Jump to content

Ventil Sauber von Liqui Moly? Soll ich oder soll ich nicht?


Recommended Posts

Hallo!

kennt Ihr das o.g. Mittel um die Ventile zu säubern? Nutzt es was?

Jemand schon probiert? Ich wollte es mal profilaktisch einsetzten, weiß aber nicht genau was für nebenwirkungen es mit sich bringt...

Danke!

Gruß

Buru

Link to comment
Share on other sites

Guest Michael_Werth

Hi, Buru!

Nebenwirkungen sind mir keine bekannt. Wirkung aber auch nicht ;)

Ich habe das Zeug auch mal reingekippt. Kann sein, daß die Ventile jetzt sauberer sind. Einen Unterschied im Fahrverhalten habe ich nicht bemerkt. Nur im Geldbeutel ;)

Link to comment
Share on other sites

Habe ich mir auch gedacht, reizt aber irgenwie... Seit dem ich Xantia habe, will ich immer was daran machen, sonst ist der Abend verloren, es ist zum verzweifeln ;-)

Will ja nicht unfreundlich sein; sind die Reparaturen bei einem BX noch schlimmer, oder wie isses eigentlich?

Gruß

Buru

Link to comment
Share on other sites

Guest Michael_Werth

Hehe, ja einen BX fahren heißt viel Geld für Werkstätten haben, oder selber schrauben.

Bei meinen beiden hält sich alles im Rahmen. Die laufen eigentlich recht unauffällig. Schon fast zu unauffällig. Ich hoffe, da kommt nichts böses auf mich zu. ;)

Aber der 16V eines Freundes bringt mich noch um den Verstand! Der hat einen Leerlauf, das ist grausig. Der ganze Wagen schüttelt sich. Wir bekommen das einfach nicht in den Griff. Aber das ist eine andere Geschichte ..... ;)

Link to comment
Share on other sites

Ich dachte, dass meine Xantia mich auch verrückt machen wird. Als ich im März nach Kiew gefahren bin, das Auto hatte ich erst seit einem Monat, da ist mir auf dem Weg hin der Auspuff in Polen abgefallen und die Radnabe hinten rechts kaputt gegangen. Den Auspuff konnte ich in Polen noch billig schweißen lassen, 10Euro :-))) Mit der kaputten Radnabe bin ich aber die 5 tkm doch noch gefahren!!!

Auf dem weg zurück haben ALLE Kugeln den Geist aufgegeben, diese waren vom Vorbesitzer befüllt worden, die ukrainische Straßen haben ihr Werk gut im Griff :-) Die Batterie war dann auch tot, aber schon in Deutschland.

Im Endeffekt war da keine Spur vom Schweben, kannst du ja dir sicher Vorstellen :-))) Seit April bastele ich fast jeden Tag am Auto und ab diesem Sonntag, mit ca 650 Euro und unzähligen Arbeitsstunden habe ich sie DANK diesem Forum wieder zum Schweben gebracht....

Gruß

Buru

Link to comment
Share on other sites

cxbreak_marius

hab das bei meinem alten 320 sechszylinder mal direkt in den luftansaugtrakt unter dem luftfilter gegeben. ohne abgasabsaugung hätts wohl tierisch ärger mit dem gesetz gegeben. was da hinten rauskam, tsts.

der wagen ging aber hinterher wie schmidts katze und hing besser am gas.

Link to comment
Share on other sites

Wer ein Auto mit anspruchsvoller Technik fährt muss eben auch mal damit rechnen das was kaputt geht......Das an der Verbundlenkerachse (U-Eisen;-)) des Golf nicht viel kaputt gehen kann ist eigentlich nicht verwunderlich......Beim Bx müssen halt ab und zu mal die Schwingarmlager gemacht werden......Was woanders nicht nicht verbaut istkann dort logischerweise auch nicht kaputt gehen.Wenn man ich seinen Citroen allerdings ab und zu mal genauer anschaut und mögliche Fehlerquellen im vorhinein beseitigt macht ein Bx oder Xm auch nicht viel mehr Arbeit als ein Wolfsburger.Und wenn man sich das Verhältnis von 5 neuen Kugeln a 35€ zu 4 neuen Stoßdämpfern+Federn mal genauer anschaut ist das auch kein großer Unterschied mehr......und ein Auspuff ist doch für den Bx auch recht billig,oder?

