Jump to content

Erste Eindruecke: C5 II V6 exclusive NaviDrive HiFi


Recommended Posts

ACCM Spinner

Moin,

nach nun 15 Jahren XM, zum Schluss nen V6-24 Automatik exclusive, habe ich jetzt ca. 1000 km mit dem C5 II hinter mir.

Eigentlich wollte ich dieses Auto nie. Diese Entscheidung fiel, als der C5 I raus kam. Als ich aber dann im Fruehjahr erfuhr, dass der C6 erst spaet im Jahr kommt und der alte XM nach neuem Kuehler rief, dazu komplette Bremsen und Reifen, da fing ich an, mir den C5 II schoen zu saufen. Und hab ihn dann bestellt...

Ein steht fest: Die Kiste macht mit jedem Kilometer mehr Laune!

Federung/Fahrverhalten:

Ich finde, Stoesse sind deutlich besser als beim XM. Und zwar vom Geraeusch und auch vom Komfort. Auf der Landstarsse ist der C5 II in etwa so wie der XM, da ist er der Saenfte sehr nahe. Auf der Autobahn bei 180 und geradeaus war der XM ja auch angenehm weich. Erst in Kurven ging er auf hart ueber. Da fuehlt sich der C5 schon deutlich haerter an, aber nicht unangenehm. Leider scheint er mir erheblich seitenwindempfindlicher zu sein.

Die Windgeraeusche bei 200 waren im XM schon recht stoerend. Da ist der C5 II hervorragend. (Nur dank Verbundglas in den Tueren?)

Innenraum

Nur wenig "enger" als der XM. Die Sitze sind deutlich besser. Natuerlich wirkt er auch moderner und diese Klavierlackeinlage ist besser als das dennoch ordentliche Kunstholz vom XM. Nur das Leder enttaeuscht etwas. Am Lenkrad sieht es grausam nach Kunstleder aus. Vielleicht schmirgel ich da mal drueber, damit etwas Leben reinkommt ;)

NaviDrive/HiFi-Paket

Sensationelles Teil! Ich hatte vorher ein Carin von Philips. Navidrive ist unter allen Umstaenden deutlich schneller. Die TMC Einblendungen scheinen auch deutlich besser. Die Bedienung ist hervoragend. Wenn es aktiv ist, einfach am Raedchen drehen und die Karte zoomed rein und raus. Fein. Und erstaunlich: Ich habe bisher keinen dicken Softwarefehler entdeckt?!?

Da ich daheim im Wohnzimmer und im Tonstudio auch JBL habe, musste es im Auto halt auch sein. In der Tat klingt die Anlage sehr sauber. Das bedeutet aber deutlich mehr Mitten als es dem HiFi-Geschmack entsprechen duerfte. So erklaere ich mir auch manch enttaeuschten Besitzer...

ABER: Warum schafft man es bei Citroen nicht, die Basslautsprecher richtig fest zu schrauben? :( Rechts hinten rappelt es beim Radiosprecher schon bei 4/30 Lautstaerke. Und natuerlich sind das wieder diese grausamen Sternchenschrauben, wo ich kein Werkzeug dafuer habe. Nun ja, kauf ich mir das also auch jetzt...

Motor/Getriebe

Der deutsche 4-Gang-Automat vom Bodensee im XM war fuer mich genial. Super-sanft. Natuerlich hat er einen Tick Sportlichkeit und Beschleunigungsvermoegen genommen. Der neue japanische 6 Gangautomat ist stets einen kleinen Tick ruppiger, aber deutlich schneller beim Schaltvorgang. Und durch die 6 Gaenge ist immer was passendes dabei, so dass der V6 nun erheblich agiler wirkt als vorher.

Insgesamt scheint der neue V6 schon etwas frueher los zu legen. Aber das ist schwierig ab zu schaetzen, weil ich ihn noch nicht eingefahren habe.

Schade, schade: Kleiner Tank! :( Mit dem XM fuhr ich von Bayern nach Marseille mit einem Tank, also 1300 km! Da passten ca. 95 Liter rein. Das hat die meisten Tankwarts echt erschreckt, ich fands gut.

Schnick-Schnack

Automatischer Wischer: Geht prima.

