Jump to content

Hilfe!!! Automatikgetrieb XM defekt!!!


MICHA-19-mit-BX
 Share

Recommended Posts

MICHA-19-mit-BX

ey Freunde, gestern hat es mich erwischt,

mein Autom. Getriebe hat sich zerlegt.

War auf der Autobahn mit ca. 200 unterwegs, war so gegen 23.00 Uhr bei 16 Grad aussen temperatur, als plotzlich der Drehzahlmesser bis zum Anschlag drehte und das den anfing zu blinkte plus das Spotz zeichen und derStern für den Wintermodus.

Ja habe dann auf N geschaltet und kam gott sei dank mit der letzten kraft vom Rollen die nächste Auffahrt noch hoch! Da machte ich ihn aus und startete ihn noch mal, legte ein Gang rein, den knallte er richtig rein.

Mußte dann viel Gas geben, damit ich da weg kam.

Nach kurzen fahren, kam wieder dieses blinken. Vermute heißt Notprogram von Autom. Getriebe?!

Ich wieder aus nochmal probiert. Aber diesmal machte ich den Wahlhebel auf D und er knallte wieder rein, und der Motor ging aus. Habe dann in N etwas mehr gas gegeben wo ich merkte je mehr gas ich gebe je mehr rollt er los!!!!

Dann rollte er leicht ging auf den mit ner guten drehzal er wollte wieder ausgehen, stottert zwar kurz etwas, aber dann fuhr er langsam los!

Konnte dann gut zwischen 40 und 80 fahren! (schneller habe ich mich nicht getraut)!

Ja das ging bis zur nächsten Ortschaft und da bis zur Ampel. Denn die war rot. Ja und ab da wollte ich nicht nochmal mein Auto so quälen!

Ja leute nun erzählt mir doch mal was kostet solch ein Getriebe und was kostet es das zu erneuern/auszutauschen?!

Dachte echt der XM ist immer lieb zu mir und macht weniger ärger als meine BXen aber irrtum er ist der der am meisten zu schlägt!!!

Mit traurigen Grüßen

MICHA!!!

--

04.02-10.02 CITROEN BX 14 Cannes DBR MF 220

10.02-02.03 CITROEN BX 16 IMAGE DBR FM 220

02.03-06.03 CITROEN BX 16 BREAK DBR MF 22

06.03-07.04 CITROEN BX GTI 16V Mark1 DBR GT16

07.04-..... CITROEN XM 3.0 V6 BJ. 98 Exclusiv Y4 DBR XM190

Link to comment
Share on other sites

Hi Micha,

> und das den anfing zu blinkte plus das Spotz zeichen und derStern für den

> Wintermodus.

War das der BabelFish?

;-)

Nee, im Ernst, das sieht ernst aus.

Ein neues 4HP20 Automatikgetriebe für den V6 kostet min. 3.500,- ohne Einbau.

Mit Einbau können es schnell auch 6.000,- werden. Das ist beim 98er Exclusive

schon fast ein wirtschaftlicher Totalschaden.

Du kannst auch mit einem Automatikspezialisten Kontakt aufnehmen. Die können

u.U. preiswerter helfen. Herr Furhmann ist sehr freundlich und hilft gerne auch

am Telefon weiter.

Viel Glück!

Martin

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

Hört sich eher nach Kommandoblock an.

Der einfachste Fall ist eine fehlerhafte elektrische Steckverbindung.

Der nächstteurere Fall ist der Kommandoblock selbst, weil offensichtlich der Schlupf nicht richtig eingestellt werden kann.

Dann gibt es noch die Möglichkeit des schleichenden Ölverlustes. Das wäre schon schlimmer, weil der Wagen dann noch ohne Getriebeöl gefahren worden ist. Das ruiniert gerne den Wandler selbst, der ohne Ausbau des Getriebes nicht zu erreichen ist.

Erste Arbeit ist Fehlerspeicherauslesen.

Link to comment
Share on other sites

Hi Micha,

ich kann dem Martin nur zustimmen. Habe damals mein HP18 vom 2.1td dort general überholen lassen. Vor 3 Jahren wollte er für die Überholung bei Anlieferung 1.000,-EUR haben. Was das heute für das HP20 kostet kann ich Dir nicht sagen. Die sind aber wirklich nett und machen Festpreise. Ausserdem geniest der Fuhrmann ein recht guten Ruf bei div. Werkstattinhabern in Gladbeck.

Wenn Du ihn anrufst, wir er auch versuchen Dir eine erste Diagnose aus der Ferne zu geben.

hth,

Marc

Link to comment
Share on other sites

MICHA-19-mit-BX

Hey Jungs,

danke für euren Tip! Habe eben mal alles mit ihm abgeklärt! 2200,- und erholt ihn hier aus HAmburg ab! Das sind dann nachher untem Strich für mich 1320 und für das Autohaus wo ich ihn gekauft habe, 880 EURO! Gut das das grad noch in der Garantie passierte!!! Die geht nur noch 1 monat! *freu*!!!!

Vielen Dank nochmal! MfG MICHA!!!

