Jump to content

C5 Neuling braucht Rat zur Hydropneumatik


Recommended Posts

Volker64

Hallo Zusammen,

mein Name ist Volker, bin 56 Jahre und habe heute nicht "NEIN" sagen können und wie ich finde günstig, einen C5 III Tourer mit dem 2,7 l V6 Diesel in Exclusive Ausstattung gekauft.

Der steht bei einem "Fähnchen Händler" und ging mir für 3000 Euro ins Netz ;-) Ich hoffe das war kein Fehler, denn nun kommt der kleine Nachteil :-)

Unten, mittig am Fahrzeug läuft wohl Hydraulik Öl aus. Ist also helles Öl, so dass ich Automatik oder Motoröl ausschließe. Wo genau das her kommt konnte ich leider nicht erkennen, ist aber einiges. Absenken und Hochfahren klappt zwar, aber ich denke sollte man bei gucken ;-)

Nun meine 1. Frage: Kann man vermuten was da undicht ist, oder gibt es bekannte schwachstellen wo ich suchen könnte ( hab mal in den 80er Kfz Mechaniker gelernt  )

Bei der Probefahrt kam ich nur in den 5. Gang der Automatik. Hat der nicht 6 Gang ? Oder gibt es Modelle mit 5 Gang ? Ist Baujahr 2/2009 und hat die Schlüssel Nr. AGM

und ist ein Typ RWUHZ*  bzw. RWUHZJ

Da ich den Wagen nächste Woche abholen möchte und ca. 80 KM fahren muss noch eine Frage. Welches Hydraulik Öl soll ich mit nehmen, damit ich vor Fahrt etwas nachfüllen kann.

Würde ich dann gleich direkt bestellen.

Sorry für die vielen Fragen auf einmal, aber ich möchte mir den Wagen nicht schon bei der Überführung schrotten ;-)

 

Gruß Volker

 

Link to post
Share on other sites
jens-thomas
vor 21 Minuten schrieb Volker64:

Unten, mittig am Fahrzeug läuft wohl Hydraulik Öl aus.

Was hast du geraucht, als du den Bock gekauft hast? 
Das Öl für die Federung ist rot/orange. Die Farbe der Automatiköl weiß ich nicht, da ich einen Schalter habe.

Wäre der Ölverlust Richtung Hinterachse, könnte es die Druckleitungen für die Hinterachse sein. Die rostet schon mal durch. 
Wenn es die wirklich ist, schaffst die

vor 30 Minuten schrieb Volker64:

80 KM

nicht.
Gruß Jens 

Link to post
Share on other sites
Ronald
vor 31 Minuten schrieb Volker64:

Welches Hydraulik Öl soll ich mit nehmen, damit ich vor Fahrt etwas nachfüllen kann

Der C5 bekommt Total Fluide LDS. Die Krux ist aber, dass der Füllstand des Hydraulikbehälters nur bei mittels Diagnosestation drucklos gemachten System erkennbar ist. Bloßes Absenken reicht nicht.

Link to post
Share on other sites
Volker64
Posted (edited)

Hallo Jens-Thomas,

 

meinst Du wegen dem Motor oder wegen dem Preis was ich geraucht habe ? 😉

Das Öl ist eher gelblich würde ich sagen und ist mittig unter dem Motor/Getriebe wo es sich sammelt. Muss mal auf eine Bühne damit und gucken. war nur die Frage wo ich zuerst gucken sollte.

 

Edited by Volker64
Link to post
Share on other sites
Volker64
Posted (edited)

Hallo Ronald,

 

der Ölbehälter ist doch der schwarze rechts im Motorraum oder ? Wenn ich da zur Sicherheit etwas "frei Schnauze" rein kippe schadet es mehr oder weniger ?

Ich will nur heil, ohne das die Pumpe trocken läuft, heim kommen und dann auf die Bühne.

Aha ich sehe gerade, das ist rot das Öl. Sah unter dem Auto eher heller aus. Was sollte oder könnte es sonst sein ?

