Jump to content

CX: Blockieren der Höchststellung gegen Absinken


Recommended Posts

Hallo zusammen,

man kann ja den CX gegen das absinken in der Höchststellung blockieren, in dem man entsprechende Keile an/in den Achsen/Anschlägen fixiert. Das würde ich gerne machen, weiß aber nicht so recht was für Keile ich dafür nehmen sollte.

Kann ich einfach ein Stück Holz zusägen, oder wird das einfach zerdrückt?

Was habt ihr dafür genommen, oder was sollte dafür genommen werden.

Danke für die Antworten.

Grüße

jan

Link to comment
Share on other sites

torsten130

hartholz nehmen, dachlatte/kantholz aus fichte/tanne (baumarktqualität) zerbröselt. teutsche eiche hält hingegen.

Link to comment
Share on other sites

geh zum schlosser/ schmiede und hol dir ein paar rohr-reststücke aus dem Schrottcontainer. Wandstärke mind 1,5mm oder mehr.

Link to comment
Share on other sites

Für vorne gehen auch kleine Hammerköpfe (glaube 200 oder 300g). Dachlatte zerbröselt vorne zwar auch, hält für Einmal-Gebrauch aber ausreichend. Mühselig ist es nur das zerdrückte Holz wieder rauszufischen. Für hinten ist eine Dachlatte ohnehin etwas zu klein...

Hinten gehen auch 32 bis 36 Nüsse - ist aber recht unpraktisch, ein längeres Rohr (20-25cm) kann man leichter in Position bringen und halten.

Gruss

Mike

Link to comment
Share on other sites

  • 1 year later...

Guten Morgen

Bräuchte mal Tipps/Bilder zur Blockierung eines XM V6.24.

Da ich in Kürze am Unterboden/Auspuff arbeiten muss, und leider nicht über eine Grube verfüge, sondern nur Auffahrrampen habe, hätte ich gern gewusst, wo ich hinten den Wagen in Hochstellung am besten blockiere, wenn er mit den Hinterrädern auf den Rampen steht.

Da ich mehr der visuelle Typ bin, wäre ein Bild davon klasse. :-)

Danke schon mal im Vorraus.

Nullman

Link to comment
Share on other sites

Die XM Hinterachse ist genauso aufgebaut wie die vom CX also einfac 5/4 Zoll Rohre in das Achsrohr, ist am XM durch die Innenkotflügel abgedeckt.

Ich würde mich nicht unter einen CX legen der nur mit Holzklötzen gesichert ist und Transport auf dem Anhänger übersteht auch deutsche Eiche nicht schadlos. Das Orginalwerkzeug sind Übrigens T Eisen.

Link to comment
Share on other sites

Hi

Heisst also, die Innenkotflügel entfernen?

Wie muss ich da vorgehen?

Und wenn sie entfernt sind entblättere ich dann die Achsrohre... Nächstes Problem. Was sind Achsrohre? Und was genau blockiere ich, wenn ich da 4/5tel Zoll Rohre reinstecke?

Ich hoffe mal, meine Fragen sind nicht zu dumm. Ich kenn halt die Fachbegriffe nicht.

Wenns irgendwo ein paar Bilder gibt zu dem Thema. Her damit! Dann wärs leichter.

Vielen Dank

Nullman

Link to comment
Share on other sites

Nullmann das erklärt sich alles ziehmlich von selbst wenn du da reinschaust. Die Innenkotflügel sind mit ein paar Klammern angeclipst.

Link to comment
Share on other sites

Wenn es nur eine schnelle Sicherheitsmaßnahme gegen unkontrolliertes Absinken sein soll, lege ich dicke Holzbohlen, wie man sie auf Baustellen verwendet, übereinander und unterstütze damit alle 4 Punkten der Wagenheberaufnahme.

Wenn man die Klötze griffbereit liegen hat, werden sie aufgrund der leichteren Handhabung auch eher verwendet.

Link to comment
Share on other sites

Zitat:

Beim Blättern in einem Spezialwerkzeugkatalog habe ich noch etwas zum Thema Abstellen in nicht abgesenkter Position gefunden:

Werkzeug No. OUT509006T Unterfütterungskeile

Dieses Werkzeug (4 Teile) dient dazu, daß der ausgestellte Wagen (CX) nicht absinkt. Es werden auf die Kolbenstangen vo. und bei den Schwingen hi. Teile aufgesteckt, die ein Stehen auf Normalposition gewährleisten."

Dieses Werkzeug ist zwar nur für Blockierung auf Normalposition aber vielleicht genügt Dir die Normalposition. Erhältlich auf Bestellung bei jedem Freundlichen . . .

>>

Link to comment
Share on other sites

hallo,

VA: gegen fahrtrichtung auf die rampe, höchststellung und unter die hebebühnenaufnahmen ( vom baumarkt einen holzbalken 15mal10 oder größer)

in entsprechende länge sägen und unterfüttern. danach eine stufe tiefer stellen, fertig.

HA: auf die rampe hoch, höchste stellung und unter die abschleppösen die balkenstücke kreuzweise legen,dann ab in die nächste tiefere stellung. siehe auch bei citdoks bebildertes thema "höhenkorrektor reinigen"

mfg fiete

Link to comment
Share on other sites

Guden!

Ah, die hinteren Abschleppösen...

Hab mich bisher nicht getraut, die in diese Richtung zu belasten.

Habe zwei so Böcke zum Unterstellen. Da durch die Rampe aber Höhe fehlt, unterbaue ich die mit ein paar Gehwegplatten (die sollten das doch aushalten, oder? Sind ja keine hohlen Bausteine).

Danke vielmals für eure Tips!

Wenn er dann so schön oben bleibt, werd ich auch mal die Innenkotflügel entfernen, und mir die Achsrohre angucken. Man will ja nicht dumm bleiben! ;-)

Gruss, und schönes WE (hier regnets grade Bindfäden!)

Nullman

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...