Jump to content

Reinigungsflüssigkeit und Meisenkugeln - Problemquelle?


Recommended Posts

Hallo,

habe vor kurzem in der Hydraulikanlage die Reinigungsflüssigkeit eingefüllt. Der Wagen war sehr weich und lief super. Jetzt nach ca. 1000 km ist er allerdings wieder relativ hart. Besonders hinten schwingt er nicht mehr richtig durch.

Kann es sein, dass sich die Meisenkugeln (sind alle neue) und die Reinigungsflüssigkeit nicht vertragen? Ich habe da so einen Verdacht ...

Habt ihr ähnliche oder andere Erfahrungen gemacht.

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Ist die Höhenkorrektur hinten schön leichtgängig? Wie alt sind die Kugeln? Hast du zwischenzeitlich die Filter gesäubert? Wenn man eine HydroClean-Kur macht, sollte man die Filter alle 500 km reinigen.

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

By the Way:Meisen vertreibt ja Hydroclean UND Kugeln,da sollte man eigentlich davon ausgehen können das sich das Zeugs auch verträgt,oder?

Link to comment
Share on other sites

@citronist: Hallo- Herr Meisen vertreibt auch LHS, und das verträgt sich definitiv nicht.

Kugelblitz hat recht, Hydroclean soll ja gerade Ablagerungen lösen. Deshalb öfter mal die Filter wechseln/ reinigen. Bis auf Kleinsäuger wirst du die wundersamsten Sachen finden!

Vor dem Wiederbefüllen unbedint den Behälter reinigen. Dabei bricht dann meist das T- Stück unter dem Resrverad.....

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

ich habe die Filter schon einmal gereinigt. War aber nicht so wahnsinnig viel drin. Die Hydraulik konnte darunter eigentlich nicht leiden.

Die Kugeln sind alle neu und der Höhenkorrektur arbeitet einwandfrei. Daran kann es eigentlich nicht liegen.

Kann es auch sein, dass sich gelöste Ablagerungen z.B. im Magnetventil festgesetzt haben?

Da noch niemand ähnliche Erfahrungen gemacht hat, scheint es ja so zu sein, dass die Kugeln sich mit der Reinigungsflüssigkeit vertragen. Sonst wäre das vermutlich schon aufgefallen oder Meisen hätte darauf hingewiesen. War ja auch nur so eine Vermutung ...

Habt' Dank für die Antworten.

Gruß

Arne

Link to comment
Share on other sites

ehem. accm wonebel

Die Flüssigkeit und die Kugeln haben kein Problem miteinander.

Mit den Hydractivventilen kannst Du durchaus recht haben,die besitzen kleine Siebe an ihrer Spitze.

Link to comment
Share on other sites

Guten Morgen,

ich habe irgendwann im ACC oder Citforum ein Thread gelesen, da hatte einer auch hartes Fahrwerk beim Xantia obwohl alles funktioniert hat. Als er das Auto beim Baumarkt mit ca 200 kg in Höchststellung beladen hat, war alles wieder OK!

Kann sein, dass durch den steigenden Druck die kleinen Schmutzzwerge weggespült wurden?

Gruß

Buru

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo Arne,

es ist so, daß mit Hydroclean der Wagen härter wird. Nach dem Wechsel auf LHM findest du wieder ein gewöhnteres Verhalten.

Wenn es diesen Nachteil bei Hydroclean nicht geben würde könnte man es ja immer drin lassen.

Gruß

ACCM Claude-Michel

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...