Jump to content

Heizungsfachleute und Häuslebesitzer vor


silvester31
 Share

Recommended Posts

Hallo !

Ich bin mir sicher, einer von euch kennt das Problem und die Lösung.

Brennwertheizung, Öl, 1 Heizkreis, Außentemperaturgeführt, kein Raumthermostat, Regelung wie im Foto ersichtlich :

large.IMG_20211110_115334.jpg.c7cb0f1b344fe45fe3c48d9163fb4b8c.jpg

Das Problem :

Ich habe ein Zeitprogramm erstellt, daß morgens und abends geheizt wird, dazwischen und nachts abgesenkt. Die Absenkung auf 15°C brachte nichts, Heizung lief durch. Also als Absenkung "Heizung aus" gewählt. Auch das bringt nichts ! In den Zeiten, in denen die Heizung aus sein sollte, läuft sie munter weiter. Sieht man auch schön auf dem Foto, 11:53 sollte sie definitiv aus sein, aber das grüne Lämpchen für Heizbetrieb leuchtet.

Alle Heizkörper manuell ab- und andrehen ist keine Option, da ich so morgens im Kalten stehe. Wo liegt der Fehler ? Ich hatte die Einstellungen "einfach so" gemacht, da die Menüführung intuitiv ist. Gestern habe ich mir das dann nochmals mit Hilfe der Anleitung angesehen, aber nichts finden können, das ich falsch gemacht haben könnte.

Ich bitte von Aussagen, wie "kauf dir eine Pelletheizung, die wird bis zum Abwinken gefördert" oder "kauf dir smarte Heizungsthermostate" abzusehen. Die Heizung muß das können, so wie sie ist.

Edited by silvester31
Link to comment
Share on other sites

Hallo Silvester, 

wenn das grüne Lämpchen brennt, dann gibt es von irgendwoher eine Heizanforderung. Das kann z. B. ein defekter Außenthermostat sein oder vielleicht auch das Brauchwasser? 

Die Steuerung kann natürlich auch defekt sein. Unsere hatte da so eine Prüfroutine, das war aber eine Viessmann Heizung. 

Viel Erfolg! 

Martin 

Edited by -martin-
Link to comment
Share on other sites

Ich finde so auf die Schnelle dieses Video, wie man das Teil auf Handbetrieb stellt und die sonstigen Regler deaktiviert.

Blinkt da ein Punkt unten neben der Zahl 39 im roten LED Display?

Gernot

 

 

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

besteht das Problem schon länger oder erst, seit es kälter geworden ist? 

Wenn letzteres: Funkt da vielleicht die niedrige Außentemperatur mit rein (im Foto 3,5° C?), da die Regelung da eine Nachtabsenkung nicht mehr für angebracht hält. 

Zum Beispiel die Funktion "Nachts Außenhalt". Keine Ahnung, ob das auf deine Regelung anwendbar ist:

Absenkungsart - Buderus Logamatic 2107 Serviceanleitung [Seite 39] | ManualsLib

 

Gruß,
Marcel
 

Link to comment
Share on other sites

vor 12 Minuten schrieb -martin-:

Hallo Silvester, 

wenn das grüne Lämpchen brennt, dann gibt es von irgendwoher eine Heizanforderung. Das kann z. B. ein defekter Außenthermostat sein oder vielleicht auch das Brauchwasser? 

Die Steuerung kann natürlich auch defekt sein. Unsere hatte da so eine Prüfroutine, das war aber eine Viessmann Heizung. 

Viel Erfolg! 

Martin 

Die Zeitregelung des Brauchwassers funktioniert, wie sie soll. Dann brennt auch nur beim Wasser das grüne Lämpchen.

Heizanforderung in soweit, daß halt die Thermostate an den Heizkörpern auf ~20°C eingestellt sind. Aber diese sollten dann doch nur im Zeitfenster "heizen" bedient werden ?!

Link to comment
Share on other sites

vor 3 Minuten schrieb TurboC.T.:

Hallo,

besteht das Problem schon länger oder erst, seit es kälter geworden ist? 

Wenn letzteres: Funkt da vielleicht die niedrige Außentemperatur mit rein (im Foto 3,5° C?), da die Regelung da eine Nachtabsenkung nicht mehr für angebracht hält. 

