Jump to content

Sitze umrüsten im XM - Einige Fragen


Recommended Posts

Hallo,

ich möchte in meinen XM gerne Ledersitze einbauen.

Meine Fragen:

Wie lässt sich die Sitzheizung einbauen?

Wie kann ich die elektrische Sitzverstellung einbauen?

Amaturen und Schalter muss ich nachrüsten, das ist mir klar, aber wie geht das mit der Elektrik? Liegen da schon irgendwo Kabel oder muss ich alle neu legen?

Die Sitze von Y3 und Y4 und Kombi und Limosine sind von den Maßen identisch (habe ich jedenfalls irgendwo im Forum gelesen), passen aber auch die Türverkleidungen?

Und passen auch die Türverkleidungen von Kombi und Limosine?

Kann ich einen elektrischen Sitz auch per Hand verstellen?

Herzliche Grüße

Arne

Link to comment
Share on other sites

Stephan Gürtler

Hallo Arne,

hab das vor einem Jahr gemacht. Ich habe damals elektrische Sitze aus einem Y3 in den Y4 mit manuellen Sitzen gebaut.Kabel sind leider bei der manuellen Ausführung nicht vorverlegt, ich habe die beim Zigarettenanzünder abgegriffen. Du benötigst Masse, Dauerplus und über Zündung geschaltetes Plus.

Die Sitze Y3 und Y4 sind technisch nahezu identisch bis auf die Gurtstraffer bei Y4 Sitzen, die aber auch problemlos in Y3-Sitze umzubauen sind (Vorsicht, pyrotechnisches Bauteil !!). Irgendwo mußte ich noch ein Stück Metall abflexen, damit die Kunststoffverkleidungen an den Sitzen auch passten.

Elektrische Sitze lassen sich manuell nicht verstellen.

Zu den Türverkleidungen Y3/Y4: Sie passen zwar, sind aber leider nicht identisch. Optisch auffällig wird dies am Übergang des Amaturenbrettes zur Türverkleidung. Y3 hat einen eckigen Übergang, bei Y4 ist er gerundet. Sieht also wirklich nicht gut aus, wenn man Y3 Türverkleidungen in Y4 Modelle mit dem neuen Amaturenbrett einbaut (und umgekehrt).

Bzgl. Break und Limousine gibt es bei den Türberkleidungen IMHO keinen Unterschied, allerdings sollen bei der Rücksitzbank die Aufnahmen etwas versetzt sein, was aber mit wenigen Mitteln zu richten ist.

Stephan

Link to comment
Share on other sites

Stephan Gürtler

Noch einige Ergänzungen:

Du solltest am besten gleich komplette elektrische Sizgestelle besorgen, da hier schon alle elektrischen Einheiten einschließlich Schalter untergebracht sind. Die gesamte Stellelektronik in den manuellen Sitzrahmen einbauen zu wollen ist viel zu aufwendig, um nicht zu sagen nahezu unmöglich.

Zur Sitzheizung kann ich leider nicht allzuviel sagen. Sie ist m.W. in die Polster integriert. Mit anderen Worten: Entweder du besorgst dir gleich Sitze mit SItzheizung (die sind dann sowieso alle elektrisch), oder man verzichtet ganz drauf (eine Fehlerquelle weniger, die Dinger sind eh sehr anfällig).

Stephan

Link to comment
Share on other sites

...aber Leder ohne Popomat im Winter ist eklig.

Ich LIEBE meinen warmgetoasteten Hintern am morgen :-) auf dem Weg zum Kunden... und es tut dem Rücken so gut....

Wenn, dann nur MIT !

carsten

Link to comment
Share on other sites

xsarafahrer

Hallo!

Wenn schon nachträglich eine Sitzheizung eingebaut werden soll, dann auf garkeinen Fall die von Cit. Geht ständig kaputt und ist zu teuer. Das Problem sind die Heizdrähte die vom drauf sitzen brechen. Nimm lieber eine mit Carbonleitern. Hälten ewig und sind einfacher zu händeln. Das ist meine Erfahrung vom Nachrüsten in den Xantia. Kostenpunkt ohne Einbau mit Elektrik ca. 100 Euro/Paar. Den Einbau würde ich auch beim Sattler machen lassen. Wenn der Sitz einmal auseinander ist, wirds schwierig ihn wieder fachgerecht zu montieren. Hier spart man am falschen Ende, wenn man nicht gerade der Sattlerprofi ist!

