Jump to content

Hilfe LHM Leck am Druckregler (Schlauch)


Recommended Posts

Hi Leute,

gerade sehe ich, dass mein Xantia LHM verliert. Ursache ist ein Riß in einem Schlauch am Druckregler.

Meine Frage ist nun, ob ich den Schlauch einfach abziehen kann, oder ob dann das LHM rausfließt. Soweit ich verstehe, müßte das ein Rücklauf zum Behälter/Ansaugschlauch sein, denn er mündet in dem dicken Ansaug(Gummi) Schlauch. Wenn ich ihn also abziehe, würde doch das LHM vom Behälter durch den Höhenunterschied auslaufen ? Müßte ich den Ansaugschlauch oben am Behälter abmachen ?

Mist das wird wieder eine Fummelei, den defekten Schlauch abzubekommen und zu verlängern ....

Danke für Eure Hilfe

Klaus

Noch'n Foto:

lhmleck4pk.jpg

Link to comment
Share on other sites

Der Behälter kann dir nicht auslaufen, da der Schlauch ja oben in den Behälter geht.

Also kann nur soviel LHM ausfließen, wie in dem Schlauch ist.

Eine kleine Schweinerei wird es schon geben.

Hab auch mal was gehört, dass der Druckregler auch gerne mal undicht wird. Soll nur ein O-Ring sein. Über die Suchfunktion sollte sich da was finden lassen.

Würde ich noch mal kontrollieren, ob das bei dir vielleicht der Fall ist.

Gruß Markus

Link to comment
Share on other sites

cit4ever postete

Der Behälter kann dir nicht auslaufen, da der Schlauch ja oben in den Behälter geht.

Also kann nur soviel LHM ausfließen, wie in dem Schlauch ist.

Eine kleine Schweinerei wird es schon geben.

Hab auch mal was gehört, dass der Druckregler auch gerne mal undicht wird. Soll nur ein O-Ring sein. Über die Suchfunktion sollte sich da was finden lassen.

Würde ich noch mal kontrollieren, ob das bei dir vielleicht der Fall ist.

Gruß Markus

Ok, das hatte ich in etwa so gehofft.

Der O-Ring ist es nicht, der Schlauch ist ganz klar oberhalb der Schelle eingerissen.

Kann ich zum flicken Benzinschlauch nehmen ? Ist der LHM resistent ?

Gruß

Klaus

Link to comment
Share on other sites

ehem. accm wonebel

Nein,der wäre zwar vermutlich resistent,hält aber die Druckschwankungen, die auch im Rücklauf herrschen i.d.R. nicht aus und kann dann platzen.

Link to comment
Share on other sites

accm wonebel postete

Nein,der wäre zwar vermutlich resistent,hält aber die Druckschwankungen, die auch im Rücklauf herrschen i.d.R. nicht aus und kann dann platzen.

Also ich habe das jetzt mit Karftstoffleitung , Innendurchmesser 10mm geflickt.

Zum Glück hatte ich noch ein Stück alten Schlauch, der am Druckregler paßte, dann den Kraftstoffleitungsschaluch als Verlängerung und an beiden Seiten eine Schelle drüber. Das erscheint mit eigentlich stabil genug.

Ich war beim Cit Händler, und denen fiel auch nichts anderes ein.

Für Notfälle liegt so'n Stück und zwei Schlauchschellen jedenfalls in meinem Board-Werkzeug, damit man beim nächsten Mal gerüstet ist.

Gruß

Klaus

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...