Jump to content

Zu wenig Leistung: Athena Alumotor


UbuRoy

Recommended Posts

Moin.

Irgendwie schaffe ich es nur noch mit Mühe und Not und ewig langem Anlauf, den Wagen auf 140km/h zu beschleunigen.

Der Motor läuft rund, auch im Stand und auf allen Zylindern. Er springt auch gut an. Scheint aber während der Fahrt nicht mehr so gut zu "ziehen" wie ich es sonst kenne.

Ich fahre in letzter Zeit recht wenig und schon lange keine AB mehr. Vielleicht mal eine längere Strecke richtig warm fahren?

Gaser und Zündung scheinen kein Problem zu haben. Er sprotzt auch nicht, auch keine Aussetzer oder irgendwas. Fährt nur einfach lahmer und langsamer...

Ist eine 82er Athena mit 106 PS Motor.

Hat jemand eine Idee oder Vorschläge?

Link to comment
Share on other sites

M. Ferchaud
vor 1 Stunde schrieb Kroack:

Die Frühverstellung der Zündung im Verteiler funktioniert ?

Meine funktioniert auch nicht (Unterdruckdose defekt), und der Break kommt trotzdem recht mühelos auf Tacho 180.

 

Edited by M. Ferchaud
Link to comment
Share on other sites

elektromicha

Falls es nicht allen bekannt sein sollte, der Zündverteiler hat zwei Frühverstellungen, eine über Unterdruck und eine über Fliehkraft, also Drehzahlabhängig. Diese ist mitunter fest, weil das Fett vollkommen verharzt ist. Man braucht den Verteiler für das Erneuern des Fetts nicht komplett demontieren, man kann in im Fahrzeug trennen. Es sind glaube ich drei Schrauben.

Sollte das alles schön leichtgängig sein, könnte es in der Tat auch an der zweiten Vergaserstufe liegen, ich hatte da mal eine Lose Düse im Vergaser, aber dann kam der Wagen nur auf etwa 120 km/h. Ich halte die Zündung für die wahrscheinlichere Fehlerquelle, besonders, wenn der Wagen auch in kleineren Gängen die 4000 Umdrehungen pro Minute nicht erreicht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Die 2. Stufe der Vergaser war bei Auweh auch ein Thema, da sind die Schwimmernadelventile gewandert und der Stand war zu niedrig..

Link to comment
Share on other sites

Ah, danke. Klingt logisch und da habe ich seit Ewigkeiten nicht reingeschaut. werde die Tage mal den Zündverteiler reinigen, fetten etc.

Link to comment
Share on other sites

Die Unterdruckverstellung des Verteilers ist zwar wichtig, spielt aber bei Vollast kaum eine Rolle, btw. (habe gerade eine nagelneue Unterdruckdose aus F bekommen, Ersatz für die meines Sohnes CX22 mit völlig zerfetzter Membran).

 

Link to comment
Share on other sites

Create an account or sign in to comment

You need to be a member in order to leave a comment

Create an account

Sign up for a new account in our community. It's easy!

Register a new account

Sign in

Already have an account? Sign in here.

Sign In Now

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6136 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.

E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...