Jump to content

Motorprobleme


hevp.hamburg

Recommended Posts

hevp.hamburg

Hallo, ich habe hier ein XM Benziner BJ 1990, seit kurzen fängt der Motor an zu ruckeln aber nur ab Tempo 120 auf der Autobahn, er will dann auch nicht mehr so richtig beschleunigen, man merkt dann das der motor bockt, Citröen hat darauf die zündspule erneuert und gesagt der Stecker der auf die Zündspule führt ist altersbedingt nicht mehr so gut, es könnte event. darann liegen, allerdings könnte es auch sein das der ganze Kabelbaum getausch werden müste, mann hat dann ersteinmal aus Kostengründen die Kabel am Stecker neu gelötet aber jetzt zeigt er bei der fahrt auch noch die gelbe Kontrollampe mit dem K an für ca. 10 sec. im 2 Minuten Takt, es wurden auch gleich neue Zündkerzen eingebaut und das Zündmodul von Bosch getauscht, doch leider keine Besserung, Wer weis Rat. Holger

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

wann wurde denn zuletzt das Benzinfilter ersetzt?

Ist der Kraftstoffverbruach eher hoch oder eher niedrig?

Gernot

Link to comment
Share on other sites

hevp.hamburg

Hallo habe gerade nachgefragt der Benzinfilter wurde in den letzten 5 Jahren nicht gewechselt, der Luftfilter vor einem Jahr, die Zündkerzen samt Zündmodull von Bosch letzte Woche, das Problem tritt immer nur bei 120 KMH auf dann ruckelt er und will nicht schneller fahren. m.f.g Holger

Link to comment
Share on other sites

hevp.hamburg
e-kris postete

kat dicht

Hallo, dann hätte er aber sicherlich letzten Monat keinen TÜV und AU bekommen, bzw, dann müßte er sich ja jetzt erst zugesetzt haben. M.f.G Holger

Link to comment
Share on other sites

Furio Home
e-kris postete

das geht schnell - sehr schnell sogar.

Stimmt leider, bei mir haben 40 km Fahrt gereicht.

Link to comment
Share on other sites

hevp.hamburg

Hallo gut ich werde Morgen den Kat durchchecken lassen, vieleicht ist er dicht, könnte eine Möglichkeit sein, da die Zündkerzen wie mir Citroen heute auf Nachfrage mitteilte falsch waren, da von den vier jede eine andere Sorte waren. Gruß Holger

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Der Spritfilter liegt genauer gesagt noch hinter dem Tank auf dem rechten Ausleger des Hinterachsträgers. Um da ranzukommen, muss leider der querliegende Auspufftopf und das Hitzeschutzblech zuerst raus.

Gernot hat es hier sehr gut beschrieben, nach dieser Anleitung habe ich es kürzlich auch gemacht.

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

ehem. accm wonebel

Und am besten pflegt man gleich alle Steckverbindungen (ABS!!)die da zum Vorschein kommen,sowie den Höhenkorrektor.

Link to comment
Share on other sites

hevp.hamburg

Ich habe gerade die Nachricht von der Werkstatt erhalten, der Kat ist tatsächlich dicht, einen ganz neuen will ich aus kostengründen nicht einbauen lassen, sondern einen gebrauchten und um den zu finden brauch man natürlich Zeit, ein Bekannter sagte mir, das die Möglichkeit besteht den KAT mit einer Stange zu durchstossen, die Keramikkugeln würden dann rausfallen und er könnten dann wieder fahren ohne Probleme, wenn ich dann den gebrauchten Kat hätte könnte ich dann den einbauen lassen. Daher meine Frage ist das möglich? wenn ja ist mit weiteren Problemen zu rechen wenn ich kurze Zeit ohne KAT fahre?

Link to comment
Share on other sites

a) ist es steuerhinterziehung

B) wird er schlecht laufen und viel brauchen, denn der ungeordnet rausgestossene und somit chaotisch halbvolle kat-torso ist strömungstechnisch so mit das übelste was es gibt ... für kurzstrecke geht das mal ne zeit, aber toll ist es nicht.

rausstossen geht meist eh net, weil genau deswegen keine geraden anschlüsse an den kats sitzen, sind immer gebogene anschlüsse. ich kann dir nur zu nem brauchbaren kat raten - der von nem BX oder peugeot 405 müsste doch auch passen.

Link to comment
Share on other sites

hevp.hamburg

der Kat vom BX ist zu klein wurde mir mitgeteilt und der vom peugeot 405 ist ebenfalls zu klein, mir wurde der vorschlag jetzt gemacht das der kat ausgebaut wird und das er dann frei gemacht wird, angeblich soll er dann ohne probleme laufen stimmt das?

Link to comment
Share on other sites

hevp.hamburg

Hallo, Luftfilter ist neu Kat ist raus und doch bei 4000 Umdrehungen so bei 125 kmh pfängt er an zu bocken, ist im Stadverkehr keun Problem, er erreicht einfach nicht mehr als 125 kmh woran könnte das noch liegen, das Problem tritt immer nur unter Belastung auf und das wenn er 4000 Umdrehungen erreicht hat, wenn jetzt jemand sagt der kraftstoffilter ist zu, dann würde das aber keinen Sinn ergeben, denn dann würde er ja gar nicht oder im untereren Bereich diese Probleme auch machen. Warann könnte das liegen das er diese Probleme macht? m.f.G. Holger

Link to comment
Share on other sites

ehem. accm wonebel

Ich würde schon sagen,daß es Sinn macht, fällige Verschleisteile zu wechseln,vor man beginnt wichtige Bestandteile der Abgasanlage zu entfernen.