Edited by Volker64
Link to post
Share on other sites
Koelner

ja schwarz beifahrerseitig ist der lds behälter. das öl bei dir könnte lds sein (orange) oder vom automatikgetriebe (rot). wieviele km hat der wagen gelaufen? lds gibt es übrigens auch günstig von mannol.

Edited by Koelner
Link to post
Share on other sites
Volker64

Hallo Kölner,

 

der Wagen hat 200.000 Km drauf. Ich hoffe mal nicht das es Automatik Öl ist. Sah mir eher nach Hydraulik Öl aus ( hoffe ich zumindest )

Link to post
Share on other sites
Koelner
vor 5 Minuten schrieb Volker64:

Hallo Kölner,

 

der Wagen hat 200.000 Km drauf. Ich hoffe mal nicht das es Automatik Öl ist. Sah mir eher nach Hydraulik Öl aus ( hoffe ich zumindest )

das getriebeöl wäre auch nur rot, wenn es ziemlich frisch gewechselt worden wäre ;) allerdings ist schon komisch, dass du nicht in den 6 gang schalten konntest. hast du es in der manuellen schaltgasse mal versucht? es gibt den wagen in der motorisierung übrigens nur mit dem 6. gang

Edited by Koelner
Link to post
Share on other sites
Volker64

Ja hatte ich, muss aber auch sagen das ich nur Innerorts unterwegs war, also unter 80 Km/h.

Hatte versucht in den 6. zu schalten, war aber bei 5 Schluss. Zu langsam ? 

Link to post
Share on other sites
Icksemm
vor 14 Minuten schrieb Volker64:

Zu langsam ? 

 

Ja, wird wahrscheinlich erst so bei 94km/h in den 6.Gang schalten.

 

 

Link to post
Share on other sites
Ronald
vor 10 Stunden schrieb Volker64:

Wenn ich da zur Sicherheit etwas "frei Schnauze" rein kippe schadet es mehr oder weniger ?

Erstmal nicht. Der Behälter ist augenscheinlich bei jeder Höhe leer. Manche meinen zwar man könne bei Tiefststellung bis zum Gittereinsatz auffüllen, aber riskieren dadurch das Überlaufen des Behälter beim drucklos machen (Arbeiten an der HP) und einer Schädigung der unter dem Behälter befindlichen E-Pumpe. Generell ist der LDS-Behälter vorm Anheben (Hebebühne) des Wagens zu Öffnen. Ein überfüllter ungeöffneter Behälter könnte das Risiko des Platzen des Selben dabei erhöhen.

Stinkt Getriebeöl nicht?

Edited by Ronald
Link to post
Share on other sites
Volker64
Posted (edited)

Hallo Ronald,

natürlich habe ich sofort mal ne Nase genommen 🙂 

Riecht für mich wirklich nach Hydraulik Öl und ist auch sehr dünnflüssig meiner Meinung nach. 

Kann denn was passieren, wenn ich die 80 Km nach Hause fahre und da munter Hydraulik Öl raus tröpfelt ?

Habe von HP nicht viel Ahnung, kenn ich nur von früher als mein Vater noch DS und CX gefahren ist.

Ich weiß das ich bei Kauf ein Risiko eingegangen bin, aber das hast Du ja bei jeden Gebrauchten. Werde auch sofort mit dem C5 in die Werkstatt fahren und nach dem Leck suchen. Habe auch von den diversen Motorproblemen gelesen und hoffe mal das er weitere 200.000 schafft 🙂

Edited by Volker64
Link to post
Share on other sites
Dieseltourer

Sinkt der LDS-Stand unter Limit, spürst du das zuerst an der ausfallenden Servounterstützung und hörst eine schnarrende Servopumpe. Danach geht die Federung in die Knie.

Wenn mit dem Wagen keine Rennen gefahren werden, bekommst du deine weiteren 200.00 km.

Link to post
Share on other sites
Ronald
vor 1 Stunde schrieb Volker64:

Riecht für mich wirklich nach Hydraulik Öl und ist auch sehr dünnflüssig meiner Meinung nach. 

