Jump to content

Peugeot 308 HDI Turboladerschaden


Recommended Posts

Hallo, ich benötige mal Hilfe von denen, die sich bei aktueller PSA-Technik auskennen.

Freunde von uns haben einen Peugeot 308, Bj. 2017 mit 1,6 HDI / 73kW Motor. Der Wagen ist rund 80000km gelaufen, fast nur sachte gefahrene Langstrecke (steht mal 14 Tage, wenn gefahren wird, dann eben längere Strecken). Vor 1000km gab es einen Turboladerschaden. Sehr ärgerlich, wurde aber repariert. Nun ist dieser neue Turbolader grade wieder kaputtgegangen. Einfach nochmals tauschen und hoffen, dass der nächste länger hält macht ein schlechtes Gefühl. Daher wäre es natürlich gut, eine Ursache für zwei kurz hintereinander defekte Turbolader zu finden. Ich habe leider keinen der defekten Lader gesehen.

Mir ist noch im Ohr, dass die frühe 1,6 HDI Maschine mit 80kW das Problem mit der verstopfender Öldruckleitung zum Lader hatte. Ist sowas heute bekannt? Oder ist bei den Motoren andere Schwachstellen bekannt, die Turbolader killen können?

Edited by fredo
Link to comment
Share on other sites

silvester31

Also dieses verstopfte Sieb in der Ölleitung wurde lange vorher behoben.

Laderschaden bei 80tkm ist seltsam. Der 2. Lader dürfte aber auf eine ungenügende Ausführung der Reparatur zurück zu führen sein. Irgendwelche Teile in der Ansaugung oder dem Ölkreislauf zurückgeblieben.

Ohne die Lader gesehen zu haben aber eigentlich nicht zu erklären.

Link to comment
Share on other sites

Dürfte sich um einen Gewährleistungsfall handeln, mangelhaftes Material oder mangelhafter Einbau. Die Einbauvorschriften der Lieferanten sind präzise formuliert, Ölleitungen erneuern bzw. Reinigen nicht zulässig etc. Das Risiko ist bei einem Turboladerschaden immer recht groß. Den Wagen der Werkstatt vor die Tür werfen und gut ist.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

vor 29 Minuten schrieb Kugelblitz:

Was war das für ein neuer Turbo? Markenware oder Ebay für 199,-- Euro?

Viele Grüße

Frëd :)

Ich kann es nicht sagen. Die Werkstatt hat aber bestätigt, dass sie die Ölversorgungsleitung getauscht hatte. Man scheint also etwa zu wissen, was man tut. Das Auto müsste morgen per Abschlepper wieder dort ankommen.

Link to comment
Share on other sites

Schaden beurteilen, was eigentlich defekt ist. Lager aufgrund von Schmierung, Wellenbruch usw.. Hat man vergessen, das Lager vor der Montage mit Öl zu füllen, also den Turbo trocken eingebaut.

Jens

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...