Jump to content

Xantia Break Hydropneumatik hinten zögert


ACCM Andreas Podratzky

Recommended Posts

ACCM Andreas Podratzky

Hallo an alle Hydropneumatikexperten,

vorgestern habe ich meinem Xantia 1.9TD Break Bj.97 eine Handwäsche gegönnt und bin dabei in die Waschanlage gefahren. Ich hatte die Absicht, ihn in Hochstellung zu stellen um die Radkästen innen richtig zu durchspülen.

Das Heck kam nicht hoch. Ich blieb aber hartnäckig, liess während der Wäsche den Motor laufen und stellte ihn ständig hoch und runter. Erst nach ca. 10 Versuchen kam das Heck richtig hoch. Vorne kam er immer sofot hoch, die Federung wurde auch hart, hinten blieb er auf ca. Fahrstellung mit weicher Federung.

Danach habe ich es noch 3-4 mal probiert, es scheint jetzt zu gehen.

Frage: weiss einer von Euch woran das liegt? Muß man das Gestänge saubermachen und fetten? Kann sonstwas klemmen und sich wieder lösen?

Danke im voraus für Eure Antworten.

ACCM Andreas Podratzky

Xantia 1.9TD Onyx, Bj. 1997

Link to comment
Share on other sites

Hallo Andreas,

das klingt sehr nach Höhenkorrektor. Das Gestänge mal reinigen und anschließend ölen. Ich bevorzuge hier Silikonspary, da dieses nicht verharzt.

Gruß

Christoph

Link to comment
Share on other sites

ACCM Claude-Michel

Hallo Andreas,

vor ca 6 Monaten habe ich ein 5 Jahr allten Xantia Break gekauft. Als ich ihn anfänglich hoch oder runter stellen wollte, hat es auch ewig gedauert. Inzwischen geht es viel schneller da ich den Wagen oft runterlasse. Ich glaube, daß der Vorbesitzer den wagen nie hoch oder runter gestellt hatte.

Leider kann ich dir kein Grund zu diesem Verhalten geben. Vieleicht sind die Ventile der Antisinkeinrichtung jetzt leichtgängiger.

Gruß

ACCM Claude-Michel

Link to comment
Share on other sites

Hallo!

Das ist der hintere Höhenkorrektor. Regelmäßig "trainieren" ist gut, manchmal hilft aber auch nur reinigen und schmieren (siehe 001). Am Besten eignet sich dafür eine Grube oder Bühne. Beim Hantieren am Höhenkorrektor achte jedoch unbedingt darauf, dass sich der Wagen plötzlich um einige Zentimeter absenken kann, es wäre sicher unangenehm, den Xantia auf den Kopf zu bekommen. Hinweis: Bitte nie unter ein hydropneumatisch/hydractive gefedertes Fahrzeug legen, dass nur in die Höchststellung gefahren wurde, wenn man keine Böcke, Grube oder Bühne hat. Sonst kann das ganz schnell tödlich enden!

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...