AFIL: Geht prima

Automatisches Licht: Geht prima.

Fensterheber klingen jetzt nach Luxusklasse. Das war beim XM ja schlimm!

Ablagen noch und noecher

Alles in allem ein also echt tolles Auto!

Es gruesst

der Spinner

Link to comment
Share on other sites

Hi!

Ich kam am Wochenende auch in den Genuss einen vollausgestatteten C5 II fahren zu dürfen. Deine Erfahrungen kann ich voll und ganz teilen: Wahnsinn!!

Der Sprung vom C5 I zum IIer ist wirklich riesig. Vor allem akustisch als auch fahrdynamisch. Wo der Ier steifbeinig und unagil wirkt, ist der neue C5 dynamisch und doch weicher gefedert!

Aber eine Bemerkung kann ich nicht verstehen: das Lob der Hifi-Anlage...

Vielleicht bin ich mit zu hohen Erwartungen an die Anlage herangegangen, aber was ich da zu hören bekam, hätte ich niemals gedacht. Ich empfand die Anlage als sehr unpräzise, überhaupt nicht knackig. Auch wenn ich jetzt übertreiben mag: die Höhen leicht spitz, die Mitten muffig und tiefer Bass war leider nicht zu hören, dafür war er zu laut... Wo ist der EQ? - Keiner vorhanden, nur Rock/Pop/Techno-Voreinstellungen. Zudem hatte ich das Gefühl, dass sich die Musik hinter mir befindet. Versteh mich nicht falsch, die Anlage ist sicher nicht schlecht. Ständ nicht JBL dran, hätte ich mir nichts weiter dabei gedacht, zumal ich mit JBL im PA-Bereich schon sehr gute Erfahrungen machen durfte.

Grüße

Dominik, Genelec-Fan

Link to comment
Share on other sites

der Bernd

hi,

auch ich durfte vor 2 Wochen nen C5II C6 als Limo probe fahren - ich muß sagen: es hat richtig Spaß gemacht!! Nur mein Finanzminister spielt derzeit noch nicht mit, also wird es wohl doch eher ein C5I V6 oder ein später XM mit 190PS-V6 ...

Übrigens - so als kleine klugschei*** Anmerkung: die alte 4-Gang-Automatik vom Bodensee kommt aus Saarbrücken - dort hat ZF sein Automatikgetriebewerk stehen. ;-)

Grüße und nix für ungut

Bernd :-))

Link to comment
Share on other sites

Dominik postete

Hi!

Ich kam am Wochenende auch in den Genuss einen vollausgestatteten C5 II fahren zu dürfen. Deine Erfahrungen kann ich voll und ganz teilen: Wahnsinn!!

Der Sprung vom C5 I zum IIer ist wirklich riesig. Vor allem akustisch als auch fahrdynamisch. Wo der Ier steifbeinig und unagil wirkt, ist der neue C5 dynamisch und doch weicher gefedert!

Aber eine Bemerkung kann ich nicht verstehen: das Lob der Hifi-Anlage...

Vielleicht bin ich mit zu hohen Erwartungen an die Anlage herangegangen, aber was ich da zu hören bekam, hätte ich niemals gedacht. Ich empfand die Anlage als sehr unpräzise, überhaupt nicht knackig. Auch wenn ich jetzt übertreiben mag: die Höhen leicht spitz, die Mitten muffig und tiefer Bass war leider nicht zu hören, dafür war er zu laut... Wo ist der EQ? - Keiner vorhanden, nur Rock/Pop/Techno-Voreinstellungen. Zudem hatte ich das Gefühl, dass sich die Musik hinter mir befindet. Versteh mich nicht falsch, die Anlage ist sicher nicht schlecht. Ständ nicht JBL dran, hätte ich mir nichts weiter dabei gedacht, zumal ich mit JBL im PA-Bereich schon sehr gute Erfahrungen machen durfte.

Grüße

Dominik, Genelec-Fan

wenn man im profil keines wählst statt zb klassik kann man die höhen tiefen bass usw selbst einstellen.

mfg J.