Zum Beispiel die Funktion "Nachts Außenhalt". Keine Ahnung, ob das auf deine Regelung anwendbar ist:

Absenkungsart - Buderus Logamatic 2107 Serviceanleitung [Seite 39] | ManualsLib

 

Gruß,
Marcel
 

Gute Frage. Ich würde sagen, seit es so kalt ist. Aber die Heizung kann mir doch nicht vorschreiben, daß ich Nachts auch 20°C in der Bude haben soll ! Da kann ich mich ja direkt an Kuwait anschließen lassen.

Die von dir angesprochenen Optionen gibt es bei mir nicht. Es gibt nur "immer", "reduziert" und "aus". Reduziert und aus bringen rein garkeine Änderung.

Link to comment
Share on other sites

vor 43 Minuten schrieb silvester31:

Heizanforderung in soweit, daß halt die Thermostate an den Heizkörpern auf ~20°C eingestellt sind. Aber diese sollten dann doch nur im Zeitfenster "heizen" bedient werden ?!

In Sachen Nachtabsenkung faellt mir nicht mehr ein als schon angebracht. Wir haben aber an fast jedem Heizkörper eine elektronische Reglung dran, die eben auch die Raumtemperatur absenkt. Damit wird natuerlich auch  die Anforderung an den Kessel reduziert. Die Warmeverluste des Kreislaufes reduziert das natuerlich nicht.

Link to comment
Share on other sites

Mal ganz blöd: Buderus unterscheidet m.W in dem rechten Steuerungspanel zwischen "Heizung" und "Wärmeerzeuger Heizung". Bei "Heizung aus" oder "Heizung abgesenkt" läuft der Wärmeerzeuger in einer Grundeinstellung weiter. Die um 11:00 Uhr angezeigten 39°C Vorlauftemperatur sind evtl. einfach die verbliebene Wärme von ehemals irgendwas um die 50°C im Heizkreislauf...?

Edited by Horst B
Tippfehler
Link to comment
Share on other sites

Stell mal den rechten Drehregler für die Kesseltemperatur von 100° runter auf 80° - Ich hab so eine ähnliche laufen aber ein etwas älteres Exemplar, da ist Kessel Automatik bei 80° und das ist völlig ausreichend. Dann hat meine eine Wahlmöglichkeit zwischen Sommer und Winterbetrieb mit etlichen Zwischenstufen, bei Winterbetrieb und Außenminustemperaturen ballert die dann auch durch ...und das ist gut so ;) Warmwasser steht bei dir auf 55°, mir reichen da 42, d.h. will man warm duschen muss man Kalt nicht aufdrehen aber die Bereitstellung niedrigerer Warmwassertemperatur spart einiges übers Jahr, das nur als Anmerkung. Achja und dann ist da noch der Automatikschalter, der muss auf jeden Fall aktiviert sein wenn Programme laufen sollen! Oben rechts der linke Knopf an deiner Steuerung.

Edited by Manson
Link to comment
Share on other sites

Kommt immer drauf an, wie mans macht. Es soll Boiler mit Sparschaltung geben, die dann eben nur ein oder zweimal die Woche die Legionellen verbrühen, indem sie höher gehen, und den Rest der Woche weniger hoch heizen...

Wenn die Heizung aussentemperaturgeführt ist, dann kann man da sicher auch noch Schwellenwerte vorgeben. Das muss sich doch einstellen lassen, ab wann da durchgeheitzt wird. Ich bin Mieter und hab mich nur einmal mit Heizungssteuerung befasst. Da gabs dann ein ganzes Buch als Bedienungsanleitung, und x Optionen, die sich einstellen liessen, wenn man denn nur wusste wie.

Am Ende brachte alles nichts, und es stellte sich heraus, dass die Umwälzpumpe am Abnippeln war. Ich hatte da aber das umgekehrte Problem. Ich kam an Sonnigen Tagen noch auf 18.3°C Raumtemperatur mittags, und nachts im Winter konnte das auf 14°C abfallen. Angeblich war ich im 4-Parteienhaus der einzige mit einem Problem. Naja, was man halt so von Mietern denken mag...

