Jump to content

c4 im autobild-vergleich


 Share

Recommended Posts

passt vielleicht nicht 100% hier rein. trotzdem muss ich mich mal über die aktuelle autobild-ausgabe auslassen. der c4 verliert hier in einem "vergleich der kompaktklasse" gegen opel astra, vw golf, ford focus und toyota corolla, jeweils mit der 90-ps-diesel-motorisierung.

begründung: fahrwerk, sitze, verarbeitung schlecht, kleiner kofferraum, hauptkritikpunkt scheint aber der preis zu sein. der c4 sei anscheinend mit abstand das teuerste fahrzeug. besonders diesen punkt kann ich überhaupt nicht nachvollziehen, auf den c4 bzw. citroen bin ich überhaupt erst über den äußerst günstigen preis gekommen bzw. hat der preis meinen einstieg in die kompaktklasse erst ermöglicht. bei uns in österreich ist der c4 mit 90ps diesel (sx-ausstattung) ca. 2000-3000 euro billiger als die hier getestete konkurrenz mit vergleichbarer ausstattung.

dem c4 wird in diesem vergleichstest der mit abstand beste motor (elastizität, beschleunigung, drehmoment, sparsamkeit) attestiert, gut findet man auch design, atmosphäre, bremsen, raumgefühl und ausstattung. der testgewinner (opel astra) hat zwar viel platz, aber mit abstand den lahmsten motor. wie kommt sowas bitte zustande?

ich jedenfalls bin stolz, einen testverlierer zu fahren und würde - habe übrigens alle bei autobild getesteten konkurrenten probegefahren - niemals tauschen wollen.

Link to comment
Share on other sites

Kugelblitz

Guckst du hier. Ausstattungsbereinigt sähe die Sache anders aus. Aber es muss ja einer der deutschen Wagen gewinnen. Und wenn der C4 es den deutschen Fabrikaten so schwer macht zu gewinnen, muss ihm halt irgendwo eine reingewürgt werden, aber so, dass es Otto-Normal-VW-ist-super-Kunde nicht merkt. Wer bitte ist eigentlich AutoBlöd?

Gruß

Fred

Link to comment
Share on other sites

(Wolfgang)

Hallo!

Schon komisch, dass der C4 den "mit Abstand besten Motor" hat, wo doch im Focus der gleiche Motor installiert ist.

MFG

Link to comment
Share on other sites

CHICKENMILK

Der Test war ja wohl wieder mal ein echter Witz.

Wieder mal Typisch AutoBild .

Alleine wenn es um den Bremstest geht , ist der C4 zweiter und der Golf an letzter Stelle .

Bei Elastizität und Beschleunigung ist der C4 ganz vorne .

Aber für AutoBild kanns ja wohl nicht sein , daß ein "Ausländer" die heimischen Produkte schlägt .

Ich wundere mich nur , warum in anderen Zeitschriften der C4 dann an erster Stelle war und nicht an 5 ter .

Aber was soll man sich kaufen ?

Einen Japander , bei dem die Ersatzteilkosten schon im Wucherbereich liegen ?

Einen Focus , der mit massiven Mängeln zu kämpfen hat ?

Einen Golf , der so hässlich und bieder ist wie noch nie zuvor ?

Gegen den Astra , kann ich so gesehen nichts sagen , ist ja ein hübsches Auto .Aber wie sieht der in ein paar Jahren aus ?????

Hat er dann auch wieder Rostlöcher im Radkasten und durchgefaulte Trägerteile , wie seine Vorgänger und Produkt-Kollegen auch ???

Tja , für mich bleibt dann wohl nur eine Wahl .

Vor Allem , da ich mit meinem Cit immer schon zufrieden war und er mich seit 8 Jaher noch nicht einmal im Stich gelassen hat .

Link to comment
Share on other sites

(Wolfgang)

Hallo!

Der Test hat mich auch überrscht.

Seitdem es bei Opel um Massenentlassungen ging, sind Opel-Modelle erstaunlich oft auf Testsieg gebucht. Muss aber nicht zusammenhängen. Erstaunlich:

der Astra mit seinem mickrigen extrem hoch aufgeladenen 1,3 Fiat-Motor (ist korrekt gerundet eigentlich sogar nur ein 1,2l-Diesel:

und das auf 90 PS aufgeblasen.....) gewinnt den Vergleich: das ist wirklich erstaunlich. aber: es zählt ja das Gesamtpaket und nicht nur der Motor:)

Ich glaube nicht, dass man den Golf pauschal als hässlich bezeichnen kann.

Das Auto hat halt ein extrem erfogreiche Design-Tradition: das verpflichtet und verhindert Quantensprünge.

Und beim Design orientiert sich der C4 nun wirklich ausgesprochen stark an anderen Modellen: Frontleuchten wie direkt beim 5er-BMW ausgebaut, Heck à la Mazda 323 C (ab 1994) beim 3-türer bzw. à la Focus beim 5-türer.

Mir gefällt der C4 jedoch ausgesprochen gut.

Meiner meinung nach hätte die Auto Bild ruhig sehr deutlich darauf hinweisen können, dass Citroen und die anderen Marken diese Basis-Diesel grundsätzlich ohne Russfilter liefert.

MFG

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...