo Chrono ( der mit der Klimaanlage) mit 1,4 Liter Motor und 75 PS, Bj. 03.2000. Das Auto steht kurz vor der 60.000 km Inspektion, bei der unter anderem auch die Zündkerzen gewechselt werden sollen. Da ich Geld sparen möchte und dies selbst machen will nun meine Frage. Wo sind die verdammten Dinger. Bitte lacht mich nicht aus, aber ich kann Sie wirklich nicht finden. Ich würde mich freuen von Euch eine halbwegs genaue "Wegbeschreibung" zu bekommen.

Vielen Dank

Link to comment
Share on other sites

ich glaube oben am motor hinten oder vorn wenn sie unten wären würden sie ja rausfallen-viel erfolg beim suchen!

Link to comment
Share on other sites

Ist es sehr überheblich, Dich zu fragen, ob Du fürs Selber-Kerzen-Wechseln überhaupt geeignet bist, wenn Du die nicht mal selbst finden kannst :-)

Wenn Du hier weitere solch "nette" Antworten kriegst, frage mal im Berlingo-Forum: www.berlingo-forum.de

Viel Erfolg bei der Suche,

Martin

Link to comment
Share on other sites

Schau mal in den Motorraum, dann siehst Du doch den Motorblock, ja? Oben am Motorblock ist der Deckel, den Du abnimmst, wenn Du Motoröl einfüllst. Und da dahinter laufen doch 4 dickere Kabel in gleichmäßigem Abstand in den Motorblock rein. Die ziehst Du ab und dann siehst Du schon die Zündkerzen.

Und denk dran: Wenn Du die neuen reinschraubst, nicht festschrauben wie ein Ochse! Das Gewinde sollte schon heil bleiben.

Ist nicht peinlich zu fragen, wenn man etwas nicht weiß! Viel peinlicher ist es doch, wenn man dumm bleibt!

MfG Maik

Link to comment
Share on other sites

Hallo holtkamp

Bei dem Baujahr werden soviel ich weiß keine 4 dickeren Kabel zu sehen sein wie der Maik beschrieben hat.Es ist eine Zündspulenrampe vorhanden.Diese ist mit 2-6mm Schrauben befestigt.Schrauben rausdrehen dann kann man die Rampe entnehmen und die Zündkerzen austauschen.Würde aber empfehlen bei nich vorhandener Sachkenntnis die Austauscharbeit der Zündkerzen von einem Profischrauber durch führen zu lassen.Man sollte auch über das passende Werkzeug verfügen,weiterhin ist auf die richtige Zündkerzenwahl zu achten.Der Zündkerzenwechsel ist vielleicht nich die richige Art um Geld zu sparen da gibts mit Sicherheit andere Möglichkeiten dies zu verwirklichen.Man bedenke auch das die 60 000 km Wechselinterwall Zündkerzen einen höheren Preis besitzen wobei man auch 30 000km Kerzen verwenden kann,diese haben natürlich dann einen niedrigeren Kaufpreis.

mfg Herby

Link to comment
Share on other sites

Ups, da habe ich einfach mal angenommen, dass sich seit 1997 nichts geändert hat. Tut mir leid, wenn ich Dich auf eine falsche Fährte gelockt haben sollte.

MfG Maik

Link to comment
Share on other sites

Herby postete

... Es ist eine Zündspulenrampe vorhanden.Diese ist mit 2-6mm Schrauben befestigt.Schrauben rausdrehen dann kann man die Rampe entnehmen und die Zündkerzen austauschen.Würde aber empfehlen bei nich vorhandener Sachkenntnis die Austauscharbeit der Zündkerzen von einem Profischrauber durch führen zu lassen.Man sollte auch über das passende Werkzeug verfügen,weiterhin ist auf die richtige Zündkerzenwahl zu achten.Der Zündkerzenwechsel ist vielleicht nich die richige Art um Geld zu sparen da gibts mit Sicherheit andere Möglichkeiten dies zu verwirklichen.Man bedenke auch das die 60 000 km Wechselinterwall Zündkerzen einen höheren Preis besitzen wobei man auch 30 000km Kerzen verwenden kann,diese haben natürlich dann einen niedrigeren Kaufpreis.

mfg Herby

Sowas habe ich schon geahnt. Ein Freund von mir hat mir diese neue Technik mal voller Stolz bei seinem 1.4er Basis Astra B gezeigt. Naja, immerhin haben wir das 21. Jahrhundert, da muß auch mal was neues unter die Haube.

@Herby: bei der teilweise miesen Werkstattleistung von heute muß man trotzdem bangen und beten, daß der Lehrling die richtige Kerze findet und auch reinschraubt. Was hat man schon für Kerzen und Federkugeln im Motorraum gefunden, die da eigentlich nicht reingehörten ... und alles von teuer bezahlter Meisterhand ;-)

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...