Jump to content

Polterndee Vorderachse BX, Reparaturpreis OK?


Recommended Posts

ich hab folgendes problem, an meinem BX poltert die Vorderachse.

nicht ständig und auch nicht abhängig von der fahrbahnbeschaffenheit ...

naja, so wie es aussieht scheint es jedenfalls an den ausgeleierten silentblöcken zu liegen. zumindest war das die diagnose der freundlichen fachwerkstatt nach probefahrt und blick unter den wagen.

habe nun vom meister 2 angebote bekommen:

a) silentblöcke für unteren querlenker erneuern

B) komplette querlenker erneuern

=>

a) mehr arbeits-, aber weniger materialkosten : 280,-€

B) mehr material, weniger arbeitskosten: 380,- €

meine frage(n) nun, zum einen was meint ihr sind die preise angemessen?

würdet ihr es machen lassen? (habe leider keine möglichkeit zum selbermachen (falls das überhaupt ratsam wäre)) welche möglichkeit würdet ihr wählen? warum?

Link to comment
Share on other sites

Hallo ganja74,

Mein Rat: Laß es klappern. Weiß ja nicht, wie alt Dein BX ist, aber 300 bis 400,- € sind relativ viel. Mein BX (BJ 1989) klappert auch schon seit 4 Jahren. Hatte die Lenk- und Stabigestänge für viel Geld getauscht - ohne Erfolg. Scheinbar sind es bei mir auch die Silentblöcke, viel anderes bleibt ja auch nicht mehr übrig. Jetzt soll er halt klappern - ich höre es schon nicht mehr. Habe jetzt noch Auspuff und Bremsleitungen zu erneuern, das kostet auch wieder um 150,- €.

Selbermachen ist so eine Sache, man braucht m.W. Ausdrückwerkzeuge dazu.

Wenn das Klappern sehr extrem ist und nervt, dann würde ich a) machen lassen.

Eine gute Entscheidung wünscht

Markus

Link to comment
Share on other sites

hallo Markus,

danke schon mal für deine antwort!

von 90 ist das gute stück, extrem ist es noch nicht, fängt aber schon an etwas zu nerven und zieht beim beschleunigen leicht nach links.

hatte ihn erst vor 1.500 km erstanden, als ersatz für meinen wirtschaftlichen totalschaden. angefangen zu poltern hat es diese woche.

ich weiß ja inzwischen was es ist - hoffentlich zumindest.

nur meine mitfahrer gucken immer skeptisch und fürchten, das der wagen im nächsten moment seine achse verliert ... ;)

wie gesagt zum selbermachen fehlen mir auch sowohl werkzeug, als auch bühne und erfahrung...

schönen gruß

micha

Link to comment
Share on other sites

Horest ACCM

>ich weiß ja inzwischen was es ist - hoffentlich zumindest.<

Hallo Micha,

was isses denn?

Grúsz

Horest

Link to comment
Share on other sites

naja es kommt darauf an wie lange du den Wagen noch fahren willst.

Man kann es natürlich einfach klappern lassen aber dieses Klappern sind ja Schläge die normalerweise durch die Silentblöcke gedämpft werden und nun die anderen Achsteile hart treffen. Das bedeutet das dann diese Bauteile (Kugelbolzen, Spurstangenköpfe, Lenkung allgemein ...) auf Dauer darunter leiden werden. Außerdem, bedingt durch die ungenaue Achsgeometrie, werden sich die Reifen deutlich einseitig abfahren. D.h. wenn du beabsichtigst, das Auto noch länger zu fahren solltest du das auf jeden fall machen (lassen). Variante a) "Silentbuchsen wechseln" ist völlig ausreichend.

Link to comment
Share on other sites

Lass es Klappern????

Danke!!!

hab ich auch mal gedacht......als ich dann bei einem Bekannten auf dem Hof unter den Bx geguckt hab traf mich bald der Schlag.......Die hintere Achsbefestigung war komplett vom Achsträger abgerissen und bei der vorderen war die Schraube weg.......und damit sind wir 10 min vorher noch mit 180 kmh über die Bahn gebrettert.....

gruß citronist

Link to comment
Share on other sites

@Horest

die silentblöcke sind wohl ausgeleiert

@uwe und citronist

werde ich wohl machn, bzw werd mal schauen ob ichs in ner freien werkstatt günstiger gemacht bekomme. will den wagen eigentlich noch ein weilchen fahren hab ihn ja jetzt auch erst gute 1500 km. und ansonsten ist alles top.

ich hoffe halt nur, das es dann im endeffekt auch wirklich die buchsen waren und das klappern ein ende hat... hab ja schon von leuten gehört, die jahrelang vergeblich versucht haben ähnliches in den griff zu bekommen.

danke für eure ratschläge!

micha

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...