Jump to content

Kosten 120tKM-Wartung Xantia HDI


Christoph Kramis

Recommended Posts

Christoph Kramis

Hallo zusammen

Was kostet ein normaler 120tKm-Service beim X2 HDI mit Zahnriemen-/Keilriemenwechsel, LHM-Wechsel und ersetzen einer Stabistange?

Eine Garage in der Nähe wollte dafür Fr. 2350.00. Dies teilt sich auf in ca. Fr. 1250.00 (ca. 800 Euro) Arbeitskosten und Fr. 1100.00 Ersatzteilkosten. Ich weiss nicht mit welchem Stundenansatz die Garagen in der Schweiz rechnen. Es steht leider nichts auf den 2 Rechnungen. Ich schätze ca. Fr. 100.00. Mit dem Bremsservice hinten, der als "Gratisarbeit" mit Aufwand Fr. 178.00 (Betrag Fr. 0.00) deklariert wurde, würde dieser Servise also ca. 14h gedauert haben... . Ist das wirklich möglich? Citroën rechnet doch für den 120tKm-er mit 3.4h. Da habe ich meine Mühe damit, dass der Rest noch zusätzlich 10h dauert. Zu unrecht?

Weiss jemand ob beim Zahnriemensatz DW10 die Spannrollen dabei sind? Wenn nicht, wurden die Spannrollen nicht ersetzt.

Besten Dank für eure Erfahrungsberichte.

Gruss, Christoph Kramis

Link to comment
Share on other sites

für diese leistungen habe ich weinger bezahlt. das hat aber auch seine gründe. ich wohne in norddeutschland und ausgeführt hat die arbeiten eine ex citroen vertragswerkstatt ( sie war etwa 30 jahre vertragswerkstatt).

für einen besseren überblick solltest du die sache nach inspektion und servicearbeiten bzw. reparaturarbeiten trennen.

wenn ich die bei dir die ausgeführten arbeiten, plus teile/material zusammenrechne, ist es in deutschland, abhängig von der region, in etwa das gleiche (bei einer cit. werkstatt).

alfredo - volvo C70 2.4T

Link to comment
Share on other sites

Hallo Christoph

Ich kann Dir leider auch nicht sagen, was der 120'000 km-Service normalerweise kostet, habe aber folgende Hinweise für Dich:

- Jede verantwortungsbewusste Werkstatt wird beim Ersetzen des Zahnriemens auch die Spannrollen wechseln.

- Die Stundenpreise in der CH liegen nach meiner Erfahrung zwischen CHF 130 und CHF 160, Du wirst kaum eine seriöse Werkstatt finden, die für CHF 100 arbeitet. Das Mittel dürfte in der Deutschschweiz bei etwa CHF 145.- liegen.

Ich hoffe, das hilft Dir ein bisschen.

Gruss

Driver55

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

hab ich das richtig verstanden, daß das zusammen fast 1500 Euro ausmacht ?

Das kann doch nicht sein, ich hab zwar bei meinem X1 nie einen Zahnriemen wechseln müssen, aber ich weiß, daß der Zahnriemenwechsel mit Material bei meinem Octi TDI in der Markenwerkstätte etwa 600 Euro kostet, inklusive großem Service etwa 800 Euro. Da bleibt trotz zusätzlicher Arbeit einige Differenz (Wechsel der Stabistange hatte ich auch beim X1, war nicht teuer). Ist das möglich, daß der Zahnriemen beim X um so viel komplizierter zu wechseln ist als bei einem TDI (Frage an die Experten) ?