Also merke:

Wer nichts investieren will sollte entweder zu Fuß gehen oder sich einen Wegwerf-Koreaner kaufen*g*

gruß citronist

ps:@Marius:meinst du vielleicht Tune-up von Holts?

Link to comment
Share on other sites

burunduk postete

Hallo!

kennt Ihr das o.g. Mittel um die Ventile zu säubern? Nutzt es was?

Jemand schon probiert? Ich wollte es mal profilaktisch einsetzten, weiß aber nicht genau was für nebenwirkungen es mit sich bringt...

Danke!

Gruß

Buru

'n Kumpel von mir ist im Sportwagensektor aktiv. Dort wird überwiegend Ceracoat sowohl für die Motorreinigung als auch die keramische Motorbeschichtung eingesetzt. Von Liqui Moly hält er aus eigener Erfahrung nicht viel (kostet mehr und soll weniger bringen).

Link to comment
Share on other sites

@C-Moll:

Kannst Du mal mehr über Deinen Kumpel preisgeben? Die Homepage http://www.pmr-keramik.de/ beinhaltet eine Patentschrift die etwas dubiosen Inhalt hat, auf jeden Fall keine konkreten Messwerte enthält. Das Sachverständigenbüro ist auch unter der angegebenen Rufnummer nicht erreichbar...

Wenn es da was brauchbares gibt würde es mich ja interessieren, aber ansonsten fällt es für mich unter die Rubrik Scharlatanerie. Bis jetzt hat meines Wissens kein Produkt im Autobildtest eine Wirkung gezeigt. Wenn also eins doch was bringt verstehe ich nciht warum die Firma dann nicht sogar forciert, dass es in einer namhaften Zeitschrift geprüft wird...

Gruss

Norbert

Link to comment
Share on other sites

berndundsturmi

Moin, habe bei meinem CX das Zeug auch mal in den TAnk gekippt. Ein Vorher-Schlecht-Nachher-Besser-Effekt konnte ich nicht feststellen. Im übrigen lasst Euch von namhften Zeitschriften-Tests nicht in die Irre führen. Kenne das von einer anderen Branche. Wenn eine "Spende" oder Anonce geschaltet wird gibts die guten Plätze. Nicht so Obrigkeitshörig Leute, mehr Mut zur Eigenverantwortung. Gruss Bus

Link to comment
Share on other sites

Hi

der Injectror Reiniger von Liqui Moly zeigt sehr wohl seine Wirkung, warum soll das andere nicht funktionieren? Warum funktioniert auch der Hydraulikreiniger, da kippt man ja auch eine Flüßigkeit in die andere ;-)

Gruß

Buru

Link to comment
Share on other sites

Hallo zusammen,

ich weiss wohl, dass Additive was bringen. Für Diesel wird, ebenso wie für Öle aller Art, je nach Ausgangstoff und Verwendungszweck, ein jeweils passender Additivmix verwendet.

Die Frage ist immer nur: Ist das was ich im freien Markt kaufe auch dasselbe (wirksame) Additiv oder eine vernünftige Additivmischung, wie sie auch ein ÖL- oder Dieselhersteller anwendet? Das Problem ist, ich werde das nie beurteilen können ausser durch eingehende chemische Analyse und selbst dann müsste ich erstmal wissen was aktueller Stand der Dinge ist in Sachen Additivtechnik.

Ich verkaufe ja selber Additive, von denen habe ich auch nur meine Erfahrung, dass das Nageln leiser wird, wenn ich das eben nach einiger Zeit Pflanzenölbetrieb beifüge. Nur bei so Beschichtungssachen kann man halt immer gar nicht reinschauen (wie ist die Partikelgröße, wie ist die Grössenverteilung....). Wenn sich die Reibung damit um 50% verringern liesse muss das ganz leicht zu messen sein!!! Und die Frage kommtauf, warum macht das kein grosser HErsteller der sich leicht tut mit der Entwicklung und dem Vertrieb solcher Produkte???

