Jump to content

Mein Loadrunner ist fertig


bernd.berlin

Recommended Posts

bernd.berlin

nach 2 jahren,wochenende basteln ist er nun endlich fertig,mattschwarz,fährt bremst und sieht soweit prima aus. aber jetzt kommt das große übel.

DER BRIEF IST WEG.

hab den wagen vor 3 jahren aus normalen kombi gekauft,war schon abgemeldet also kein schein,kein brief und keine kennzeichen.

westhofen mit loadrunner kann ich wohl schon mal vergessen,seutz.

kennt jemand einen schnellen weg ,trick, oder sonst eine möglichkeit an papiere zu kommen.

der weg wäre datenblatt vom kraftfahrbundesamt,vollgutachten ist das wenigste, dann brief und dann zulassen.

das klingt nach wochenlanges warten.

hat jemand schon mal diesen bürokratiekram gemacht?und hat erfahrungswerte?

Link to comment
Share on other sites

hallo,

hab ich das jetzt richtig verstanden, der brief war schon vor 3 jahren weg???

hätte man sich da nicht schon früher drum kümmern können.

z.b. vorbesitzer, fahrgestellnummer , eidesstattliche erklärung zum verlust des briefes??

jetzt dauert es bestimmt nochmal 6 wochen, wenn du zum strassenverkehrsamt gehst.

gruss uwe

Link to comment
Share on other sites

DerChristian

Rotes Nr.-Schild bei freier Werkstatt oder Schrotthandel leihen. Sollte so ca. 20€/Tag kosten. Dann geht wenigstens zum Treffen...

Link to comment
Share on other sites

Mönninghoff

Hallo,

hast Du den Loadrunner selbst umgebaut?

Wenn es einer von Mikes Garage ist kann ich Dir mit Daten aushelfen!

Gruß Edgar

01632514388

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Wenn der zur Fg-Nr. gehörende Brief weg ist, brauchst Du ach noch eine, ich glaube Unbedenklichkeitsbestätigung heißt das Ding, aus der hervorgeht, daß die Kiste nicht geklaut ist.

Link to comment
Share on other sites

hi,

der normale weg, so wie du ihn beschreibst geht so schnell, wie du bist.

hab das gerade mit meiner alten ente durch und das war kein problem.

briefkopie dem tüv mitbringen, alle freigaben und so, die du brauchst mitbringen und gut ist - kba und ab dafür!

viel erfolg!

gruss

z.

Link to comment
Share on other sites

Mönninghoff

Hallo,

wenn Das Fahrzeug selbst umgebaut ist, braucht man sowieso eine Neuabnahme vom TÜV, Gutachten ....kostet locker ein paar tausend EUR!

Gruß Edgar

Link to comment
Share on other sites

wenn du von Loadrunner sprichst....meinst du dann einen 3-achser?? --selbstgebaut? wenn ja, dann hast du eh ein mega-problem......ich glaube, HEUTE bekommst du einen selbstgebauten 3-achser garnicht oder nur teuer zugelassen.

wenn du von einem normalen Break sprichst, dann ists kein Problem. Geh zu deiner Zulassungsstelle und lass dir sagen wie du vorgehen mußt. Ist landläufig unterschiedlich.

Link to comment
Share on other sites

hallo,

jetzt macht mal nicht die pferde scheu ;-)

wenn er mit einer briefkopie eines identischen fahrzeugs zum tüv geht,

sollte das nicht sooo das problem sein.

solang das baugleich ist...

gruss

z.

Link to comment
Share on other sites

Mönninghoff

Hallo,

..bei einem Selbstumbau wird es wohl kaum ein identisches Fahrzeug geben..wie soll das gehen???

einziger Weg ist halt Brief vom stillgelegtem Loadrunner kaufen und Fahrgestell Nr. tauschen. oder TÜV kaufen, oder eben für ein paar tausend EUR die Vollabnahme machen!

Mikes Garage hat für die Abnahme mehrere tausend DM bezahlt, mit Testfahrt auf dem Nürnburgring!

Preiswerteste Maßnahme: Schrottplatz!

Gruß Edgar

Link to comment
Share on other sites

bernd.berlin

Nein der brief ist nicht 3 jahre weg,sondern der wagen ist seit 3 jahren nicht mehr zugelassen.ich hab es jetzt erst gemerkt das der brief weg ist,hatte einen großen einbruch und gar nicht mitbekommen das die briefe von3 wagen mit weg sind.

aber ich muß dann halt den normalen weg gehen und hoffen das ich in den nächsten wochen die unterlagen zusammen habe.

Link to comment
Share on other sites

bernd.berlin

Ich weiß gar nicht warum ihr so viel probleme mit dem tüv seht.bevor ich angefangen habe habe ich die sache mit dem tüv besprochen.die sehen erst mal keine probleme. die aussage war,das sowas ja schon mal gebaut wurde

und im endeffekt ist das fahrgestell ja eine selbsttragende konstruktion.ist ja nur ein bischen länger geworden und hat einen anderen fahrschemel hinten drin.

Link to comment
Share on other sites

Mönninghoff

Hallo Bernd,

wenn es ein Loadrunner1 Nachbau ist, kann ich Dir gern Daten von meinem zur Verfügung stellen...

Ist nähmlich immer noch ein Citroen in den Papieren, und kein Mikes Garage.

Gruß Edgar

Link to comment
Share on other sites

wenn du weißt wo der CX-Break das letzte mal zugelassen wurde, dann sind die Daten eventuell dort noch gespeichert. Ansonsten mit KBA-Anfrage einen neuen Brief beantragen.

Zu deinem TÜV-Optimismus. Wenn du tatsächlich einen so blauäugigen Tüv-Mann gefunden hast. Glückwunsch.

Wenn es ein Nachbau ist läuft ohne genaue technische Zeichnungen oder ein Anschauungsmodell, das der Tüv zum Vergleich hätte normalerweise gar nichts.

Und ein enger Kontakt beim Bau des Fahrgestells zum TÜV ist sicher der normale Weg, BEVOR man alles zusammenbaut. Ich denke da an Material, Materialstärke, Schweiß-begutachten/-bescheinigung, Achsgeometrie, Festigkeiten usw. usw.

Sonst könnte sich ja jeder schnell mal ne zweite Achse dranbrutzeln...und hinter sowas möchte ich nicht herfahren.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 230041
55051 Mainz

Clubzentrale in Mainz
Ralf Claus
Telefon: +49 6131 – 40 85 017
Telefax: +49 6136 – 92 69 347
E-Mail: zentrale@andre-citroen-club.de

Anschrift des Clubleiters:

Sven Winter
Eichenstr. 16
65779 Kelkheim/Ts.
E – Mail: sven.winter@andre-citroen-club.de
Telefon: +49 1515 7454578

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...