Jump to content

C5 Rußpartikelfilter


Guest gelöscht[139]

Recommended Posts

Guest gelöscht[139]

Also heute haben wir unseren C5(Bj.2001) aus der Werkstatt(Durchsicht) abgeholt. Dabei wies uns der Chefmechaniker daraufhin, dass wir einen neuen kostenlosen Rußpartikelfilter bei 80.000km eingesetzt bekommen.

1.Frage: Hat der C5 Bj.2001 noch keinen oder ist dies nur eine Nachrüstung?

2.Frage: Hat jemand schon dasselbe erlebt oder Informationen dazu?

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Das ist doch MW ganz normal. Die PSA-Filter werden MW nach 80.000 bzw. 120000 km ausgetauscht.

Die alten Filter werden nach Frankreich geschickt und nochmal ausgebrannt und ausgewaschen.

Die bei dieser Reinigung entstehenden Abgase werden MW wiederum gereinigt, um eine verstärkte Luftverschmutzung im der Umgebung der Filter-Reinigungsanlage zu verhindern. Das bei der Filter-Reinigung entstehende Abwasser wird aufbereitet. War hier schonmal en Detail Thema im Forum.

Die gewaschenden und ausgebrannten Filter sollen dann wiederverwendet werden. Die bei der Filter-Aufbereitung in frankreich entstenden Rückstände werden dann als "Industrieabfall" entsorgt.

Der erste Filter-Austausch ist bereits im Kaufpreis des Neuwagens enthalten, der zweite Filteraustausch wird in rechnung gestellt. Zu den Kosten für den zweiten Filteraustausch gab es hier auch mal was im Forum: ist MW nicht ganz billig, aber ja auch erst nach frühestens 1600000 km notwendig.

MFG

Furbyfighter postete

Also heute haben wir unseren C5(Bj.2001) aus der Werkstatt(Durchsicht) abgeholt. Dabei wies uns der Chefmechaniker daraufhin, dass wir einen neuen kostenlosen Rußpartikelfilter bei 80.000km eingesetzt bekommen.

1.Frage: Hat der C5 Bj.2001 noch keinen oder ist dies nur eine Nachrüstung?

2.Frage: Hat jemand schon dasselbe erlebt oder Informationen dazu?

Link to comment
Share on other sites

Guest jayred

zum 2. filtertausch habe ich die information bekommen, dass sich das auf stolze 500 euro belaufen dürfte. finde ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehbar, warum der 1. wechsel kostenlos ist, der 2. aber auf den deckel des kunden geht. noch 11000 km, dann ist´s bei meinem soweit. isch freu misch...

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Finde ich vollkommen nachvollziehbar:

-derjenige, der Wagen neu bestellt wird in aller Regel den Wagen bereits wieder verkaufen, bevor die entsprechende km-Leistung für den zweiten Wechsel erreicht wird. Der erste Filterwechsel ist nicht wirklich kostenlos, er ist eben vielmehr bereits im Kaufpreis des Autos enthalten (s.oben). Dadurch, dass man die mitbezahlten Kosten für den ersten Filterwechesl nicht als Kosten wahrnimmt, wird die Entscheidung für den gefilterten Neuwagen erleichtert.

Die Kosten für zweiten Wechsel werden in aller Regel erst in der zweiten Hand relevant.

Da darf man sich noch immer fragen, was passiert wenn die Autos nach z.B. 10 Jahren Nutzung in Westeuropa wie üblich ins Ausland verkauft werden: wenn der Filterwechsel halb so viel kostet wie der Restwert des Wagens, dann wird der Filter wohl nicht gewechselt...

Die neuen "wartungsfreien" Filter einiger Konkurrenten sollen zwar bis etwa 200000 km wartungsfrei sein: aber ein Garantie mag MW keiner der Anbieter dafür übernehmen......

Ergo: egal ob PSA-Filter oder "wartungsfreier" Filter: das Problem mit der gesondert zu bezahlenden teuren Wartung in höheren km-Regionen wird wohl im wahrtsen Sinne des Wortes "exportiert" werden

MFG

jayred postete

zum 2. filtertausch habe ich die information bekommen, dass sich das auf stolze 500 euro belaufen dürfte. finde ich ehrlich gesagt nicht ganz nachvollziehbar, warum der 1. wechsel kostenlos ist, der 2. aber auf den deckel des kunden geht. noch 11000 km, dann ist´s bei meinem soweit. isch freu misch...

Link to comment
Share on other sites

Ähnliches findet man auch beim Zahnriemen. Auch interessant beim Verkauf. Ist er schon gemacht oder nicht?

Im Gegensatz zum Filter ist der erste Wechsel aber nicht im Preis mit drin. :o)

Link to comment
Share on other sites

500 euro sind bei den derzeitigen kosten für den ersatz völliger unsinn.

außer man hat eine werkstatt, die einen stundenlohn von über 200 euro verlangt.

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Wieviel kostet denn nun der zweite Filterwechsel? Das lässt sich doch sicher +-50-Euro-genau angeben. Würde mich wirklich mal interessieren.

MFG

Leo H. postete

500 euro sind bei den derzeitigen kosten für den ersatz völliger unsinn.

außer man hat eine werkstatt, die einen stundenlohn von über 200 euro verlangt.

Link to comment
Share on other sites

Der Filterwechsel wird von Citroen mit 270 Euro berechnet (200 Euro Material plus 70 Euro (ca 1.5h) Arbeit). Aber: Das Additiv kommt obendrauf und das sind 5Liter mal 42 Euro. Macht zusammen plus Handauflegen ungefähr die angegebenen 500 Euro.

@Ralf: Weiterfahren, bis der Filter voll ist? Wo ist der Vorteil, wenn man sich an die vorgeschriebenen Intervalle hält?

roland

Link to comment
Share on other sites

Bei den Kosten scheinen sich die Geister zu scheiden. Das Additiv wird wohl sehr freizügig berechnet. Sie Bemerkung im Langzeittest zum C5 HDI. Es dürfte sich als sinnvoll erweisen, mal ein paar Händler anzurufen und sich nach den Preisen zu erkundigen.

Den Filter regelmäßig zu wechseln gibt Sinn, denn wenn man ohne Additiv weiterfährt ist die Fahr über kurz oder lang vorbei. Allerdings spuckt der Bordcomputer schon einen Hinweis aus, wenn das Additiv zur neige geht.

Andererseits ist es ja jetzt erst nach 240.000 km Kostenpflichtig, da die Intervalle -zumindest ab Baujahr 2004 – von 80.000 auf 120.000 km erhöht wurden.

Link to comment
Share on other sites

der zweite wechsel kostet genausoviel wie der erste, nur dass der erste von citrien bezahlt wird.

berechnet werden für den wechsel 140 arbeitswerte. 120 sind eine stunde.

also hängt es davon ab, was die werkstatt für löhne verlangt.

filter und additiv kosten mit mwst derzeit etwas über 200 euro.

Link to comment
Share on other sites

Der Wechsel bei 160.000 km in meinem gerade verkauften C5 2.2HDI hat genau 377,08€ brutto gekostet.

Im Einzelnen:

FAP Filter erneuert 100 AW = € 56.--

Additivtank gefüllt 40 AW = € 22,40

FAP-Rohr Austausch = € 169,12

Additiv-Filter = € 77,55

dazu die MWST

Gesamt € 377,08

Ausgeführt am 03.03.05 bei CDAG Köln

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...