Jump to content

Vibration Lenkung C5


Recommended Posts

Ab 110, 120 km/h vibriert bei meinem C5 (BJ 2004, 15000 km) die Lenkung.

Die Citroen-Werkstatt hat mehrere Male die Reifen neu ausgewuchtet - hat nichts genützt.

Kann mir jemand Tipps geben.

c5horst

Link to comment
Share on other sites

ACCM Peter Probsthain

Könnte auch am falschen und/oder unterschiedlichem Anzugsdrehmoment der Radschrauben liegen.

Peter

Link to comment
Share on other sites

volker1930
ACCM Peter Probsthain postete

Könnte auch am falschen und/oder unterschiedlichem Anzugsdrehmoment der Radschrauben liegen.

Mein Beitrag wird zwar c5horst nichts helfen, aber an Peter eine Frage:

Kannst Du Deine Aussage mal etwas begründen?

Mein C5 flattert zwar nicht, ich ziehe aber meine Radbolzen immer "nach Gefühl" an.

Deine Aussage würde ich verstehen, wenn ein oder mehrere Radbolzen ausgesprochen locker sind -aber das meinst Du doch mit Sicherheit nicht?

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

Danke für eure Hinweise.

Die Werkstatt gibt an, dass nirgendwo zu viel Spiel vorhanden wäre.

Das mit dem Drehmoment verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht. Die Werkstatt macht das doch mit einheitlichem Drehmoment.

Danke!

Link to comment
Share on other sites

Wolfgang Thoß

geh mal zu einem guten Reifenservice, z.B. S-Point.

Ich hatte das auch bei verschiedenen Cits.

Es ist das gleiche, als wenn Du mit Zahnschmerzen zu einem Allgemeinmediziner gehst.

Reifenservice haben mehr Erfahrungen und Möglichkeiten, Unwuchten zu erkennen und zu beseitigen.

Es ist eher unwahrscheinlich, den Mangel in der Radaufhängung zu finden. Wird das Rad am Fahrzeug dynamisch ausgewuchtet, werden auch eventuelle Unwuchten an der Radnabe (z.B. Bremsscheibe) mit beseitigt.

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Also, ich hatte das auch schon, jedoch an meinem vorhergehenden Auto (Peugeot 406 Coupe V6), da war ich auch mehrere male auswuchten. Hat nichts gebracht. Letztendlich hat sich herausgestellt, daß die Reifen selbst eine Unwucht hatten, die man nicht durch Auswuchten der Räder beheben kann, da der Reifen ja bekanntlich auf der Felge "rutscht", wodurch sich die Unwucht aufgrund der Gewichte an der Felge nochmals erhöhen kann.

Deshalb Auto aufbocken und die Räder mit der Hand drehen und schauen, ob die Höhe des Reifens an einer mit dem Auge fixierten Stelle schwankt.

Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Rheinländer

Das Prob habe ich auch ....es sind die mittenlochlose Felgen von Citroen. Mit anderen felgen war das Problem weg

Link to comment
Share on other sites

Wolfgang Thoß

Zu

@RolandT:

Du sprichts 2 Probleme an:

1. schlechte Fertigung des Reifens, meißt hat der Reifen selbst einen "Höhenschlag"

Manchmal kann der Reifen auf der Felge "gewalkt" werden, oder er kann auch wenn es extrem ist abgeschliffen werden.

- also Reifenservice

2. Die Zentrierung des Rades beim Montieren an der Nabe.

Hat das ganze Rad bei Prüfen selbst einen Höhenschlag, hilft manchmal schon ein besseres Zentrieren. Den Höhenschlag nach oben. Die Radmuttern leicht lösen und wieder anziehen.

Man könnte eigenlich meinen, daß der Konus der Radmuttern beim Anziehen das Rad schon exakt zentriert. Dem ist aber nicht immer so. Insbesondere nicht, wenn einmal eine Werkstatt das Rad zuerst zu locker festzieht und dann den Wagen herunterläßt. Dann beim Festziehen wird der Konus / Felge verdrückt. Ich habe das schon beobachtet. Es kommt auch vor, wenn der Monteut das angehobene Rad, weil es schneller geht gleich mit dem Schlagschrauber anzieht. Dabei muß es gar nicht mal sehr fest sein.

Also in allen Fällen, gehe zu einen guten Reifenservice. Auch wenn es etwas teuerer scheint. Das lohnt sich immen.