Wurde denn der Fehlerspeicher schon ausgelesen?

Link to comment
Share on other sites

ähm.. Wenn der Motor unter belastung läuft muss auch mehr Sprit durch den Filter. Wenn dieser aber schon sehr verlegt ist dann kommt halt nicht genug sprit und läuft dann auch nicht mehr richtig. ICH würde den Benzinfilter wechseln......

Link to comment
Share on other sites

hat die werkstatt den rest des aupuffs auch gecheckt?

oftmals brechen auch stücke aus dem kat und verstopfen die töpfe ...

der kat vom 2.0-liter 89kw-405 müsste passen und der ist mit dem der 88kw 1.9-version nahezu identisch.

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ein Kraftstoffilter geht nicht binär zu. Es setzt sich nach und nach zu. Das Benzinfilter liegt beim XM so, daß es gerne einmal "vergessen" wird zu wechseln.

Ich würde einmal den Kraftstoffdruck messen lassen. Möglicherweise ist auch die Benzinpumpe verschlissen und sie liefert nicht mehr genügend Druck, um die Kraftstoffmenge bei hohem Leistungsbedarf nicht mehr liefern.

Tests im Stand oder bei niedrigen Geschwindigkeiten sagen nichts aus. Die Einspritzzung hat einen Speicher, der geringe Mengen Treibstoff vorhält, um z.B. den Bedarf beim Beschleunigen des Motors aus dem Stand zu decken. Da kann man den auf 6000 U/min hochjagen, aber für eine längere Zeit reicht die darin enthaltene Benzinmenge nicht.

Gernot

Link to comment
Share on other sites

hevp.hamburg

Hallo, ich werde den Kraftstofffilter überprüfen gegebenenfalls durch einen neuen tauschen, das die Benzinpumpe nicht richtig arbeitet, habe ich auch schon drann gedacht, aber die Werkstatt meinte, dann würde er gar nicht pumpen, der Fehlerspeicher ist ausgelesen worden und da wurde nur der Hinweis auf eine Motorstörung gefunden, den haben die ja gesucht den Fehler aber außer vier neue Zündkerzen, Zündspule und die Boschstecker wurden nichts gefunden, bis der Hinweis kam KAT defekt, wenn da noch Reste in den Töpfen sein sollten, lasse ich Monntag gleich durchschecken. Das Problem muß ich sagen trat ja erst damit auf als ich ständig mit der defekten Zündspule liegen blieb, die wurde dann von Citröen (Boschteil) getauscht und dann gings ja schlag auf schlag erst die Kerzen neu, dann der Kat dicht und das Hauptproblem ist nicht behoben, der Hit war die Citroen Niederlassung in Hannover meinte Kabelbaum komplett tauschen, das wären 650 EUR für den Kabelbaum und dann noch 250 EUR für die Werkstattsarbeit, das halte ich für maßlose Kundenabzocke und würde den Zeitwert des Fahrzeuges mit Sicherheit übersteigen. M.f.g Holger

Link to comment
Share on other sites

ehem. accm wonebel

Wäre jetzt natürlich interresant, welchr Fehlercode abgespeichert war,denn Zündkerzen oder Katalysator können nicht im Fehlerspeicher ausgelesen werden.

Die Aussage der Werkstatt über die Kraftstoffpumpe ist absoluter Unfug und lässt nur darauf schließen ,daß sie kein Druckmanometer besitzen,bzw nicht damit umgehen können.

Mangelnder Kraftstoffdruck könnte entstehen durch:

einen alten Kraftstoffilter,verschmutzte Siebe im Tank,Unterspannung der Pumpe(Kontakte an der Pumpe oder am Relaise)oder ausgeschlagenes Innenleben der Pumpe.

Ein häufiger Fehler ist übrigens auch das Zündmodul.Wurde da schon mal ein Anderes probeweise eingebaut?

Link to comment
Share on other sites

hevp.hamburg

Hallo, die haben ja den Fehlercode ausgelesen, dann wurde mir geraten einen neuen Kabelbaum einbauen zu lassen, ich mus dazu sagen die Probleme hat er erst bekommen wo das neue Zündmondul eingebaut wurde (Boschteil) da war voher das alte drinn und bis er alle 10 Minuten stehen blieb weil das alte nicht mehr funktionierte, sobald er heis wurde, blieb er stehen und das natürlich gerne auf der Autobahn an den unmöglichsten Stellen, die LKW Fahrer und die Autobahnpolizei waren entsetzt, da er mitten im Baustellenbereich stehen blieb und ich dadurch einen 3 Kilometer langen Stau verursachte, etc. Wenn ich recht überlege war befor das Zündmodul getauscht wurde, alles in Ordnung, die haben das Zündmodul getauscht, dann lief er unruhig und ich bleib noch auf dem Werkstattgelände stehen, dann wurden die Zündkerzen getauscht und das Kabel gelötet was auf die Zündspule gesteckt wurde, besser lief er dadurch auch nicht dann zeigte das Display im Cockpit plötzlich das gelbe K an, dann wurde festgestellt KAT dicht, der ist ja nun raus und er krigt sobald er auf der Autobahn 125 kmh fährt, also 4000 Umdrehungen erreicht, ein ruckeln und er will nur langsam und schwer schneller werden, man merkt wie er kämpt als wenn da was ist, was ihn blockieren tut, ich selber hatte vor 3 Jahren schon mal das gleiche Problem mit einen Mercedes 124 die gleichen Symtome und da war es das Luftmengenmesser gewesen, als das getauscht wurde, war das Problem weg, ich habe Citroen drauf hingewisen und die meinten, der hat kein Luftmengenmesser. M.f.G. Holger

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...