Link to comment
Share on other sites

Hallo ACCM Spinner,

ich kann Deine Eindrücke zum großen Teil bestätigen, aber wie kommst Du zu der Einschätzung der Platzverhältnisse im Innenraum, besonders im Vergleich mit einem XM? "Nur wenig enger als im XM?" Ich stoße mir beim Einstieg in den C5 an der A-Säule regelmäßig den Kopf. Im Xantia und Picasso muss ich keinen Bückling machen. Ansonsten überzeugt mich der C5II als baldiger Nachfolger meines Xantia.

Gruß,

Achim.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Spinner
Dominik postete

Hi!

Aber eine Bemerkung kann ich nicht verstehen: das Lob der Hifi-Anlage...

Vielleicht bin ich mit zu hohen Erwartungen an die Anlage herangegangen, aber was ich da zu hören bekam, hätte ich niemals gedacht. Ich empfand die Anlage als sehr unpräzise, überhaupt nicht knackig. Auch wenn ich jetzt übertreiben mag: die Höhen leicht spitz, die Mitten muffig und tiefer Bass war leider nicht zu hören, dafür war er zu laut... Wo ist der EQ? - Keiner vorhanden, nur Rock/Pop/Techno-Voreinstellungen. Zudem hatte ich das Gefühl, dass sich die Musik hinter mir befindet. Versteh mich nicht falsch, die Anlage ist sicher nicht schlecht. Ständ nicht JBL dran, hätte ich mir nichts weiter dabei gedacht, zumal ich mit JBL im PA-Bereich schon sehr gute Erfahrungen machen durfte.

Dominik, Genelec-Fan

Hi Dominik,

wer wagt ees einem Genelec-Fan zu widersprechen??? :)

Wegen hinten/vorne: richtig! Also habe ich die Balance um 4 nach vorne verschoben. Die original Nullstellung ist ein Witz.

Keine richtig tiefen Baesse und die normalen Baesse zu laut: richtig. Ich habe auf -3 gestellt. Dann gewinnen die Mitten ungemein und werden IMHO sehr sauber.

Die Hoehen find ich OK. Aber mir sind nichtmal JBL-PA-Hoerner zu rauh ;) Hab neben den JBL-Monitoren noch die Tannoys mit dem koaxialen Horn und dicke Ranks, auch mit Horn. Da kann einem kein Hochtoener mehr was anhaben :)

Tiefe Baesse habe ich auch in Subwoofer-Autoanlgen noch nie sauber gehoert. Ich fuerchte, ein Auto produziert da unten selbst zu viel. Also lieber keine, als Sumpf.

Cheers

Der Spinner

Link to comment
Share on other sites

ACCM Spinner
der Bernd postete

hi,

Übrigens - so als kleine klugschei*** Anmerkung: die alte 4-Gang-Automatik vom Bodensee kommt aus Saarbrücken - dort hat ZF sein Automatikgetriebewerk stehen. ;-)

Bernd :-))

Oh, Asche auf mein Haupt! War mal bei einem ZF-Werk am Bodensee und ich dachte deshalb die kommen von da. Einigen wir uns auf: deutsch! :)

Spinner

Link to comment
Share on other sites

ACCM Spinner
Kantia postete

...aber wie kommst Du zu der Einschätzung der Platzverhältnisse im Innenraum, besonders im Vergleich mit einem XM? "Nur wenig enger als im XM?" Ich stoße mir beim Einstieg in den C5 an der A-Säule regelmäßig den Kopf. Im Xantia und Picasso muss ich keinen Bückling machen.

Hallo Achim,

also ich bin 1.91m. Hab mich wohl schon ans Buecken beim Einsteigen in alle Autos gewoehnt. Mein Eindruck war also der, als ich dann drin sass.

Die Tueren sind etwas nach aussen eingebuchtet. Der Abstand zum Beifahrer ist ordentlich (was je nach Befahrer(in) kein Vorteil sein muss). Und die flache Windschutzscheibe hilft auch etwas.

Gruesse

vom Spinner

Link to comment
Share on other sites

Diesel_Inside

Bass auf -3 ???? Macht der im C5 II so nen Bumms? Ich habe bei dem JBL in meinem C4 den Bass auf +5 stehen und Loudness aktiviert! Denn bei bestimmter Musik muss es schon rappeln in der Bude.

Cu Mario

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...