Jump to content

Topspeed XM V6 12V Automatik


Recommended Posts

Hallo,

eine doofe und eigentlich unwichtige Frage:

Wie schnell laufen eure XM V6 12V (167 PS) mit Automatik?

Ich habe jetzt nach einem guten halben Jahr mal den Topspeed ausgetestet, also ungefähr 10 km Vollgas auf ebener Strecke. Erreichtes Tempo laut Tacho 218. Das kommt mir ein bißchen wenig vor, weil mein erster V6 (Schalter) ohne Mühe 230 laut Tacho mit weniger Anlauf lief. Im Schein steht 220 für Automatik, 222 für den Schalter. Selbst wenn man die Reifen (205/65 Automatik und 205/60 Schalter, etwa 3% Unterschied) einrechnet, sollte da eigentlich etwas mehr herauskommen.

Ob das am Walker-Auspuff liegt?

g

Link to comment
Share on other sites

Bei meinem Y4 V6 167PS ist es auch so. Mehr als 220 laut Tacho geht nicht.

Mit Gas ist schon bei 200 Schluß. Mein früherer 91er V6 Automatik ging flotter

(ca. 240 laut Tacho). Aber man kommt trotzdem gut vorwärts mit der Kiste ;-)

Martin

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hi Gernot,

das könnte man ja mit einem mobilen PDA-Navi leicht überprüfen. Scheint mir nämlich auch ein bißchen zu lahm zu sein, vor allem wenn man von einer Tachovoreilung ausgeht.

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

ACCM Fritz Lutum

Hallo Gernot,

wieviel km hat er denn gelaufen?

Ich würde gern mal wissen, bis zu welchen Tachostand ich einen XM Vollgas fahren kann ?

Meinen 2,5 TD habe ich auch bei knapp 200000km noch Vollgas gefahren, aber was ist z.B. mit einem Turbo Benziner und 135000km ( 9 Jahre alt )

Hat da jemand Erfahrungen ?

Grüße

Fritz

Link to comment
Share on other sites

Hallo Jürgen,

da hätte ich ja auch drauf kommen können... Danke.

Fritz,

hat jetzt knapp 160tkm. Den alten Schalter bin ich bis 300 tkm oder 11 Jahre ab und zu Vollgas gefahren. Das geht so selten, daß es eigentlich nichts ausmachen kann.

g

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe mich auch immer über die "zu geringe" Höchstgeschwindigkeit meines V6 (167 PS) gewundert. Bei 220 km/h ist schluss. Eine Nachprüfung mit einem PDA-Navi ergab eine nahezu exakte Übereinstimmung zwischen Tacho und Navi im Bereich der Höchstgeschwindigkeit.

Gruß Dieter

Link to comment
Share on other sites

...ich würde mal prüfen, ob die Drosselklappe überhaupt ganz aufgeht, wenn nicht, dann Gaszug nachstellen...

ciao

Andreas

Link to comment
Share on other sites

Hatte auch nen Y3-Schalter. Rannte knapp 250 lt. Tacho. Jetzt mit Y4-Automat (gleicher 167PS-V6) sind so knapp 220 drin (Tacho). Mit Gas noch etwa 200. Ich glaub also, durchaus plausible Werte. Die Eintragung im (Y4-Automatik-)Fahrzeugbrief scheint aber ab Werk etwas zu optimistisch angesetzt worden zu sein. Wenn der Schalter-V6 222 rennen sollte (durchaus realistisch), kann die gleiche Maschine kaum 220 mit Automat bringen. Der Leistungsverlust beim 4 HP 18 dürfte deutlich höher sein. Ach so, mein "neuer" hat noch Klima, hatte der alte auch nicht. Tja, der ganze Schnick-Schnack frist doch ein paar PS an Leistung... Bin aber stehts von A nach B mit den Schleudern gekommen. Und Dauer-Vollgas im Gas-Betrieb und stehter Kickdown mit dem Automat sind auch nicht zuträglich für den Schlitten.

Clive.

Link to comment
Share on other sites

Was mich immerwieder bei der Automatik bei meinem Vater freut ist, dass der Motor bei der gleichen Geschwindigkeit deutlich weniger U/min benötigt als der 200PS Schalter!

Bei 200km/h im Schalter bin ich nahe den 5500 U/min (*zurück-denk-muss*) wohin gegen beim Automaten erst etwa 5000 U/min anliegen...

Deutlicher Geräuschpegelunterschied!

Gruß Benjamin

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

obwohl mein Break eh´nur mit 215 angegeben ist, habe ich Mühe gehabt, selbst mit Anlauf knapp über 200 zu kommen.

Laut Werkstatt ist das aber nicht unnormal, ich finds schon merkwürdig.

Da der Konsum an feinem Super aber dann auch locker über 20 Ltr+X liegt, scheint da was nicht zu stimmen. Hat jemand ne Idee? Könnte es daran liegen, dass der Vorderwagen immer noch zu hoch steht. Justierung der Höhenkorrektoren sollte erst nach Einbau der neuen Kugeln erfolgen.

Gruß Peter

Link to comment
Share on other sites

Bei richtig Vollgas ist das normal. Jürgen hat den 24V und hat mich darauf aufmerksam gemacht, daß die Verbrauchsanzeige bei 30 l/100 km am Anschlag ist.

Der 2.5td braucht bei Vollgas auch 18l. Wie gut, daß man diesen Zustand so gut wie nie brauchen kann.

g

Link to comment
Share on other sites

MICHA-19-mit-BX

Fahre zwar den V6 Y4 190 PS Autom., aber der rennt auf normaler strecke so 240- 245. Aus nem Windschatten vom TT bei leichter neigung bekam ich ihn sogar auf 255!!! Da war die Nadel von drehzalmesser aber auch schon im Roten bereich. Trtzdem guckte der TT Fahrer doof als ich langsam an ihm vorbei zog.

Als es wieder gerade würde, ging die Tachnonadel auf ca. 245 zurück.

So und sonst wenn ich gas gebe, bei normalen Verhältnisen starte er gut durch bis ca. 225 und geht dann langsam bis 235bis240!!!

Habe aber auch die Luftzufuhr im Radkasten VL optimiert, denn mit den ganzen Bögen, brauch der Motor ja unnötig zuviel Kraft um die Luft anzuziehen!

FAhre aber auch nicht oft mit Vollgas, denn da freut sich nur einer der Tankwart.

MfG MICHA!!!

Link to comment
Share on other sites

na ja, das kann man ja auch nur kurze zeit fahren. bei dem was der 12v dann säuft, muss ja fast ein strato-tanker der airforce über einem kreisen...

Link to comment
Share on other sites

huskimarc

also mein 24v y3 läuft ca 255 vorgänger ca 265 beide bis zum begrenzer wobei mein vorgänger besser lief... liegt glaub am kat, werden mal den vom vorgänger rein machen oder den kat gleich wegmachen ;-)

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...