Jump to content

bx trd: bremsbeläge einseitig abgefahren. Was ist das?


stollinsky

Recommended Posts

hallo,

ich habe gerade mit Erschrecken festgestellt, daß der Bremsbelag links außen komplett runter ist (bis auf den Träger) der innere auf der selben Seite hat aber bestimmt noch 15 mm Belag drauf. Woran kann das liegen? kann der Grund dafür eine verstellte Spur sein? auf dieser seite wurde vor ca. einem halben Jahr der Spurstangenkopf ausgewechselt. an den Reifen habe ich aber nichts bemerkt, daß die einseitig abgefahren wären.

bin wie immer für jede Hilfe dankbar

stollinsky

Link to comment
Share on other sites

Hallo Stollinsky,

das gleiche hatte ich bei meinem X1. Der Schlitten für den äußeren Bremsklotz bewegt sich zu schwer und geht daher nicht ganz zurück. Bau den Sattel auseinander, mach ihn mit einer Drahtbürste schön sauber und sprüh die Gleitstellen - auf denen sich der Sattel bewegt - mit Kupferspray ein. Dann wieder alles schön zusammenbauen. Versau mit dem Kupferspray aber nicht den ABS-Sensor.

Gruß

Christoph

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

bei meinem Auto ist der eine Bremsbelag nur rd 2mm schräg abgelaufen, ansonsten aber noch sehr gut. Nachdem ich nun alles repariert habe: Wie kann man den Belag wieder "gerade" bekommen?

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hi Chris,

wenn es kein Pfusch sein soll, dann unbedingt einen kompletten Satz neue Bremsbeläge (immer für eine Achse komplett) verwenden!

Alles andere ist Murks, das sind Verschleißteile.

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Armin 19TZI

Bei den schräg abgefahrenen Belegen kannst du durch planen mit einer Fräse retten, nur lohnt sich der Aufwand ehrlichgesagt nicht, kauf lieber Neue.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Chris,

die Frage ist, warum der Bremsklotz schräg abgefahren ist? Vermutlich passt die Führung vom Sattel nicht. Also auch in deinem Fall unbedingt die Führungen reinigen und mit Kupferspray oder Paste behandeln. Unter Umständen ist auch der Führungsbolzen veschlissen. Das ist diese fette Torxschraube, mit der der Sattel befestigt ist. Es kann sein, dass der Sattel auf dem Bolzen verkantet und dadurch nicht mehr richtig gleiten kann.

Gruß

Christoph

Link to comment
Share on other sites

hallo, danke für die antworten,

habe es erst gemerkt oder realisiert als es beim bremsen schon gekracht hat( scheibe ist angekratzt. ist wohl mal wieder kompletter Satz Bremsscheiben + Beläge fällig.

aber dank meisen halten sich die kosten ja dafür in Grenzen. Werde alles schön sauber machen und hoffen, daß es dann wieder funktioniert.

viele grüße

stollinsky

Link to comment
Share on other sites

hallo,

kleines Update und noch ein paar Fragen zu meinem Bremssattel.

hab das teil jetzt mal ausgebaut und dabei bemerkt daß eine Manschette des Gleitdingsda (keine Ahnung wie das heißt, sliding bushes steht im Haynes) gerissen ist. Deswegen hier zwei Bilder. Ich habe die stellen mit roten pfeilen markiert.

Meine Frage ist jetzt: kann man das reparieren mit irgendeinem Reparatursatz oder lohnt sich das nicht? Ich habe in der Meisen_Liste gesehen, daß es einen Bremssattel-Dichtungssatz (10euro) gibt, kennt den jemand? Und was ist da dabei? Könnte ich auch einen gebrauchten Bremssattel einbauen oder ratet ihr davon ab? Ein neuer kostet ca.100 Euro.

vielen dank schon mal für eure Antworten.

stollinsky

bild1.JPG

bild2.JPG

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Ja, es gibt verschiedene Rep-sätze für die Bremssättel, u.a. einen mit den Gleitbolzen und den Manschetten dazu. Vorher aber prüfen, ob der Sattel nicht schon deutliches Spiel auf den Bolzen hat (also verkanten ermöglicht), dann nützen neue Bolzen auch nicht viel, denn die Bolzen sind härter als der Alu-Guß des Sattels, also ist eher der Sattel beschädigt.

Diese Rep-Sätze gibts aber wahrscheinlich nur im Bremsen-Fachhandel und (natürlich) beim teuren Freundlichen. (kostete vor 2 Jahren dort schon 58,90 EUR)

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

hallo,

der bolzen läuft schon recht schwer gängig. Hab ihn mit dem hammer leicht in beide Richtungen geklopft, geht jetzt wieder bisschen leichter, aber nicht so wie der zweite.

und wie schaut es mit einem gebrauchten Bremssattel aus? Oder geht das nicht?

Hat vielleicht jemand so ein teil für einen Bx Trd Baujahr 93 noch rumliegen?

viele grüße

stollinsky

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Drück den Bolzen doch einfach mal ganz raus, und kontrolliere, ob er eingelaufen oder rostig ist. Wenn er noch gut ist, hilft vielleicht schon Fett und eine neue Manschette.

Für Gebrauchtteile gibts den örtlichen Schrotti und das ACC-Teileforum...

Auch eine Möglichkeit.

>>Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...