Jump to content

Für Freunde des gepflegten Humors…ab Morgen!!!


 Share

Recommended Posts

Morgen gibt es in der Autobild einen Vergleichstest der kompakten Diesel. Neben Golf, Focus und Astra nehmen für die letzten Plätze auch C4 und Toyota Corolla teil. Interessant dabei die Motorisierung: Der Cit geht mit dem 90 PS HDI Motor an den Start. Kann mir einer sagen, wer diesen Motor ohne FAP bei dem geringen Preisunterschied zum 109 noch nimmt? Oder brauchen Sie eine Motorisierung bei der der Golf besser ausschaut?

Link to comment
Share on other sites

das passt ins (auto)-BILD. ich sach ja immer nur: bildblog.de - da kann man sich jeden tag sein BILD machen, und hat dann auch keine fragen mehr, was auto-BILD betrifft.

warum dieser nicht-FAP-motor allerdings überhaupt angeboten wird, ist eine andere sache, die wohl nur citroen beantworten kann.

Link to comment
Share on other sites

Diesel_Inside

@Jürgen hast du den test schon vor dir? Oder warum weißt du das mit den "letzten Plätzen"?

Das mit dem Motörchen ist ja mal wieder typisch!

Cu Mario

Link to comment
Share on other sites

Diesel_Inside postete

@Jürgen hast du den test schon vor dir? Oder warum weißt du das mit den "letzten Plätzen"?

Das mit dem Motörchen ist ja mal wieder typisch!

Cu Mario

Nein, warte gespannt bis Morgen.

Aber die Autobild testet. Da steht ein VW immer als Sieger fest. Den zweiten Platz teilen sich Ford und Opel (wobei ich mal auf den Ford tippe, der hat nämlich ein super Fahrwerk) an vierter Stelle kommt dann der Cit (der hat nämlich genauso ein geiles Fahrwerk wie der Ford aber leider den kleineren Kofferraum gegenüber den Deutschen) und zum Schluss dürfte der Toyota folgen, da etwas weniger Platz im Innenraum und die Federung stuckert bei dem etwas mehr.

Link to comment
Share on other sites

Bevor ich auf den Test zu sprechen komme sollten alle DS-Liebhaber mal einen Blick in die heutige Ausgabe werfen. Über 4 Seiten ist ein Bericht über die DS-Werkstatt von Dirk Sassen.

Nun zum Test: Positiv sei zu vermerken das Margret Hucko, die Verfasserin der umfangreichen Seiten den C4 in ihr Herz geschlossen hat. Der Test selber ist in zwei Rubriken unterteilt: Testergebnis und Gesamtergebnis. Im Bereich Testergebnis belegt der C4 den dritten Platz hinter Opel und – wie könnte es anders sein – VW. Die hintern Plätze fallen auf Ford und Toyota.

Allerdings gibt es ja noch das Gesamtergebnis und da siegt der Astra vor Golf, Corolla, Focus und C4.

Link to comment
Share on other sites

*lol* musst auch gleich an euch alle denken, als ich den C4 auf dem fünften Platz gesehen habe! Was ich lustig finde, ist, dass Autobild immer Leserbriefe von Leuten abdrucken, die sich über die VW_Brille beschweren. Tja es hat aber ein Opel gewonnen und dass Frau Hucko den C4 in ihr Herz geschlossen hat, ist ja auch schon mal was!

Link to comment
Share on other sites

trancebase

Immerhin schneidet der 90PS HDI in sachen Verbrauch und Fahrleistung am besten ab. Der Rest ist mal wieder schön hingebogen.

Testergebnis: VW, Opel,......

Gesamtergebnis: Opel, VW,......

Schöner Kompromis. So dürften die meisten Autobildleser zufrieden sein.

Aber stellt euch mal vor der C4 hätte gewonnen, dann würden bald überall C4 in Deutschland rumfahren und er wär nix besonderes mehr. Dann doch lieber so rum, oder? ;)

Link to comment
Share on other sites

ich kann darüber leider nicht lachen.

ich bleibe bei meiner meinung von oben: bei springer (nicht nur da) sitzen leute, die unter dem deckmantel des journalismus dinge betreiben, die ich hier nicht näher beschreiben möchte, da sonst die admins was zum löschen bekommen würden.

