Jump to content

CX Diesel stottert und raucht wenn steil berab geparkt


Recommended Posts

Hallo,

ich nehme die Frage aus diesem Thread noch einmal auf. Die Antwort scheint im alten Forum mal gegen worden zu sein, nur leider ist sie nicht mehr verfügbar.

Also:

Ich habe mehrere Tannen mit einem schweren Doppelachser (leer ca. 1 Tonnne) zum Osterfeuer entsorgt und dabei auf der Wiese recht steil bergab gestanden. Beim ersten mal hat der CX beim Wiederanmachen eine riesige weisse Wolke ausgestossen und ist ein paar Sekunden sehr unrund gelaufen. Ein kleine Gasstoss hat das Schauspiel beendet.

Beim 2. Mal was es schlimmer. Neben der Wolke ist der CX noch ca. 5km lang unrund gelaufen (fast wie auf 3 Zylindern).

Was kann das sein? Diesel? Wasser? ZKD (einwenig Wasser verbraucht er auch)?

Es handelt sich übrigens um einen Serie 1 Turbo Diesel (95PS) mit etwa 160tkm.

Danke vorab für Tipps,

Daniel

Link to comment
Share on other sites

Zwei Möglichkeiten:

-fast immer ist eine defekte Membran in der Beschleunigungsanreicherung die Ursache. Hier läuft dann Diesel über den Unterdruckschlauch in die Luftansaugbrücke. So kommt beim starten und eine Weile danach zu unkontrollierter und unvollständiger Verbrennung da neben Luft eben auch zusäztlich unzerstäubter Diesel in den Brennraum gelangt. In Einzelfällen kann sogar ein Zylinder mit Diesel volllaufen und den motor blockieren.

Test: am Berg mal den Schlauch abziehen und schauen ob nach einer weile diesel rauskommt bzw. der schlauch dieselfeucht ist.

Weiterer Hinweis: Im Fahrbetrieb kommt es im Leerlauf (z.B. beim warten an der ampel) plötzlich zu scheinbarem Lauf auf drei Zylindern und lautem Nageln und Anstieg der Drehzahl. Nach einem kurzen Gasstoß ist es schnell wieder weg.

Die membrane sind nicht lieferbar, nirgendwo. Zur Zeit einzige Abhilfe: Neue Kompletteinheit (weiterentwickelt) bei der CX-Basis für 100.- euro. Oder eine pumpe schlachten und hoffen das die gebrauchte Memran eine weile hält.

- eine oder mehrere Einspritzdüsen tropfen nach (sehr selten)

Link to comment
Share on other sites

Die Einheit passt übrigens von fast jeder Rotodiesel, also auch mal aufm Schrott bei Ford, Opel , Peugeot etc schauen, ist schnell abgebaut.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...