Gruß xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

Xm fetischist

Hi xsarafahre,

hast du zu den Heizmatten auch eine Bezugsquelle???

Bräuchte welche für unseren XM Break.

Link to comment
Share on other sites

xsarafahrer

Hallo!

Ich habe die Matten seinerzeit günstig bei ebay ersteigert. Aber jeder Sattler kann die Matten besorgen. Oder google mal. Sind halt Matten aus einem dünnen Gewebe in die Carbonfäden eingewebt sind die als "Heizleiter" fungieren. Sind sehr leicht zu handhaben und quasi unkaputtbar. VW und Audi verbaut Carbonheizmatten auch serienmäßig. Die Dinger gibt es in Standardlängen und werden einfach am Ende passend für den jeweiligen Sitz abgeschnitten.

Gruß xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

Moijn, Moijn, Allerseits!

@ Xarafahrer: "VW und Audi verbaut Carbonheizmatten auch serienmäßig"

...die Kontaktstecker "hamse wohl aus meim ollen 91jer XM" - der schon lange

"nirwanaert" ;-)) Habe Sitze mit ganz dünnem Leder im "letzten" Passat Break

(vom Ex-Kollegen übernommen, bevor der Leasingvertrag "rumsteht") plus

Sitzheizung vorn (wieso eigentlich nicht auch hinten?) - und inzwischen zwei

Naturlammfelle drübergezogen, weil beim Einschalten erst der Hintern glühte,

und wenn ich im Büro ankam, die Lehnen doch schon Körpertemperatur hatten

(sind ja immer nur 17 km...; ob die Heiz-Kontakte oder die Steigungswärme

meines Gesäßes die Temperatur in die Lehne brachten, weiß ich nicht...)

Sieht zwar (trotz Ton-in-Ton) etwas spießig aus (was ist das...?), aber da ist

mir mein Podex der nächste...;-)

@Arne: wenn´s nicht unbedingt Leder sein muss, probier´s `mal mit Alcantara

ist zwar schwieriger zu pflegen, fühlt sich aber -besonders winters- nicht sooo

[-]klein[-], äh, kalt an ;-)) - ansonsten: Felle?

Freundliche Grüße,

Andreas SK

Link to comment
Share on other sites

Moin,

vielen Dank für die vielen Antworten.

Ich werde mich jetzt wohl mal verstärkt umschauen.

E-Verstellung muss nicht sein, Sitzheizung wäre schön.

Mal schauen, ob sich was ordentliches finden lässt ...

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

Halt uns bitte mal auf dem laufenden, Arne. Meine Sitzheizung ist auch schon wieder abgek**kt trotz Reparatur im letzten Winter. Das Problem beim XM sind die tiefen Gräben im Sitz, es muß da der Heizleiter in einer Schlaufe ca. 4 cm nach unten und wieder nach oben geführt werden, hier brechen dann die Heizdrähte.

Kann man diese Carbon-Matten einfach an die Sitzheizung anschließen? Lehne und Sitz sind beim Y4 in Reihe geschaltet und der Temperatursensor wird separat nach außen geführt, siehe auch Carstens/meine Anleitung in Citdoks.

Es stimmt übrigens nicht, daß man den Sitz nicht wieder zusammenbekommt. Allerdings ist bei mir eine Sitzrückseite ein wenig lose, ich hatte aber bloß noch keine Lust, die Geschichte wieder hereinzufummeln, aber Hexenwerk ist es nicht.

g

Link to comment
Share on other sites

xsarafahrer

Hallo!

@ Andreas SK: Was willst Du mir genau damit sagen?

--

@ Gernot2: Bei mir war im XM auch ein Teil der Rückenlehne hinten (Tasche) aus der Keder gerutsch. Ging problemlos wieder rein.

Meine Erfahrungen bezüglich Sitze auseinanderbauen habe ich nur vom Xantia X2, Leder.

Ich wollte die Sitzheizung selber einbauen und habe den Fahrersitz abgezogen. Dabei blieb es auch. Ohne genau zu wissen wie das alles wieder zusammen kommt und (so schätze ich) spezial Sattler-Werkzeug ging da garnichts mehr. Zig Klammern, Drähte, und Seilchen die nicht wieder an ihren bestimmungsort zu bekommen waren. Der Sattler dem ich die Dinger dann gebraucht habe hat doof geguckt aber er hat nur eine Stunde für den Zusammenbau gebraucht. Gewußt wie halt. Zumindest braucht man diese komische Spezialzange um die Drahtklemmern in die Polster zu bekommen.