Link to comment
Share on other sites

Diesel_Inside

Kuckt euch doch schonmal den Einletungssatz auf der VW Homepage unter Testberichte an:

"Die Meinungen der Profis.

Mit den unabhängigen Bewertungen erfahrener Tester von Zeitschriften wie "auto motor und sport" und "AutoBILD" sind Sie gut beraten. Lesen Sie hier die ausführlichen Testberichte zum Golf."

Wenn sie so unabhängig sind, warum muss man dann die namen der Magaziner ausdrücklich erwähnen?

Naja welche Aussage mich in dem Test jedoch extrem stört ist:

"Die Karosserie ist nicht besonders verwindungssteif, der C4 zittert und klappert."

Das ist genau das gegenteil was letztens in der mot stand!

Cu Mario

Link to comment
Share on other sites

Man darf die Testberichte nicht allzu ernst nehmen. Hatte vor kurzem einen Focus als Mietwagen (HDI 110) und bei meinem letzten Service einen C4 (Limousine HDI 110) als Mietwagen. Was das Fahrverhalten angeht sind beide auf sehr hohem Niveau. Ich denke da unterscheiden sie sich auch nicht groß von den anderen getesteten Fahrzeugen. Optisch ist der C4 das gelungenste Fahrzeug in der Klasse. Das gilt von außen wie auch von innen. Aber im direkten Vergleich zum Focus schließen die Türen blecherner und auch beim überqueren von Bahngleisen oder Kanaldeckel fährt der Focus ruhiger über selbige Unebenheiten. Wobei so was nichts über die Langzeitqualitäten eines Fahrzeugs aussagt. In einem kurzen oberflächlichen Test kommen so halt die unterschiedlichen Punkte zustande.

Persönlich würde ich zum C4 greifen, weil er viel mehr Spaß macht, allein die Cockpitgestaltung lässt alle anderen alt aussehen. Die Hartplastikwüsten der Konkurrenten sind ein Graus, und nur weil sie etwas besser verarbeitet sind sollte man sich doch den Spaß am Autofahren nicht verderben.

Aber einen gravierenden Nachteil hat der C4 schon, fällt aber nur beim umsteigen auf den C5 wirklich auf: Es fehlt ihm die HP, gegen den Fahrkomfort eines C5 wirkt der C4 ............. aber lassen wir das lieber.

Link to comment
Share on other sites

Schon lustig zu sehen, wie wenig die "objektiven" Kriterien in die Beurteilung einfließen:

Der C4 ist laut Testwerten schnellster bei Bescheunigung und in der Endgeschwindigkeit,

2.-kürzester Bremsweg, niedrigster Verbrauch, günstigste Versicherungseinstufung bei TK und VK.

Nur bei Innenraum und Zuladung fällt er gegen die Konkurrenz etwas ab, die größten Kritikpunkte sind Verarbeitung und Preis. Als einziger mit serienmäßig Klima liegt es nahe zu erkennen, dass die Vergleichszahlen NICHT "ausstattungsbereinigt" gerechnet wurden.

Heute ist für die meisten Autokäufer hauptsächlich das Image einer Marke kaufentscheidend (das gibt bloß keiner zu).

Die Tests in AutoBlöd und AMS wirken weiter stetig dran mit, dass sich das Image von Citroën in D negativ entwickelt.

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert
HolgerH postete

Heute ist für die meisten Autokäufer hauptsächlich das Image einer Marke kaufentscheidend (das gibt bloß keiner zu).

Die Markentreue ist eben nicht mehr so stark ausgeprägt wie einst! Daher zittern ja die deutschen Premiums.

Der Kuchen wird schon längst anders aufgeteilt.

Das erklärt wohl auch teilweise das wieder gute Abschneiden der deutschen Marken... ;-))

Gruß,

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Ich habe bei bei dem Thema mal gegrübelt, ich hatte schon viele verschiedene Autos, aber wenn ich das richtig sehe, war keines davon jemals Testsieger bei einer der größeren Autogazetten?

Mache ich jetzt was falsch oder liegen die Schreiber falsch?

Link to comment
Share on other sites

Michael S.

Naja, ich fahre ein deutsches Auto, welches erfolgreich und wahrscheinlich auf Dauer den allerletzten Platz im Dauertest der Autobild errreicht hat.

Und wie ihr ja aus meinen Posts wisst: Die Autobild hat recht!

