Jump to content

in Utrecht gesehen: HY 78 ???


fliquee

Recommended Posts

ich würd gern wissen ob es sich hierbei um einen umbau oder um ein wirklich von Citroen gebautes modell handelt:

DSC01872.JPG

der wagen stand so in utrecht auf der citromobile und hinten stand HY 78 drauf... weiß jemand was dadrüber? hat sich zufällig jemand mit dem besitzer unterhalten???

neugierig

felix

Link to comment
Share on other sites

ACCM Gerhard Trosien

Das ist eine jener unzähligen Varianten, die von einer Vielzahl von Karosseriefirmen in Europa aus Werks-H gebaut wurden. Selbst die dicksten Bücher können wohl kaum mehr als einen Überblick darüber bieten.

Von C. kam der kurze, niedrige Kasten, die Pritsche, das Fahrgestell mit hinten offenem Führerhaus und der Viehwagen. Die langen-gaaaanz langen + hohen kamen, auch wenn sie bei Citroen bestellt und gekauft wurden, von Karrossiers, die dafür fertig gebaute kurze auseinanderschnitten!

Das ist auch schon der Hauptgrund für den im Schnitt schlechteren Zustand der vergrößerten.

Bei solchen "Umbauten" wie diesem hübschen Wohnmobil dürfte wohl nicht mehr viel von der Karosseriesubstanz des H übrig sein.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Uli Wittrin

HY 78 ist lediglich ein Hinweis auf den Motor, es gab nur zwei Benzinvarianten, der HY 72 ist älter und schwächer.

Link to comment
Share on other sites

Stimmt nicht so ganz.

Der 72 ist nicht unbedingt älter, nur schwächer. Beide Varianten wurden

gleichzeitig gebaut.

HY bzw. HZ, HW oder HX sagt etwas über das zulässige Gesamtgewicht

aus und hat wiederum nichts mit dem Motor zu tun.

Aber zum Thema: Ich kenne das Ding nicht. Und in meinem ganz dicken

HY-Buch sind über 30 Umbauten drin (Currus, Heuliez, Sapa, Durisotti, Filca-

France, Gruau uvm.).

Gruß

Martin

Link to comment
Share on other sites

  • 1 month later...
Julian  Meyer

Seltenes Teil!

Von Tempo Vidal & Sohn (Hamburg-Harburg) weiß ich, daß es auf Basis deren Transporter und Dreiräder eine Menge Sonderaufbauten verschiedener Hersteller gab.

(Mikafa Minden, Hebmüller Wülfrath/Köln etc.)

Das wird in Frankreich wohl nicht anders gewesen sein.

So war das eben nach dem Krieg...

Julian

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...