Gruss

Norbert

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz
burunduk postete

Hi

der Injectror Reiniger von Liqui Moly zeigt sehr wohl seine Wirkung, warum soll das andere nicht funktionieren? Warum funktioniert auch der Hydraulikreiniger, da kippt man ja auch eine Flüßigkeit in die andere ;-)

Gruß

Buru

Nein, da tauscht man eine Flüssikeit gegen eine andere aus, das ist schon ein erheblicher Unterschied.

Diese Reiniger sind nichts anderes als ein Konzentrat der Additive, die sowieso im Benzin sind.

Keramische Beschichtung von Motorteilen durch irgendwelche Zusätze ist Blödsinn. Bestenfalls werden Keramikteilchen dem Öl beigefügt und lagern sich irgendwo ab, meist wohl im Filter. Um Metall keramisch zu beschichten sind ganz andere Temperaturen nötig, als sie im Motor auftreten. Außerdem hat Keramik ein völlig anderes Ausdehnungsverhalten als Metall, daß Zeug würde also immer wieder abplatzen.

Die Motorenhersteller basteln seit vielen Jahren an Keramikmotoren bzw. Motoren mit keramischen Gleitflächen und scheitern bisher an genau diesen Problemen.

Link to comment
Share on other sites

Hallo

das heißt jetzt für mich persönlich folgendes:

Ich kaufe irgendein Additivdings und benutze es mit dem Gedanken, dass es helfen soll :-) und wenn ich so fest daran denke, dann wird es mir auch so vorkommen, dass es besser geworden ist. Genauso wie der Magnetschrott für bessere Kraftstoffverbrennung vom parallelen Thread ;-)))

Gruß

Buru

Link to comment
Share on other sites

Hi Buru,

Jetzt hast du es wohl erkannt ;-)

Wobei Reinigungs-Additive wohl zumindest einen "fehlerhafte" Fahrweise glätten können. Auf lange Sicht ist es wohl besser nicht den Motor zugunsten des Sprit-Verbrauchs kaputtzusparen...

Gruss

Mike

Link to comment
Share on other sites

Ok, dann etwas andere Frage

Bei mir hat der LHM Behälter etwas nachgelassen, also ist etwas eingedrückt, nachd em Säubern der Filter ist es irgendwie nicht mehr so dicht und bei rasanten Manövern fliest das LHM etwas raus, habe erstmal ein Lappen draufgelegt, weiß aber nicht womit ich es verdichten könnte, sodass sich das "Runde Ding mit Filtern" später abnehmen lässt, sprich nicht kleben :-)

Ntschuldigung für Sprache ;-)

Gruß

noch Azubi für kufmännischen Bereich,

bald aber Automechaniker bei Citroen :-)))

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Bei mir hat der LHM Behälter etwas nachgelassen, also ist etwas eingedrückt,

Ausbeulen oder austauschen ist wohl das einfachste. Wie hast Du das denn geschafft, fallen gelassen?

Wenn nur eine kleine "Unwucht" am Stutzen ist, kannst Du versuchen, ihn mit Isolierband zu verstärken.

Link to comment
Share on other sites

Ich hab' gar nichts dran gemacht, nur Spine raus, Spine rein und da war es schon :-) Das mit ISO-Bandage probier ich mal aus.

Danke und Gruß

Buru

Link to comment
Share on other sites

Darius Sobkowiak

Hi,

ist ein bekanntes Problem beim Xantia.

Wir setzen das Gummi dünn mit Silikondichtmasse für den Motor ein von Kent oder von Loctide.

Natürlich vorher schön entfetten und dann ist alles wieder fein dicht.

Gruss

D.S.

Link to comment
Share on other sites

Hallo Darius,

als ich die Spinne rausgenommen habe war auf deer Gummi was klebriges, vielleicht war das auch Silikon :-O

Danke für den Tipp!

Gruß

Buru

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert

Ähm, ist die lange Metallspange denn auf den Filtern drauf? Die dichtet die Leitungs-/Filtereinheit gegen den Behälter erst ab. Nur mal so gefragt... ;-))

Gruß,

Link to comment
Share on other sites

ACCM idefix

Moin,

laut Aussage meiner Cit-Werkstatt gab es da mal einen Wechsel bei diesen "Gummilappen". Der Wagen meiner Eltern sifft leicht (BJ97), meiner hingegen gar nicht. Bei beiden habe ich selber den LHM-Wechsel gemacht (zuerst bei meinem).

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...