PS: Seine stimme wurde etwas ernster als er hörte des es ein zf 4 hp 20 ist und kein hp 18!!! Ist das so viel schlimmer!

Und er meinte das wohl das Planetengetriebe ein defekt hat und die welle auch!

Also bis jetzt ein super service!!!!

Link to comment
Share on other sites

Hi Micha nochmal,

wieviel hast Du auf dem Tacho?

Ich dachte eigentlich das HP20 wäre etwas beständiger als das mimosenhafte HP18.

Marc

Link to comment
Share on other sites

MICHA-19-mit-BX

Hey Marc,

habe gerade mal 138 tkm auf der Uhr!!!

Also finde nicht gerade viel! Habe von nem Hinterhof Cit-schrauber gehört, dass viele nur so gut 100tkm schaffen! Hatte es bei seinem V6 so und bei noch 5 anderen!!!! Das doch nicht normal oder?! Und es gab auch welche die haben bis 200tkm gehalten! Dachte immer die Getriebe wären beständiger!

MfG MICHA!!!

Link to comment
Share on other sites

Puh das echt mal wieder wenig. Seltsam finde ich nur, dass man bei Google zwar die div. PKW Hersteller findet, die auch das selbe Getriebe haben, so z.B. Peugeot, Volvo.

Nur zum Thema "Probleme mit dem Getriebe" findet man eigentlich nur Cit-Drivers. Seltsam das alles.

Marc

Link to comment
Share on other sites

Ja es ist doch schon immer der Ruf der Citronenfahrer dass die ihre Autos zu tode pflegen. In jeder Wartungsanleitung moderner Schaltgetriebe steht "Lebenslange Ölfüllung" das trifft aber auf automatikgetriebe nur zu wenn man damit leben kann das das Leben bei rund 100tkm zu ende ist.

Link to comment
Share on other sites

ACCM Jürgen P. Schäfer

Zum Thema "nur bei Citroën":

Mir hat der freundliche Herr Fuhrmann persönlich erzählt, daß die BMWs mit den ZF-Getrieben ähnlich häufig und mit ähnlichen Kilometerständen zur Getriebereparatur kommen.

Der Unterschied ist rein ideologischer Natur:

Ein BMW geht kaputt, obwohl es ein BMW ist, ein Citroën geht kaputt, weil es ein Citroën ist. Und bei einem BMW weiß man, daß man ein Auto fährt, welches im Ernstfall richtig teuer werden kann, bei einem Citroën glauben viele Fünftbesitzer, Wartungen und Reparaturen seien so billig wie die Anschaffung!

>>Grüße, Jürgen

Trotzdem ein schwerer Schlag und eine herbe Enttäuschung für Micha, was ich mit oben Gesagtem nicht herunterspielen möchte. Mir ging es nur um den nicht vorhandenen Unterschied zu anderen Fabrikaten.

Link to comment
Share on other sites

Mir kommt es so langsam auch so vor, dass die 4HP20 kaum stabiler sind als

die 4HP18. In letzter Zeit werden auffallend viele XM V6 mit defektem 4HP20

angeboten. Ist das Zufall?

Martin

Link to comment
Share on other sites

Das wäre ja wirklich ein Trauerspiel, wenn der Nachfolger des eher schon mimosenhaften 4HP18 noch von seinem Nachfolger übertroffen würde. Allerdings wäre hier auch Ursachenforschung angesagt. Denn wenn bspw. die auf den CitDoks Seiten beschriebene Leckstelle des Getriebes häufig vorkommen würde, wäre ja eine Beschädigung des Getriebes bei regelmässiger Kontrolle vermeidbar.

Marc

Link to comment
Share on other sites

accm-th-one

was habt ihr für ein problem?

ich fahre eine 2,1 td break automatik, und habe mittlerweile über 250tkm runter.

und es schaltet und schaltet.

macht den anderen ci-fahrern doch keine angst.

th

Link to comment
Share on other sites

Hallo th,

mir liegt es fern hier Angst zu verbreiten. Nur geht es i.d. Forum auch um Informationen von Cit- zu Cit-Fahrern. Meines war halt bei 150tkm hin, bei einem Kollegen von mir war schon bei 100tkm soweit. Der Werkstattmeister beim Kuppi bestätigte mir auch, dass dies alles andere als selten ist (damals HP18).

Weiterhin gibt es genug Threads zum Thema 4HP18 mit dem selben Inhalt.

Glückwunsch zu Deinem Getreibe.

Marc

Link to comment
Share on other sites

Beim verrückt spielen des HP20 hilft schonmal, die Sicherung (beim Xantia) Nr. 17 rausziehen und wieder einstecken - natürlich nur wenn noch Öl drin ist.

Hatte auch schon Panik, als meiner nach entladener Batterie Winter und Sport leuchten liess, und gefühlsmässig im 3. anfuhr.

Von wegen mimosenhaftes HP18, da kenne ich etliche mit weit über 200.000 oder 300.000 Km ohne defekt - allerdings alles nicht überstrapazierte, also kein Anhängerbetrieb. Dauervollgas nachts Kiel - Essen beim X1 2,0 allerdings immer problemlos überlebt - ja ich schäm mich heute dafür.........muss ich nicht mehr haben.

