Jump to content

Xantia X2: Endabschaltung Scheibenwischer defekt


Recommended Posts

X2-Gleiter

Hallo zusammen,

die Endabschaltung des Scheibenwischers (Front) an meinem Xantia X2 (Bj. 00, mit Regensensor) tut nicht mehr. Das heißt, ich kann nur Dauerwischen oder den Hebel nach unten drücken und festhalten. In dem Augenblick, wo ich loslasse bzw. von Dauerwischen auf "Aus" umstelle, bleiben die Wischer stehen. Ich muss sie "manuell" durch mehr oder weniger kurzes Nach-unten-Tippen des Wischerhebels wieder in die Endstellung bringen.

Hat jemand Erfahrung mit diesem Problem? Ich weiß nicht mal, wo die zugehörigen Teile sitzen (Relais, SW-Motor, einschlägige Steckverbinder) und wie ich da dran komme.

Im Voraus schon Danke für eventuelle Hinweise

Martin

Link to comment
Share on other sites

volker1930

Hallo Martin,

am Motor ist ein (meist Um-)Schalter dran, der die Bremsung übernimmt.

Wirkungsweise:

Wird der Motor ausgeschaltet, läuft er über den inneren Kontakt bis zur Endlage. Dann unterbricht dieser Schalter, der zweite Schalter schließt und die durch den Nachlauf erzeugte Gegenspannung wird kurzgeschlossen - der Motor steht schlagartig.

Vielleicht hilft Dir ein Trick aus meiner Trabi-Zeit, wo dieses Phänomen öfter auftrat:

Lege über die Anschlüsse des Motors eine "dicke" Diode (mind. 2 A) in Sperrrichtung.

Da Sperrrichtung hat sie beim Normalbetrieb keinen Einfluß, die Gegenspannung hat umgekehrte Polarität und wird nun von der Diode kurzgeschlossen.

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

X2-Gleiter

Ja, das ist ja schon mal ganz interessant ... Danke

Wenn ich den bachmayer richtig verstehe, kann das eigentlich wohl nur am Motor selbst liegen. Kann man diesen reparieren (lassen)? Oder braucht es ein Neuteil? Und ist der Aus+Einbau vom Aufwand und Schwierigkeitsgrad für einen normal begabten Hobby-Schrauber leistbar? Und wenn ja, wie komme ich überhaupt dran an das Teil?

Bei Volkers Antwort muss ich zugeben, dass ich das leider nicht ganz verstanden habe. Das Problem hier ist jedenfalls nicht die fehlende schlagartige Bremsung, sondern einfach, dass die Wischer gar nicht erst bis zur Endstellung weiterlaufen. Deshalb bin ich mit dem Dioden-Trick etwas skeptisch ...

Liebe Grüße

Martin

Link to comment
Share on other sites

volker1930

Hallo Martin,

richtig, bei Deinem Problem hilft der Dioden-Trick nicht - sorry - falsch verstanden.

Aber: Dieser (Umschalte-)Kontakt ist auch für Dein Problem zuständig.

Folgendes:

Solange Du vom Lenkradschalter oder sonstwie einen Plus an den Wischermotor gibst, bleiben die Motorkontakte wirkungslos.

Nimmst Du jetzt den Plus weg (weil Du ihn ausschaltest), bekommt der Motor über den eingebauten Kontakt immer noch Plus und läuft weiter. Erst wenn der Motorkontakt über den mitlaufenden Nocken abschaltet, bleibt der Plus weg und der Motor stehen. Hier kommt dann die oben geschilderte Brems-Mimik zur Wirkung.

Ich hab an den Cit-Wischmotoren noch nicht gebastelt, aber als Hobbyschrauber sollte das Problem behebbar sein.

Wenn Du ihn ausbaust (wie = ?), weißt Du wenigstens, wonach Du suchen mußt.

Nachtrag:

Einen Stromlaufplan mit dem Innenleben des Wischermotors, allerdings Trabant, findest Du hier http://www.trabiteam.de/dlc/show_dl2.php?id=19&Link=Schaltplan%20für%20Trabant%20601〈=de. Hier ist es "Teil2.jpg". Ich geh mal davon aus, daß man damit auf das Innenleben eines Cit-Wischermotors schließen kann.

Gruß Volker

Link to comment
Share on other sites

X2-Gleiter

Danke für die Hinweise ...

Gut, wenns mal waermer ist und ich sicher bin, dass es die nächsten Tage nicht regnet bzw. dass der Wagen einige Tage stehen bleiben kann, werde ich mich mal dran wagen. Schließlich habe ich ja sogar mal Elektriker gelernt ;-)

Wenn mir jetzt noch einer sagt, wie ich überhaupt den Ausbau des Scheibenwischermotors angehen kann/soll, wäre mir sehr geholfen.

vlG

Martin

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...