Welche Hydraulik: Getriebe oder Hydropneumatik? Hat der Verkäufer keine Hebebühne (LDS-Behälter öffnen) zum Nachsehen oder einen Trailer für die Auslieferung?

Ich kann dir keinen Rat geben.

Edited by Ronald
Link to post
Share on other sites
M. Ferchaud
vor 2 Stunden schrieb Volker64:

Kann denn was passieren, wenn ich die 80 Km nach Hause fahre und da munter Hydraulik Öl raus tröpfelt ?

 🙂

Ist halt ne ziemliche Umweltsauerei!

Ich würde damit nicht fahren, und schon gar nicht so eine Strecke. Vor allem: Und dann?

Wenn Du kaum Ahnung von der HP hast, holst Du Dir ein schickes Stehzeug nach Hause.

Ich schließe mich den Vorrednern an, die für einen Gang auf die Hebebühne plädieren.

Wenn Du Mitglied im ADAC bist, könntest Du die nach kurzer (!) Fahrt anrufen.

Insgesamt halte ich diesen Kauf für kein Schnäppchen.

Link to post
Share on other sites
Volker64
vor 29 Minuten schrieb M. Ferchaud:

 

Insgesamt halte ich diesen Kauf für kein Schnäppchen.

Hallo Ferchaud,

kein Schnäppchen wegen dem Preis oder weil ich den Wagen mit Ölverlust kaufe ?

Ich habe mit 1000 Euro Reparatur Kosten gerechnet und dachte das ich damit hin komme. So wäre für 4000 Euro ein vernünftiges Auto da, welches wirklich komplett Ausstattung hat und mir noch 2 Jahre halten sollte. Falsch gedacht ?

Mit keine Ahnung von der HP meinte ich, dass ich früher mal bei Opel gelernt hatte, jedoch kenne ich natürlich die HP in der Theorie. Eine Leitung ersetzen, oder die Pumpe oder den Behälter traue ich mir auch noch selber zu. Bin aber auch gerne bereit das in einer Fachwerkstatt machen zu lassen, wenn eben die 1000 Euro Grenze nicht zu stark überschritten wird.

Gibt es denn Schwachstellen, die so einen Ölverlust produzieren ? Ich gehe zu 90 % davon aus das es sich um Hydraulik Öl handelt. 

Link to post
Share on other sites
Ronald
vor 25 Minuten schrieb Volker64:

HP in der Theorie.

Hier gibt es 2 Werkstattunterlagen zum C6

Edited by Ronald
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
thomasmu

Hmm mittig bedeutet Lenkung oder Getriebe.

 Keine gute Ausgangssituation.

Bei der Lenkung kanns sogar die Servoleitung sein und da hast dann gleich die Pechvogelkarte Nummer 1 gezogen. Diese Leitung ist nicht lieferbar.

Getriebe... das die undicht werden.. relativ selten.

Daher würde ich zum Kaufrücktritt raten

Edited by thomasmu
  • Thanks 1
Link to post
Share on other sites
M. Ferchaud
vor 40 Minuten schrieb Volker64:

Hallo Ferchaud,

kein Schnäppchen wegen dem Preis oder weil ich den Wagen mit Ölverlust kaufe ?

Ich habe mit 1000 Euro Reparatur Kosten gerechnet und dachte das ich damit hin komme. So wäre für 4000 Euro ein vernünftiges Auto da, welches wirklich komplett Ausstattung hat und mir noch 2 Jahre halten sollte. Falsch gedacht ?

Mit keine Ahnung von der HP meinte ich, dass ich früher mal bei Opel gelernt hatte, jedoch kenne ich natürlich die HP in der Theorie. Eine Leitung ersetzen, oder die Pumpe oder den Behälter traue ich mir auch noch selber zu. Bin aber auch gerne bereit das in einer Fachwerkstatt machen zu lassen, wenn eben die 1000 Euro Grenze nicht zu stark überschritten wird.

