Jump to content

Gab es Einparkhilfe in XM von 1996? - Oder ein verrückter Rückspiegel?


Recommended Posts

Hallo,

habe gerade bei meinem XM ein merkwürdiges Verhalten des Rückspiegels festgestellt.

Wenn der Spiegel in einer bestimmten Position ist (etwas über die Hälfte der horizontalen Achse, also leicht nach oben) und ich den Rückwärtsgang einlege, dann fährt der Spiegel ganz nach oben. Schalte ich in einen anderen Gang, dann geht der Spiegel in seine Position zurück.

Entweder ist da irgendwo ein kapitaler Elektrikfehler oder der Wagen hat eine falsch eingebaute oder verpolte Einparkhilfe. Habe im Handbuch dazu aber nichts gefunden.

Stelle ich den Spiegel wieder etwas anders ein, passiert nichts.

Bin ratlos und verwundert ...

XM - Ein Wagen voller Überraschungen!

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

Kannst du bei engelegtem Rückwärtsgang den Spiegel nicht in die von dir gewünschte Rückwärtsfahrposition bringen? Beim vorwärtsfahren sollte er dann wieder in die normale Position gehen, um beim erneuten rückwärtsfahren wieder in die von dir "programmierten" Position zu surren.

Link to comment
Share on other sites

Moin,

ich fahre nun schon seit über 2 Jahren XM aber das Feature ist mir bisher nicht bekannt gewesen. :-(

Bei dem XM davor (1994) muss das dann wohl vom Kauf an defekt gewesen sein.

Da bin ich beruhigt. It's not a bug, it's a feature!! ;-)

Das werde ich gleich erst einmal testen.

Also, den Rückwärtsgang einlegen und den Spiegel in die gewünschte Position bringen. Dann den Gang rausnehmen und der Spiegel geht wieder in die eingespeicherte Position. Bin gespannt ...

Mal schauen, was mich noch alles so bei meiner neuen "NI-KE 22" (Nike: gr. Siegesgöttin) erwartet.

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

ACCMamrande

Laut Verkaufsprospekt von 1994 .

Außenspiegel Beifahrerseite indexierbar als Option, nur bei den Exclusive

Modellen serienmäßig.

Link to comment
Share on other sites

Moin,

irgendetwas mache ich wohl falsch oder es ist doch etwas im Argen.

Ich beschreibe mal mein Vorgehen:

1. Ich lege den Rückwärtsgang ein.

2. Ich stelle den Spiegel bei eingelegtem Rückwärtsgang in die gewünschte Position.

3. Ich lege keinen Gang ein.

4. Der Spiegel fährt irgendwo hin, aber nicht in die vorherige Position.

5. Ich stelle den Spiegel wieder richtig ein (fürs Vorwärtsfahren).

6. Dann lege ich wieder den RG ein und justiere den Spiegel.

7. Kein Gang oder 1. Gang eingelegt und der Spiegel fährt wieder irgendwo hin, aber nicht in die gewünscht Position ...

Was mache ich falsch? Oder funktioniert da was nicht richtig?

Kann man die Einstellungen irgendwo löschen?

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

also bei meinem xantia klappt das bestens! wie zuvor bei meinem xm!!! beide v6 exclusive (also x2/y4).

Link to comment
Share on other sites

hm-electric

Arne, der grund liegt wohl darin, das beim RG einlegen er gar nicht nach unten fährt oder? Wenn du schreibst, er fährt irgendwohin, da hätte ich gern genauere angaben: rauf, runter, links rechts?

hm-electric

Link to comment
Share on other sites

Arne Röhrs postete

1. Ich lege den Rückwärtsgang ein.

2. Ich stelle den Spiegel bei eingelegtem Rückwärtsgang in die gewünschte Position.

3. Ich lege keinen Gang ein.

4. Der Spiegel fährt irgendwo hin, aber nicht in die vorherige Position.

5. Ich stelle den Spiegel wieder richtig ein (fürs Vorwärtsfahren).

6. Dann lege ich wieder den RG ein und justiere den Spiegel.

7. Kein Gang oder 1. Gang eingelegt und der Spiegel fährt wieder irgendwo hin, aber nicht in die gewünscht Position ...

Was mache ich falsch?

Nix, das ist richtig, Dein Rückspiegel spinnt. Es gibt auch einen Fehlerspeicher Außenspiegel probier mal die Suche.

Bernd

-------------------

Y$ 2.5

Link to comment
Share on other sites

Moin!

@hm-electric: Ich wollte den Fehler gerade noch einmal reprodzuieren. Aber leider ist das fehlgeschlagen. Wenn ich jetzt den RG einlege, geht er manchmal ein kleines Stück nach untern und beim nächsten Mal ein kleines Stück (wenige mm) nach oben. Schalte ich in den Leerlauf passiert das selbe. Entweder ein kleines Stück nach oben oder nach unten. Manchmal passiert auch gar nichts.

Es lässt sich kein eindeutiges Verhalten feststellen. In jedem Fall sind die "riesigen" Bewegungen nicht mehr zu beobachten. Er ging anfänglich beim Einlegen des RG ganz nach oben und dann wieder fast in Ausgangsposition zurück.

Bernd schreibt etwas von einem Fehlerspeicher für den Außenspiegel. Wie kann man den auslesen? Ich habe mir mal so ein Lesegerät nach Anleitung (ich glaube aus dem Forum) gebastelt. Geht das damit auch?

Oder muss ich zum Freundlichen?

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

ACCM Frank Endress

Hi Arne,

laß dir die Bedienungsanleitung kopieren. Ich habe 6 Wochen gebraucht, dann ging das Teil 2 Jahre einwandfrei.

Ich kanns dir leider nicht mehr kopieren, da Schlachtschiff verkauft.

Gruß

Frank

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...