Jump to content

Fahrsicherheitstraining Grevenbroich Juni 2005


ACCM Oliver Weiß

Recommended Posts

ACCM Oliver Weiß

Letzten Sonntag hieß es mal wieder viel zu früh aufstehen. Warum? Fahrsicherheitstraining, Aufbaukurs 1 in Grevenbroich.

Aber das wars wert! Es hat viel Spaß gemacht! Claudius und ich habe unsere Activas fliegen lassen! Und mal wieder haben wir festgestellt, daß auf Nässe das Fahrwerk oder Front- oder Heckantrieb eigentlich ziemlich egal ist, die Reifen entscheiden neben dem Fahrer ob der Wagen das macht, was man will oder ein Eigenleben führt. Mit 60 km/h fühlt sich ein Dreher schon was komisch an.

Die mittlerweile 31 Jahre DS schlug sich auch ohne ABS und ESP tapfer gegen den Jünglingen wie XM, Xantia Activa, Skoda Octavia, Ford Escort, Toyota Corolla Verso, Audi A3 und BMW 328i (letzte beiden mit reichlich breiten Reifen).

Teile des Tages fuhren wir auf trockener Straße. Meine gerade mal 10 Wochen alten Michelins taten mir schon ein wenig leid. Spaß kostet halt was und das war es echt wert! ;)

Ich kann jedem empfehlen so ein Training mal zu machen. Die Einstellung zum Thema Reifen verändert sich dann doch sehr.

Und hier gibts Bilder!

Gruß

Link to comment
Share on other sites

Das Thema Reifen hat für mich seit ich Michelin Pilot Exalto auf meinem BX fahre eine völlig neue Dimension bekommen. Solch schnelle Reifen, vor allem auf nasser Straße, habe ich sonst noch nie erlebt. Ich bin gespannt ob der aktuell verfügbare Nachfolger genauso gut, oder gar noch besser ist.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Oliver Weiß

Genau jene Michelins habe ich auch auf meinem Activa. Damit konnte ich den deutlich besser beherrschen als vor 6 Monaten beim ersten Fahrsicherheitstraining mit Michelin Winterreifen im gleichen Format (205/60R15).

Bei der DS meines Vaters war der Unterschied noch deutlicher. Mit den Vredesteins drehte er sich beim 1. FST nur, mit den (deutlich teueren) Michelin aus dem Oldtimerprogramm hatte er deutlich weniger Schwierigkeiten!

Gruß

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Hallo,

zu den Michelins im allgemeinen und im speziellen will ich jetzt aber mal was sagen: Ich habe auf der Vorderachse meines XMs 2 Michelin Pilot Sport in 225/45 ZR 17, die nach meinem Empfinden und auch nach Testurteilen nicht nur laut und hart, sondern bei Nässe und Aquaplaning auch rutschiger sind als andere Breitreifen. Damit hat mein XeMmi dann auch speziell beim bergab-Brems-Ausweichmanöver auf glatter Fahrbahn sehr schlecht ausgesehen! Da ist er schon bei 35-40 km/h völlig unlenkbar nur noch geradeaus geschubbert. Mit meinen 2 neuen Hinterachs-Reifen auch auf der Vorderachse (Pirelli P Zero Nero) hätte dieses Manöver, bei dem es ausnahmsweise mehr auf die Vorderreifen ankommt, bestimmt besser ausgesehen.

(Eine ähnliche Erfahrung habe ich am BX beim Wechsel der T-Reifen (bis 190 km/h) von Michelin Radial XSE auf Conti EcoContact gemacht: Der Nässegrip der Conti ist um Weltklassen - ach, um Lichtjahre - besser!) Und das sagt einer, dessen Papa mal die Familie mit einem Gehalt der Gebrüder Michelin ernährt hat, und der damals (also mein Papa) immer kostenlose Michelins bekam.

@Olli: Was die Übung auf der Schleuderplatte betrifft, da wollte ich ja nur eine kostenlose Unterbodenwäsche am XM machen. Das war doch eh klar, oder? wink2.gifbrille.gif

Edith: Auf dem Bild mit Claudius' rotem Activa sieht die Wäsche aber noch effektiver aus, da dampft und zischts richtig.

Käthe: Aber nur Gernot hat die Wäsche so richtig perfektioniert und auch auf den Innenraum ausgedehnt.

Edith: Ja, mit offenem Fenster!

Es hat richtig Spass gemacht und am Abend waren alle richtig müde!

>>Grüße, Jürgen

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...