Jump to content

Haynes oder Bucheli...für CX


 Share

Recommended Posts

Salut, mes amis Citrophile!

Isch suchö besagte Anleitungen in deusch, weil mon francais is terriblö.

Mal im Ernst, ich habe bislang nur den Kram auf französisch gefunden. Es ist schon schlimm genug, dass ich meine Bedienungsanleitung auf französisch nutzen muß, ich gaukel mir da immer ein gewisses Verständnis vor, ob das alles so korrekt ist, wie ich mir das dann zurechtübersetze, weiß ich auch nicht!

Also, helft mir. Ich suche speziell den Kram alles rund um den Turbolader und den Sensoren für die Anzeigen im/am Armaturenbrett. Ich finde die Bezeichnung grauenhaft, gibt es dafür auch ein anderes gebräuchliches Wort?

Dashborad klongt ganz anders, oder tableau de bord erst! ;)

Danke für Tipps, etc...

Gruß

Basti

Speziell wären mir Online-Datenbanken lieber(billiger)

Link to comment
Share on other sites

Armaturenbrett ... schau mal in einen Käfer, dann weißt du, warum der Deutsche das so nennt.

Also jetzt mal konkret: Was du Problem?

Link to comment
Share on other sites

Hier muß ich aber immer erst alles zusammensuchen oder abfragen.

Mein Problem sind sämtliche Fühler. Meine Turboanzeige bewegt sich seit geraumer Zeit nicht mehr. Der Öldruck wird nicht mehr angezeigt, und der Ölstand nur sporadisch. Dann Anschlüsse der Bremsbeläge...

Die Anleitung auf Citdoks.de habe ich schon geladen. Aber ein bissl wenig Text.

Danke und Gruß

Basti

PS: Hat wer die Haynes oder Bucheli oder auch Schrader Reparaturdinger als PDF oder so? Dann gern per Mail an meine Addy im Profil, aber statt @hotmail.com an @gmx.de

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Was will und der Künstler mit diesen Bildern sagen?

1 ist ein Steuerstand eines Bootes mit zwei Motoren, aber was ist 2? Sieht nach einem Eigen(um)bau aus.

Link to comment
Share on other sites

Vergiss die Bucheli-Anleitung.

Ich habe letzte Woche eine vom MB /8 die ich auf dem Sperrmüll gefunden hatte gegen eine vom CX getauscht.

Gegenüber der /8 Anleitung wo sämtliche Anzugsdrehmomente angegeben sind, ist die Bucheli auf "Ich mach es mir selber" Niveau.

Empfehlenswert ist der Haynes, aber da lernt man außer Schrauben auch viel englisch dabei.

Am besten, aber auch sehr teuer, sind die originalen Reparaturanleitungen. Aber von der original-Anleitung gibt es ja auch pdf bzw. CDs.

Im übrigen stellt man, wenn man alles hat, fest, daß der Haynes viele Kapitel 1:1 aus der echten Rep.Anleitung übernommen hat

Link to comment
Share on other sites

Woher bekomme ich den Haynes als PDF? Die für den Pug 205 habe ich im www gefunden. CX bislang noch nicht... :(

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich hab noch Haynes-Anleitung als echtes Originalbuch rumliegen.

Mail mich mal an, was es dir wert wäre.

Gruß CH

Link to comment
Share on other sites

Hi,

ich hab noch Haynes-Anleitung als echtes Originalbuch rumliegen.

Mail mich mal an, was es dir wert wäre.

Gruß CH

Mist, jetzt hab ich mir ein Bier geholt und vergessen, dass ich vorher schon "updaten" gedrückt hatte, löschen geht auch nicht, na, da hast du es jetzt zweimal...

Gruß CH

Link to comment
Share on other sites

Ich wollte es eigentlich nicht als Printmedium haben, weil ich im Moment etwas knapp bei Kasse bin. Online ist eben zu 99% billiger-kostenlos...

Mach doch mal ne Ansage!

Link to comment
Share on other sites

Xantiaheinz

Ich hab noch einen Haynes CX mit etlichen Ölfingerspuren rumliegen. Für 5 Euro incl. Versand kannst Du ihn haben.

Ach ja, ist die englische Version.

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Paste as plain text instead

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

Nutzungsbedingungen

Wenn Sie auf unsere unter www.andre-citroen-club.de und www.acc-intern.de liegenden Angebote zugreifen, stimmen Sie unseren Nutzungsbedingungen zu. Falls dies nicht der Fall ist, ist Ihnen eine Nutzung unseres Angebotes nicht gestattet!

Datenschutz

Die Betreiber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Wir behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Datenschutzvorschriften sowie dieser Datenschutzerklärung.

Impressum

Clubleitung des André Citroën Clubs
Stéphane Bonutto und Sven Winter

Postanschrift
Postfach 250106
55054 Mainz

Clubzentrale
Ralf Claus
Zur Traubenmühle 21
55268 Nieder-Olm bei Mainz

Telefon: +49 6131 - 2672236
Telefax: +49 6131 - 3275257
E-Mail: info@andre-citroen-club.de

Verantwortlich für den Inhalt nach § 55 Abs. 2 RStV
Martin Stahl
In den Vogelgärten 7
71397 Leutenbach

E-Mail: admin@andre-citroen-club.de

×
×
  • Create New...