Es stellte sich dann heraus, dass nach der Reparatur die Thermostate in allen anderen Wohnungen neu eingestellt werden mussten. Die haben halt einfach voll aufgemacht, und hatten keine kalte Erde von unten, sondern meine kühle Wohngrotte... was schonmal fast 20°C mehr ist, als das Erdreich ums Haus winters gehabt haben kann.

Link to comment
Share on other sites

vor 39 Minuten schrieb Manson:

Stell mal den rechten Drehregler für die Kesseltemperatur von 100° runter auf 80°

Dann ist vermutlich die "AbsenkAUTOmatik" deaktiviert

vor 35 Minuten schrieb uwe.v11:

aber birgt die Gefahr von Legionellen Bildung 

Gibt es keine Legionellen-Stufe z.B. wöchentlich Freitag 0:00Uhr?

Link to comment
Share on other sites

1 hour ago, Ronald said:

Dann ist vermutlich die "AbsenkAUTOmatik" deaktiviert

Das weiß ich nicht, kenne die Bedienungsanleitung von der Heizung nicht, nur die von meiner eigenen die ich jetzt seit 8 Jahren selbst warte. Probleme mit Legionellen hatten wir noch nicht, wenn wir Wasser in der Küche brauchen, dann eh zum Kochen also eher kaltes Wasser, auch anderweitig. Warmwasser entnehmen wir fast ausschließlich im Bad und beim Duschen hab ich kein Bedürfnis dabei zu trinken. aufspülen erledigt die Geschirrspülmaschine.

Link to comment
Share on other sites

vor 2 Stunden schrieb Manson:

Stell mal den rechten Drehregler für die Kesseltemperatur von 100° runter auf 80° 

Das steht nicht auf 100, sondern auf Auto.

vor 2 Stunden schrieb Manson:

 Warmwasser steht bei dir auf 55°, mir reichen da 42, d.h. will man warm duschen muss man Kalt nicht aufdrehen aber die Bereitstellung niedrigerer Warmwassertemperatur spart einiges übers Jahr, das nur als Anmerkung.

Dir in deinem Haus vielleicht schon...

Wenn ich das noch niedriger dreh, kommt nach 10m horizontal und dann aus dem Keller ins 2.OG erst nach frühestens 5 Litern was Warmes. Das ist mir zuviel verschwendetes Wasser.

Und wenn du beim Duschen nur warm aufdrehst und verbrauchst, ist spätestens nach der 2. Person Ende. Mischt man, reicht es auch locker für 4

Edited by silvester31
Noch ans Duschen gedacht
Link to comment
Share on other sites

vor 6 Stunden schrieb silvester31:

Ich bin mir sicher, einer von euch kennt das Problem und die Lösung.

 

zuerst solltest du mal beide Drehregler auf Automatik stellen damit der Regler rechts auch weiß was er machen soll. Sämtliche Temperaturen werden dann am rechten Regler eingestellt.

Dazu die Menü-Taste lange drücken dann bist du im Service-Menü in dem du erst mal alles Mögliche einstellen kannst. Dort kannst du auch einstellen ab welcher Außentemperatur die Heizung auf Frost eingestellt werden kann, ab der eingestellten Temperatur läuft die Heizkreispumpe ständig. 

Durch einen kurzen Druck auf die Menü-Taste kommst du in die Temperatureinstellungen für Tag und Nacht.

Um welchen Brennwertkessel von Buderus handelt es sich denn?

 

Link to comment
Share on other sites

Ich kenne jemanden,der hatte im Ferienhaus draußen eine Dusche.

Allein durch die Sonne erwärmtes Wasser war mit Legionellen versucht.

er berichtete wie dermaßen dreckig es im gegangen ist und hätte fast den Löffel abgegeben....

nimm das nicht auf die leichte Schulter!

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

vor 58 Minuten schrieb Manson:

Das weiß ich nicht, kenne die Bedienungsanleitung von der Heizung nicht, nur die von meiner eigenen die ich jetzt seit 8 Jahren selbst warte. Probleme mit Legionellen hatten wir noch nicht, wenn wir Wasser in der Küche brauchen, dann eh zum Kochen also eher kaltes Wasser, auch anderweitig. Warmwasser entnehmen wir fast ausschließlich im Bad und beim Duschen hab ich kein Bedürfnis dabei zu trinken. aufspülen erledigt die Geschirrspülmaschine.