Zur Carbonsitzheizung: Die tiefen Gräben gibt es auch beim X2. Hier liegt der Vorteil bei den Carbonheizungen. Die Stellen wo die Gräben sind, können getrost mit einem Cutter ausgeschnitten werden, sodaß man nicht in die Gräben muß. Das geht meines Wissens bei Heizdraht nicht.

Daraus folgt, daß die Leiter auch nicht geknickt werden.

Bei mir war keine Sitzheizung vorher drin und ich habe alles nachgerüstet. Auf Anfragen bei Cit. und dem Hersteller der Sitzheizung kann man nur die mitgelieferten Schalter verwenden. Gibts in rund und eckig. Vielleicht kommts auf einen Versuch an, ob es mit Cit. Schalltern funzt. Hier sind die elektronik Ptofis gefragt, wie es mit den Wiederständen und dergleichen für die verschiedenen Heizstufen aussieht. Im XM gabs ja eine Dreistufige. Meine ist zweistufig.

Daß einem der A.. wegkokelt kann sein. Ich benutze im Winter für die ersten 2-3 km Stufe zwei und Schalte dann auf Erhaltungswärme (Stufe 1) um. Und dann ist es angenehm warm. Meiner Freundin ist Stufe 2 generell zuviel. Andere benutzen durchgehend Stufe 2.

Also alles Geschmackssache. Ich bin auf jeden Fall von den Carbondingern begeistert. Einfach zu Händeln, einfacher Einbau, Defekte nahezu auszuschließen und preisgünstiger als die Cit Dinger.

Gruß

xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

Moijn, Moijn, Xsarafahrer!

FLOPP: ...verunglückter Versuch, Humor mit Ironie zu paaren und dabei auch

noch `ne halbwegs klare Aussage zu treffen ;-))

Sollte heißen: wenn ich -analog Deinem Post 004- Sitze neu aufbauen wollte, würde ich auch Carbonmatten nehmen (eben wegen des einfachen Handlings),

und zwar (je nach Sitz-Typ und Eigengewicht - meinem) entweder 1 "große"

pro Sitz, die Sitzfläche und Rücklehne gleichzeitig wärmt (hinten), bzw. 2 vorn.

Versuchen würde ich den Bau einer Schaltung, welche -wenn die Flächen

getrennt/einzeln sind- dann quasi parallel Rücken + Po wärmt (evtl. via

Schiebe- oder Drehpoti auch regelbar, wie z.B. der Dimmer für´s Armaturen-

brett-Licht - im VW gibt´s einen Drehregler "1-5", der allerdings -siehe oben-

wohl nur zwischen Weiß- und Rotglut unterscheidet :-((( Bei der Schaltung

(evtl. mit Zeitschaltung - schon warm einsteigen?) könnten mir sicher die

Elektronik-Experten im Forum helfen - da muss ich passen...

Aber noch habe ich (ungeheiztes)Textil im XM, da geht´s ja (zumindest für

mich) auch ohne Sitz-Heizung - ich spiel eher mit dem Gedanken, eine

Standheizung einzubauen und dazu die Alcantaras... Was meinst Du dazu?

Freundliche Grüße,

Andreas SK

Link to comment
Share on other sites

xsarafahrer

@ Andreas SK: Aha! ;-)) Alles klar!

Ich habe für die Vordersitze zwei Matten genommen. Ist glaube ich auf jeden Fall auch besser, da alle Kabel und Schalter schon vorkonfektioniert und ánschlußfertig sind.

Ich finde Echtleder eher besser, pflegeleichter und nobler als Alcantara. Wobei Alcantara besser ist als sein Ruf. Kann sogar problemlos in der Waschmaschine gewaschen werden, sofern der Sitz reinpaßt. Was ich sagen will ist, Alcantara ist unempfindlich gegen Wasser und Reinigungsmittel und robust. Fühlt sich natürlich auch gut an.

Eine Sitzheizung braucht man hier auch nicht unbedingt.

Eine Standheizung find ich klasse. Hatte mal eine im Defender. Zeitschaltuhr angestellt und immer schön warm, trocken und eisfrei im Winter. Nur nicht übertreiben. An einem extrem kalten Wintertag im Kurzstreckenverkehr habe ich damit nach der dritten Standheizungsbenutzung mit nur je ca. 10 km dazwischen die Batterie über das Gebläse leer.

gruß xsarafahrer

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...