Gibt es denn Schwachstellen, die so einen Ölverlust produzieren ? Ich gehe zu 90 % davon aus das es sich um Hydraulik Öl handelt. 

Wegen der zu erwartenden Reparaturen - nicht nur in Bezug auf das Hydraulikleck . Ich wünsche es Dir nicht, aber 1000,- € könnten etwas optimistisch gedacht sein.

Zur Undichtigkeit kann ich so konkret angesichts der Angaben auch nichts sagen.

Link to post
Share on other sites
jens-thomas
vor 36 Minuten schrieb Volker64:

Schwachstellen

Erstmal die von mir oben genannte Hydraulikleitung, die zur Hinterachse führt. Diese rostet vor der Hinterachse durch. Außerdem wird von einer Leitung der Servolenkung berichtet, ebenso von Undichtigkeiten der Federzylindern.

vor 42 Minuten schrieb Volker64:

1000 Euro 

Das kostet alleine der Tausch der besagten Hydraulikleitung bei Cit., geht aber auch als Abschnittsreparatur für ein paar Euro.

Gruß Jens 

Link to post
Share on other sites
M. Ferchaud

Einen Hydropneumaten mit Hydraulikleck zu kaufen, ergibt nur Sinn, wenn man

a) das Leck selbst vor Ort beheben kann,

b) man Zugriff auf Zugfahrzeug und Trailer hat,

c) Support von jemand Fachkundigem hat.

Letzteres wäre vor dem Kauf vernünftig gewesen.

Link to post
Share on other sites
M. Ferchaud

Sorry, ich will hier nicht rumunken, aber auch ich würde in Deinem Interesse zum Rücktritt raten.

Link to post
Share on other sites
Volker64
Posted (edited)

Ihr macht mir echt Mut 🙂

Also ich habe hier in 15 Km Entfernung eine Citróen Werkstatt, die ich aufsuchen werde. Ich habe vorher einen Golf 2.0 TDI gehabt und auch einiges an Euro da reinstecken müssen. Ich bin guter Hoffnung das Leck zu finden und zu schließen - ist ja nun auch keine Raketen Technik - 

Was den Rest an Reparaturen angeht, weiß ich nicht was da noch auf mich zu kommt / kommen könnte. Da warte ich eben mal ab.

Bei der Probefahrt konnte ich keine Merkwürdigkeiten feststellen. Geräusche gibt es auch keine. Alles so wie es sein sollte. Die 200.000 Km sieht man dem Fahrzeug absolut nicht an, weder im Innenraum, Außen und auch nicht im Motorraum. Hatte den Plastik Deckel mal abgenommen und oben auch alles dicht und sauber.

Wenns die Servolenkung ist muss die doch auch abzudichten sein - oder muss jeder C5 Fahrer dann seine Kiste verschrotten ?

 

Ist das diese Servo Leitung ?

Original Citroen Servoleitung Versorgung Doppelleitung C5 4014ET | eBay

 

Falls es die Servo Leitung ist, versuche ich mal hier mein Glück Citroen C5 Servolenkungsleitung gebraucht - Servolenkung reparatur (bartebben.de)

 

 

Edited by Volker64
Link to post
Share on other sites
ACCM Helmut Bachmayer

Diese Leitung wird wohl nicht passen. Aber nach meiner Erfahrung könnte es sich um die Rücklaufleitung der Servolenkung handeln, denn die geht gerne mal in Urlaub, ist aber ein Niederdruckteil, das kann man konventionell mit einem Schlauch ersetzen. Ich denke, das Alu ist sehr vibrationsempfindlich und verabschiedet sich deshalb. Gruß der Bachmayer, der denkt, bei aller Theorie, im Notfall kann man LDS auf Tiefstand auch bis zum Sieb so auffüllen, das ist allemal besser als ein Trockenlaufen der Servopumpe oder gar der Hydraulikpumpe. Natürlich kann es dann zum Überlauf kommen, wenn man das System via obd drucklos macht. Deshalb stellt man ja dann immer eine Auffangwanne unter das Auto vorne rechts.

Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

×
×
  • Create New...