An legionellen erkrankt man nicht durch trinken, sondern eingeatmete Tröpchen.

Man kann aber auch unter der Dusche Maske tragen.

  • Like 1
  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

vor 7 Minuten schrieb XMechaniker:

An legionellen erkrankt man nicht durch trinken, sondern eingeatmete Tröpchen.

Man kann aber auch unter der Dusche Maske tragen.

Detlef trägt nochnicht Mal in der Tanke ne Maske. Da wird er wohl auch unter der Dusche nicht.....

Obwohl - es gibt ja die seltsamsten Fetische 😁😁😁😁😁😁😁😁

  • Haha 2
Link to comment
Share on other sites

Die Heizung schaltet bei 3,9°C Außentemperatur nicht ab, weil der Frostschutz <5°C aktiv ist. (Turbo C.T)

Eine Absenkung von 15 K entspricht nur  ca. 3 Grad Raumtemperatur. Ich würde mal die Heizkurve prüfen. Das ist die Kennline für die Vorlauftemperatur in Abhängigkeit von der Außentemperatur. In der Anleitung ist der Nennwert 75°C bei - 10°C und 20°C bei 20°C.

4°C AT - > Vorlauf 53°-15K = 38°C. Passt also zum Foto. Wenn die Isolierung vom Haus gut ist, kann die Kurve flacher eingestellt werden. Mit einem digitalen Thermometer mit min/max Speicher kann man die Absenkung im Raum ermitteln, 16°C ist wohl optimal.

large.IMG_20211110_194810.png.5f2aedf55c0c18107be4b14f0fc4431b.png

large.IMG_20211110_115334.jpg.c7cb0f1b344fe45fe3c48d9163fb4b8c.jpg

 

Weiterhin müssen für eine effektive Nachtabsenkung die Thermostate ebenfalls gedrosselt werden, denn sonst sind diese "offen" und die Räume werden trotzdem beheizt. Abhilfe schaffen programmierbare Thermostate (MatthiasM).

Edited by Ronald
Link to comment
Share on other sites

vor 47 Minuten schrieb Ronald:

 

4°C AT - > Vorlauf 53°-15K = 38°C. Passt also zum Foto.

Das Foto ist nur eine Momentaufnahme. 2 Minuten später stehen da, bei laufendem Brenner, 53° und kurz drauf auch 67°.

Aaaaber mit Ronalds und Icksemms Hinweisen werde ich es morgen nochmals versuchen 👍

Link to comment
Share on other sites

Der Regler für den Warmwasserspeicher muss m. M. auch auf AUTO, damit die Zeitsteuerung der Heizung und ggf. die Temperatur übernommen wird. Gibt es nicht einen 2. Heizkreis für Warmwasser, damit der Speicher z. B. vor dem Aufstehen geladen wird?

Link to comment
Share on other sites

vor 16 Stunden schrieb Icksemm:

 

zuerst solltest du mal beide Drehregler auf Automatik stellen damit der Regler rechts auch weiß was er machen soll. Sämtliche Temperaturen werden dann am rechten Regler eingestellt.

Dazu die Menü-Taste lange drücken dann bist du im Service-Menü in dem du erst mal alles Mögliche einstellen kannst. Dort kannst du auch einstellen ab welcher Außentemperatur die Heizung auf Frost eingestellt werden kann, ab der eingestellten Temperatur läuft die Heizkreispumpe ständig. 

Durch einen kurzen Druck auf die Menü-Taste kommst du in die Temperatureinstellungen für Tag und Nacht.

Um welchen Brennwertkessel von Buderus handelt es sich denn?

 

Ich glaube, das war der Zauberpost.

Im Service Menü kann man ja die Grundwerte ändern.

Ich werde dann morgen sehen, ob sich was ändert. Die nächsten Tage zeigen dann, ob meine jetzigen Einstellungen passen, oder ich nachjustieren muss.

Vielen Dank bis hierhin !!!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

×
×
  • Create New...