Jump to content

BX - Schwachstellen, beste Motorisierung, Tipps?


 Share

Recommended Posts

Hallo,

hier mal eine Frage zum BX:

Was ist bei einem BX eurer Meinung nach das größte Manko? z.B.:

- Federbeine

- Schwingarmlager

- Rost an der Karosse - wenn ja wo ?

- rostige Hydraulikleitungen

Ich liebäugle mit einem BX-Diesel (Saugdiesel) als Zweitwagen. Was kostet der zurzeit an Steuern?

Mit welchen Laufleistungen kann man dagegen bei den Benzinern rechnen - und mit welchem Durst?

Überhaupt: Welches ist für euch der beste Motor, und warum?

(Laufleistung, Verbrauch im Verhältnis zur Leistung, Spardose, Laufkultur, Wartungsfreundlichkeit...)

Was habt ihr noch für Tips für mich?

Was ist die lästigste Reparatur?

Überleben die Motoren einen Zahnriemenriss (mit Glück) oder gibt es wahrscheinlicher Kleinholz? (Beispiel: Porsche 924 2.0l = kein Problem, 924 S / 944 = wahrscheinlich mindestens Ventile krumm).

Wie aufwändig ist der Zahnriementausch? Kommt man gut dran?

Die Kaufberatungen habe ich gefunden, aber ihr habt bestimmt noch mehr Erfahrungen gesammelt... Fehler, die ihr nie wieder machen würdet, etc.

Danke und

Viele Grüße

Holger

Link to comment
Share on other sites

Hi

hab bisher nur Diesel und Turbodiesel gefahren und mal nen 1,6 Benziner ausprobiert. Finde beide Diesel Triebwerke sehr gut zum Auto passend wobei der TD natürlich deutlich besser zieht. Den Benziner empfand ich als schwächlich was aber auch am mir unbekannten Pflegezustand des Wagens und meinem Unwillen höheren Drehzahlen gegenüber liegen könnte.

Zahnriemen machen ist teuer (beim Diesel) und wenn man es nicht macht kann es schnell ein Totalschaden werden. Also nix mit Freiläufer. Die normalen Schalter diesel kann man wohl mittels EinschweissKAT auf Euro2 Niveau hiefen aber ob sich ein Diesel als Zweitwagen rentiert hängt doch deutlich von den gefahrenen Kilometern ab. Meinen letzten BX hab ich vor 4 Jahren gefahren da war Rost noch kein Thema (war ein 89er BJ) die hinteren Schwingen scheinbar doch (knarrten bei meinem 92er TD schon bei 130.000km). Sonst hatte ich einmal ne geplatzte Hydraulikleitung im Motorraum (glücklicherweise ohne Brand) beim Sauger und beim TD waren die Bremsen vorn immer recht flott eingelaufen.

Gruss Jochen

Link to comment
Share on other sites

Hallo,

naja, ich tanke sonst auch nur Diesel, also reine Gewöhnung.

Außerdem mußte ich feststellen, das mir Benzinernicht liegen. Ich bin eigentlich ein reiner Saugdiesel-Fahrer, was mir beim Xantia HDi immer noch ab und an auffällt. Mit 800 Umdrehungen anfahren geht da irgendwie nicht...

(Im Gegensatz zu meinem alten 190D).

Der Zahnriemenwechsel ist teuer - wie teuer? Was ist mit selber machen?

Viele Grüße

Holger

Link to comment
Share on other sites

hallo,

motorenmässig ist der BX mit allen 1.9er motoren am besten motorisiert, alles drunter ist fast zu klein für das grosse auto. der TD ist natürlich der drehmomentkönig, die 120ps-GTi/TZI-motoren sind aber auch schon ganz nett flott, brauchen aber um die 10 liter im schnitt. den saugdiesel kenn ich jetzt nur ausm 309er - da macht er eigentlich richtig spass, ist bis 140kmh ein echtes auto, drüber kommt allerdings kaum was.

die eigentlich wenigen mankos:

- hydro insg. egal ob leitungen oder kugeln oder anderes

- rost v.a. kofferraumboden und stehbleche vorne

- benutzungserscheinungen in antriebswellen, fahrwerk, gesamter technik - das übliche.

die klima ist sehr empfehlenswert.

gruss, kris

Link to comment
Share on other sites

Kleine Rechnung: Leergewicht C2 ca. 1,2 Tonnen bei 73 ps gegenüber 75 ps im BX mit 900 kg Leergewicht... Das ergibt ein Plus an Dynamik... also von wegen alles unter 1,9 Liter Hubraum ist zu wenig fürn BX... Sicher geht er mit der 16V-Maschine am schnellsten, mit dem 64 PS-Saugdiesel am langsamsten.

Ich habe ca. 120000 km im Saugdiesel und 100000 km im 88PS Benziner gefahren. Niemals wirklich untermotorisiert oder lahm. Allerdings auch nie wirklich schnell. Die Benziner brauchen bei Kurzstrecke schon mal 11 Liter auf 100KM, die Diesel geben sich mit 5 bis 8 zufrieden.

Letztendlich eine Frage des persönlichen Geschmacks.

p.s. Hätte einen guten BX 16 TOP mit Klima zu verkaufen. Bilder gerne per Mail.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...