Brandy

Link to comment
Share on other sites

@ brandy

folgende arbeiten sind ausgeführt/sollen ausgeführt werden:

- 120.000er inspektion

- Zahnriemenwechsel

- Keilriemenwechsel

- LHM-Wechsel

- Stabistange

wenn die inspektion gemäss cit. handbuch ausgeführt wird, ist eine ganze menge material fällig. wenn du noch ein gutes oel auffüllen lässt, kannst du schnell jenseits der euro 400,- landen. beim zahnriemenwechsel wurde mir von einem cit. händler ein preis von euro 450,- angeboten (incl. spannrolle und neuer wapu).

lhm-wechsel, wenn anständig ausgeführt (filterreinigung und system spülen...)

kostet beim cit. dealer ca. euro 200,-.

für keilriemen und stabistange habe ich keine preise.

die preise werden sicherlich schon quer durch unsere republik abweichend sein.

die schweiz ist nun mal ein teures pflaster, musste ich im januar im lötschenthal (wallis) feststellen.

Link to comment
Share on other sites

hi

LHM wechsel ist bestandteil der 120.000 km Insp.

insgesammt wird dich das um die 1500,-€ kosten das ist keine schätzung sondern info aus 1. hand

beim zahnriemenwechsel wird selbstverständlich die spannrolle sowie die eine umlenkrolle erneuert ist bestandteil des zahnriemenkit´s wenn dieser auch bestellt wurde

das soll heissen du musst darauf bestehen dass das mit gemacht wird denn es gibt ausser dem zahnriemenkit auch den riemen seperat zu bestellen ohne rollen

mehr arbeitsaufwand zum wechsel der 2 rollen kaum der rede wert ca. 5 min. mehr wie nur den riemen allein zu wechseln, das ist halt nur ne kostensache da der kit mit rollen glaube fast doppelt so teuer ist wie nur der riemen allein

auf jedenfall würde ich den kit mit rollen nehmen (steht dann auch so auf der rechnung = zahnriemenkit und nicht nur zahnriemen)

da die rollen nicht ewig belastbar sind und mit der zeit auch verschleiss aufweisen können

das ganze dauert ca. 5-6 std und nicht länger

ca. 2,5 - 3 std für den zahnriemen (keilrippenriemen ist da mit bei da er sowieso ausgebaut werden muss)

ca. 2 - 2,5 std für die reine Insp.

ca 15 - 30 min. für die zugstrebe/stabigestänge

das sind keine angaben von cit. und auch keine schätzungen sondern reale werte

gruss peppi

Link to comment
Share on other sites

@peppi1204

lhm-wechsel war bei meinem x2hdi (import aus dk) nicht innerhalb der inspektion vorgesehen. das für norwegen und dänemark geltende handbuch sah einen wechsel nach 5 jahren vor. da bei mir aber die kugeln schon nach 3jahren getauscht werden mussten, wurde lhm natürlich mitgemacht.

zahnriemenwechsel bei 160.000 km. ist auch eigentlich nicht einzusehen ihn früher zu wechseln. bei meinem jetzigen volvo hat er sogar 240.000er intervalle. und da werkeln fast 2,5X soviel ps.

alfredo - volvo C70 2.4T

Link to comment
Share on other sites

Also: 450 für Zahnriemen, 200 für LHM, Keilriemen fällt unter Kleinteile und wird offenbar sowieso mit gemacht. Stabistange mit Arbeit etwa 200 (hab damals beim X1 weniger bezahlt). Bleiben 650 für die Inspektion ? Ist das nicht etwas teuer ? Ich hab meinen X1 nur bis 100tkm gefahren, hatte aber nie eine Inspektion, die teurer war als 400 Euro ... ist die 120tkm Inspektion (ohne Zahnriemen) so viel aufwendiger als alle davor ?

LG

Brandy

Link to comment
Share on other sites

xm-wrecker

@alredo:

In Deinem Volvo wird von dem Riemen uach keine CommonRail Pumpe angetrieben. Das kann man nicht vergleichen.

@all:Die Riemenscheibe sollte im zweifelsfall auch getauscht werden,

wenn sich bereits Risse im Gummikern zeigen.

Gruß

Michael

Link to comment
Share on other sites

Mustermann

@xm-wrecker

Nach allem was ich weiß, sind die CommonRail-Diesel sehr human zu den Zahnriemen. Schlechter sieht es bei den Pumpe-Düse-Dieseln aus dem VW-Konzern aus. Die sind Zahnriemenkiller erster Klasse!

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...