Link to comment
Share on other sites

Habe letztes Wochenende bei meinem X2 das Getriebe wieder eingebaut.

Totalrevision inkl. 2 Jahre Garantie ohne Km Beschränkung hat bei mir in der Schweiz SFr. 2'160.- gekostet.

Km-Stand 205'000, danach hat sich die Wandler Schweissnaht verabschiedet. War im übrigen schon die 2000 Version ohne Oelmessstab.

Link to comment
Share on other sites

MICHA-19-mit-BX

@Martin 001

sag mal wie lange dauert denn da die Überholung des Getriebes?!

Eine woche doch bestimmt?!

MfG MICHA!!!

Link to comment
Share on other sites

MICHA-19-mit-BX

Hey Freunde,

also die Sache Fuhrmann hat sich jetzt für mich endgültig erledigt.

Denn habe ihn seit letzter Woche, Montag, jede Woche angerufen und um einen Kostenvoranschlag gebeten, aber er kam damit nie rüber. Sagte immer macht er noch nachher! Nun lass ich es bei ner Firma hier in Norderstedt machen. Da bekam ich den Kostenvoranschlag innerhalb von 15 min.!!!

Naja wer nicht will der hat schon.

MfG MICHA!!!

Link to comment
Share on other sites

Nils Oehler

Hmmm...hmmm..eigentlich sollte ich so etwas gar nicht schreiben....habe neulich jemandem kennengelernt, der, sagen wir mal, recht nahe dransitzt. Scheint wohl so zu sein, dass eine gewisse französische Autofirma sehr wenig bis fast nix in die Weiterentwicklung der an sie gelieferten Automaten für Fronttriebler investieren will, und so kommt es, das an diese Firma Getriebe geliefert wurden, die nicht mehr dem Stand der Technik entsprachen bzw. die für die Motorleistungen (V6) etwas zu schwach dimensioniert waren. Mein Fazit aus dem Gespräch war: Finger weg vom V6 Automatik...

Link to comment
Share on other sites

ehem. accm wonebel

Da muß ich mich aber schon fragen,wo dieser "Jemand" nahe dransitzt,wenn er der Meinung ist,daß das 4HP20 während seinem Einbauzeitraum nicht dem Stand der Technik entsprach und für den V6 unterdimensioniert wäre.

Meines wissens ist es bis 330Nm freigegeben.

Ein "moderneres" Getriebe gab es damals nicht.Der letzte Schliff wäre die Tiptronik,für die das 4HP20 auch schon ausgelegt war.

Link to comment
Share on other sites

Guest gelöscht[107]

...... so ist es. Wenn schon von Dimensionierung die Rede ist, ist der V6neu für das 4HP20 "unterdimensioniert", nicht umgekehrt. Außerdem war anno 1997 das 4HP20 der aktuellste Stand der Technik bei ZF für Quereinautomaten.

Der Umstand des unterdimensionierten Getriebes betraf das 4HP18 für den alten V6. Deshalb wurde hier "ausnahmsweise" die herstellerseitige TimelifenoWartung ersetzt durch regelmäßigen Ölwechsel.

Fremdeinbauteile wie zB. Getriebe von ZF, Aisin, XY werden vom Fahrzeughersteller wie zB. C, BMW etc. NIE in Eigenregie weiterentwickelt. Wie soll das auch gehen. Solche Teile sind für den Autohersteller sog. Black Boxes: das Innenleben ist nicht bekannt, sondern nur Leistungsdaten. Soll es eine Weiterentwicklung geben, ist das immer ein zu vergebender Auftrag an den Teilehersteller.

Link to comment
Share on other sites

Nils Oehler

Der "Jemand" arbeitet bei einem großen Zulieferer im Werk Saarbrücken...noch Fragen?

Bezüglich der Weiterentwicklung ist das so gemeint: Ein Zulieferer entwickelt meist nicht ohne Entwicklungsauftrag. Wenn ein Kunde nun keinen Auftrag gibt wie "entwickelt (oder weiterentwickelt) einen Automaten für Fronttriebler 6-Gang für 400 Nm", dann wird der Zulieferer nicht auf eigene Kosten so ein Produkt entwickeln. Viel zu teuer! Entwicklungsauftrag = Kunde (Autohersteller) bezahlt Entwicklung!

Es kommt natürlich schon vor, dass auf eigene Kappe jahrelang entwickelt wird, wenn ein Kunde mit einem möglichen Auftrag lockt. Wenn der Kunde dann nach Jahren erfolgreicher Entwicklungsarbeit den Auftrag doch an einen geringfügig billigeren Konkurenten abgibt, wird sich der Zulieferer dreimal überlegen, ob er so etwas noch einmal macht.

Schon möglich, dass einzelne Automaten 300tkm halten, aber die Häufung von ausgefallenen Teilen beim XM ist doch schon auffällig, oder? Zur Erinnerung, es gibt auch CX TD 2 Motoren 120 PS die 300tkm gehalten haben, die meisten aber nicht...

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...