Jump to content

Bremsen CX


Recommended Posts

Hallo Freunde der Volksmusik!

Bin nach über 10 Jahren Abstinenz wieder Rückfällig geworden und habe mir einen CX 25 TRD II Break zugelegt. Sie steht leider 300km von mir Zuhause weg und war fast ein Jahr stillgelegt. Bei der Probefahrt stank es nach ca. 10 km nach verbrannten Bremsbelägen, konnte leider mangels Werkzeug nix nachschauen und vermute festgegangene Bremssättel vorne. Hat da jemand erfahrung im Gängigmachen mit "Bordmitteln". Würde sie nämlich gerne auf eigenen Achsen überführen (verlängerte Probefahrt), grüsse, thb

Link to comment
Share on other sites

Die Sättel können nicht "festgehen", denn es sind vorne wie hinten sowieso Festsattelbremsen.

Gängig werden sie auch nie, höchstens gangbar ;)

Wohl aber ist der Rost auf den Scheiben und der Gammel in den Belagfächern gerne genug, dass da was dauerbremst - und wenn, dann würde ich hinten anfangen zu suchen. Beläge raus, schauen ob die Zylinder geschmeidig laufen, alles fein saubermachen und mit Keramikpaste wieder zusammen.

Vorne auch nach dem Handbremsgeschwurbel schauen.

Link to comment
Share on other sites

Am Besten hebst Du das Auto vorne hoch um festzustellen welche Bremse hängt.

Schau erst einmal nach, ob die Handbremse richtig löst. Oftmals hängen die Bremsseile fest, da sie sich an dem Befestigungsbügel an der Spurstange durchscheuern und Wasser eindringt und dann festrosten.

Aussen an den Bremssätteln ist das Betätigungsgestänge der Handbremsbeläge. Das lässt sich somit auch einfach auf Freigängigkeit prüfen.

Falls es das nicht ist wirst Du wohl oder übel wenigstens die Bremsbeläge herausnehmen müssen. Dann kannst Du prüfen, ob die Bremskolben sich zurückdrücken lassen oder festgerostet sind.

Für hinten gilt eigentlich das Gleiche, nur halt ohne Handbremse.

Sind die Kolben fest, hast Du glaube ich kaum eine Chance das auf die "Schnelle" vernünftig zu reparieren.

Link to comment
Share on other sites

Vielen Dank für die Tips, verspreche auch, mich in Zukunft exakter auszudrücken und die deutsche Rechtschreibung und Semantik zu beachten (nicht war Peter M. ;-) )

Grüsse, thb

P.S.:Sei froh, daß ich kein Ösi bin, da leidet mitunter sogar die Verständlichkeit (geht nicht gegen unsere Nachbarn, ist nur wegen gelegentlich für unsereinen schwer verständlicher Wortwahl und grammatikalischen Eigenheiten, nix für ungut!;-)

Link to comment
Share on other sites

hallo thb!

hatte gerade auch feste cx bremsen. nach dem ueberpruefen der saettel stellte sich heraus, dass es am schwergaengigen bremspedal lag. es ging nicht mehr von alleine zurueck.fur die ueberfuehrung reicht vielleicht erstmal das zurueckholen mit der fussspitze.

gruesse!

Link to comment
Share on other sites

SBXC25 postete

Vielen Dank für die Tips, verspreche auch, mich in Zukunft exakter auszudrücken und die deutsche Rechtschreibung und Semantik zu beachten (nicht war Peter M. ;-) )

Ich bitte darum ;-) Gerade bei den Bremsen ist das doch wichtig ... ich hab' nicht erst einmal nachgefragt, nachdem auf der Werkstattrechung der Wechsel der Bremsbelege aufgeführt war :-I

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...