Jump to content

Unbedingt lesen! BX-Vorderachse


Recommended Posts

Guten Abend !

Sicherlich war hier schon oft über Probleme mit einer klappernden Vorderachse am BX berichtet worden.

Auch ich habe dieses Problem schon seit über 3 Jahren.Mehrere Reperaturversuche,u.a.Kugeln,Stabistange und Traggelenke ausgetauscht,brachten keine oder eine kaum hörbare verbesserung. Auch mein hinweis diesbezüglich an den Prüfer bei der letzten TÜV-Untersuchung offenbarte keine neuen Mängel.

Da die Federbeine an unserem BX schon etwas klemmen wenn er hochpumpt habe ich die ganze Zeit dieses Klappern darauf bezogen.

Seit ein paar Tagen ist das Geräusch aber stärker geworden so das ich den BX heute zur Kontrolle noch mal auf die Hebebühne gestellt habe.

Beim betrachten des Achskörpers viel mir eine leichte Verformung der Unterseite auf. Eine Ausbeulung an der Befestigungslasche die zum Unterboden führt.

Beim Versuch diese Beule wieder reinzudrücken merkte ich,daß sich der gesammte Vorderachsrahmen mit samt Motor hochdrücken lies!

Auf der Oberseite der Befestigungslasche war diese komplett vom Achskörper abgerissen!!!

Als NOTREPERATUR habe ich erst mal mein Schweißgerät bemüht.Und siehe da,das Klappern ist weg...!

Ich glaube wir und ganz besonders meine Frau die monatlich mehr als 2500km mit dem BX fährt, haben einen ganzen Sack voll Schutzengel gehabt.

Also,alle die ähnliche Probleme mit einer klapperden BX:Vorderachse haben,Bitte den Achsrahmen prüfen und dabei auch evtl. vorhandenen Dreck entfernen!!!

Ich für mein Teil brauche jetzt auf jeden Fall einen Ersatzrahmen. Wer mir soetwas anbieten kann der möge sich bitte per Mail oder hier melden!

Wir fahren einen BX Turbodiesel,EZ:94! (sind die Vorderachsrahmen von allen BX-Modellen eigendlich gleich?

Danke und weiterhin sicheres Schweben wünschtACCM Bernd und Angie!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Shocking!

Ist der Rahmen denn weggerostet oder ist er gerissen? Hast Du Fotos?

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Tobias Wöhrle

guten abend

ein ähnliches problem hatte ich damels auch mit meinem BX19RD

beim gas geben und wegnehmen wollte das auto immer eine schöne kurve fahren

bin also auch oft von der polizei angehalten worden weil ich schlangenlinien fuhr

bei mir war der fahrschemmel vergammelt der la glaube unter anderem auch den motor an seinem platz hält hatte zum glück nen guten schrauber der mir für 300 mark nen neuen drangemacht hat dann war ruhe

war schon fast kriminell so zu fahren aber als lehrling hat man halt nicht immer das nötige kleingeld

gruß toby

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen!

Kein Rost,kein Gammel am Rahmen !

Und wie schon gesagt selbst der TÜV_Prüfer hatte nichts gefunden.Obwohl auch er beim reinfahren auf dem Bremsenprüfstand dieses häßliche Knirschen und Klappern bemerkte...

Auch beim Fahrverhalten war nichts zu merken.Einwandfrei geradeaus,auch beim Bremsen.

Bilder sind mir alsPC-Neuling leider nicht möglich.(soetwas gibt es noch.20 Jahre Autoschrauben aber Computer: iiiih-bah

Werde versuchen jemand zu finden der daß mit den Bildern evtl. machen könnte!

Gruß Bernd

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

das Problem ist aber bekannt.....hab das schon 2 mal gehabt

machte sich vor allem durch ein Schlagen beim beschleunigen oder Bremsen bemerkbar........

Als ich bemerkt habe das die Achse gebrochen war hatten sich schon die Beiden vorderen Schrauben welche die Achse halten gelöst;-)))

@Bernd:

Achskörper ohne Querlenker 30€.......

mail im Profil

gruß Citronist

Link to comment
Share on other sites

Guest Thorsten Czub

kann nicht mal jemand anders den betroffenen bereich fotografieren oder auf einer schema zeichnung zeigen. geht schließlich um sicherheit!

und welcher bx klappert vorne nicht!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer
ACCM Thorsten Czub postete

...und welcher bx klappert vorne nicht!

Na meiner, klar doch!

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy

Aha, das ist interessant. Jetzt kommt Licht ins Dunkel, denn bei Vaters BX bemängele ich das auch immer wieder. Er hat schon einiges austauschen lassen. Keine Ahnung, was genau. Stabistangen waren jedenfalls auch dabei. Geändert hat sich eigentlich nichts - außer die Dicke des Geldbeutels.

Fotos des betroffenen Bereichs / des betroffenen Teils wären seeeehr hilfreich.

Ich rufe 'mal ganz laut: DIRK!!!

Link to comment
Share on other sites

Bei meinen klappern nur die Dinge die im Handschufach sind *g*

Iss aber schon übel!

Mein neuer gebrauchter BX TD hat unten auch Rost, sowas hab

ich noch bei keinem BX gesehen. Davon gibts bald mal Bilder!

Das der das letztemal Tüv bekommen hat, verstehe ich nicht. Der Prüfer

hat sicher geschiiiiiiiiieeelllt :)

Link to comment
Share on other sites

Hallo Zusammen!

Ich hätte nicht gedacht das dieser Bericht von mir soviel Interresse auslöst.

Es ist beruhigend zu wissen das ich mit dem Problem anscheinend nicht alleine bin...

005 CITRONIST:Schlagen beim Bremsen und Beschleunigen stimmt.Dies trat aber erst die letzten paar Tagen auf. Ansonsten nur metallisches Klappern bei Schlaglöcher.

Bin an deinem Angebot bezüglich ACHSKÖRPER interressiert !Du bekommst noch eine Mail von mir!

010 Dirk: Befestigungsschraube NR4 stimmt.Riß ist bei unserem BX ca.10cm weiter nach vorne und direkt von unten nicht ersichtlich.

Am besten nimmt man zur Kontrolle einen Spiegel zu Hilfe.

Die Anleitung ist übrigens sehr hilfreich!

Gruß Angie und Bernd

Link to comment
Share on other sites

ACCM Freddy

So, heute Vaters BX auf der Hebebühne gehabt und ausgiebig inspiziert. Alles fest und augenscheinlich keine Risse am Fahrschemel.

Zum Vorschein kam dafür ein defektes Motorlager. Ob das der Poltergeist ist?

Der Austausch wird die Antwort bringen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Citronist,

wir warten immer noch auf eine Antwort oder gilt das Angebot nicht mehr?

Beste Grüße von Angie und Bernd

Link to comment
Share on other sites

  • 8 years later...

Danke Bernd für den Hinweis im anderen Thread,

hier dann mal ein Bild eines Fahrschemels, der sich gelockert hatte und dann riß.

Es zeigt die rechte Seite.

a3d841374356416_800.jpg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...