@Rheinländer

Auch dieses immer wieder mal disskutierte Problem mit den Felgen ist ein Problem der Werkstatt und nicht eines von Citroen.

Gruß

W.T.

Link to comment
Share on other sites

  • 3 weeks later...

Ich habe als Sommerreifen die 18 Zoll OZ Racing auf dem C5 Kombi.

Jetzt habe ich auch zwischen 110 und 130 Vibrationen im Lenkrad, die mit den Winterreifen nicht da waren.

Ich werde auch mal zum Reifendealer fahren und die ganze Sache am Auto wuchten lassen.

Mal schauen was rauskommt.

C5Pilot

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

an alle, die auch dieses Problem hatten oder haben:

Nachdem meine Werkstatt das dritte Mal alle Räder neu ausgewuchtet hat, kann ich zur Zeit das Vibrieren nicht mehr wahrnehmen (zumindest bis ca. 120 km/h). Allerdings hatte ich danach noch keine Autobahnfahrt.

Auf alle Fälle ist damit geklärt, dass Unwuchten wohl die Ursache sind. Ich hege aber auch den Verdacht, dass die Alufelgen mit beteiligt sein können.

Sie könnten so empfindlich sein, dass jedes ungleiche Anziehen der Radmuttern - wie oben schon von Wolfgang Thoß angedeutet - eine Unwucht verursachen können.

Leider habe ich in meiner Nähe keine Möglichkeit gefunden, ein dynamisches Auswuchten zu probieren.

c5horst

Link to comment
Share on other sites

ACCM J.-C. Dersch

Hallo c5horst,

mein Vater hatte das selbe Problem an seinem C5 V6 Braek, der gerade 2 Monate alt ist.

Seine Cit.-Werkstatt meinte auch, daß das Problem mittels Wuchten, sogar am Fahrzeug, und der Überprüfung der Spur behoben werden könnte. Aber dem war leider nicht so. Schließlich entschied man sich auf Garantie, obwohl das Fahrzeug bereits 10000 Km gelaufen hat, die beiden Vorderräder zu erneuern. Laut Auskunft meines Vaters ist jetzt das Problem behoben!

Gruß

Jan

Link to comment
Share on other sites

@c5horst

Elektronisch am Fahrzeug auswuchten können fast alle Vergölst Reifenhändler, so auch der in Mainz, wo ich das machen lassen wollte. Da weder ich noch der Mechaniker wußten, ob man die ASR abschalten kann, wurde dann nur ein stationäres Auswuchten daraus, aber hervorragend gemacht - deutlich weniger Vibrationen. Des Rätsels Lösung: mit Abschalten des ESP wird auch die ASR deaktiviert (erfuhr ich anschließend von meinem Citroen-Meister)! OK, ich fahre noch mal hin und dann weiß ich mehr...

Gruß, tc5

Link to comment
Share on other sites

Rheinländer
Wolfgang Thoß postete

Zu

@RolandT:

Du sprichts 2 Probleme an:

1. schlechte Fertigung des Reifens, meißt hat der Reifen selbst einen "Höhenschlag"

Manchmal kann der Reifen auf der Felge "gewalkt" werden, oder er kann auch wenn es extrem ist abgeschliffen werden.

- also Reifenservice

2. Die Zentrierung des Rades beim Montieren an der Nabe.

Hat das ganze Rad bei Prüfen selbst einen Höhenschlag, hilft manchmal schon ein besseres Zentrieren. Den Höhenschlag nach oben. Die Radmuttern leicht lösen und wieder anziehen.

Man könnte eigenlich meinen, daß der Konus der Radmuttern beim Anziehen das Rad schon exakt zentriert. Dem ist aber nicht immer so. Insbesondere nicht, wenn einmal eine Werkstatt das Rad zuerst zu locker festzieht und dann den Wagen herunterläßt. Dann beim Festziehen wird der Konus / Felge verdrückt. Ich habe das schon beobachtet. Es kommt auch vor, wenn der Monteut das angehobene Rad, weil es schneller geht gleich mit dem Schlagschrauber anzieht. Dabei muß es gar nicht mal sehr fest sein.

Also in allen Fällen, gehe zu einen guten Reifenservice. Auch wenn es etwas teuerer scheint. Das lohnt sich immen.

@Rheinländer

Auch dieses immer wieder mal disskutierte Problem mit den Felgen ist ein Problem der Werkstatt und nicht eines von Citroen.

Gruß

W.T.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...