Link to comment
Share on other sites

ACCM Markus Justin

Hallo,

ich bin zwar weit davon entfernt, autoBild als - soweit das überhaupt möglich ist - objektives Blatt zu betrachten, es sind aber auch in den vergangenen Jahren einige sehr, sehr positive Berichte über Citroën erschienen; ich kann mich allerdings auch nur schwer des in @010 geäußerten Verdachtes erwehren ;-)

Gruß.

Link to comment
Share on other sites

Der schwebende Robert
Xantiaheinz postete

Ich habe bei dem Thema mal gegrübelt, ich hatte schon viele verschiedene Autos, aber wenn ich das richtig sehe, war keines davon jemals Testsieger bei einer der größeren Autogazetten?

Mache ich jetzt was falsch oder liegen die Schreiber falsch?

Ist nicht wirklich wichtig, finde ich! Aber wenn ich so nachdenke, hatte ich... Moment........:

VW Polo I => Testsieger!

Renault 11 => Testsieger? K.A.

Golf I => Testsieger!

Peugeot 205 => Testsieger!

Peugeot 309 => Testsieger? K.A.

Citroën ZX => Testsieger!

Citroën Xantia => Testsieger? K.A.

Citroën CX => Testsieger!

Ist nur eine Frage des Wann, Wo und Wer. Das waren noch Zeiten!

Heute kaufe ich kein Auto mehr, nur weil es Testsieger ist oder war. Wäre ich ja blöd. BILD mir meine eigene Meinung. Man wird eben älter und erfahrener im wortwörtlichen Sinne. :-))

Grüße,

Link to comment
Share on other sites

Bei einem so großem Punktezahl gibt's im AB häufig Ausgleich, meistens zwischen zwei ähnlichen deutschen Produkten. Ich glaube das ist kein Zufall, sondern Befriedigung der Fangemeinden, in diesem Fall deren von Ford und Opel. Lächerlich.

Gruss,

Martin

Link to comment
Share on other sites

ich frage mich, was gewesen wäre, wenn die den 110HDI FAP getestet hätten. aber ich bleibe dabei: den 90er haben sie bewusst ausgewählt. und wieso citroen im preis schlecht abschneidet, erschließt sich mir auch nicht. mit dem aktuellen nachlass von 3.000 euro ist das auto günstiger als vergleichbar ausgestatte konkurrenten.

aber wieso rege ich mich eigentlich auf über etwas, das man lieber unkommentiert lassen sollte.

Link to comment
Share on other sites

Maik Gutser

Mit Ausnahme des Xantia (zumindest kenn ich keinen Test) war wohl wirklich jeder Citroën schon mal irgendwo Testsieger, auch der C4. Habe ich hier schon ein paar Mal hier geschrieben, aber der BX hat jahrelang JEDEN Test in der ams gewonnen, egal welche Karre dabei war (BMW, Audi, VW etc.).

Vielleicht ist nach dem subjektiven Testschema einer Gazette ja ein Auto mit dem Doppelwinkel wirklich nicht ganz vorne mit dabei, könnte doch möglich sein. Und wenn schon, so lange man mit der Kiste selbst zufrieden ist, brauchts einen ja nicht zu kratzen.

Link to comment
Share on other sites

Diesel_Inside

Doch der Xantia hatte schon Test´s gewonnen kenne da noch nen Englische Test von Kombi´s

Cu Mario

Link to comment
Share on other sites

Hab auch einen Test, den der Xantia 2 HDI gegen den Audi A4 TDI klar gewonnen hat. Auch der Xantia Activa hat glaub nen Vergleich gegen den 3er BMW gewonnen.

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Dann hatte/habe ich ja doch Testsieger.

Opel Kadett A?

Opel Commodore B mit Turbo und ca. 240 PS (bestimmt nicht, da Einzelstück)

Chrysler New Yorker?

Fiat 1500 Spider, eher nicht,

Alfa Spider (1750/2000)?

ID19?

DS 21 (glaube ja)

Diplomat V8 (elender Säufer)?

DS 20 S?

DS 23 (bestimmt nicht)

Sprite 1500? MG B? (glaube nicht)

GS (Mistding)

CX 2400 Pallas S1 (wäre möglich)

CX 2500 (ewige Zicke)

Kadett C City? (war "Ihrer"seiner, ging mit Bilstein und kurzen Federn aber saugut um die Ecken)

BX Diesel?

Xantia 2,0i?

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...